BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

"Offener Krieg" zwischen Regierung und Präsident.

Erstellt von DZEKO, 17.04.2010, 16:09 Uhr · 52 Antworten · 3.562 Aufrufe

  1. #31
    Lopov
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Jo....du Ober Nazi reisst hier das Maul auf .....von welcher Fascho Regierung redest du ? Ivo hat nicht umsonst dich als Nazi bezeichnet.
    Wann hat Ivo Dadi als Nazi bezeichnet? Das ergibt doch keinen Sinn Dass es von dir kommt, macht das Ganze noch viel absurder. Warum ist dir Ivos Meinung so wichtig?

  2. #32

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Wann hat Ivo Dadi als Nazi bezeichnet? Das ergibt doch keinen Sinn Dass es von dir kommt, macht das Ganze noch viel absurder. Warum ist dir Ivos Meinung so wichtig?
    Weil er ohne Ivos Kommentar wie ein bepisstes Handtuch dasteht, dass keine Argumente hat

  3. #33
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.006
    Ich weiss nicht wo das Problem von Kosor liegt. Es gab Verbrechen von kroatischer Seite und dafür hat sich Josipovic entschuldigt, nicht mehr und nicht weniger.
    Und gut ist es.

  4. #34

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Welche Regierung? Tudjmans Fascho-Regierung, die mit Milo gemeinsame Sache machte
    Tudjman Fascho ? und das als ehemaliger Partisanen General ? Ha Ha....lächerlich...


    , die Ujkos rehabilitiert hat (wie hieß dieser eine....Sakic oder so?)
    hat Mesic ebenso.....und zwar aus dem Grund,dass Kroatien das Wasser bis zum Hals stand und Gelder hermussten um das Land zu verteidigen....aber die Gründe von damals wirst du nie verstehen....


    ,
    die ethnisch reines Kroatien wollten?

    jetzt bedienste dich jener, die Panzer nach Kroatien geschickt haben...



    Die in BiH ein RSK-Pendant errichten wollte?
    völlig falscher Zusammenhang....Kleiner.....lern erstmal die Chronologie des Krieges..

    Die korrupt war und die eigenen Leute beschissen hat? Reicht dir das Ustaso?
    du kleine Ratte nennst hier Korruption....und schaust weg bei den Kommunisten und ihren ach so tollen Taten...

    Ich habe schon mehrmals auf Fehler von Tudjman hingewiesen.


    Ok er hat Moslems aufgenommen, und? Wenigstens etwas gutes, aber war das auch aus reiner Nächstenliebe?
    lächerlich...

    Haha wie witzig dass du dich jetzt auf Ivos damaligen Beitrag über mich aufgeilst, zu geil womit man dir dein Leben verschönern kann

    du hast keine Ahnung von Jugoslawien und babbelst irgendwas nach ,was du aufgeschnappt hast.....


    Aber gell Metko die Wahrheit tut weh, genug der Opferrolle, es ist Zeit die eigenen Fehler einzusehen...und die hat Hr während dem Krieg leider Gottes gemacht, aber das siehst du nicht ein,
    lese meine Beiträge

    du bist so geil drauf dass der Krieg ausbrach dass du blind bist
    .

    genau.....Jugoslawien war für dich ein Paradies...wissen wir...

    ..doch wie gesagt, vom Tudjman Mief bleibt nix übrig...bravo Josipovic, lass dich net unterkriegen von den HDZ`lern...
    der Tudjman Mief ist heute die Republik Kroatien.....auch wenn dir das nicht passt...und was die Fehler der Vergangenheit angeht....die hat das kroatische Volk bei seiner Abwahl bestätig, aber davon hast du ja auch keine Ahnung.....wie so oft....bleib besser bei den Frauenthemen....


    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    PS. viel Spaß heute abend Metzko beim Bewachen billiger Bruchbuden, und nimm den Kiddies ihren Alk aus den Rucksäcken...

    ..Junge....ich mache gerade die Abrechnung und habe mehr Geld vor mir ,als du im Jahr verdienst....und was den Rucksack angeht mit Alk angeht...scheinst dich ja auszukennen ...schon erwischt worden...

