BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Partei würdest du wählen?

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • AKP (Adalet ve Kalkınma Partisi)

    11 33,33%
  • CHP (Cumhuriyet Halk Partisi)

    6 18,18%
  • MHP (Milliyetçi Hareket Partisi)

    4 12,12%
  • HDP (Halkların Demokratik Partisi)

    11 33,33%
  • Eine andere Partei, obwohl die AKP besser wäre.

    0 0%
  • Gar keine, aber ich liebe Erdogan.

    1 3,03%
Seite 21 von 58 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 577

Parlamentswahlen in der Türkei 2015

Erstellt von blacksea, 19.04.2015, 18:20 Uhr · 576 Antworten · 27.010 Aufrufe

  1. #201
    JazzMaTazz
    7% der ehemaligen AKP Wählerschaft haben für die HDP gestimmt und es der HDP überhaupt ermöglicht ins Parlament einzuziehen.

    Ich denke die Wahlen sind ein Zeichen dafür das man mit bestimmten Tendenzen Erdogans nicht einverstanden ist.

  2. #202
    onrbey
    Horrorszenario: CHP bildet die Regierung, HDP und MHP unterstützen diesen von draußen, also ohne eine Koalition einzugehen.

    Realistisches Szenario: Es sieht so aus als ob das Parlament in Links und Rechts getrennt wurde. Heißt, die Kluft zwischen Demokraten und Republikanern wird größer. Somit zieht Erdogan die MHP auf seine Seite. Auch wenn es aktuell so aussieht als hätte die AKP einen herben Rückschlag erhalten, könnte sie sogar in einer Koalition noch schneller ihre Ziele erreichen.

    Erwartendes Szenario: Die AKP geht eine Koalition mit der HDP ein. Devlet Bahceli hat es gestern Abend gesagt, die beiden Parteien sind Händchen haltend bis hier her gekommen, nun sollen sie auch weitermachen.

    Alles in allem muss man sagen dass die AKP immer noch die meisten Stimmen hat und da sie politisch flexible sind ist sogar eine große Koalition vorstellbar.

  3. #203
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225

    Im Osten hat die AKP fast immer zweistellig an Stimmen verloren.



  4. #204
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Diese Medien alter.
    Ohne Erdogan gäbs doch eh keine HDP.
    Wieviele kurdische Parteien wurde bis heute geschlossen? Sind die Kurden auch eine Erfindung Erdogans?

    - - - Aktualisiert - - -

    hehehe

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich hab ein Land, du nicht.
    Das ist doch Haram, dein Nationalismus.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    alter, so möchte ich dich sehen, wie in alten Zeiten

    Suchst du Mitstreiter

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Horrorszenario: CHP bildet die Regierung, HDP und MHP unterstützen diesen von draußen, also ohne eine Koalition einzugehen.

    Realistisches Szenario: Es sieht so aus als ob das Parlament in Links und Rechts getrennt wurde. Heißt, die Kluft zwischen Demokraten und Republikanern wird größer. Somit zieht Erdogan die MHP auf seine Seite. Auch wenn es aktuell so aussieht als hätte die AKP einen herben Rückschlag erhalten, könnte sie sogar in einer Koalition noch schneller ihre Ziele erreichen.

    Erwartendes Szenario: Die AKP geht eine Koalition mit der HDP ein. Devlet Bahceli hat es gestern Abend gesagt, die beiden Parteien sind Händchen haltend bis hier her gekommen, nun sollen sie auch weitermachen.

    Alles in allem muss man sagen dass die AKP immer noch die meisten Stimmen hat und da sie politisch flexible sind ist sogar eine große Koalition vorstellbar.
    Klingt ziemlich unanständig.

  5. #205
    onrbey
    Zitat Zitat von kewell Beitrag anzeigen
    Im Osten hat die AKP fast immer zweistellig an Stimmen verloren.
    Das hat vielerlei Gründe, zum einen waren die letzten Aussagen von Erdogan nicht gerade kurdenfreundlich, zum anderen hat sowohl die nationale als auch die internationale Presse Propaganda für die HDP betrieben. Die verhältnismäßige geringe Wahlbeteiligung hat ihren Teil natürlich dazu beigetragen.

    Jetzt muss die HDP beweisen dass sie an einer friedlichen Lösung interessiert ist und die PKK dazu zwingen ihre Waffen niederzulegen. Wenn die HDP das nicht schafft wird sie bei der nächsten Wahl unter der Hürde bleiben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Klingt ziemlich unanständig.
    Was genau ist an politischer Flexibilität unanständig? Die HDP kann sich mit der CHP arrangieren, das hätte auch niemand für möglich gehalten aber so ist nun mal Politik.

