BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Österreich Aktuell: Bettel-verbot-Gesetz und Fremdenrecht

Erstellt von ooops, 06.03.2011, 15:35 Uhr · 46 Antworten · 2.960 Aufrufe

  1. #31
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    nur die frage ist wollen diese menschen arbeiten? oder ist es ihr hauptberuf? nicht jeder macht es aus not..leider wurde es sogar beruflich sich arm zu stellen und kleine kinder zum betteln schicken..diese kleine kinder wachsen da rein und kennen es auch nicht anders, und in ein paar jahren machen sie das selbe auch mir ihre kinder!!..da es fuer sie was ganz normales geworden ist.

    und genau das muss gestopt werden.
    ja klar, man kann sich aber genauso fragen wieso man so ein leben bevorzugt und überhaupt nicht an einen vernünftigen job intressiert ist?
    auf der andren seite wieviele arbeitgeber sind bereit einem roma einen guten job zu geben, wenn daneben noch 10 andere bewerber sitzen?
    Denke wenn man versuchen würde die ganzen roma-gruppen zu integrieren würden die meisten vielleicht auch einen job annehmen. Aber die meisten länder sind ja sowieso froh dass die in ihren eigenen vierteln in irgendwelchen verfallenen hütten leben und müssen sich auch nicht groß um das problem kümmern weils eh keinen intressiert.

  2. #32

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    9.975
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ja klar, man kann sich aber genauso fragen wieso man so ein leben bevorzugt und überhaupt nicht an einen vernünftigen job intressiert ist?
    auf der andren seite wieviele arbeitgeber sind bereit einem roma einen guten job zu geben, wenn daneben noch 10 andere bewerber sitzen?
    Denke wenn man versuchen würde die ganzen roma-gruppen zu integrieren würden die meisten vielleicht auch einen job annehmen. Aber die meisten länder sind ja sowieso froh dass die in ihren eigenen vierteln in irgendwelchen verfallenen hütten leben und müssen sich auch nicht groß um das problem kümmern weils eh keinen intressiert.
    Wahre worte..

  3. #33
    Avatar von angelusGabriel

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    5.001
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    Woher willst du wissen das es organisiert ist
    in wien ist es organiesertes betteln schon glaub mir
    traurig aber wahr

  4. #34

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von veliki turcin Beitrag anzeigen
    was ist mit seinem nachfolger?

    Er hat Tripper.

  5. #35
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392

  6. #36
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ja klar, man kann sich aber genauso fragen wieso man so ein leben bevorzugt und überhaupt nicht an einen vernünftigen job intressiert ist?
    auf der andren seite wieviele arbeitgeber sind bereit einem roma einen guten job zu geben, wenn daneben noch 10 andere bewerber sitzen?
    Denke wenn man versuchen würde die ganzen roma-gruppen zu integrieren würden die meisten vielleicht auch einen job annehmen. Aber die meisten länder sind ja sowieso froh dass die in ihren eigenen vierteln in irgendwelchen verfallenen hütten leben und müssen sich auch nicht groß um das problem kümmern weils eh keinen intressiert.
    du sprichst hier roma an, bettler sind aber nicht hauptsaechlich roma! sondern aus allen teilen der welt, kann zwar wahr sein was du meinst..aber solte man deshalb jetzt alle vogelfrei sein, und jeder tut das was er will? nur weil er ein roma oder eine andere gruppe angehoert?

    ich kenne auch das gegenteil wo roma normalen job haben, und sich integriert haben, nein ich bin nicht der meinung das es so ist..man macht es sich zu einfach, jeder der will kriegt und findet einen job wenn er fest etnschlossen ist sich als person zu aendern und bereit ist einen job anzunehmen.

    nur weil eine person eine bestimmte gruppe angehoert kann er nicht tun und lassen was er will, und eine sonderbehandlung bekommen.

  7. #37
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    QUOTE=Shan De Lin;2437459]aber du hast es verstanden?
    woher willst du wissen, dass das alles immer so abläuft, und wer rechtmäßig in dem land ist und wer nicht, nur weil das ein roma ist, in österreich sind also deiner meinung nach grundsätzlich alle roma automatisch ohne aufenthaltserlaubnis hier, intressante sichtweise hast du da
    [/QUOTE]

    Die Roma die betteln sind keine in Österr. lebenden, da du dich so gut auskennst, weißt du ja, dass bei uns alle sesshat sind und es keine Zigeunerlager gibt. Außerdem ist es mit egal woher die kommen und was sie sind, organisierte Bettlerbanden braucht hier keiner.


    das wage ich zu bezweifeln dass DIE MEISTEN augustinverkäufer sind die meisten obdachlosen mit denen ich kontakt hatte (und mit kontakt meine ich nicht, dass ich mal für eine halbe sekunde bei einem stand um ihm 50 cent zu geben) waren keine augustinverkäufer, sondern unterstandslose die keinen cent in der tasche hatten, deine sichtweise von obdachlosen in österreich ist schon sehr fantasievoll ausgeschmückt als gäbs sowas garnicht, und die welche obdachlos sind, verkaufen zeitungen und haben es eigentlich auch ganz gut.
    Glaube mir, meine Sichtweise von Obdachlosen ist ziemlich richtig, ich betreue manchmal in der Gruft. Kann sein, sie warten bis die Gruft geöffnet ist oder sie sind auf dem Weg dorthin wenn du sie siehst.
    Außerdem bekommt jeder Obdachlose750,- monatlich und wenn er nicht vollkommen versoffen ist eine Wohnung, meist im 9er Haus.
    .

