BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Österreich verdoppelt Truppenkontingent in Bosnien

Erstellt von Emir, 26.04.2010, 14:22 Uhr · 5 Antworten · 897 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Österreich verdoppelt Truppenkontingent in Bosnien

    26. April 2010, 12:26

    Bundesheer springt für abziehende Spanier, Polen und Italiener mit zusätzlichen 200 Mann ein

    Luxemburg - Österreich verdoppelt ab Juli dieses Jahres seine Truppe in Bosnien-Herzegowina. Wie Verteidigungsminister Norbert Darabos am Rande des EU-Verteidigungsministertreffens in Luxemburg am Montag bekanntgab, wird der Anteil von derzeit rund 190 Soldaten um etwa 200 aufgestockt. Damit stellt Österreich in Kürze ein Fünftel der rund 2.000 starken EU-Militärmission EUFOR/Althea.
    "Österreich trägt eine besondere Verantwortung für Sicherheit und Stabilität am westlichen Balkan. Diese Region liegt ganz klar im Fokus unserer Außen- und Sicherheitspolitik", betonte Darabos in einer Aussendung. Mit der Aufstockung sorge Österreich dafür, dass die EU-Truppe in Bosnien handlungsfähig bleibe "und die Europäische Union ihr Gesicht wahrt", so der Minister.


    "Keine Diskussionen"
    Die Truppenaufstockung soll nach Angaben von Diplomaten jene Lücken füllen, die durch Rückzüge von Spanien, Polen und Italien entstanden wären. Die zusätzlichen 200 Soldaten und Soldatinnen verteilen sich auf eine Infanteriekompanie mit 150 Mann und einen Aufklärungszug mit etwa 40 Personen, dazu kommen noch Stabsoffiziere. EU-Außenministerin Catherine Ashton habe Österreich am Sonntag bei einem Treffen mit den EU-Verteidigungsministern für die Unterstützung gedankt, teilte das Verteidigungsministerium mit. Darabos warnte in Hinblick auf die im Herbst stattfindenden Wahlen in Bosnien seine europäischen Kollegen vor überhasteten Rückzügen aus der Westbalkanregion.
    Die Truppenaufstockung muss in Österreich noch vom Ministerrat beschlossen werden. "Wir gehen davon aus, dass es hier keine Diskussionen geben wird", sagte Darabos-Sprecher Stefan Hirsch. (APA)


    Österreich verdoppelt Truppenkontingent in Bosnien - Heer & Zivildienst - derStandard.at ? Inland

  2. #2

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    26. April 2010, 12:26

    Bundesheer springt für abziehende Spanier, Polen und Italiener mit zusätzlichen 200 Mann ein

    Luxemburg - Österreich verdoppelt ab Juli dieses Jahres seine Truppe in Bosnien-Herzegowina. Wie Verteidigungsminister Norbert Darabos am Rande des EU-Verteidigungsministertreffens in Luxemburg am Montag bekanntgab, wird der Anteil von derzeit rund 190 Soldaten um etwa 200 aufgestockt. Damit stellt Österreich in Kürze ein Fünftel der rund 2.000 starken EU-Militärmission EUFOR/Althea.
    "Österreich trägt eine besondere Verantwortung für Sicherheit und Stabilität am westlichen Balkan. Diese Region liegt ganz klar im Fokus unserer Außen- und Sicherheitspolitik", betonte Darabos in einer Aussendung. Mit der Aufstockung sorge Österreich dafür, dass die EU-Truppe in Bosnien handlungsfähig bleibe "und die Europäische Union ihr Gesicht wahrt", so der Minister.


    "Keine Diskussionen"
    Die Truppenaufstockung soll nach Angaben von Diplomaten jene Lücken füllen, die durch Rückzüge von Spanien, Polen und Italien entstanden wären. Die zusätzlichen 200 Soldaten und Soldatinnen verteilen sich auf eine Infanteriekompanie mit 150 Mann und einen Aufklärungszug mit etwa 40 Personen, dazu kommen noch Stabsoffiziere. EU-Außenministerin Catherine Ashton habe Österreich am Sonntag bei einem Treffen mit den EU-Verteidigungsministern für die Unterstützung gedankt, teilte das Verteidigungsministerium mit. Darabos warnte in Hinblick auf die im Herbst stattfindenden Wahlen in Bosnien seine europäischen Kollegen vor überhasteten Rückzügen aus der Westbalkanregion.
    Die Truppenaufstockung muss in Österreich noch vom Ministerrat beschlossen werden. "Wir gehen davon aus, dass es hier keine Diskussionen geben wird", sagte Darabos-Sprecher Stefan Hirsch. (APA)


    Österreich verdoppelt Truppenkontingent in Bosnien - Heer & Zivildienst - derStandard.at ? Inland

    Der Hr. Darabos ist ein Wixer, es wird sowieso schon alles eingespart was geht aber er muss noch welche Truppen runter schicken. Wer hat ihn das diesmal angeordnet die EU oder USA.

