BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 101

Parteiprogramm der LINKE

Erstellt von -Troy-, 13.06.2009, 20:25 Uhr · 100 Antworten · 10.299 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Ich habe auch Matura und hoffentlich mal ein Hochschul-Diplom. Du wirst es nicht glauben, ich kenne noch viele andere meiner Spezies (Ausländer, der Deutsch kann und einen Schulabschluss hat). Das, was du hier betreibst, ist nichts anderes als billiger Populismus. Jeder, der hier die Schule besucht hat und aufgewachsen ist, beherrscht die deutsche Sprache sehr gut. Ich habe auch noch nie einen Türken getroffen, der Österreich hasst. Aber wer weiß, Deutschland scheint ja ein anderer Planet zu sein.
    Und gibt es irgendetwas dass dich daran hindert ein österreichischer Staatsbürger zu werden und wählen zu gehen?

    Du bist schon leicht dämlich, anders kann man das nicht sagen. Du willst ganz einfach nicht verstehen worauf ich hinaus will. Du schnappst irgendwas auf und willst mich als ausländerfeindlich darstellen.

    Ich sage nur, dass ich nicht will, dass ich jemand, der weder die deutsche Sprache kann, noch lernen will und sich auch nicht mit der deutschen Gesellschaft identifizieren kann Wahlrecht bekommt.
    Und jetzt noch mal für dich, Schweinebacke,... ich sage nicht, dass alle Ausländer so sind wie oben beschrieben. Aber solche Leute gibt es und die sollen das Wahlrecht erhalten um damit die deutsche Verfassung ändern zu können.

    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Was verlangst du?Assimilation? Was ist daran schlecht, wenn Leute, die ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben auch wählen dürfen? Sie können ja nur demokratische Parteien wählen. Also wie sollen sie damit dem deutschen Staat schaden können?
    Scheiße bist du blöd...

    Was ich verlange ist, dass die Leute die Kriterien erfüllen um die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten. Dazu gehört, dass man bereits für eine bestimmte Zeit in Deutschland lebt, die Sprache zu einem gewissen Grad gelernt hat und sich Grundkenntnisse über Deutschland angeeignet hat.
    Mehr nicht.

    Und dein zweiter Absatz zeigt, dass du mal wieder garnichts verstanden hast!!!! So langsam schäme ich mich sogar für deine Dummheit und so einer bekommt in Österreich die Hochschulreife.. ist ja nichts zu fassen...

    Du sagst: "Sie können ja nur demokratische Parteien wählen. Also wie sollen sie damit dem deutschen Staat schaden können?"

    Hast du eigentlich nen bißchen aufgepasst?

    1. Demokratische Parteien... wie z. B. die Nationaldemokratische Partei Deutschlands oder Deutsche Volkdsunion? So Demokratisch? Oder so demokratisch wie die Linke?

    2. Worauf wollte ich mit meinem Beitrag eigentlich hinaus? Schon mal versucht deinen Verstand zu benutzen? Was steht denn im Parteiprogramm der Linke? Was soll denn noch zusätzlich gewählt werden können?

    Richtig... die Verfassung soll durch Volksentscheide geändert werden können. Mit anderen Worten absolut jedes Gesetz, alles wird gewählt werden können, was mit der Demokratie schon lange nichts mehr zu tun hat.

    Darum geht es mir... du redest die ganze Zeit nur am Thema vorbei...


    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Das stimmt aber nicht.
    Hier, das ist deine Stellungnahme zum eigentlichen Thema... meine subtile Antwort.

    Stimmt doch.

    Du hast natürlich keine Erklärung dafür wieso 16 jährige oder Menschen, die die deutsche Sprache nicht beherrschen mehr Ahnung haben sollten als der Rest der Bevölkerung. Aber du glaubst, dass sie doch mehr Ahnung über Politik, Recht und Gesetze haben. Bleib dabei...

    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Und in Österreich hatten über 90 % der NR-Mitglieder (das ist der Bundestag in Deutschland) keinen blassen Schimmer vom Vertrag. Wenn die Politiker selbst keine Ahnung haben ... Wie siehts in Deutschland aus? Im "normalen" Volk gibt es weitaus kompetentere Menschen.
    Aha achso... das hast du natürlich so erkannt. Zu diesen kompetenteren Menschen im "normalen" Volk gehörst natürlich auch du.

    Aber trotzdem bist du zu blöd das Paradoxon zu erkennen, was alles was ich geschrieben habe als richtig darstellt.

    Ich brauche nur die Frage zu stellen, wieso denn diese normalen Menschen mit ihrer ganzen Kompetenz doch diese Idioten, die anscheinend von nichts ne Ahnung haben, gewählt haben?

    Kannst du mir diese Frage beantworten?

    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Das Kompliment kann ich nur zurück geben. Du bist noch zusätzlich ziemlich arrogant.
    Richtig... arrogant. Die Antwort eines rumheulenden Menschen dessen Einstieg in eine Diskussion so aussieht:
    "Du laberst einen Mist, das ist ja unpackbar: Du reimst dir einfach irgendwas zusammen. Wer soll dir das glauben? "

    Und sich jetzt wundert wieso er nicht mit Samthandschuhen angefasst wird.

