BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 51 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 510

Oluja KEINE "Verbrecherische Unternehmung"

Erstellt von Cobra, 16.11.2012, 10:39 Uhr · 509 Antworten · 19.931 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Sieht halt leider nicht gut aus, wenn ein (zukünftiges) Mitglied der EU einen verurteilten Kriegsverbrecher in den Haag hat.

    Kann dir egal sein, wer mich reingelassen hat, ich hatte mich freiwillig sperren lassen
    Uninteressant ob freiwillig oder nicht...oder meinst du du bist ohne Absprache wieder drin?

    Macht Sinn deine Aussage. Dann gehe ich davon aus das es kein Land in der EU gibt aus dem verurteilte Keiegsverbrecher kommen?

  2. #142
    Kejo
    Die Oluja war wirklich kein Verbrechen. Das haben die Richter ja nun festgestellt. Die territoriale Integrität ist hier der springende Punkt. Es war kroatischer Boden und die Rückeroberung daher legitim und legal. Ob sie punktuell immer fair waren gegenüber Serben (Vertreibung, Mord usw.) , das ist halt die Frage. Wir haben jetzt mitbekommen, dass es keine systematische Vertreibung gab, bedeutet aber nicht, dass es sie überhaupt gar nicht gab. Das verwechseln hier einige.

  3. #143
    Avatar von Saric

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    3.229
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Uninteressant ob freiwillig oder nicht...oder meinst du du bist ohne Absprache wieder drin?

    Macht Sinn deine Aussage. Dann gehe ich davon aus das es kein Land in der EU gibt aus dem verurteilte Keiegsverbrecher kommen?
    Du musst ihn verstehen er sagt nur das nach, was er von Präsident Dodik auf BN gehört hat.

  4. #144
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Oluja war wirklich kein Verbrechen. Das haben die Richter ja nun festgestellt. Die territoriale Integrität ist hier der springende Punkt. Es war kroatischer Boden und die Rückeroberung daher legitim und legal. Ob sie punktuell immer fair waren gegenüber Serben (Vertreibung, Mord usw.) , das ist halt die Frage. Wir haben jetzt mitbekommen, dass es keine systematische Vertreibung gab, bedeutet aber nicht, dass es sie überhaupt gar nicht gab. Das verwechseln hier einige.
    Warum werden dann solche Äußerungen nicht verwarnt?

  5. #145
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    lasst uns doch mal von grund auf anfangen, bei den basics der legislatur. ermordung und hinrichtung sind verbrechen und sollen laut rechtssprechung gesühnt werden,ja? Bei der Oluja kam es dazu. Eine genaue Zahl weiß ich auch nicht, aber zw. 300 - 2000 toten hab ich schon alles gelesen. fakt ist, diese menschen sind tot und nun trägt keiner die verantwortung. fakt ist, wenn die oluja nicht illegal war- trotz todesopfern- dann isse doch vor zwei tagen soeben legalisiert worden?
    Die Verantwortung würde ich zuerst mal bei denen suchen die den Krieg begonnen haben! Dann interessiert mich mal wie ein Krieg ablaufen soll ohne Todesopfer? Weitere Fragen wären dann: Ist Krieg illegal? Ist ein Angriffskrieg illegal? Ist ein Verteidigungskrieg illegal?
    Laut Anklage ging es um ca. 300 Tote. Wer trägt die Verantwortung durch 100.000 durch serbische Hand getötete Menschen? Selbst bei einer Verurteilung eines Karadzics und Mladic, bleiben noch etliche zig Tausend Menschen die gemordet haben aber nie dafür belangt werden. Das ist eben nun mal so in einem Krieg!
    Und das Gruseligste für mich ist das man nach all dem Leid was Serbien anderen Menschen zugefügt hat und nach all dem Leid was Serbien sich selbst und seinen Landsleuten zugefügt hat, nach diesen verdammten Kriegen, scheinbar immer noch nichts gelernt hat und wieder ein nationalistisches Arschloch zum Präsidenten wählt.

  6. #146

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328

  7. #147
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Oluja war wirklich kein Verbrechen. Das haben die Richter ja nun festgestellt. Die territoriale Integrität ist hier der springende Punkt. Es war kroatischer Boden und die Rückeroberung daher legitim und legal. Ob sie punktuell immer fair waren gegenüber Serben (Vertreibung, Mord usw.) , das ist halt die Frage. Wir haben jetzt mitbekommen, dass es keine systematische Vertreibung gab, bedeutet aber nicht, dass es sie überhaupt gar nicht gab. Das verwechseln hier einige.
    Du verwechselts etwas, deine Behauptung das es trotzdem Vertreibungen gegeben haben könnte ist einfach nur eine Mutmassung und sonst nichts, also vollkommen belanglos.

    Zu behauten es gab eine ethnische Säuberung, Vertreibung sollte hier im Forum zukünftig verboten werden im Zusammenhang mit der Oluja da es absolut gegen das Urteil spricht.

  8. #148
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Uninteressant ob freiwillig oder nicht...oder meinst du du bist ohne Absprache wieder drin?

    Macht Sinn deine Aussage. Dann gehe ich davon aus das es kein Land in der EU gibt aus dem verurteilte Keiegsverbrecher kommen?
    -Kurz OT-

    Wenn man so schaut wäre da schon noch viel Arbeit nachzuholen was Kriegsverbrechen durch EU-Länder bzw deren Rechtsnachfolger angeht. Die Kolonialisierung Afrikas zum Beispiel eines der Themen wo noch niemand, so weit ich jetzt weiß, verurteilt wurde. Im 2. WK sind das ganze aber schon wieder etwas anders aus, da hatte man ja die ganzen Prozesse gegen die Nazis.

  9. #149
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Du verwechselts etwas, deine Behauptung das es trotzdem Vertreibungen gegeben haben könnte ist einfach nur eine Mutmassung und sonst nichts, also vollkommen belanglos.

    Zu behauten es gab eine ethnische Säuberung, Vertreibung sollte hier im Forum zukünftig verboten werden im Zusammenhang mit der Oluja da es absolut gegen das Urteil spricht.
    Der IGH hat ja auch festgestellt das die Abspaltung Kosovos legitim ist und trotzdem rennen hier immer noch Experten mit "Kosovo je Srbija" durch die Gegend.

  10. #150
    Kejo
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Du verwechselts etwas, deine Behauptung das es trotzdem Vertreibungen gegeben haben könnte ist einfach nur eine Mutmassung und sonst nichts, also vollkommen belanglos.

    Zu behauten es gab eine ethnische Säuberung, Vertreibung sollte hier im Forum zukünftig verboten werden im Zusammenhang mit der Oluja da es absolut gegen das Urteil spricht.
    Du willst mir also ernsthaft weismachen, dass man nicht auch nur einen Serben vertrieben hat?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 11:00
  3. Australija: Oluja "isekla" struju
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 17:30
  4. "Skloniti se sa ulica od oluja"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 01:00