BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 51 ErsteErste ... 1016171819202122232430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 510

Oluja KEINE "Verbrecherische Unternehmung"

Erstellt von Cobra, 16.11.2012, 10:39 Uhr · 509 Antworten · 19.879 Aufrufe

  1. #191

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Lies doch das fett geschriebene.
    Habe ich und es ist Sülze. Egal wie das Urteil ausgefallen wäre, die Amerikaner machen was sie wollen. Auch ein für Gotovina negatives Urteil hätte für die USA keine Konsequenz, wonach ich primär gefragt habe.

  2. #192

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Stimmt, die Amis machen was sie wollen. Ungeschickt sind sie aber nicht.

  3. #193
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Cedevita Beitrag anzeigen
    verdammt nochmla, wie oft noch?

    könnt ihr einmal versuchen zu verstehen dass man die militärische Akton "Oluja" und die darauffolgenden Verbrechen Einzelner nicht in einem Kontext sehen darf???
    warum net? wenn man einen general bei den eiern hat, der damit unmittelbar im zusammenhang steht, wieso darf der dann net verurteilt werden? nachdem er seine "einzelnen" net daran gehindert hat oder anscheinend net genug autorität hatte, um sie davon abzuhalten- wieso darf man das nicht? die einzelnen wird man bestimmt nicht mehr kriegen, ihn schon. und die angehörigen der toten serben kämen sich dann auch net so verarscht vor.

    das so viele menschen tot sind - und keiner dafür die verantwortung trägt- also wenn das nicht an ethisch-moralischen grundsätzen rüttelt.


    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    erstens kommen im krieg immer zivilisten ums leben, auch wenn man das nicht will. zweitens verurteilt kroatien sehr wohl die leute die verbrechen an der kriegsbevölkerung begannen haben, so wie norac
    wie kann gotovina dann ein nationalheld sein?

    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Die Oluja war wirklich kein Verbrechen. Das haben die Richter ja nun festgestellt. Die territoriale Integrität ist hier der springende Punkt. Es war kroatischer Boden und die Rückeroberung daher legitim und legal. Ob sie punktuell immer fair waren gegenüber Serben (Vertreibung, Mord usw.) , das ist halt die Frage. Wir haben jetzt mitbekommen, dass es keine systematische Vertreibung gab, bedeutet aber nicht, dass es sie überhaupt gar nicht gab. Das verwechseln hier einige.
    naja, offiziell war es ja bis 1995 nicht kroatien. und die serben, die damals das territorium für sich beansprucht haben bildeten die mehrheit. i-wie kommt mir das bekannt vor. war im kosovo so ähnlich. nur sind die jetzt unabhängig, weil sie die mehrheit bilden?! (ich will keinesfalls damit sagen, dass die "srpska krajina" ok war- war sie auch nicht. aber wieso verfährt man mit den albanern nicht genauso wie mit den serben??)

    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Die Verantwortung würde ich zuerst mal bei denen suchen die den Krieg begonnen haben! Dann interessiert mich mal wie ein Krieg ablaufen soll ohne Todesopfer? Weitere Fragen wären dann: Ist Krieg illegal? Ist ein Angriffskrieg illegal? Ist ein Verteidigungskrieg illegal?
    Laut Anklage ging es um ca. 300 Tote. Wer trägt die Verantwortung durch 100.000 durch serbische Hand getötete Menschen? Selbst bei einer Verurteilung eines Karadzics und Mladic, bleiben noch etliche zig Tausend Menschen die gemordet haben aber nie dafür belangt werden. Das ist eben nun mal so in einem Krieg!
    Und das Gruseligste für mich ist das man nach all dem Leid was Serbien anderen Menschen zugefügt hat und nach all dem Leid was Serbien sich selbst und seinen Landsleuten zugefügt hat, nach diesen verdammten Kriegen, scheinbar immer noch nichts gelernt hat und wieder ein nationalistisches Arschloch zum Präsidenten wählt.
    nein, die verantwortung such ich da sicher nicht- denn die serben haben sich dort net selbst umgebracht.
    und was sollen die fragen? es herrscht kein krieg mehr! wem nachzuweisen ist, dass er gemordet hat oder verbrechen gegen die menschlichkeit verübt hat (ich wiederhole: 300 todesopfer) bzw. die verantwortung hat, der soll hinter gittern. punkt.

    und nur weil so viele täter nicht ausfindig gemacht werden können, ist das noch lange kein freibrief um andere davonkommen zu lassen! was isn das für ne bescheuerte aussage: " das ist nun mal so im krieg."

    ja, nikolic ist ein armutszeugnis für serbien. aber das hat auch hier niemand bestritten.

  4. #194

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Immer diese dummen Jugoslawen.

  5. #195
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    naja, offiziell war es ja bis 1995 nicht kroatien. und die serben, die damals das territorium für sich beansprucht haben bildeten die mehrheit. i-wie kommt mir das bekannt vor. war im kosovo so ähnlich. nur sind die jetzt unabhängig, weil sie die mehrheit bilden?! (ich will keinesfalls damit sagen, dass die "srpska krajina" ok war- war sie auch nicht. aber wieso verfährt man mit den albanern nicht genauso wie mit den serben??)
    Einer der besseren Aussagen hier, erklär uns mal zu welchem Staatsgebiet die RSK gehörte wenn nicht zu Kroatien.