  8. #38

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Empfindet ihr als STÖREND wenn ihr Bettler auf der Straße sieht?


    ich fand viel penetranter wenn irgendwelche (vor allem) Frauen mich darauf ansprachen dass "Ihr Kind im Krankenhaus wäre und sie braucht Hilfe" und wenn du nicht bereit erklärst zu "helfen" bist gleich "Nazi".

    Oder störend fand ich auch solche die dir ein Zettel in die Hand drucken (da sie angeblich kein Deutsch sprechen) mit der gleichen Masche. anfänglich dachte ich sie suchen eine Adresse oder so.

    Wenn ein Bettler sich still hält, meiner Meinung nach soll er es tun, aber nicht aufdrängen mit irgendwelchen Gekreischen oder der gleichen, das find ich abscheulich.

    Für mich Bettler sind auch solche die "20-er" verkaufen und das wäre das gleiche wie angesprochen zu werden.

  9. #39
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.789
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    aber du hast es verstanden?
    woher willst du wissen, dass das alles immer so abläuft, und wer rechtmäßig in dem land ist und wer nicht, nur weil das ein roma ist, in österreich sind also deiner meinung nach grundsätzlich alle roma automatisch ohne aufenthaltserlaubnis hier, intressante sichtweise hast du da



    das wage ich zu bezweifeln dass DIE MEISTEN augustinverkäufer sind die meisten obdachlosen mit denen ich kontakt hatte (und mit kontakt meine ich nicht, dass ich mal für eine halbe sekunde bei einem stand um ihm 50 cent zu geben) waren keine augustinverkäufer, sondern unterstandslose die keinen cent in der tasche hatten, deine sichtweise von obdachlosen in österreich ist schon sehr fantasievoll ausgeschmückt als gäbs sowas garnicht, und die welche obdachlos sind, verkaufen zeitungen und haben es eigentlich auch ganz gut.
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Empfindet ihr als STÖREND wenn ihr Bettler auf der Straße sieht?


    ich fand viel penetranter wenn irgendwelche (vor allem) Frauen mich darauf ansprachen dass "Ihr Kind im Krankenhaus wäre und sie braucht Hilfe" und wenn du nicht bereit erklärst zu "helfen" bist gleich "Nazi".

    Oder störend fand ich auch solche die dir ein Zettel in die Hand drucken (da sie angeblich kein Deutsch sprechen) mit der gleichen Masche. anfänglich dachte ich sie suchen eine Adresse oder so.

    Wenn ein Bettler sich still hält, meiner Meinung nach soll er es tun, aber nicht aufdrängen mit irgendwelchen Gekreischen oder der gleichen, das find ich abscheulich.

    Für mich Bettler sind auch solche die "20-er" verkaufen.
    In Massen finde ich sie störend. Viele sind aufdringlich, vor allem dann, wenn du dir beim Bankomat was holst.

    Wenn wer mit dem Zettel in der Hand kommt, bin ich immer vorsichtig, viele unserer Mitbürger ohne Deutschkenntnisse suchen wirklich eine Adresse - meist die Krankenkassa oder das Arbeitsamt.

    20-er verkaufen kenne ich nicht.

  10. #40

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    In Massen finde ich sie störend. Viele sind aufdringlich, vor allem dann, wenn du dir beim Bankomat was holst.

    Wenn wer mit dem Zettel in der Hand kommt, bin ich immer vorsichtig, viele unserer Mitbürger ohne Deutschkenntnisse suchen wirklich eine Adresse - meist die Krankenkassa oder das Arbeitsamt.

    20-er verkaufen kenne ich nicht.

    20-er ist eine Art Zeitung, die den "Bettlern" zur Verfügung gestellt wird und was sie verkaufen, dürfen sie für sich behalten und diese Zeitung verkaufen sie auf der Straße.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinotipps AKTUELL
    Von Cobra im Forum Film
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 16.11.2017, 18:25
  2. Wie ist es aktuell?
    Von manila im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 09:18
  3. Aktuell BB Testspiel :GER-BOS
    Von Grobar im Forum Sport
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 21:08
  4. Bulgarian Chalga (Aktuell)
    Von sky im Forum Musik
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 21:20
  5. Europa Aktuell
    Von Prizren im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 02:35