    Das finde ich sehr traurig...


    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Du hast damit begonnen. Du wolltest alles auf die Türken schieben ...
    Naja... ich hab dich jetzt oft genug blöd genannt. Aber zieh dir doch einfach die Aussage meines Beitrages rein und deine Antwort, die eindeutig total am Thema vorbeigeht und sich nur mit einem kleinen Aspekt beschäftigt und das auch noch ziemlich bescheuert und rassistisch.

    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Mach ich morgen. Dir würde Satansbraut aber wirklich gut stehen
    Genial....

  2. #82
    Avatar von kiko

    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    10.647
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Du kapierst es einfach nicht...

    Die Linke verspricht Reichtum für alle und mehr Gerechtigkeit.

    Das ist ja eine Sache, da kann man dann erstmal sagen, dass es ja ganz toll ist. Aber dann muss man sich die Frage stellen, wie sie das denn erreichen will.

    Und dann schaut man eben in das Parteiprogramm und was man sieht ist, dass man dieselbe Politik betreiben will wie damals in der DDR oder anderen sozialistischen Ländern.

    Also muss man sich dann die Frage stellen, ob es in der DDR oder der Sowjetunion denn wirklich Reichtum für alle und mehr Gerechtigkeit gegeben hat. Die Antwort ist schlicht und ergreifend "Nein".

    Und noch etwas zum Thema Verteilung des Wohlstands.

    Es gibt eine Möglichkeit die Verteilung von Vermögen und Einkommen in einer Gesellschaft zu messen. Diese wird dann durch den sog. GINI-Koeffizienten beschrieben.

    Ist der GINI-Koeffizient 0, so haben alle Menschen dasselbe Einkommen. Ist er 1, so bekommt einer alles und der Rest geht leer aus.

    Welcher Wert nun anzustreben ist, kann nun keiner genau sagen. Aber hier sieht man wo Deutschland und andere Staaten liegen.

    Gini-Koeffizient ? Wikipedia

    Liste der Länder nach Einkommensverteilung ? Wikipedia

    Deutschland ist nach der Einkommensverteilung auf Platz 14 (von 124)

    Liste der Länder nach Vermögensverteilung ? Wikipedia

    Beim Vermögen auf Platz 12 (von den nur 28 ermittelten Staaten), allerdings mit einem wesentlich schlechteren Wert.
    Na wat wolln denn die anderen Parteien. Versprechen uns das blaue vom Himmel und dann? Opel, Nokia u.s.w.
    zigtausende von Menschen die um ihre Existent bangen müßen.

  3. #83
    Lopov
    Troy, nennst du eigentlich alle Leute, die nicht deiner Meinung sind, dumm?

  4. #84
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Troy, nennst du eigentlich alle Leute, die nicht deiner Meinung sind, dumm?
    Nö... nur Leute, die dumme Sachen schreiben.

    Troy > Lopov

  5. #85
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Das SED Programm würde in die leere Staatskasse ein tiefes Loch buddeln. Zum Glück werden sie nicht auf Bundeseben regieren.

  6. #86
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112

  7. #87
    ökörtilos
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen

    Reichtum ist nicht gleich Reichtum.

  8. #88
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    Eigentlich müsste dieser Beitrag hier etwa 1000 Zeilen lang werden, deshalb halte ich mich mal kurz.

    Die Linke will ganz klar ein kommunistisches System nach Vorbild von Kuba, Nord-Korea und Co. schaffen. Dies wird dann mit Wörtern wie "demokratisch", "gerecht", "sozial" und sogar "frei" verpackt und an die Leute verkauft.

    Hier ein Auszug aus dem Wahlprogramm der Linken.

    Als erstes deren wirtschaftlichen Ziele. Das ist nichts anderes als das was in sozialistischen Ländern umgesetzt wurde. Wie die Wirtschaft dort florierte wissen wohl nur eure Eltern.



    Wenn gewählte Repräsentanten der Bürger in Unternehmen mitbestimmen, dann bedeutet es einfach, dass Politiker die Entscheidungen in Unternehmen treffen und nicht mehr die Kaufleute.
    Diese entscheiden was produziert wird, wieviel, für wen und wohin die Gewinne fließen. DDR reloaded.




    "Demokratische Kontrolle".. nette Verpackung für Enteignungen und Verstaatlichungen.

    Die Ziele sind klar... die Unternehmen sollen alle verstaatlicht werden. Die Macht wandert also kontinuierlich aus den Händern der Bürger in die der Politiker, die nicht mehr einfach über Gesetze entscheiden, sondern auch über Produktion und Konsum und so den Menschen vorschreiben wie sie zu leben haben.



    Was für ein Schwachsinn, wenn man die vorherigen Auszüge mit betrachtet. Man stellt alle Unternehmer als Feinde der Gesellschaft dar und deshalb müssen alle Unternehmer verschwinden und durch Politiker ersetzt werden.


    Ok, kommen wir nun zum nächsten Punkt...



    Hier habe ich fast alles fett markiert... weil einfach jedes Wort wichtig ist.

