so nach titos tot wurden wir albaner nicht mehr so unterstützt und serbien fing irgend so eine scheiße über "heiliges" kosovo und metohija zu labern.
die serben gingen alle selber weg, denn sie waren es auch gewohnt, besser zu leben.
belgrad holte alles was zu holen war und KiM blieb nichts.
die serben waren nicht gewohnt mit wenig zu leben, wir albaner kannten das noch von albanien.
daher wurde unsere anzahl immer größer und die der serben und montis kleiner.
die richtigen kosovo-serben und montis sind mittlerweile alle verstorben.
das waren noch gute freunde. mit dehnen hat man sich noch gut verstanden.