BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 5678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 125

Die OlympiAlbanArena

Erstellt von FREEAGLE, 06.05.2008, 20:42 Uhr · 124 Antworten · 3.796 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    kann ich dir nicht genau sagen, das mit den schulen hab ich auch keine ahnung ich wüsste net mal obs jetzt tatsächlich eine gibt oder net ich wunder mich immer wie das hier alle so genau wissen wollen
    vielleicht gibt es ja schulen

    In Griechenland gibt es keine Albanischen schulen.
    Arvanitis hatte vorher schon gesagt, dass die Albaner in Griechenland einfach net gut gesehen werden. Woran das liegt kan er es sich nicht erklären. Ich eigentlich auch nicht. Aber ich glaube ein grund ist die Religion. Denn über jahrtausende lebten Albaner und Griechen friedlich nebeneinander.

  2. #82
    mustermann_max
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    In Griechenland gibt es keine Albanischen schulen.
    Arvanitis hatte vorher schon gesagt, dass die Albaner in Griechenland einfach net gut gesehen werden. Woran das liegt kan er es sich nicht erklären. Ich eigentlich auch nicht. Aber ich glaube ein grund ist die Religion. Denn über jahrtausende lebten Albaner und Griechen friedlich nebeneinander.



    kannst du nicht lesen oder willst du es einfach nur nicht wahrhaben dass die griechen nicht so sind wie du es erzählt bekommst im kindergarten
    es gibt wohl schulen, gerne übersetze ich dir auch den text von den angegebenen links :

  3. #83
    mustermann_max
    Η Λάρισα απέκτησε αλβανικό σχολείο
    Τρί, 13/11/2007 – 20:26
    Ο σκοπός της εκμάθησης της αλβανικής γλώσσας στη νεότερη γενιά Αλβανών που ζουν στη χώρα μας είναι να μη χάσουν στοιχεία του πολιτισμού τους



    larisa hat eine albanisch schule bekommen


    mit der schule wird beabsichtigt dass die jüngste generation der albaner die in unserer heimat leben nicht ihre sprache und kultur vergessen bzw. verlieren


    und das ist nicht die einzige schule, nen ort weiter gibts noch eine und bestimmt noch zig andere musst nur googeln

  4. #84
    pqrs
    Und sie wollen bestimmt nichts davon wissen, das Griechenland und Albanien gute diplomatische Beziehungen haben.

    Ich frage mich wann einer kommt und schreibt: "Yeah USA wird Athen bomben, unsere Freunde kommen und retten uns, Alta!"

    Und wer sagt das ich übertreibe, überzeugt euch selbst im Alba-World

  5. #85

    Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4.024
    viele albaner werden nichtmal aus dem eu-mitgliedland griechenland raus gelassen,
    weil manche griechen hier sagen "wem die versklavung nicht gefällt,soll gehen".
    das ist es,man lässt sie nicht mal gehen!!!!

    jede unterdrückung hat ein ende,liebe griechen.

  6. #86
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    • So, jetzt kommts ganz dicke für Griechenland. Dieser Thread soll auch als Antwort auf Troy's Thread sein, der über die albanische Kriminalität in GR berichtet habe. Nun möchte ich mal den Spiess umdrehen und anhand dieses Artikels zeigen, wie das EU-Land Griechenland voll ist von Korruption griechischer Beamten und Politiker und wie die Schickanierung von Arbeitsemigrannten in GR alltäglich ist, dort werden die Menschenrechte mit Füssen getreten und das schlimmste dabe ist, dieses Land ist in der EU, eine Schande ist das! (Achtet auf das fettgedruckte)


    ------------

    Von der Erdbeere bis zur OlympiAlbanArena

    12-Stunden-TagesLohn durch den Streik von 22 € auf 28 € erhöht. Trotz Schlägertrupps gegen Streikende und Gewerkschafter. Keine Prozente! Festgeldforderung !

    Der sensationelle Streikerfolg der ErdbeerErnteArbeiterINNEN in Griechenland durchbricht wenigstens für einen Moment und für einige Ausschnitte die Informationssperre über die tatsächlichen Verhältnisse in dieser angeblichen Wiege der sauberen olympischen Spiele und der Demokratie.

