BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Und der Papst hat gesprochen...

Erstellt von Mastakilla, 04.06.2011, 22:33 Uhr · 70 Antworten · 4.407 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Ich rede vom Vetreter der röm. katholischen Kirche und nicht von irgendeinem kroatischen Kardinal, der die gleich Gelegenheit ergreift die Taten der "Ustasa" auf Jasenovac zu beschränken und die Rolle des katholischen Kirche gänzlich zu verharmlosen und obendrein noch die Opfer des Kommunismus miteinbezieht damit man nicht ganz allein als "Bad-Boy" darsteht. Man solle sich ja wenigstens etwas besser fühlen:


    Zugleich betonte der Kardinal, dass die Kirche als solche "niemals an den Gräueltaten in dem Lager beteiligt" gewesen sei. Kritik, wonach viele Katholiken den Verbrechen tatenlos zugesehen hätten, wies Bozanic zurück.

    Miroslav Filipović-Majstorović, auch "Pater Satan" genannt, Franziskaner, Kommandant des Konzentrationslagers Jasenovac, wurde nach dem Krieg zum Tode verurteilt und hingerichtet - von Karlheinz Deschner zum Schutzpatron der KZ-Kommandanten erklärt!)


  2. #42

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zugleich betonte der Kardinal, dass die Kirche als solche "niemals an den Gräueltaten in dem Lager beteiligt" gewesen sei. Kritik, wonach viele Katholiken den Verbrechen tatenlos zugesehen hätten, wies Bozanic zurück.

    „Die KATHOLISCHEN Priester [im faschistischen Kroatien in den 1940ern] tauschten ihre Roben gegen die Uniformen der gefürchteten [RÖMISCH KATHOLISCHEN] Ustascha [-Miliz – und später -Armee] Todesschwadronen ein und führten die barbarischsten und brutalsten Überfälle auf jene [serbisch-orthodox-christlichen] Menschen an und betrieben niemals zuvor in diesem Jahrhundert gekannte satanische Folterungen. Wir reden nicht von 800 Jahren zuvor. Wir reden von 1940.” — Jack Chick („Smokescreens”; 1983; Seite 25)











    Zwangskonventierung im katholischen kroatien:

  3. #43

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    477
    Zugleich betonte der Kardinal, dass die Kirche als solche "niemals an den Gräueltaten in dem Lager beteiligt" gewesen sei. Kritik, wonach viele Katholiken den Verbrechen tatenlos zugesehen hätten, wies Bozanic zurück.

    NS: Bischöfe






  4. #44
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Crna-Ruka Beitrag anzeigen
    Ich rede vom Vetreter der röm. katholischen Kirche und nicht von irgendeinem kroatischen Kardinal, der die gleich Gelegenheit ergreift die Taten der "Ustasa" auf Jasenovac zu beschränken und die Rolle des katholischen Kirche gänzlich zu verharmlosen und obendrein noch die Opfer des Kommunismus miteinbezieht damit man nicht ganz allein als "Bad-Boy" darsteht. Man solle sich ja wenigstens etwas besser fühlen:


    Zugleich betonte der Kardinal, dass die Kirche als solche "niemals an den Gräueltaten in dem Lager beteiligt" gewesen sei. Kritik, wonach viele Katholiken den Verbrechen tatenlos zugesehen hätten, wies Bozanic zurück.

    Miroslav Filipović-Majstorović, auch "Pater Satan" genannt, Franziskaner, Kommandant des Konzentrationslagers Jasenovac, wurde nach dem Krieg zum Tode verurteilt und hingerichtet - von Karlheinz Deschner zum Schutzpatron der KZ-Kommandanten erklärt!)
    Und du siehst schon wieder alles wie du willst. Habe doch gesagt, dass es keinen Sinn macht dir. Deine Aussage war, dass noch niemand von der Kirche dort war. Waren sie aber sehr wohl wie du gesehen hast. Der Rest interessiert mich nicht und erst recht nicht die Kommunistischen Wichser (Europaweit bezogen). Und Kardinal Stepinac ist Vertreter der Katholischen Kirche in Kroatien, dass der Vatikan dabei geholfen hat Nazis zu fliehen ist klar.

    Ich habe heute schon über Geschichte geschrieben, wie man sie sich ansehen muss, lies der den Post durch. Aber du machst eben genau das Gegenteil. Du beziehst nur unobjektive Quellen, wie z.B. eines Glaubens bzw. Religionskritikers. Informiere dich ausführlich über solche Themen von beiden Seiten und vor allem von OBJEKTIVEN Seiten, bevor du beginnst zu schreiben.

  5. #45
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Na da haben sich ja 2 gefunden und nennen sich beide auch noch wie Mörder....ein Grund mehr euere Infos als seriös zu betrachten

  6. #46
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Na da haben sich ja 2 gefunden und nennen sich beide auch noch wie Mörder....ein Grund mehr euere Infos als seriös zu betrachten
    Meine Aussage sagt nur aus, dass die Wahrheit in der Mitte liegt und das jede Seite ihre Wahrheit hat und ganz genau deswegen sollte man ordentlich Recherchieren. Wieso nenne ich mich wie ein Mörder?

  7. #47
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Meine Aussage sagt nur aus, dass die Wahrheit in der Mitte liegt und das jede Seite ihre Wahrheit hat und ganz genau deswegen sollte man ordentlich Recherchieren. Wieso nenne ich mich wie ein Mörder?
    Ich miene nicht dich
    Nur meine Freund Legija und seinen Weggefährten Crna Ruka

  8. #48
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ich miene nicht dich
    Nur meine Freund Legija und seinen Weggefährten Crna Ruka
    Achsoo, das habe ich mir auch irgendwie gedacht...^^

  9. #49
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.591
    Alojzije Stepinac hat ca.100 Juden in seiner Amtszeit gerettet.

    Das er nicht noch mehr retten könnte ,liegt auf der Hand .

    Sonst wär er der nächste .

    Sogar viele jüdische Emigranten aus der USA oder Kanada,Australien bescheinigen dem Stepinac einen menschlichen Umgang mit Nichtkroaten.

    Vecernji.hr - Esther Gitman: Hrvati su spasili tisu

    http://tjedno.com/index.php?option=c...vne&Itemid=122

    Pa vi sada prosudite sami !

  10. #50
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.059
    Ja kein Wunder, der Papst unterstützt ja auch offiziel Holocaustleugner! Ich glaub seine Zeit in der HJ scheinen ihn nicht ungeprägt gelassen zu haben!

Ähnliche Themen

  1. Herr Zukorlić hat wieder gesprochen
    Von SRB_boy im Forum Politik
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 20:41
  2. albaner frei gesprochen
    Von MIC SOKOLI im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 12:29
  3. Wird man heilig gesprochen?
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 17:47
  4. Mönch in Pädophilieprozeß schuldig gesprochen
    Von Schiptar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 07:04
  5. Im Traum gesprochen! Ehe geschieden
    Von Rehana im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 11:03