BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Nordkorea droht mit "präventivem" Atomangriff

Erstellt von Mirditor, 07.03.2013, 12:36 Uhr · 42 Antworten · 2.712 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    351
    Ich bin fest davon überzeugt, das NK nichtmal ebenso droht, da steckt mehr dahinter als die UN-Sanktionen, die haben auch einen Geheimdienst (äußerst gefürchtet und berüchtigt, dagegen sehen die deutschen Geheimdienste aus wie Witzfiguren), und die ziehen sich ihre Hosen nicht mit der Kneifzange an.

    Zum Thema kleine Atombombe... Der Raketenstart und die Zündung eines besonders kleinen Atomsprengkopfes, der auch als Zünder einer Wasserstoffbombe auf einer Rakete sein kann, das sag nicht ich, das sagen Atomexperten.

    Denn es ist kein Nachteil Sprengköpfe minituarisieren zu können, sondern es bedeutet einen entscheidenden technischen Fortschritt in der Technologie, nur begreifen das zu Wenige, das liegt wohl am "Viel hilft viel Syndrom", das Wenig noch viel mehr sein kann, ist Nichtfachkompetenten schleierhaft.

    Gar Nix: Nordkorea zündet seine dritte Atombombe

    Das US-Millitär jedenfalls ist beunruhigt. In Militärkreisen lacht niemand über NK.

    Kurzum, man sollte miteinander Reden, Alles andere würde zwangsläufig China mit hineinziehen in einen Konflikt mit den USA, was prinzipiell das Ende der Welt, wie wir sie kennen zur Folge hat, und wer immernoch glaubt, China hätte nur 400 Sprengköpfe, der ist wahrlich geBILDet, es gab eine Aussage des US-Millitärs, das sie (China) zwischen 3-und 5000 voll einsatzfähige A-Sprengköpfe besitzt, und das ist kein Witz, das ist brutale Realität, die gingen sogar noch weiter, in der Annahme eines auf weiter aufbaufähige 4000 zusätzliche Sprengköpfe, anhand Chinas Urankapazitäten zu beziffernde Möglichkeiten innerhalb des Landes befindlich als Möglichkeit zu veranschlagen, ohne die Berücksichtigung der Afrikaimporte.

    Das dürfte gewisse Eskalationswünsche doch mehr als bremsen, da das einem Seppuku gleicht, egal wer da rumbrüllt.

    Test in Nordkorea : Ein Diktator ohne Atomwaffen riskiert den Sturz - Nachrichten Debatte - Kommentare - DIE WELT

  2. #32
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Zitat Zitat von Mr. X Beitrag anzeigen
    Ich bin fest davon überzeugt, das NK nichtmal ebenso droht, da steckt mehr dahinter als die UN-Sanktionen, die haben auch einen Geheimdienst (äußerst gefürchtet und berüchtigt, dagegen sehen die deutschen Geheimdienste aus wie Witzfiguren), und die ziehen sich ihre Hosen nicht mit der Kneifzange an.

    Zum Thema kleine Atombombe... Der Raketenstart und die Zündung eines besonders kleinen Atomsprengkopfes, der auch als Zünder einer Wasserstoffbombe auf einer Rakete sein kann, das sag nicht ich, das sagen Atomexperten.

    Denn es ist kein Nachteil Sprengköpfe minituarisieren zu können, sondern es bedeutet einen entscheidenden technischen Fortschritt in der Technologie, nur begreifen das zu Wenige, das liegt wohl am "Viel hilft viel Syndrom", das Wenig noch viel mehr sein kann, ist Nichtfachkompetenten schleierhaft.

    Gar Nix: Nordkorea zündet seine dritte Atombombe

    Das US-Millitär jedenfalls ist beunruhigt. In Militärkreisen lacht niemand über NK.

    Kurzum, man sollte miteinander Reden, Alles andere würde zwangsläufig China mit hineinziehen in einen Konflikt mit den USA, was prinzipiell das Ende der Welt, wie wir sie kennen zur Folge hat, und wer immernoch glaubt, China hätte nur 400 Sprengköpfe, der ist wahrlich geBILDet, es gab eine Aussage des US-Millitärs, das sie (China) zwischen 3-und 5000 voll einsatzfähige A-Sprengköpfe besitzt, und das ist kein Witz, das ist brutale Realität, die gingen sogar noch weiter, in der Annahme eines auf weiter aufbaufähige 4000 zusätzliche Sprengköpfe, anhand Chinas Urankapazitäten zu beziffernde Möglichkeiten innerhalb des Landes befindlich als Möglichkeit zu veranschlagen, ohne die Berücksichtigung der Afrikaimporte.

    Das dürfte gewisse Eskalationswünsche doch mehr als bremsen, da das einem Seppuku gleicht, egal wer da rumbrüllt.

    Test in Nordkorea : Ein Diktator ohne Atomwaffen riskiert den Sturz - Nachrichten Debatte - Kommentare - DIE WELT
    Blödsinn, mit Terroristen verhandelt man nicht! Wenn heute ein Land mit solchen Terrordrohungen durchkommt hast du morgen 10 an der Backe, die die gleiche Taktik fahren.

    Und die USA sind defintiv außer Reichweite von nordkoreanischen Sprengköpfen. Und selbst wenn sie es nicht wären, mit dem sehr überschaubaren Arsenal Nordkoreas wird die amerikanische Raketenabwehr schon noch fertig werden. Es geht hier um mögliche Angriffe auf Südkorea oder Japan.

  3. #33

    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    351
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Blödsinn, mit Terroristen verhandelt man nicht! Wenn heute ein Land mit solchen Terrordrohungen durchkommt hast du morgen 10 an der Backe, die die gleiche Taktik fahren.
    Terroristen? Ich bitte dich. Na klar, die Amerikaner sollten lieber ne A-Bombe werfen damit NK von der Bildfläche verschwindet. Dann hätten wir totalen Frieden.

