BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

OHNE KOSOVA-LÖSUNG KEIN EU BEITRITT SERBIENS...

Erstellt von skenderbegi, 12.07.2007, 22:42 Uhr · 12 Antworten · 797 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee OHNE KOSOVA-LÖSUNG KEIN EU BEITRITT SERBIENS...

    Kein EU-Beitritt Serbiens ohne Lösung für Kosovo


    Belgrad. SDA/baz. Der französische Aussenminister Bernard Kouchner hat eine Aufnahme Serbiens in die EU an die Lösung des Kosovo-Konflikts geknüpft.
    Serbien könne sich nicht gegen einen westlichen Plan zur Unabhängigkeit der südserbischen Provinz stellen und gleichzeitig erwarten, in die Europäische Union aufgenommen zu werden, sagte Kouchner am Donnerstag in Belgrad nach einem Treffen mit dem serbischen Aussenminister Vuk Jeremic.
    «Es ist nicht möglich, mit einem ethnischen Konflikt in die EU zu kommen», fügte Kouchner an, der von 1999 bis 2001 UNO- Repräsentant für Kosovo war. Die EU hat es bisher offiziell vermieden, die Aufnahme Serbiens an eine Lösung für das Kosovo zu knüpfen. Dennoch hatte sich der Ton zuletzt verschärft.
    Anzeige
    baz_write_ad(114) Vergangene Woche hatte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso gesagt, solange das Thema nicht vom Tisch sei, könne das Ziel einer EU-Mitgliedschaft für Serbien nicht erreicht werden.
    Serbien wehrt sich mit Unterstützung Russlands gegen eine Unabhängigkeit der Provinz, die mehrheitlich von Albanern bewohnt wird und seit 1999 unter UNO-Verwaltung steht. Der jüngste UNO- Resolutionsentwurf sieht nun weitere vier Monate Verhandlungen um die Zukunft der Provinz vor.



    --------------------------------------------------------------------------------------



    Ja liebe nachbaren ,
    so ist das ohne frieden keine zukunft.

    man muss auch mal eine entscheidung treffen entweder für die vergangenheit oder zukunft......



    so dann es kann noch lange der status von kosova versucht werden zu verhindern ,verlangsamen aber denkt daran euch gehts in allen lebensbereichen.....

    nicht viel besser als uns.....

  2. #2
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717



    Als würde sich Serbien davon in die Knie zwingen lassen!


    Wie du sicherlich festgestellt hast gehen die Verhandlungen um das Kosovo in die nächste Runde!
    Eine baldige Unabhängigkeit ist wohl nicht in Sicht!

    Die EU wird sich auf Dauer sowieso nicht halten können!

  3. #3
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Ja liebe nachbaren ,
    babe!
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    so ist das ohne frieden keine zukunft.
    mir egal ob krieg oder frieden, nur keine EU!

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    man muss auch mal eine entscheidung treffen entweder für die vergangenheit oder zukunft......
    ...keine EU muss die Zukunft heissen!

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    so dann es kann noch lange der status von kosova versucht werden zu verhindern ,verlangsamen aber denkt daran euch gehts in allen lebensbereichen.....
    ...keine EU!...egal wie!!!

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    nicht viel besser als uns.....
    ...solange wie Serben und Albaner sich jetzt schon kennen sollten wir den rest des weges auch noch gemeinsam gehn!
    Ich bin dafuer Bruder!

  4. #4
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    babe!
    mir egal ob krieg oder frieden, nur keine EU!

    ...keine EU muss die Zukunft heissen!

    ...keine EU!...egal wie!!!

    ...solange wie Serben und Albaner sich jetzt schon kennen sollten wir den rest des weges auch noch gemeinsam gehn!
    Ich bin dafuer Bruder!



    Geil!

  5. #5
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Was versteht man unter einer Lösung? Vorallem die USA reden immer von einer Lösung, fordern aber die sofortige Unabhängigkeit. Da frage ich mich, was es da noch zu verhandeln gibt bzw. was nützen dann Gespräche, wenn die Forderungen der Supermacht klipp und klar sind.

    Und eine weitere "Schönrederei" verstehe ich auch nicht. Was heisst vorerst überwachte Unabhängigkeit? Nicht das Wort "überwachte" stösst bei mir auf Fragen, sondern das "vorerst".



