BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 101

Parteiprogramm der LINKE

Erstellt von -Troy-, 13.06.2009, 20:25 Uhr · 100 Antworten · 10.315 Aufrufe

  1. #51
    Grasdackel
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Die Linke ist eine kommunistische bzw. sozialistische Partei. Jeder weiß, dass der Kommunismus einfach der absolute Müll ist und überall komplett versagt hat.
    Deshalb nennt sich die Linke auch selber nicht kommunistisch und hat einige Parolen leicht abgeändert um nicht damit direkt in Verbindung gebracht zu werden. Genauso möchte sie sich von der SED distanzieren.

    Liest man aber das Parteiprogramm, dann liest man 100% DDR bzw. Kommunismus.

    Ich denke ich habe schon soviel dazu gesagt, kriege bisher aber höchstens blöde Sprüche zu lesen ohne haltbaren Hintergrund.

    Also sag mir, dass alles was ich geschrieben habe, total falsch ist und die Linke nichts mit dem Sozialismus zu tun hat oder lass es bleiben und gib zu, dass du Scheiße gewählt hast.

    Vor dem Kommunismus muß ein nrmal denkender Mensch keine angst haben. Es gab ihn nie, es gibt ihn nirgendwo und es wird ihn nie geben weil es zu utopisch ist.
    Aber links ist O.K. Hab kein Problem damit.

  2. #52
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Vor dem Kommunismus muß ein nrmal denkender Mensch keine angst haben. Es gab ihn nie, es gibt ihn nirgendwo und es wird ihn nie geben weil es zu utopisch ist.
    Aber links ist O.K. Hab kein Problem damit.
    Mein Gott... dann nenn es einfach Möchtegern-Kommunismus oder Sozialismus. Den gab es und den will die Linke "wieder" haben.

    Und was bitteschön "links" sein soll und wieviel links ok ist und wieviel eindeutig zu viel, das hängt einfach davon ab wofür man "links" denn hält.

  3. #53
    Grasdackel
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Mein Gott... dann nenn es einfach Möchtegern-Kommunismus oder Sozialismus. Den gab es und den will die Linke "wieder" haben.

    Und was bitteschön "links" sein soll und wieviel links ok ist und wieviel eindeutig zu viel, das hängt einfach davon ab wofür man "links" denn hält.
    Ich finde den status quo unerträglich.
    Es kann doh nicht sein dass die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander geht. Links ist Gerechtigkeit und Wohlstand für alle. Und das ist auch machbar.

  4. #54
    Grasdackel
    Links ist eine Alternative zum status quo.

  5. #55
    Grasdackel
    Und da sich die SPD immer weiter vom Volk entfern bleibt nur die Linke zu wählen.

  6. #56
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Und da sich die SPD immer weiter vom Volk entfern bleibt nur die Linke zu wählen.
    Richtig!!! Denn Wir sind das Volk!

  7. #57
    Grasdackel
    Zitat Zitat von kiko Beitrag anzeigen
    Richtig!!! Denn Wir sind das Volk!
    Oh Scheiße.
    Wieso gibt mir so ein Arsch wie du recht ?

  8. #58
    Avatar von Noodles

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    684
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Links ist eine Alternative zum status quo.
    Und diese Verteufelung ist Mittelalter.

    Eine potentiell achtzehn Prozent Partei, mit der man sich auseinandersetzen muss.
    Kein Grund zum Heulen oder Zittern.

  9. #59

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Und da sich die SPD immer weiter vom Volk entfern bleibt nur die Linke zu wählen.

    das werde ich am Sonntag verhindern

  10. #60

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Und da sich die SPD immer weiter vom Volk entfern bleibt nur die Linke zu wählen.
    Ich würde nicht so leichtfertig die LINKE wählen, denn der rote Mief und das ausgeprägt Soziale sollen nicht Anreiz zum Nicht-Arbeiten sein.

    Als Unternehmern (seit 5 Jahren) ist uns sehr wohl bekannt wie hoch die Einkommensteuer- und Gewerbesteuerlast und die sogenannten Lohnnebenkosten sind und welche Anreize die Politik in mittelständische Unternehmen gibt, um sie zu fördern um letztendlich Leute einstellen zu können. Einfach nur Firmen und Reiche zu besteuern reicht nicht. Eher muss ich mich fragen was ich für mein Land (in dem ich lebe) tun kann, statt das Land für mich. Also Ärmel hoch, runter von der Couch und weiterbilden und arbeiten statt jammern und kassieren. Als Unternehmer mit einem Steuersatz von 42 % ab einem gewissen GEwinn zuzüglich Gewerbesteuer hat man schon genug getan. Und den Höchstsatz in der gesetzlichen freiwilligen KV (statt privaten, wg. Kindern) ist man mit EUR 597,-- (monatlich!) dabei. Die Besteuerung der Unternehmen und die Lohnnebenkosten hierzulande ist zu hoch, deshalb wandern ja Firmen ins Ausland ab. Meine Optiion wäre die CSU bzw. CDU auf Bundesebene.

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linke Gewalt
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 21:29
  2. Linke Lachnummer
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 15:21
  3. Grüne und Linke für Atomkernschmelze???
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 23:09
  4. Die Linke
    Von Stanislav im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 19:26
  5. Linke und Jesus
    Von Arvanitis im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 23:00