  5. #35
    Dadi
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Tudjman Fascho ? und das als ehemaliger Partisanen General ? Ha Ha....lächerlich......
    Ok er war bei den Partisanen?? Na und? Menschen ändern sich....

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    hat Mesic ebenso.....und zwar aus dem Grund,dass Kroatien das Wasser bis zum Hals stand und Gelder hermussten um das Land zu verteidigen....aber die Gründe von damals wirst du nie verstehen....
    Aha um ein paar Kröten zu kriegen hat er die dreckigsten Verbrecher der kroatischen Geschichte rehabilitiert? Wieso? Was brachte das? Außer auf eine Stufe gestellt zu werden mit Slobo und seiner Nazi-Clique?

    ,

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    jetzt bedienste dich jener, die Panzer nach Kroatien geschickt haben...
    Falsche Antowort, da Tudjman nie ein Geheimnis draus gemacht, dass sind seine Worte nicht meine, ja in diesem Punkt stimmt es , dass ich nachplappere...als ob dein Flanjo nicht von jenen Nazis profitiert hätte...


    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    völlig falscher Zusammenhang....Kleiner.....lern erstmal die Chronologie des Krieges..
    Scheiß auf Chronologie, er ist genauso habgierig geworden wie Slobo und Co., da interessiert es mich einen Scheiß wie die Chronologie war, und du sagst selber dass es ein Fehler das Bündnis mit Bosnien zu zerstören, wie kannst du diese Untaten rechtfertigen??


    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    du kleine Ratte nennst hier Korruption....und schaust weg bei den Kommunisten und ihren ach so tollen Taten...

    Dito, du Ratte nennst die Kommis korrupte Mistkerle, und schaust weg bei den HDZ-Nazis und ihren ach so tollen Taten, ernsthafte Frage: wer war besser für den "kleinen" Mann? Die Kommis von damals oder die diebische HDZ-Clique? Ich muss das nicht erlebt haben, um zu wissen, wie die Stimmung nach dem Krieg bei vielen war, ich habe eine sehr große Familie da unten, geschweige denn Bekannte, sie fühlten sich alle im Stich gelassen...während Lachnummer Flanjo den Tito für Arme machte...

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Ich habe schon mehrmals auf Fehler von Tudjman hingewiesen.
    Aha, dafür dass du seine Fehler einsiehst reagierst du ganz schön aggressiv wenn man ihn kritisiert...hmmm....die Wahrheit tu weh, stimmts?


    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    lächerlich...
    Lächerlich ist die Tatsache, ist dass er Muslime schlachten ließ für wirre Republik-Pläne, aber den Samariter gemacht hat....wieso? Los sag es mir!!

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    du hast keine Ahnung von Jugoslawien und babbelst irgendwas nach ,was du aufgeschnappt hast.....
    Zum 100000000000. Mal für dich, ich kome aus einer einfachen kroatischen und bosniakischen Familie, die sich ein Dreck um Politik geschert hat, die immer zufrieden waren, die mir immer auch die menschlichen Seiten Yu`s erzählt haben, ich sehe wie glücklich die Familie einst war, ohne Flüchten zu müssen, ohne schauen zu müsse ob man nächsten Monat das Gehalt erhält, ohne sich im Land des Verwandten als Ausländer fühlen zu müssen, da muss ich es nicht selber bewusst erlebt haben um zu wissen dass dieses Land für mich mehr Gründe hat, es mehr zu lieben als die heutigen Bananenrepubliken. Aber das versteht jemand nciht, der so drauf ist wie du...


    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    lese meine Beiträge
    Tu ich seit Jahren samt deinen lustigen Bildern, und es ändert sich nichts...
    .
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    genau.....Jugoslawien war für dich ein Paradies...wissen wir...
    der Tudjman Mief ist heute die Republik Kroatien.....auch wenn dir das nicht passt...und was die Fehler der Vergangenheit angeht....die hat das kroatische Volk bei seiner Abwahl bestätig, aber davon hast du ja auch keine Ahnung.....wie so oft....bleib besser bei den Frauenthemen....
    Nein, die heutige Republik hat kaum was mit dieser Fascho-Diktatur von damals gemein, außer den Namen. Zum Rest, ja das stimmt, das Volk hat Flanjo zum Teufel geschickt, bravo! Außer ein paar hängen gebliebene Ujkos aus der Herzegowina...

