BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Was pasiert mit dem Nordkosovo bei einer Unabhängigkeit?

Erstellt von Coca_Cola, 21.06.2006, 16:05 Uhr · 25 Antworten · 1.105 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Coca_Cola

    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    Zitat Zitat von Tesla

    Richtig, es stellt eine administraive Einheit dar, aber INNERHALB des souveränen Staates Serbien.
    Falsch, weder ist Serbien ein souveräner Staat noch ist der Kosovo Bestandteil Serbiens.

    Zudem war Kosovo konstitutiver Faktor der SFRJ, deren Autonomie wie der der Teilrepubliken als Föderationseinheit durch die SFRJ-Verfassung geschützt war.Allein schon dass man die Autonomie des Kosovo kriminell und verfassungswidrig aufgehoben hat, rechtfertigt schon die Unabhängigkeit des Kosovos. Ein Verbrecher darf für sein Verbrechen nicht noch belohnt werden.
    Ist es nicht ein verbrechen wenn man dem Kosovo einfach eine Autonomie gibt ohne Serbien zu fragen,Tito hat da 1975 genau so gehandelt wie Milosevic 1989.

    Nur das Tito sie gegeben hat und Milosevic sie entzogen hat,Kosovo war nie Selbstständig gehört schon seit dem 12 jahrhundert zum Königreich Serbien und wird seit 1400 Jahren von Serben besiedelt.
    Der Name Kosovo stammt auch von Serben und selbst als Kosovo Autonomie hatte war es immernoch keine republik Jugoslawiens sondern eine serbische Provinz die nur alle Rechte hatte wie die übrigen 6 Republiken,gleiches für Vojvodina.

  2. #22
    Lucky Luke
    [quote="Coca_Cola"]
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    [
    Ist es nicht ein verbrechen wenn man dem Kosovo einfach eine Autonomie gibt ohne Serbien zu fragen,Tito hat da 1975 genau so gehandelt wie Milosevic 1989.
    Ein Verbrechen wäre es gewesen, Serbien dass das Gebiet des heutigen Kosovos als Teil des albanischen Siedlungsraumes innerhalb des OM(natürlich gegen den Willen seiner grossen albanischen Bevölkeruzngsmehrheit) während des Zerfallprozesses des Osmanischen Reiches blutig okkupiert hat, danach zu fragen.

    Nur das Tito sie gegeben hat und Milosevic sie entzogen hat,Kosovo war nie Selbstständig gehört schon seit dem 12 jahrhundert zum Königreich Serbien und wird seit 1400 Jahren von Serben besiedelt.
    Der Name Kosovo stammt auch von Serben und selbst als Kosovo Autonomie hatte war es immernoch keine republik Jugoslawiens sondern eine serbische Provinz die nur alle Rechte hatte wie die übrigen 6 Republiken,gleiches für Vojvodina.
    Tatsache ist, dass die slawischen Serben Spätankömmlinge auf dem Balkan sind. Als die Vorfahren der Griechen, Albaner oder Rumänen schon auf dem Balkan lebten (im Altertum), lebten die Vorfahren der Serben irgendwo zwischen der heutigen Ukraine und Russland. Fliehend vor den Türkstämmen kommend, wurden sie tausende Jahre nach den Albanern im Mittelalter (ca. 6 jahrhundert) auf dem balkan sesshaft. Die Urheimat der Serben kann man die Ukraine oder Russland nennen, aber gewiss nicht den Kosovo. Übrigens wurde der Kosovo erst im 13. Jahrundert teil des Serbischen Reiches. Und dies nicht mehr als 200 jahre. Selbst die Türken könnten auf Grundlage ähnliche Argumentationslogik höhere Ansprüche dem Kosovo gegenüber geltend machen. Schliessliche hatten sie fast 500 Jahre den Kosovo als unter Besitz. Und selbst das Römische (später byzantinische) Reich oder das Bulgarische Reich kann als "Herrscher" über dem Kosovo längere Zeitperioden vorweisen, als die Serben mit ihren nicht mal zwei Jahrhunderten....

  3. #23

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    [quote="Lucky_Luke"]
    Zitat Zitat von Tesla
    Zitat Zitat von Schiptar

    Richtig, es stellt eine administraive Einheit dar, aber INNERHALB des souveränen Staates Serbien.
    Falsch, weder ist Serbien ein souveräner Staat noch ist der Kosovo Bestandteil Serbiens.

    Zudem war Kosovo konstitutiver Faktor der SFRJ, deren Autonomie wie der der Teilrepubliken als Föderationseinheit durch die SFRJ-Verfassung geschützt war.Allein schon dass man die Autonomie des Kosovo kriminell und verfassungswidrig aufgehoben hat, rechtfertigt schon die Unabhängigkeit des Kosovos. Ein Verbrecher darf für sein Verbrechen nicht noch belohnt werden.
    hallo lucky luck

    da bin ich deiner MEinung

  4. #24

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    517
    [quote="Lucky_Luke"]
    Zitat Zitat von Coca_Cola
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    [
    Ist es nicht ein verbrechen wenn man dem Kosovo einfach eine Autonomie gibt ohne Serbien zu fragen,Tito hat da 1975 genau so gehandelt wie Milosevic 1989.
    Ein Verbrechen wäre es gewesen, Serbien dass das Gebiet des heutigen Kosovos als Teil des albanischen Siedlungsraumes innerhalb des OM(natürlich gegen den Willen seiner grossen albanischen Bevölkeruzngsmehrheit) während des Zerfallprozesses des Osmanischen Reiches blutig okkupiert hat, danach zu fragen.