    Als erstes will man also das Wahlrecht für Ausländer ohne deutsche Staatsbürgerschaft ausbauen und das Wahlalter auf 16 senken. Das bedeutet, dass nun Leute wählen, die aufgrund von Alter und Sprache weniger gebildet sind, leichter zu manipulieren und weniger Kenntnis von Recht, Wirtschaft und Gesetzen haben. Gleichzeitig erhalten einige Leute das Wahlrecht, die sich überhaupt nicht mit Deutschland und den hier lebenden Menschen identifizieren.

    Der zweite Punkt ist, dass nun genau diese Menschen mehr entscheiden sollen. Durch Volksentscheide usw.
    Es sollen also Leute über gewisse Dinge abstimmen, von denen sie möglicherweise gar keine Ahnung haben, weil sich eben keiner wirklich damit beschäftigt oder beschäftigen kann, weil es manchmal wirklich zu aufwendig ist. Nun sollen aber auch Leute abstimmen dürfen, die noch nicht einmal einen Schulabschluss besitzen.

    Und worüber soll entschieden werden? Über "wichtigere Änderungen des Grundgesetzes"!

    Dies ist ein offenes Bekenntnis der Linken, dass sie das Grundgesetzt eben nicht schützen, sondern ändern wollen. Und dabei helfen sollen ihnen 16 Jährige, die noch nicht einmal die deutsche Sprache beherrschen wollen.

    Das ganze bedeutet dann mehr Demokratie, und theoretisch ist es das auch. Und leider ist die Demokratie nicht perfekt, sondern hat auch ihre Schwächen. Nämlich genau dann, wenn zu viele Leute über eine Sache abstimmen sollen von der sie eben nichts verstehen. Und das Grundgesetz ist nun wirklich etwas sensibles. Ich weiß garnicht wer sich von euch zutrauen würde das Grundgesetzt in einigen Punkten zu ändern und dann auch noch glaubt alle möglichen Folgen abschätzen zu können.

    Aber wirklich gefährlich wird "mehr Demokratie" wenn sie mit dem hier kombiniert wird:



    Unter dem Vorwand, dass die Medien heute zum kulturellen Verfall der Gesellschaft beitragen und ihre Macht dazu missbrauchen die Menschen zu manipulieren und auszubeuten, sollen diese nun einer staatlichen Kontrolle unterzogen werden.

    Also ganz nach Vorbild der DDR.

    Natürlich soll das Ziel der staatlichen Kontrolle und des Ausbaus öffentlicher Sender nur das sein das Niveau der Medien zu erhöhen und dem Bürger vor den bösen Privaten zu schützen. Wer die privaten Sender kontrolliert und ihnen vorschreibt was sie zu senden haben, dann nennt man das auch einfach Zensur.

    In Wahrheit wandert die Macht, den Bürger zu manipulieren und auszubeuten, die die Medien ja selbst nach der Auffassung der Linke haben, einfach in die Hände der Politiker.

    Das bedeutet also nun noch mehr Macht für die Politiker. Diese können nun ganz gezielt die Masse an Leuten, die sich überhaupt garnicht für Politik interessiert für ihre Ziele manipulieren. Alle Sender und Zeitungen unterstützen die Vorhaben und die Pläne der Regierung und loben sie wo es nur geht. Diejenigen, die es besser wissen, dürfen sich garnicht mehr äußern und verlieren jede demokratische Wahl, weil sie durch die ganzen 16 Jährigen und Leute, die nichts von Politik wissen wollen, sich aber durch die Medien haben beeinflussen lassen "völlig demokratisch" überstimmt werden.

    Ich hoffe doch sehr, dass einige zumindest jetzt den Zusammenhang und die Auswirkungen einzelner Vorschläge der Linken überblicken und einschätzen können.

    Mit sozialer Gerechtigkeit und Demokratie hat das nichts mehr zu tun, das ist lediglich der Versuch ein 100 mal gescheitertes Gesellschaftsexperiment noch einmal durchzuführen. Wobei es dann erfolgreich wäre, wenn alle vergessen wie es vorher war und man nicht mehr zurück kann.

    George Orwell, 1984
    Muhahaha, mit jemandem, der das Parteiprogramm der Linken so interpretiert, braucht man eine Diskussion über den Koran gar nicht erst anfangen.

  9. #89
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Reichtum ist nicht gleich Reichtum.
    Schon klar... in der DDR hatten sie alle viel Geld... für Bananen reichte es dann doch nicht.

  10. #90
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    Muhahaha, mit jemandem, der das Parteiprogramm der Linken so interpretiert, braucht man eine Diskussion über den Koran gar nicht erst anfangen.
    Ich warte immer noch auf den ersten hier mit sowas wie einem Argument...

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Linke Gewalt
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 07.10.2012, 21:29
  2. Linke Lachnummer
    Von Vukovarac im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 15:21
  3. Grüne und Linke für Atomkernschmelze???
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 23:09
  4. Die Linke
    Von Stanislav im Forum Politik
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 19:26
  5. Linke und Jesus
    Von Arvanitis im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 23:00