    Vor den 2004er Spielen in Athen war nichts von Menschenrechtsappellen in der FR zu lesen. Unklar ob bei dem FR-Korrespondenten Gerd Höhler die Schere im Kopf zur Nachrichtensperre führte oder ob sie erst in Frankfurt eingesetzt wurde. Dieses Mal ist es vor allem den KKE-organisierten Gewerkschaftern gelungen, über die befreundete regionale und nationale Presse hinaus auch mit Hilfe der InterNet-ionale dem Streik den Rücken zu stärken. Im Land des klassisch frühen Dopings, der Korruption und der Sklavenhalterei hat sich strukturell an zentralen Punkten nicht sonderlich viel geändert. Nur liegt Athen jetzt mehr in Paris-London-Berlin-Rom-Brüssel und die Stadt der Eulen ist eher ein Provinznest. Zum Heulen. (und das in der Wiege der olympischen Spiele) Während bei den verheerenden Waldbränden in Griechenland die EU wenigstens in Erwägung zog doch ein paar mehr Löschflugzeuge zu schicken, brannten in Albanien ganze Landstriche vor allem an der Küste ohne jegliches Eingreifen der EU nieder. Truppen schicken geht blitz schnell. Wie es Blitzkriege halt erfordern. Aber Löschflugzeuge, Feuerwehren - Fehlanzeige - zumindest in Albanien. (Aber auch in Griechenland hatte mans mit dem Löschen von einigen Seiten her nicht so eilig, besonders wenn es um küstennahes mögliches Bauerwartungsland ging).

    Die durch die EUgeförderten Mafia-Strukturen in Albanien wie im Kosowo völlig verarmten Menschen sind zur Arbeitsemigration gezwungen, kriegen in Griechenland weniger als Hungerlöhne und bekommen die dann erst bei den häufigen Pogromen und Abschiebe-Orgien von den griechischen Grenzern und was noch übriggeblieben sein sollte von der heimischen Mafia abgenommen. Im Land der Skipetaren, wo die Demokratie befreit blüht unter Menschen- und Rauschgifthändlern.

    Aber kehren wir zurück zur Wiege der Demokratie und der olympischen Spiele . Demokratie gab's für die Besitzbürger von Athen und der Rest war versklavt. Die Heloten mussten in die Lakonischen Sümpfe fliehen. Strukturell hat sich nicht viel geändert. In den letzten 3000 Jahren.

    Aber nun zum Streik der ErdbeerErnteArbeiterINNEN, der Ausbeutung der Bauarbeiter und der Gemüse- und ZitrusPlantagenarbeierINNEN. Und den Fehlern und Mängeln in der FR-Berichterstattung.

    Wo waren denn die FR- Menschenrechtsappelle an die griechische Regierung vor den olympischen Spielen 2004. Da gab's das FlüchtlingsConcentrationCamp in Patras schon, da gabs die Pogrome gegen die Immigranten, die Vergewaltigungen und Körperverletzungen gegen Immigrantinnen und ihre Kinder, gegen "ungriechische" Minderheiten. Verfolgung von GewerkschafterINNEn. Und alles gedeckt von der griechischen Rechten, der Regierung und großen Teilen der griechisch-orthodoxen Kirche. Klar: Wer im EUROpäischen Hochsicherheits-Glashaus sitzt .....

    Fast völlig verschwiegen wurde bisher , dass die Athener Spiele 2004 in einer OlympiAlbanArena ausgetragen wurden. Die Fertigstellung der Anlagen für die Olympischen Spiele war dem Einsatz albanischer Bauarbeiter zu verdanken. Und als Dank dafür wurden sie wieder ausgewiesen und an den Grenzen ihres kärglichen Lohnes beraubt. Die gesamte griechische Olivenernte wäre ohne (meist albanische) WanderarbeiterINNen völlig unmöglich. Die italienische Lebensmittelindustrie könnte das Pantschen mit griechischem Öl nicht mehr bezahlen: italienisches "natives" Toscana-Olivenöl "euro-öko-bio" besteht zum größten teil aus konventionell gepresstem griechischen OlivenÖl, das mit Supertankern per Fähre nach Italien zum Pantschen gebracht wird. Ohne die Hungerlöhne wäre das nicht mehr rentabel. So viel "Toscana-Olivenöl", wie es z.B. bei ALDI und LIDL zum Dumpingpreis auftaucht, kann in der Toscana gar nicht angebaut werden. Also Rauf mit den Löhnen, das hilft auch gegen den Etikettenschwindel und fördert die ökologische Landwirtschaft. .... weiter gehts bei hARTmut bARTh-engelbART (dort stehen auch zur Dokumentation die Artikel aus der FR und der nrhz)

