BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 51 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 506

Nikolic zerstört weiter die Beziehungen zu den Nachbarn

Erstellt von Cobra, 04.06.2012, 15:33 Uhr · 505 Antworten · 19.001 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    27.04.2012
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Legija ist das Cetnik-Opfer des BF schlechthin. Ihm brauchst du sowas nicht erklären, er wird sowieso mal wieder mit iwelchen Schwänzen in den Mund kommen
    dennoch hat er kein recht sich über etwas eine meinung zu bilden, nur weil er paar youtube videos gesehen hat und meint er hätte dazu irgendeine relevante verbindung (weil ihm sein paps sagt "kosovo je srbija")

    das witzige hierbei ist ja, dass so serben wie nebi und co. hier im forum die einen direkteren bezug zum kosovo haben (sei es weil die familie teilweise daher ist) dennoch nicht so hasserfüllt reagieren wie diese hier eher im gegenteil diese haben andere meinung im bezug auf den kosovo..... genau so ist es auch mit den serben die nicht in nord-kosovo leben, das einzige was sie wollen ist ein normales leben führen durch dieses ganze hochgeschauckel von beiden seiten politisch haben diese natürlich angst, dass man mit ihnen dann das gleiche macht was serbien mit uns gemacht hat, aber dazu gibts nur eins zusagen wenn die serbische politik kosova anerkennen würde und diplomatische beziehungen mit kosova aufnehmen würde, dann würden diese letzten serben die in kosova verblieben sind anfangs vielleicht angst haben aber diese würde sich legen, da der konflikt aus der welt geschaffen wäre zumindestens auf der politikbühne.....

    serbien hatte seine chance lang genug auf dem kosovo.... diese hat man mit milosevic verloren nun sind wir an der reihe, ihr gebt uns nicht mal die möglichkeit zu zeigen dass wir nicht so verblendet sind wie ihr es seid... wenn du als serbe wirklich nicht teilgenommen hast an der vertreibung und plünderung, dann wird dir nichts passieren und die serben die sich in der lage trotzdem nicht haben so verarschen lassen von den fetten ratten aus belgrad und den albanern geholfen haben werden von uns eh mit offenen armen begrüßt, glaub es oder glaub es nicht......

  2. #102
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, aber bei Ergebnissen 49 zu 47,5 % sprich nur 1,5 % Unterschied, sehe ich keine große Mehrheit bzw eine sehr sehr knappe Mehrheit. Es hätte nicht enger ausfallen können und es zeigt, dass das serbische Volk in zwei Lager tief gespalten ist. Dazu lag die Wahlbeteiligung bei 55 %, wodurch noch knapp 3,3 mil Einwohner fehlen. Heisst, diese Gruppe hat von beiden nix gehalten und beide verworfen. Dadurch ergibt sich, dass die Politik in Serbien ein einziges Chaos ist. Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer und die Politiker bleiben an der Macht.
    Ich sehe zwischen Tadic-Wählern und Nikolic-Wählern nicht zwangsläufig unüberwindbare ideologische Gräben. In den Grundfragen sind sie sich doch einig:
    - sie wollen in die EU,
    - sie wollen den Verlust des Kosovos nicht akzeptieren und auch darüberhinaus die nationale Seele bauchpinseln,
    - sie wollen sozial rüberkommen,
    - sie wollen am Zentralismus festhalten.
    Wenn es ideologische Gräben gibt, dann verlaufen diese bspw. um das Lager der LDP und der LSV herum, also um eine marginalisierte Minderheit herum. Wer sich in Serbien für wahrhaft liberal und pro-europäisch (was immer das heißen soll...) hält, dabei aber an der DS festhält, der macht sich etwas vor.

  3. #103
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, aber bei Ergebnissen 49 zu 47,5 % sprich nur 1,5 % Unterschied, sehe ich keine große Mehrheit bzw eine sehr sehr knappe Mehrheit. Es hätte nicht enger ausfallen können und es zeigt, dass das serbische Volk in zwei Lager tief gespalten ist. Dazu lag die Wahlbeteiligung bei 55 %, wodurch noch knapp 3,3 mil Einwohner fehlen. Heisst, diese Gruppe hat von beiden nix gehalten und beide verworfen. Dadurch ergibt sich, dass die Politik in Serbien ein einziges Chaos ist. Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer und die Politiker bleiben an der Macht.
    Mir ist bewusst, dass Serbien in zwei tiefe Lager gespalten ist, deshalb meinte ich auch weiter oben, dass mir die gemäßigten Serben leid tun, dass sie nun unter den Nationalisten leiden müssen und für die dumme Politik der Nationalisten die Rechnung mit zu bezahlen haben, und ich meine es wirklich enrst, dass mir die gemäßigten Serben leid tun. Aber andererseites sind sie auch selbt schuld, dass sie nicht massiv zu den Wahlurnen gegangen sind und den Sieg der Nationalisten nicht unterbunden haben.