  6. #196
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Habe ich und es ist Sülze. Egal wie das Urteil ausgefallen wäre, die Amerikaner machen was sie wollen. Auch ein für Gotovina negatives Urteil hätte für die USA keine Konsequenz, wonach ich primär gefragt habe.
    Sicherlich hätte es das!Moralisch definitiv, juristisch selbstverständlich nicht...die USA stehen selbstverständlich über allen Dingen....ethisch, moralisch, juristisch!

    Entweder wiederlegts du seine Argumentation oder du bist einfach still....

  7. #197

    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    116
    hätten die USA etwas gegen Gotovinas Angklage gehabt wäre er doch niemals gezwungen worden dort jemals zu erscheinen. einfach schwasinnig jetzt diese mythenbildung.

  8. #198
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Cedevita Beitrag anzeigen
    hätten die USA etwas gegen Gotovinas Angklage gehabt wäre er doch niemals gezwungen worden dort jemals zu erscheinen. einfach schwasinnig jetzt diese mythenbildung.
    Die USA erkennen Den Haag nicht an....you know.....

  9. #199

    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    warum net? wenn man einen general bei den eiern hat, der damit unmittelbar im zusammenhang steht, wieso darf der dann net verurteilt werden? nachdem er seine "einzelnen" net daran gehindert hat oder anscheinend net genug autorität hatte, um sie davon abzuhalten- wieso darf man das nicht? die einzelnen wird man bestimmt nicht mehr kriegen, ihn schon. und die angehörigen der toten serben kämen sich dann auch net so verarscht vor.

    das so viele menschen tot sind - und keiner dafür die verantwortung trägt- also wenn das nicht an ethisch-moralischen grundsätzen rüttelt.
    wieso muss immer von vorne begonnen werden bei der diskussion? diese gebiete wurden mit hilfe der JNA eingenommen und besetzt. dabei wurden unzählige menschen gefoltert, ermodet und über 100.000 vertrieben. allein in Škabrnja and Nadin wurden mehr Kroaten ermordert als Serben bei der ganzen Aktion Oluja. Insgesamt wurden über 10.000 Kroaten in Kroatien (!!!) durch serbische Militärs umgebracht. Wieviel Serben wurden denn von einer kroatischen Armee in Serbien getötet???

    Was hat man damals geglaubt als man die Kroaten aus ihren Häusern vertreiben hat? Dass sie das einfach so akzeptieren werden und niemlas zurück kommen werden???

    wie kann gotovina dann ein nationalheld sein?
    weil er eine Operation geleitet ohne die es das heutige Kroatien so nicht gäbe.


    naja, offiziell war es ja bis 1995 nicht kroatien. und die serben, die damals das territorium für sich beansprucht haben bildeten die mehrheit. i-wie kommt mir das bekannt vor. war im kosovo so ähnlich. nur sind die jetzt unabhängig, weil sie die mehrheit bilden?! (ich will keinesfalls damit sagen, dass die "srpska krajina" ok war- war sie auch nicht. aber wieso verfährt man mit den albanern nicht genauso wie mit den serben??)
    Kosovo: 92 % Albaner, 5 % Serben, 3 % Rest

    und das willst du wirklich mit Kroaiten und den Krajna-Serben vergleichen? Und was heißt das jetzt aus sebischer Sicht? Man verkauft den Kosovo für diese billige Polemik nur damit man jetzt beleidigt wegen dem Freispruch der kroatischen Generäle sein kann?


    nein, die verantwortung such ich da sicher nicht- denn die serben haben sich dort net selbst umgebracht.
    und was sollen die fragen? es herrscht kein krieg mehr! wem nachzuweisen ist, dass er gemordet hat oder verbrechen gegen die menschlichkeit verübt hat (ich wiederhole: 300 todesopfer) bzw. die verantwortung hat, der soll hinter gittern. punkt.
    vom ICTY konnten 44 (vierundvierzig) Opfer direkt und eindeutig den Kämpfen während der Aktion Oluja nachgewiesen werden.


    und nur weil so viele täter nicht ausfindig gemacht werden können, ist das noch lange kein freibrief um andere davonkommen zu lassen! was isn das für ne bescheuerte aussage: " das ist nun mal so im krieg."
    niemand kommt davon. in kroatien laufen prozesse gegen einzelne mutmassliche verbrecher. diese untersuchungen konnten erst 2005 begonnen werden weil kroatien vorher keine ausreichenden unterlagen hatte um gegen einzelpersonen vor zu gehen. und warum erst 2005? na weil sämtliche zeugen für verbrechen sich außerhalb des kroatsichen staatgebiets befanden und befinden und die kroatische justiz auf diese personen keinen zugriff hat



    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Die USA erkennen Den Haag nicht an....you know.....
    na siehst du. habt ihr doch was mit denen gemeinsam. vielleicht ein neues kapitel in bratstvo i jedinstvo

  10. #200

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    naja, offiziell war es ja bis 1995 nicht kroatien. und die serben, die damals das territorium für sich beansprucht haben bildeten die mehrheit. i-wie kommt mir das bekannt vor. war im kosovo so ähnlich. nur sind die jetzt unabhängig, weil sie die mehrheit bilden?! (ich will keinesfalls damit sagen, dass die "srpska krajina" ok war- war sie auch nicht. aber wieso verfährt man mit den albanern nicht genauso wie mit den serben??)
    sondern was war es dann, du intelligenzbestie?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 14:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 11:00
  3. Australija: Oluja "isekla" struju
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 17:30
  4. "Skloniti se sa ulica od oluja"
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 01:00