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    ..Junge....ich mache gerade die Abrechnung und habe mehr Geld vor mir ,als du im Jahr verdienst....und was den Rucksack angeht mit Alk angeht...scheinst dich ja auszukennen ...schon erwischt worden...
    Freut mich metko, komm nicht auf dumme Gedanken...wegen dem Geld...ja ich bin als Teenie tatsächlich mal erwischt worden

  6. #36
    Apache
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht wo das Problem von Kosor liegt. Es gab Verbrechen von kroatischer Seite und dafür hat sich Josipovic entschuldigt, nicht mehr und nicht weniger.
    Und gut ist es.
    eine entschuldigung ist das eine.
    ein schuld eingeständis, schon ein bischen mehr.
    wie sieht es dannach, mit eventuellen regressansprüchen aus?
    dir sagt doch Z.B der bergriff, "reparationszahlungen" etwas.
    ich denke, daß da noch einiges zu klären geben wird.
    vor allem, wenn es dann darum geht, um den beitritt zur EU, der einzelnen länder.
    da wird es sich anbieten, ansprüche zu stellen und druck aus zu üben.

    ich denke, das kosor etwas vorausschauender denkt.

    ich vermute das so mancher politiker, welcher auch mensch ist, sich gerne entschuldigen würde, aber manchmal ist es sinnvoller den mund zu halten.

  7. #37
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Bionda04 Beitrag anzeigen
    eine entschuldigung ist das eine.
    ein schuld eingeständis, schon ein bischen mehr.
    wie sieht es dannach, mit eventuellen regressansprüchen aus?
    dir sagt doch Z.B der bergriff, "reparationszahlungen" etwas.
    ich denke, daß da noch einiges zu klären geben wird.
    vor allem, wenn es dann darum geht, um den beitritt zur EU, der einzelnen länder.
    da wird es sich anbieten, ansprüche zu stellen und druck aus zu üben.

    ich denke, das kosor etwas vorausschauender denkt.

    ich vermute das so mancher politiker, welcher auch mensch ist, sich gerne entschuldigen würde, aber manchmal ist es sinnvoller den mund zu halten.
    Guten Morgen!
    Wie ich es verstanden habe, hat er ja recht allgemein gesprochen. Das kann in dieser Form eigentlich kein Schuldeingeständnis für konkrete Taten sein, die vielleicht tatsächlich irgendwie die Geltendmachung von Regressansprüchen usw. begünstigen könnten. Das sind Dinge, mit denen sich ruhig das Tribunal in Den Haag etwa beschäftigen soll. Ich sehe das eher als eine allgemeine, wichtige, versöhnliche Geste, wo ich auch nicht verstehe, wo da bei der Regierung das Problem liegt. Denn das wirft ein etwas befremdliches Licht auf den Umgang mit solchen möglichen Kriegsverbrechen selbst von so hoher Stelle.

  8. #38

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht wo das Problem von Kosor liegt. Es gab Verbrechen von kroatischer Seite und dafür hat sich Josipovic entschuldigt, nicht mehr und nicht weniger.
    Und gut ist es.
    Nun, das ganze hat durchaus eine gewisse Brisanz. Im Gegensatz zu Tadic ging er ja ueber die Beleidsbekundungen für die Opfer hinaus. Er verurteile die Politik Kroatiens 1990 als falsch und mit ursächlich für Krieg, Vertreibung, Verbrechen und Ethnische Teilung.

    In der konservativen kroatischen Schlangengrube HDZ kommt das natürlich nicht gut an. Die Jadranka Kosor konnte vermutlich nicht anderes als dieses Thema zur Chefsache zu erklären, bevor es ggf. innerparteiliche Rivalen und Flügel (Hebrang, Seks) tun.

    "Konservative" halt...