    Einmal war ein westlicher Politiker (hab den Namen vergessen) ehrlich und sprach Klartext. Es sagte, dass es für Kompromiss-Lösungen zu spät sei und Serbien jetzt den Preis zahlen müsse für Milosevic's Politik. - Tönt zwar sehr hart für die Serben, doch solche Aussagen sind mir 1000 Mal lieber, als irgendwelche vorsichtigen Schönredereien. Selbst das Wort "Unabhängigkeit" brauchte eine sehr lange Zeit bis man es öffentlich sagte, was da am Laufen ist.

  6. #6
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen



    Als würde sich Serbien davon in die Knie zwingen lassen!


    Wie du sicherlich festgestellt hast gehen die Verhandlungen um das Kosovo in die nächste Runde!
    Eine baldige Unabhängigkeit ist wohl nicht in Sicht!

    Die EU wird sich auf Dauer sowieso nicht halten können!
    Die serbischen Politiker werden vorallem auf ihr Interessen schauen. Und wenn die so aussehen, dass sie in die EU wollen, dann werden die sicher nicht auf Ks bestehen, wenn das ihren Interessen schadet. In die Knie zwigen, wie sich das schon anhört. Meinst du etwa Serbien hat tatsächlich ein Mitspracherecht, oder die Albaner in Ks. Es geht nur einzig und allein darum was die Großmächte wollen.
    Was meinst du mit nächste Runde.....ist nur wieder ne Schönrederei, wie Zurich schon gesagt. Vorher hat man es für die Albaner schöngeredet, jetzt versucht man die Serben zu pflanzen, was diese Idioten aus Amerika, Frankreich oder GB im Schilde führen, weiss nur Gott allein. Also erzähl hier nicht so einen Stuss....

  7. #7
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Zhan_Si_Min Beitrag anzeigen
    Die serbischen Politiker werden vorallem auf ihr Interessen schauen. Und wenn die so aussehen, dass sie in die EU wollen, dann werden die sicher nicht auf Ks bestehen, wenn das ihren Interessen schadet. In die Knie zwigen, wie sich das schon anhört. Meinst du etwa Serbien hat tatsächlich ein Mitspracherecht, oder die Albaner in Ks. Es geht nur einzig und allein darum was die Großmächte wollen.
    Was meinst du mit nächste Runde.....ist nur wieder ne Schönrederei, wie Zurich schon gesagt. Vorher hat man es für die Albaner schöngeredet, jetzt versucht man die Serben zu pflanzen, was diese Idioten aus Amerika, Frankreich oder GB im Schilde führen, weiss nur Gott allein. Also erzähl hier nicht so einen Stuss....

    Was für einen Stuss erzähle ich denn?

    Man droht Serbien die ganze Zeit damit das es keinen EU Beitritt gibt wenn sie sich in der Kosovo Frage quer stellen....man bietet ihnen eine NATO Mitgliedschaft an....das geht die ganze Zeit so und Serbien hat sich darauf nicht eingelassen!Natürlich tuen sie das weil Russland ihre Interessen was den Kosovo angeht unterstützt!

    Und es mit Sicherheit so, daß hier die Grossmächte ihre Muskeln spielen lassen....der Westen und die UISA drohen die ganze Zeit Russland und Serbien bei der Statusfrage des Kosovos zum umgehen....getan haben sie es nicht, Russland wird die passenden Worte nach Brüssel und Washington gesendet haben und mal ganz davon abgesehen sind die Russen nicht die einzigen die keine Loslösung Kosovos wollen...die chinesen, Indonesier, slowaken und einige andere Länder wollen dies auch nicht!

    Das hier ist keine einseitige Angelegenheit und viel komplekser als wir Normalsterblichen uns vorstellen.....die USA war es bzw. Bush der den Kosovoalbanern eine rasche Abspaltung von Serbien versprochen hat in Tirana vor einigen Wochen!Doch wie es aussieht wird das so schnell nicht passieren!

    Vielleicht provoziert man eine eskalation der Situation auf dem Kosovo, wer weiss das schon!