    LINKEZEITUNG.DE - Von der Erdbeere bis zur OlympiAlbanArena

    Wieso herrscht in Griechenland so ein latenter Rassismus gegenüber den Arbeitsemmigranten, die für sie für Billiglöhne arbeiten? Wieso ist so ein korruptes Land in der EU, das täglich die Menschenrechte mit Füssen tritt?
    Lieber Nachbar,

    weshalb nimmst du dir kommunistische Schmierblätter wie diese als Beispiel? Es ist doch offensichtlich, dass sich kommunistische Funktionäre den Untergang demokratischer Parteien/Führungen wünschen um sich ein Machtmonopol bspw. in Griechenland zu erzwingen! Als die Waldbrände in Griechenland wüteten, waren es die Kommunisten (KKE) die Hetze betrieben, anstatt das Volk dazu aufzurufen, Hilfe zu leisten! Auch wenn Griechenland in irgend einer Weise Erfolg gezeigt hätte, hätte das Kommunistische Lager die Regierung kritisiert! Ich brauch dich ja nicht an die Terroraktionen der 17N zu erinnern (wenn dir das was sagt) oder?

    Linke Schmierblätter sind (wie der Begriff schon sagt) link!

  7. #87
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    viele albaner werden nichtmal aus dem eu-mitgliedland griechenland raus gelassen,
    weil manche griechen hier sagen "wem die versklavung nicht gefällt,soll gehen".
    das ist es,man lässt sie nicht mal gehen!!!!

    jede unterdrückung hat ein ende,liebe griechen.

    Was laberst du da für einen Stuss? Die Albaner in Griechenland haben überwiegend einen griechischen Pass, de facto können sie als EU-Bürger das Land verlassen, wenn ihnen danach ist! Als die Albaner in den 90er massenhaft massakriert worden sind, wer meinst du hat ihnen Schutz gewährt? Griechenland war es, die massenhaft Flüchtlinge ins Land gelassen haben!

  8. #88
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    Η Λάρισα απέκτησε αλβανικό σχολείο
    Τρί, 13/11/2007 – 20:26
    Ο σκοπός της εκμάθησης της αλβανικής γλώσσας στη νεότερη γενιά Αλβανών που ζουν στη χώρα μας είναι να μη χάσουν στοιχεία του πολιτισμού τους



    larisa hat eine albanisch schule bekommen


    mit der schule wird beabsichtigt dass die jüngste generation der albaner die in unserer heimat leben nicht ihre sprache und kultur vergessen bzw. verlieren


    und das ist nicht die einzige schule, nen ort weiter gibts noch eine und bestimmt noch zig andere musst nur googeln

    [IRONIE AN] Wie kann das gehen? Der Unterdrücker No.1 lässt "Minderheiten" ihre Sprache, Kultur gewähren? Unglaublich! :eek: [IRONIE AUS]

    Da soll mir einer kommen und sagen: "Albaner geht es dreckig in Griechenland"!

  9. #89
    mustermann_max
    Zitat Zitat von napoleon Beitrag anzeigen
    viele albaner werden nichtmal aus dem eu-mitgliedland griechenland raus gelassen,
    weil manche griechen hier sagen "wem die versklavung nicht gefällt,soll gehen".
    das ist es,man lässt sie nicht mal gehen!!!!

    jede unterdrückung hat ein ende,liebe griechen.

    also du stellst dein volk ja wie ein armes bettelvolk dar was von allen seiten gehasst und unterdrückt wird : wie wärs mit bissle mehr selbstvertrauen und achtung
    erst jammert ihr dass ihr in griechenland net mal schulen habt(obwohl es ja welche gibt) und nun lassen euch die griechen nicht aus griechenland raus
    sorry aber *lautloslach

    wenn griechenland ja sooooo schlimm ist wie es hier dargestellt wird würden sie mit zusätzlichen arschtritten demjenigen helfen der aus dem land will
    und nicht auch noch mit zwang dabehalten:
    denk mal nach bitte bevor du irgendwas hinschreibst was dich zum affen machen könnte :


    legt eure grecophobie ab und seht endlich ein dass euch keiner was böses will ,ihr redet euch alles nur ein und steigert euch rein

  10. #90
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von brunhilde Beitrag anzeigen
    kannst du nicht lesen oder willst du es einfach nur nicht wahrhaben dass die griechen nicht so sind wie du es erzählt bekommst im kindergarten
    es gibt wohl schulen, gerne übersetze ich dir auch den text von den angegebenen links :

    In Griechenland gibt es keine Albanischen schulen.
    Es reicht schon wenn man weiß wie ihr gegen Camen vorgegangen seit um zu wissen was bei euch los ist. Ich meine Arvanitis hat doch selber zugegeben das Albaner nicht gut gesehen sind.

    Ihr habt mit den ´Minderheiten ein problem. Und das kanst du auch nicht weg reden.