  6. #206
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.633
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen

    Was genau ist an politischer Flexibilität unanständig? Die HDP kann sich mit der CHP arrangieren, das hätte auch niemand für möglich gehalten aber so ist nun mal Politik.
    Im Grunde nichts schlechtes. Es scheint aber nicht gerade ein Qualitätsmerkmal für Politiker zu sein.

  7. #207
    onrbey
    Zitat Zitat von Dr. Gonzo Beitrag anzeigen
    Im Grunde nichts schlechtes. Es scheint aber nicht gerade ein Qualitätsmerkmal für Politiker zu sein.
    Flexibilität ist für AKP Politiker deutlich einfacher als für einen Politiker der kleinen Parteien. Die AKP wird seinem Koalitionspartner sein Programm aufdrücken und ihm innenpolitisch etwas entgegenkommen.

    z. B. mit der HDP: Als Gegenleistung für die Unterstützung bei der Veränderung der Verfassung und des parlamentarischen Systems wird Apo freigelassen.

    z. B. mit der MHP: "Cözüm Sureci" wird beendet. Der MHP werden "adalet bakanligi & ic isler bakanligi" in Aussicht gestellt, als Gegenzug unterstützt die Partei die Verfassungsänderung und den Systemwechsel.

    Die HDP hat direkt nach der Wahl schon ihren ersten großen Fehler begangen in dem sie von vornherein schon die Koalition mit der AKP ausgeschlossen hat. Die MHP kommt ohnehin nicht in Frage und alleine mit der CHP fehlt die absolute Mehrheit. Abgesehen davon haben fast 3 Millionen AKP-Wähler dieses mal die HDP gewählt, was bedeutet dass zumindest ein Teil der Wählerschaft damit konform wäre.

  8. #208
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Der Journalismus hier ist eine Art Ticker-Journalismus.

    Da läuft ein Ticker, und die Redakteure bedienen sich daran. Das ist alles.
    Deswegen schreiben Spiegel und Welt usw. alle im selben Meinungsbild.


    - - - Aktualisiert - - -




    Bleib mal Locker, wollte nur deinen Nationalismus Sirenen schlagen sehen.

    Frage: D.H also ein Mazedonier darf bei euch keine Selbstbestimmung haben, also sie müssen sagen, sie seien Griechen?

    #PoolsteuerFürMazedonien
    Grieche Makedone Original Slawe-Makedone nicht jetzt einleuchten für dich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Alter Schwede hat Erdi Palast wirklich 500 000 000 € gekostet ?.

  9. #209
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Zeuge Hartzcores Beitrag anzeigen
    Ich glaube das AKP debakel könnte an Kobane liegen, viele Kurdische Wähler waren wohl angewidert von Recep Tayyip Erdogan
    Mit Recht!

  10. #210
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    8.225
    Zitat Zitat von onrbey Beitrag anzeigen
    Flexibilität ist für AKP Politiker deutlich einfacher als für einen Politiker der kleinen Parteien. Die AKP wird seinem Koalitionspartner sein Programm aufdrücken und ihm innenpolitisch etwas entgegenkommen.

    z. B. mit der HDP: Als Gegenleistung für die Unterstützung bei der Veränderung der Verfassung und des parlamentarischen Systems wird Apo freigelassen.

    z. B. mit der MHP: "Cözüm Sureci" wird beendet. Der MHP werden "adalet bakanligi & ic isler bakanligi" in Aussicht gestellt, als Gegenzug unterstützt die Partei die Verfassungsänderung und den Systemwechsel.

    Die HDP hat direkt nach der Wahl schon ihren ersten großen Fehler begangen in dem sie von vornherein schon die Koalition mit der AKP ausgeschlossen hat. Die MHP kommt ohnehin nicht in Frage und alleine mit der CHP fehlt die absolute Mehrheit. Abgesehen davon haben fast 3 Millionen AKP-Wähler dieses mal die HDP gewählt, was bedeutet dass zumindest ein Teil der Wählerschaft damit konform wäre.
    Koalition funktioniert in der Türkei nicht. Haben wir ja in der vergangenen Geschichte gesehen.

    sehr wahrscheinlich:Minderheitsregierung unter Chp-Mhp mit der zusage der Hdp im parlament diese Koalition zu unterstützen.Keine 5 monate wird es dauern und die Türkei wir am boden liegen, wirtschaftlich, sozial, politisch am ende sein.

Ähnliche Themen

  1. Christen in der Türkei
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 23:11
  2. Die situation der Christen in der Türkei!
    Von Albanesi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 15:42
  3. Nationalistische Aufwallungen in der Türkei
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 03:11
  4. Nationalisten in der Türkei im Aufwind
    Von Grieche im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 18:58
  5. Sexualdelikte sind in der Türkei
    Von Heros im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 20:58