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Guten Morgen!
    Wie ich es verstanden habe, hat er ja recht allgemein gesprochen. ....
    Er hat sehr konkret ueber die kroatische Schuld gesprochen, ueber die Politik Kroatiens in den 90-ern die er als falsch bezeichnet hat. In einem Interview bekräftigt er, dass er hiermit die HDZ meint. Für Schadenersatz wird diese Aussage sicher nicht reichen, für die kroatischen Angeklagten in der Cause "Herceg Bosna & Verbrecherische Vereinigung" könnte sich das als durchaus fatal erweisen. Denn genau wegen dieser Politik sitzen die ehem. Clanchefs der "HercegBosna" vor dem ICTY....jetzt bestätigt der amtierende kroatische Präsident, dass die Politik Kroatiens zu Mord, Vertreibung und andauernder ethn. Teilung führte.

    Das wird einen Impact haben auf Jungs wie Praljak & Co...da bin ich mir sicher...

  9. #39

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Bei allem Respekt Metko...Du machst es Dir manchmal zu einfach. Der Reihe nach;

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Tudjman Fascho ? und das als ehemaliger Partisanen General ? Ha Ha....lächerlich......
    Tudjman war Schreibstubengeneral und nicht aktiv an der Front. Das er General wurde verdankt er u.a. dem Missbrauch eines tragischen Familienereignisses. Der geisteskranke Vater erschoss Teile der Familie, Tudjman erklärte die Opfer als Opfer von Ustashas.

    Tudjman wollte immer nur eines: Sich selbst profilieren und ganz nach oben kommen. Er war schlau genug dies in der damaligen KP zu probieren. Ein Ellebogen-Typ der über Leichen ging, wie ehem. Leute an seiner Seite bestätigen.

    Leider wurden ihm Äusserungen hinsichtlich der Jasenovac-Opferzahlen zum Verhängnis, also wurde er von der KPJ abgesägt und abgeschoben: Die Karriere vorbei. Später wurde Tudjman sogar gerichtlich wegen Holocausleugnung gerichtlich belangt und verurteilt.

    So einer hatte also keine Chancen mehr nach oben zu kommen und was passierte dann? Genau...Tudjman entdeckte die kroatische Dijaspora. Und letztere war Ustasha-Verehrung pur. Tudjman baute geschickt darauf auf, er forcierte das Ustashentum nicht, nutzte es aber für seine Zwecke um Ende der 80-er in einen miesen nationalistischen Wahlkampf einzusteigen.

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    völlig falscher Zusammenhang....Kleiner.....lern erstmal die Chronologie des Krieges..
    Falscher Zusammenhang ? Chronologie? Die "Herceg-Bosna" war der Pendant zur RSK. Was Tudjman in Kroatien bekämpfte, forcierte er in Bosnien & Hercegovina, nur geschickter. Ofiziell als Teil BiH´s, innofiziell waren die Strukturen für eine Verschmelzung mit der RH ausgelegt.

    Jedenfalls muss man eines aber auch klar sagen: Die Uhren in der Republik Kroatien laufen anders als in der Hercegovina. Während dort die Zeit nach Tudjmans Tod steheh geblieben ist, entwickelt sich die RH weiter und man sieht die HZHB zunehmend als Klotz am Bein. Josipovic "bricht" aus aus dieser Agonie und sucht hier eine zukunftsfähige Lösung. Diese kann und muss so aussehen, dass die BH-Kroaten nicht als Stimmenlieferanten bestiegen und danach weggerotzt werden, sondern sich als konst. politisches Element in BiH integrieren.

    Josipovic machte hier den ersten Schritt...die Frage ist nur, ob man das in der Hercegovina endlich kapiert oder sich immer noch von der HDZ bei Wahlen "behüpfen" lässt, um danach wie eine 20-EUR-Nutte wieder von der Bettkante geschmissen zu werden...

  10. #40

    Registriert seit
    16.04.2010
    Beiträge
    2.626
    Die Geste von Josipovic ist wirklich bemerkenswert, aber eine vorheriege Absprache mit der Regierung wäre gut gewesen.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 00:14
  2. Möglicher Islam-Partner Ahmadiyya "Jetzt muss die Regierung handeln"
    Von Kingovic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 02:12
  3. "Zwischen Folter und Freiheit" + "Aufbruch ins Ungewisse"
    Von Bambi im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 14:58
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 00:08
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 02:23