  4. #104
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    Deutschland war besiegt,es gab keine ansprüche wie z.b Elsaß-Lothringen,auf den balkan simple
    die serben sehen sich von einer belosvetska-zavera bedroht
    die albaner von einer slawischen invasion
    die makedonen fürchten um ihren namen
    die bosniaken sind das opfervolk schlechthin
    oder man kann auch schreiben die oluja ist für die kroaten ein feiertag (befreiung) für die serben ein verbrechen.....beliebig kann man weiteres aufzählen...
    sicher hat die EU gute ansätze wie z.b korruptionsbekämpfung u.s.w aber sie hat weder in der vergangenheit noch in der gegenwart eine klare linie....und macht somit für mich alles wioeder kaputt..
    Als der europäische Einigungsprozess in Gang kam, war die Auseinandersetzung um die historische Bedeutung des Nationalsozialismus in der westdeutschen Gesellschaft noch lange nicht abgeschlossen, aber man hat darüber hinweggesehen und die Versöhnung mit Frankreich gesucht -- das kann man auch kritisch sehen und sagen, den Westdeutschen ging's um den Schutz vor der UdSSR und um ihre außenpolitische Aufwertung, oder den Franzosen ging es um ein kontinentales Bündnis zu Lasten Großbritanniens, aber die einfachen Bürger, die sich dafür engagierten, meinten es ernst mit der Überwindung der Feindschaft und mit einer besseren gemeinsamen Zukunft für beide Nationen. Was ich damit sagen will, ist dass man strittige Themen auch ausklammern kann, wenn es übergeordnete Ziele gibt.

  5. #105
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Mir ist bewusst, dass Serbien in zwei tiefe Lager gespalten ist, deshalb meinte ich auch weiter oben, dass mir die gemäßigten Serben leid tun, dass sie nun unter den Nationalisten leiden müssen und für die dumme Politik der Nationalisten die Rechnung mit zu bezahlen haben, und ich meine es wirklich enrst, dass mir die gemäßigten Serben leid tun. Aber andererseites sind sie auch selbt schuld, dass sie nicht massiv zu den Wahlurnen gegangen sind und den Sieg der Nationalisten nicht unterbunden haben.
    Wie gesagt, auch die "gemäßigten Serben" sind vom Nationalismus der vergangenen 20-25 Jahre geprägt. Der Teil der Bevölkerung, der diesen Nationalismus konsequent ablehnt, macht garantiert keine 50% der Bevölkerung aus.

  6. #106
    Avatar von antibiotika

    Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, auch die "gemäßigten Serben" sind vom Nationalismus der vergangenen 20-25 Jahre geprägt. Der Teil der Bevölkerung, der diesen Nationalismus konsequent ablehnt, macht garantiert keine 50% der Bevölkerung aus.
    ich behaupte sogar nicht mal 25-30%

  7. #107

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von antibiotika Beitrag anzeigen
    ich behaupte sogar nicht mal 25-30%
    ähnlich wie bei euch
    Seid euch ziemlich ähnlich..

  8. #108
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, auch die "gemäßigten Serben" sind vom Nationalismus der vergangenen 20-25 Jahre geprägt. Der Teil der Bevölkerung, der diesen Nationalismus konsequent ablehnt, macht garantiert keine 50% der Bevölkerung aus.
    Ich gebe dir völlig recht in dieser Hinsicht.

  9. #109
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Ich gebe dir völlig recht in dieser Hinsicht.
    Deswegen sehe ich die Darstellung in den westlichen Medien immer ein bisschen mit Bauchschmerzen, wenn es da heißt, es gäbe das liberale, pro-westliche, fortschrittliche Serbien und das nationalistische, isolationistische, rückwärtsgewandte Serbien, und beide vermeintlichen Lager wären auch noch in etwa gleich groß, wie man anhand der Wählerstimmen für Tadic respektive Nikolic sehen könne. Das wird der Komplexität der Realität nie und nimmer gerecht...

  10. #110
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.965
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Deswegen sehe ich die Darstellung in den westlichen Medien immer ein bisschen mit Bauchschmerzen, wenn es da heißt, es gäbe das liberale, pro-westliche, fortschrittliche Serbien und das nationalistische, isolationistische, rückwärtsgewandte Serbien, und beide vermeintlichen Lager wären auch noch in etwa gleich groß, wie man anhand der Wählerstimmen für Tadic respektive Nikolic sehen könne. Das wird der Komplexität der Realität nie und nimmer gerecht...
    Im großen und ganzen ähneln sich jedoch die beiden Lager in Serbien: beide halten an Kosovo fest, wollen die EU, erkennen den Völkermord an die Bosnier nicht an, etc. Allein in der Innenpolitik unterscheiden sie sich vielleicht. Ich hätte nur in der Partei von C.Jovanovic Vertrauen aber man sieht ja wie viel Prozent der Wählerstimmen eine wirklich liberale Partei in Serbien bekommt.

Ähnliche Themen

  1. Nikolic träumt weiter von Großserbien
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 21:15
  2. Zerstört das BF :D
    Von Ego im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 23:43
  3. Nikolic ein Proeuropäer ???
    Von Syndikata im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 10:50
  4. nikolic für ausnahmezustand....
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 07:30
  5. Ana nikolic
    Von lazar im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 18:33