  3. #3
    kaurin
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    26. April 2010, 12:26

    Bundesheer springt für abziehende Spanier, Polen und Italiener mit zusätzlichen 200 Mann ein

    Luxemburg - Österreich verdoppelt ab Juli dieses Jahres seine Truppe in Bosnien-Herzegowina. Wie Verteidigungsminister Norbert Darabos am Rande des EU-Verteidigungsministertreffens in Luxemburg am Montag bekanntgab, wird der Anteil von derzeit rund 190 Soldaten um etwa 200 aufgestockt. Damit stellt Österreich in Kürze ein Fünftel der rund 2.000 starken EU-Militärmission EUFOR/Althea.
    "Österreich trägt eine besondere Verantwortung für Sicherheit und Stabilität am westlichen Balkan. Diese Region liegt ganz klar im Fokus unserer Außen- und Sicherheitspolitik", betonte Darabos in einer Aussendung. Mit der Aufstockung sorge Österreich dafür, dass die EU-Truppe in Bosnien handlungsfähig bleibe "und die Europäische Union ihr Gesicht wahrt", so der Minister.


    "Keine Diskussionen"
    Die Truppenaufstockung soll nach Angaben von Diplomaten jene Lücken füllen, die durch Rückzüge von Spanien, Polen und Italien entstanden wären. Die zusätzlichen 200 Soldaten und Soldatinnen verteilen sich auf eine Infanteriekompanie mit 150 Mann und einen Aufklärungszug mit etwa 40 Personen, dazu kommen noch Stabsoffiziere. EU-Außenministerin Catherine Ashton habe Österreich am Sonntag bei einem Treffen mit den EU-Verteidigungsministern für die Unterstützung gedankt, teilte das Verteidigungsministerium mit. Darabos warnte in Hinblick auf die im Herbst stattfindenden Wahlen in Bosnien seine europäischen Kollegen vor überhasteten Rückzügen aus der Westbalkanregion.
    Die Truppenaufstockung muss in Österreich noch vom Ministerrat beschlossen werden. "Wir gehen davon aus, dass es hier keine Diskussionen geben wird", sagte Darabos-Sprecher Stefan Hirsch. (APA)


    Österreich verdoppelt Truppenkontingent in Bosnien - Heer & Zivildienst - derStandard.at ? Inland


    Hab zu erst gelesen "Österreich verdoppelt seine Truppe in Bosnien-Herzegowina."

    hab mir gedacht was da ebgehen soll


    aber dann.... "mit zusätzlichen 200 Mann"

    Ja... diese 200 Österreicher werden Bosnien retten......

  4. #4
    Slavo
    Die österreichischen Politiker bleiben mir selbst heute ein Rätsel....
    Man will A machen um Geld zu sparen, macht dann aber das genaue Gegenteil B

    Ich mein, wie schon ein Vorposter sagte, die werden nichts an der Sache unten ändern auch wenn die unten stationiert sind -.- ... es finden sich trotzdem immer die paar nationalistischen Idioten die dann wieder aus der Reihe springen gegen die dann sowieso nichts unternommen wird....

  5. #5

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    niemand braucht eu-wixxer in seinem land

  6. #6
    Avatar von Balkanpeace

    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    609
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    niemand braucht eu-wixxer in seinem land
    du bist ja mal ein ganz schlauer kerl

Ähnliche Themen

  1. Moskau wird verdoppelt
    Von Kasak im Forum Bauprojekte
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 22:15
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 23:33
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 14:35
  4. Atemberaubend: Russische Exporte verdoppelt
    Von SchwarzeMamba im Forum Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 19:44
  5. Kommunalwahlen: Rechtsextreme HSP mehr als verdoppelt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 23:40