  8. #8
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Kein EU-Beitritt Serbiens ohne Lösung für Kosovo


    Belgrad. SDA/baz. Der französische Aussenminister Bernard Kouchner hat eine Aufnahme Serbiens in die EU an die Lösung des Kosovo-Konflikts geknüpft.
    Serbien könne sich nicht gegen einen westlichen Plan zur Unabhängigkeit der südserbischen Provinz stellen und gleichzeitig erwarten, in die Europäische Union aufgenommen zu werden, sagte Kouchner am Donnerstag in Belgrad nach einem Treffen mit dem serbischen Aussenminister Vuk Jeremic.
    .
    Ist ja logisch! Kouchner hat auch gesagt, das er nur eine Lösung mit Serbien geben wird und damit ist ja dann Alles klar. Und in 10 Jahren will sowieso niemand mehr bei dem Sauhaufen EU Mitglied werden.

    Der französische Außenminister Bernard Kouchner wird Belgrad und Pristina am 12. und 13. Juli besuchen, meldet die Tanjug aus dem französischen Außenministerium. Es wurden keine Details über den Besuch gegeben, aber es ist gewiss, dass man am meisten über den Status von Kosovo und Metohija sprechen wird. Kouchner hat gestern erklärt, Paris werde nicht die Unabhängigkeit der Provinz anerkennen, die Resultat der einseitigen Erklärung der vorübergehenden Regierung wäre, und fügte hinzu, für eine Kompromisslösung bräuchte man neue Verhandlungen.

    BF Spezial

  9. #9
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    Kein EU-Beitritt Serbiens ohne Lösung für Kosovo


    Belgrad. SDA/baz. Der französische Aussenminister Bernard Kouchner hat eine Aufnahme Serbiens in die EU an die Lösung des Kosovo-Konflikts geknüpft.
    Serbien könne sich nicht gegen einen westlichen Plan zur Unabhängigkeit der südserbischen Provinz stellen und gleichzeitig erwarten, in die Europäische Union aufgenommen zu werden, sagte Kouchner am Donnerstag in Belgrad nach einem Treffen mit dem serbischen Aussenminister Vuk Jeremic.
    «Es ist nicht möglich, mit einem ethnischen Konflikt in die EU zu kommen», fügte Kouchner an, der von 1999 bis 2001 UNO- Repräsentant für Kosovo war. Die EU hat es bisher offiziell vermieden, die Aufnahme Serbiens an eine Lösung für das Kosovo zu knüpfen. Dennoch hatte sich der Ton zuletzt verschärft.
    Anzeige
    baz_write_ad(114) Vergangene Woche hatte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso gesagt, solange das Thema nicht vom Tisch sei, könne das Ziel einer EU-Mitgliedschaft für Serbien nicht erreicht werden.
    Serbien wehrt sich mit Unterstützung Russlands gegen eine Unabhängigkeit der Provinz, die mehrheitlich von Albanern bewohnt wird und seit 1999 unter UNO-Verwaltung steht. Der jüngste UNO- Resolutionsentwurf sieht nun weitere vier Monate Verhandlungen um die Zukunft der Provinz vor.



    --------------------------------------------------------------------------------------



    Ja liebe nachbaren ,
    so ist das ohne frieden keine zukunft.

    man muss auch mal eine entscheidung treffen entweder für die vergangenheit oder zukunft......



    so dann es kann noch lange der status von kosova versucht werden zu verhindern ,verlangsamen aber denkt daran euch gehts in allen lebensbereichen.....

    nicht viel besser als uns.....

    na das ist doch (fast) perfekt.

    keine loslösung und dafür keine eu. (wenn das mal keine einladung an die srs politik ist?)

    ich persönlich hätte es am liebsten wenn man kosovo teilen würde und trotzdem keine eu.

    aber egal,
    was mit kosovo geschieht, serbien wird wie alle anderen in die eu gehen "müssen" ob es will oder nicht.

    das sind nix anderes als verzweiflungsaussagen die, by the way, schon seit monaten kursieren und nix geändert haben....

    erst 1244 unterschreiben lassen.
    dann nix davon einhalten (usa und eu)
    und dann die serben kaufen

    ist wohl nicht aufgegangen....um einen plan b, hat sich so scheint es niemand gekümmert...jämmerlich

  10. #10
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Warum Nachbarn?
    Du meinst Landsmänner.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 21:29
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 20:24
  3. Kosovo Anerkennung kein muss für Serbiens EU Beitritt
    Von Der_Buchhalter im Forum Kosovo
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 17:36
  4. Kosovo Anerkennung kein muss für Serbiens EU Beitritt
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 00:37
  5. Ohne Mladic und Karadzic kein Beitritt
    Von bosmix im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 13:47