BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 133

Nur noch 28% der serbischen Bürger für einen EU Beitritt

Erstellt von MaxMNE, 05.01.2012, 18:18 Uhr · 132 Antworten · 6.086 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Toll, 28% der Bevölkerung träumt noch 100%ig. Von denen, die dagegen sind, sind es aber auch leider immer noch die wenigsten aus den richtigen Gründen.

  2. #92
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Veles Beitrag anzeigen
    Toll, 28% der Bevölkerung träumt noch 100%ig. Von denen, die dagegen sind, sind es aber auch leider immer noch die wenigsten aus den richtigen Gründen.
    Ist bei den meisten EU-Gegnern der Fall. Es gibt ja wahrlich genug Gründe, die EU zu kritisieren, aber die meisten machen das nur aus so'ner rechten Grundhaltung heraus...

  3. #93

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Ist bei den meisten EU-Gegnern der Fall. Es gibt ja wahrlich genug Gründe, die EU zu kritisieren, aber die meisten machen das nur aus so'ner rechten Grundhaltung heraus...
    Und woher willst du das wissen? Kennst du alle Serben?

  4. #94
    Esseker
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Und woher willst du das wissen? Kennst du alle Serben?
    Das muss er/man gar nicht. Wenn man ein vernünftig denkender Mensch ist, und jetzt ohne linke-rechts-Einfluss die Gründe für die Ablehnung der EU suchen müsste, würden überall, egal ob Serbien, Österreich, Deutschland, die ersten Argumente sein: "Die EU bedroht unserer nationale Identität" (um es schön auszudrücken). Die Aussage an sich, ist keine rechtsextreme, das behauptete er auch nicht, aber es ist dieses rechts-konservative, dieses nörgelnde, dieses anti-Fortschritt-Gewäsch...

  5. #95

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Das muss er/man gar nicht. Wenn man ein vernünftig denkender Mensch ist, und jetzt ohne linke-rechts-Einfluss die Gründe für die Ablehnung der EU suchen müsste, würden überall, egal ob Serbien, Österreich, Deutschland, die ersten Argumente sein: "Die EU bedroht unserer nationale Identität" (um es schön auszudrücken). Die Aussage an sich, ist keine rechtsextreme, das behauptete er auch nicht, aber es ist dieses rechts-konservative, dieses nörgelnde, dieses anti-Fortschritt-Gewäsch...
    Denkst du etwa, dass der Bevölkerung die wirtschaftlichen Folgen egal sind? Seit in DE der Euro eingeführt wurde, ging alles bergab...

  6. #96
    Esseker
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Denkst du etwa, dass der Bevölkerung die wirtschaftlichen Folgen egal sind? Seit in DE der Euro eingeführt wurde, ging alles bergab...
    Die Kritik an der EU ist bezüglich der Wirtschaftskrise berechtigt, keine Frage. Und ohne wenn und aber ist auch deswegen die Unbeliebtheit der EU gestiegen, aber den meisten Leuten, der Masse, die höchstens Mal die Bild-/Heute-Zeitung aufschlagen und dort nur einpaar Stichworte und Bilderchen sehen, beziehen sich auf ihrer Kritik erst später, nach dem nationalen "Problem" oder auch nur oberflächig auf dieses wirtschaftlichen Punkt.

  7. #97

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Die Kritik an der EU ist bezüglich der Wirtschaftskrise berechtigt, keine Frage. Und ohne wenn und aber ist auch deswegen die Unbeliebtheit der EU gestiegen, aber den meisten Leuten, der Masse, die höchstens Mal die Bild-/Heute-Zeitung aufschlagen und dort nur einpaar Stichworte und Bilderchen sehen, beziehen sich auf ihrer Kritik erst später, nach dem nationalen "Problem" oder auch nur oberflächig auf dieses wirtschaftlichen Punkt.
    Naja, das kannst du wie gesagt nicht wissen.

  8. #98
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Denkst du etwa, dass der Bevölkerung die wirtschaftlichen Folgen egal sind? Seit in DE der Euro eingeführt wurde, ging alles bergab...
    1.) € und EU ist nicht dasselbe.
    2.) Es geht schon länger mit Deutschland bergab.

  9. #99
    Esseker
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Naja, das kannst du wie gesagt nicht wissen.
    Wer kann denn so etwas, deiner Meinung nach, wissen? Es ist eine ganz logische Schlussfolgerung.

  10. #100

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wer kann denn so etwas, deiner Meinung nach, wissen? Es ist eine ganz logische Schlussfolgerung.
    Es ist aber eine Unterstellung, dass sie es aus nationalistischen Gründen machen.

Ähnliche Themen

  1. Stimmen die Kroaten für einen EU Beitritt ?
    Von Grasdackel im Forum Rakija
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 19:51
  2. Immer weniger Bürger Serbiens für den EU Beitritt
    Von Nemam pojma im Forum Politik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 21:39
  3. Bush wirbt für einen EU-Beitritt der Türkei
    Von Sultan Mehmet im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 02:42
  4. Über 60% der Kroaten sind für einen EU-Beitritt
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 00:38
  5. Zagreb:Nur noch 44% der Kroaten für den EU-Beitritt!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 12:39