    Und die USA sind defintiv außer Reichweite von nordkoreanischen Sprengköpfen.
    Und selbst wenn sie es nicht wären, mit dem sehr überschaubaren Arsenal Nordkoreas wird die amerikanische Raketenabwehr schon noch fertig werden. Es geht hier um mögliche Angriffe auf Südkorea oder Japan.
    Da bin ich mir nicht so sicher. Die Amerikaner legen sich nur mit kleinen und militärisch schwachen Ländern an. Dazu kommt noch dass die USA fast pleite sind, mit inneren, sozialen Problemen zu kämpfen hat und der Einfluss auf der Welt immer kleiner wird. Bisher gab es außerdem keinen Fall wo die amerikanische Raketenabwehr eingreifen musste, demnach keine Praxiserfahrung.
    Ich kann mich nur wiederholen, dass US-Militär ist beunruhigt und amerikanische Sicherheits- und Rüstungsunternehmen tanzen schon im Dreieck.

    Eine Diplomatische Lösung ist in jedem Fall wünschenswert.

    €:

    Die (Nord)koreanische, chinesische und japanische Mentalität ist eine ganz andere wie die kroatsiche, serbische, bosniakische, albanische, türkische oder griechische. Diese Asiaten sind wahre Patrioten. Die machen nicht nur einen auf Stolz und Ehre wie 99% der Balkanesen. Dies sollte auch in diesem Zusammenhang erwähnt werden. Die Sache ist echt verdammt ernst. Wenn da die Post abgeht dann wird man den nahen Osten als Himmel auf Erden bezeichnen. Wenn dort ein Konflikt entsteht, wird es kein lokaler Konflikt bleiben. Indien und Pakistan sind auch gleich um die Ecke...

  4. #34
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Zitat Zitat von Mr. X Beitrag anzeigen
    Terroristen? Ich bitte dich. Na klar, die Amerikaner sollten lieber ne A-Bombe werfen damit NK von der Bildfläche verschwindet. Dann hätten wir totalen Frieden.



    Da bin ich mir nicht so sicher. Die Amerikaner legen sich nur mit kleinen und militärisch schwachen Ländern an. Dazu kommt noch dass die USA fast pleite sind, mit inneren, sozialen Problemen zu kämpfen hat und der Einfluss auf der Welt immer kleiner wird. Bisher gab es außerdem keinen Fall wo die amerikanische Raketenabwehr eingreifen musste, demnach keine Praxiserfahrung.
    Ich kann mich nur wiederholen, dass US-Militär ist beunruhigt und amerikanische Sicherheits- und Rüstungsunternehmen tanzen schon im Dreieck.

    Eine Diplomatische Lösung ist in jedem Fall wünschenswert.

    €:

    Die (Nord)koreanische, chinesische und japanische Mentalität ist eine ganz andere wie die kroatsiche, serbische, bosniakische, albanische, türkische oder griechische. Diese Asiaten sind wahre Patrioten. Die machen nicht nur einen auf Stolz und Ehre wie 99% der Balkanesen. Dies sollte auch in diesem Zusammenhang erwähnt werden. Die Sache ist echt verdammt ernst. Wenn da die Post abgeht dann wird man den nahen Osten als Himmel auf Erden bezeichnen. Wenn dort ein Konflikt entsteht, wird es kein lokaler Konflikt bleiben. Indien und Pakistan sind auch gleich um die Ecke...
    Natürlich sind das Terroristen, ihre Verhandlungstaktik besteht aus Drohungen und unberechenbar sein.

    Nur weil der amerikanische Schuldenberg steigt fliegen nordkoreanische Raketen auch nicht weiter. Und amerikanische Raketenabwehrsysteme sind sehr wohl praxisgetestet, vielleicht nicht von den USA selber, aber bspw. von den Israelis.

  5. #35
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    KJUTitel.jpg
    Nordkorea= Best Korea
    Manse

  6. #36

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Lächerliche Videos und Bildre aus Nordkorea. Was für schlechte Schauspieler.

  7. #37

    Registriert seit
    13.02.2013
    Beiträge
    1.157
    Die drohen nicht zum ersten Mal. Wenn es nach NK gegangen wäre, dann wären wir jetzt im wievielten nuklearen Wintern? im 3?

  8. #38
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041

  9. #39
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Die drohen nicht zum ersten Mal. Wenn es nach NK gegangen wäre, dann wären wir jetzt im wievielten nuklearen Wintern? im 3?
    trotzdem sollte man diese drohungen ernst nehmen, selbst wenn dies politischer selbstmord wäre.

  10. #40
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.973
    Zitat Zitat von IN.PE.RA.TO.RE.BT Beitrag anzeigen
    Die drohen nicht zum ersten Mal. Wenn es nach NK gegangen wäre, dann wären wir jetzt im wievielten nuklearen Wintern? im 3?
    Dieses Regime wird nur im Krieg verschwinden, die Frage ist nur ob durch einen Präventivkrieg oder reaktionär.

    Präventiv fällt aus, weil weder die USA noch China Lust haben da einzumarschieren. Das ist verständlich. Aber das wird dazu führen, dass es irgendwann eben doch (vielleicht nuklear) knallen wird. Und dann wird man gezwungen sein... Und jedes mal, wenn sie drohen, könnte der Ernstfall eintreten.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei droht Israel im Gaza-Streit mit "Plan B"
    Von Alp Arslan im Forum Politik
    Antworten: 350
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 18:39
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:36
  3. Bushido droht Senna ("Monrose") mit Schlägen
    Von ArchitektSinan im Forum Rakija
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 13:12