BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Papst: Katholiken müssen sich nicht ’wie Karnickel’ vermehren

Erstellt von Monte-B, 19.01.2015, 23:09 Uhr · 3 Antworten · 374 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383

    Papst: Katholiken müssen sich nicht ’wie Karnickel’ vermehren

    Soll das eine "spitze" sein gegen uns Muslime weil wir die jüngste Bevölkerung der Welt haben?
    Papst: Katholiken müssen sich nicht ’wie Karnickel’ vermehren

    Nach katholischer Lehre sind künstliche Verhütungsmittel verboten. Ob das dauerhaft so bleibt? Auf auf dem Rückflug von den Philippinen sagte der Papst, Katholiken müssten sich nicht unkontrolliert fortpflanzen.
    19.01.2015



    © DPA
    Nutzt die Zeit für ein paar Worte: der Papst spricht im Flugzeug
    Katholisch zu sein bedeutet nach Meinung von Papst Franziskus nicht, sich unkontrolliert fortzupflanzen. „Manche Menschen glauben - entschuldigen Sie den Ausdruck -, dass sich gute Katholiken wie Karnickel vermehren müssen“, sagte der Papst mit Bezug auf das Verbot von Verhütungsmitteln in der katholischen Kirche auf dem Rückflug von den Philippinen am Montag nach seinem Besuch in Manila. Es gelte vielmehr das Prinzip der „verantwortungsbewussten Elternschaft“.
    Eltern könnten die Zahl ihrer Kinder planen, erklärte der Papst. Es gebe viele von der Kirche erlaubte Methoden, zitierte die Nachrichtenagentur Ansa das 78 Jahre alte Oberhaupt der katholischen Kirche weiter. Franziskus betonte, dem Leben offen gegenüberzustehen, sei eine Voraussetzung für das Sakrament der Ehe. Drei Kinder pro Ehepaar seien ideal.
    Nach der katholischen Lehre sind künstliche Verhütungsmittel wie Pille oder Kondom verboten. Viele Gläubige halten dies allerdings für veraltet. Auf einer Familiensynode in diesem Herbst soll das Thema Sexualität eine zentrale Rolle spielen.
    Korruption ist auch eine Plage der Kirche

    Auf dem Rückflug von den Philippinen zurück in den Vatikan äußerte sich Franziskus zudem zu anderen wichtigen gesellschaftlichen Themen. So halte er beispielsweise Korruption auch für eine Plage der Kirche. Er erinnere sich an derartige Fälle aus seiner Zeit als Bischof in Argentinien. Wo das Angebot groß genug sei, werde „selbst der Heilige auf die Probe gestellt“, sagte Franziskus. So seien damals zwei Männer auf ihn zugekommen und hätten ihm umgerechnet 40.000 Dollar für die Armen angeboten - sofern sie die Hälfte davon persönlich zurückbekämen. Franziskus erklärte, er habe abgelehnt und nie wieder etwas von den Männern gehört.
    Mehr zum Thema




    Außerdem erklärte Franziskus, dass eine Messe mit Opfern der Taifun-Katastrophe in der Stadt Tacloban im Jahr 2013 der bewegendste Moment seiner Reise war. Die Stadt auf der Insel Leyte war von dem Sturm besonders stark betroffen. Von den 6300 Menschen, die nach offiziellen Angaben landesweit ums Leben kamen, starben allein in Tacloban fast 2500 Menschen. „Das ganze Volk dort zu sehen, betend nach dieser Katastrophe, an meine Sünden zu denken und an diese Menschen - das war ein sehr starker Moment“, bekannte der Papst.

  2. #2
    Avatar von christian steifen

    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    1.518
    ?

  3. #3
    koelner
    Zitat Zitat von Monte-B Beitrag anzeigen
    Soll das eine "spitze" sein gegen uns Muslime weil wir die jüngste Bevölkerung der Welt haben?
    ja genau das meint er damit. Traut sich aber nicht es zu sagen, weil er dann beim nächsten Besuch in einer Moschee vom Imam eins aufs Maul bekommt. Und mit 78 kann er halt nicht mehr gut boxen.

    Aber du hast das gut erkannt, obwohl du nicht mal Katholik bist. Respekt!

  4. #4

    Registriert seit
    22.11.2012
    Beiträge
    6.696
    Und der Arme muss enthaltsam leben.

Ähnliche Themen

  1. Italien: Mafia breitet sich aus "wie al-Qaida"
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 20:56
  2. Tadic beteiligt sich nicht an Demo
    Von Lakito im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 01:29
  3. "Serbien darf sich nicht isolieren"
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 15:27
  4. Milo lässt sich nicht unterkriegen....
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 27.11.2005, 22:31
  5. qoviq: Kosov@-serben sollen sich nicht integrieren!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 19:39