    Nur das Tito sie gegeben hat und Milosevic sie entzogen hat,Kosovo war nie Selbstständig gehört schon seit dem 12 jahrhundert zum Königreich Serbien und wird seit 1400 Jahren von Serben besiedelt.
    Der Name Kosovo stammt auch von Serben und selbst als Kosovo Autonomie hatte war es immernoch keine republik Jugoslawiens sondern eine serbische Provinz die nur alle Rechte hatte wie die übrigen 6 Republiken,gleiches für Vojvodina.
    Tatsache ist, dass die slawischen Serben Spätankömmlinge auf dem Balkan sind. Als die Vorfahren der Griechen, Albaner oder Rumänen schon auf dem Balkan lebten (im Altertum), lebten die Vorfahren der Serben irgendwo zwischen der heutigen Ukraine und Russland. Fliehend vor den Türkstämmen kommend, wurden sie tausende Jahre nach den Albanern im Mittelalter (ca. 6 jahrhundert) auf dem balkan sesshaft. Die Urheimat der Serben kann man die Ukraine oder Russland nennen, aber gewiss nicht den Kosovo. Übrigens wurde der Kosovo erst im 13. Jahrundert teil des Serbischen Reiches. Und dies nicht mehr als 200 jahre. Selbst die Türken könnten auf Grundlage ähnliche Argumentationslogik höhere Ansprüche dem Kosovo gegenüber geltend machen. Schliessliche hatten sie fast 500 Jahre den Kosovo als unter Besitz. Und selbst das Römische (später byzantinische) Reich oder das Bulgarische Reich kann als "Herrscher" über dem Kosovo längere Zeitperioden vorweisen, als die Serben mit ihren nicht mal zwei Jahrhunderten....

    hallo lucky luck^^

    auch hier bin ich ganz deiner Mienung


    pershendetje

  5. #25
    Avatar von Coca_Cola

    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    368
    [quote="Lucky_Luke"]
    Zitat Zitat von Coca_Cola
    Zitat Zitat von Lucky_Luke
    [
    Ist es nicht ein verbrechen wenn man dem Kosovo einfach eine Autonomie gibt ohne Serbien zu fragen,Tito hat da 1975 genau so gehandelt wie Milosevic 1989.
    Ein Verbrechen wäre es gewesen, Serbien dass das Gebiet des heutigen Kosovo als Teil des albanischen Siedlungsraumes innerhalb des OM(natürlich gegen den Willen seine grossen Bevölkeruzngsmehrheit) während des Zerfallprozesses des Osmanischen Reiches blutig okkupiert hat, dannach zu fragen.

    Nur das Tito sie gegeben hat und Milosevic sie entzogen hat,Kosovo war nie Selbstständig gehört schon seit dem 12 jahrhundert zum Königreich Serbien und wird seit 1400 Jahren von Serben besiedelt.
    Der Name Kosovo stammt auch von Serben und selbst als Kosovo Autonomie hatte war es immernoch keine republik Jugoslawiens sondern eine serbische Provinz die nur alle Rechte hatte wie die übrigen 6 Republiken,gleiches für Vojvodina.
    Tatsache ist, dass die slawischen Serben Spätankömmlinge auf dem Balkan sind. Als die Vorfahren der Griechen, Albaner oder Rumänen schon auf dem Balkan lebten (im Altertum), lebten die Vorfahren der Serben irgendwo zwischen der heutigen Ukraine und Russland. Fliehend vor den Türkstämmen kommend, wurden sie tausende Jahre nach den Albanern im Mittelalter (ca. 6 jahrhundert) auf dem balkan sesshaft. Die Urheimat der Serben kann man die Ukraine oder Russland nennen, aber gewiss nicht den Kosovo. Übrigens wurde der Kosovo erst im 13. Jahrundert teil des Serbischen Reiches. Und dies nicht mehr als 200 jahre. Selbst die Türken könnten auf Grundlage ähnliche Argumentationslogik höhere Ansprüche dem Kosovo gegenüber geltend machen. schliessliche hatten sie fast 500 den Kosovo als besitzt.Und selbst das römische (später byzantinische) Reich oder das Bulgarische Reich kann als "herrscher" über dem Kosovo längere Zeitperioden aufweisen, als die Serben mit ihren nicht mal zwei Jahrhunderten....
    Falsch,als die Serben den Kosovo vor 1400 jahren besiedelten lebten aber keine Albaner im Kosovo.Die heutigen Kosovo Albaner kamen erst im 15/16 jahrhundert wie von westlichen aber auch osmanischen geschichtlichen Quellen festgehalten ins Kosovo.Das heißt knapp 1000 Jahre nach den Serben.

    Bevor die Osmann die heutigen Kosovo Albaner in das Kosovo systematisch zwangsangesiedelt haben lebten die heutigen Kosovo Albanien im heutigen Mittelalbanien wo auch ihre Geschichte entsprang.

    Vor den Serben lebten Byzantier, Goten und andere Minderheiten auf dem heutigen Gebiet Serbiens.Es ist fakt das Albaner erst im 2 jahrhundert entdeckt wurden und man vorher nichts von ihnen wußte,sehr wohl aber vom Kosovo und ihrer Bevölkerung.

    Daher kannst du dir deine Illyrer theorie abschminken,kann sein das ihr Illyrer wart aber die heutigen Albaner,Kosovo Albaner und fyrom-Albaner waren alle in Albanien und kamen erst mit den Osmanen ins Kosovo und fyrom.

    Die Geschichte Kosovo ist serbisch,dass ist auf der ganzen Welt festgehalten.Ihr lebt erst 500 Jahre im Kosovo.

    MfG

  6. #26

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Kosovo je Srpsko to je zemljaaa mojaaaaaa 8)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Die Träne einer Frau ( einer Mutter ).......
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.04.2010, 22:34
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:10
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 23:12
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 22:19