BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 139

Patrioten, Nationalisten und Chauvinsten

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 10.11.2010, 19:14 Uhr · 138 Antworten · 4.036 Aufrufe

  1. #111
    Vukovarac
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    naja dann seh ich mich als Patriot !aber mein garten soll alles das sein was auch mir gehört und genau so groß .. ich glaube wir verstehen uns
    Klär uns Unwissende auf

  2. #112

    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    361
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Klär uns Unwissende auf
    ach wir verstehen uns schon

  3. #113
    Vukovarac
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    ach wir verstehen uns schon
    Nein ich verstehe nicht was du meinst, sag es.

  4. #114
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @Skorpion Ztat:
    Wer hätte das gedacht, so wie Du die Frage (und vor allem die Beispiele) formuliert hast?

    Eigentlich sollten wohl Völker Nationen bilden und die dann Staaten, das ist der natürliche Weg. Sinnvollerweise sollte das aber im Rahmen einer einigermaßen kompakten Siedlungsstruktur passieren, also genau nicht so, wie auf dem Balkan.

    Mich selbst sehe ich als Europäer und Regionalist. Ich bin ja eine Züchtung aus den 4 erlesensten Nationen Europas und fühle mich somit dem ganzen Kontinent verbunden, Nationalismus liegt mir eher fern, wenn dann wäre Europa meine Nation. Ansonsten definiere ich mich eher konkret über die Region, in der ich lebe. Der Rest dieses Staates ist mir genauso vertraut oder fremd wie die angrenzenden Regionen anderer Staaten.

    Sollte ich aus den vorgeschlagenen 3 Optionen wählen, würde ich die erste nehmen. Ich mag mein Land, weil ich ihm viel zu verdanken habe, aber es gäbe auch viel zu verbessern. Ansonsten sind mir auch Staaten, mit denen ich eigentlich nichts zu kriegen habe, mitunter sympathisch. Aber eben auch nicht alle, einige stehen mir da näher, als andere.
    [/QUOTE]

    Das sehe ich anders:
    Das Nationalstaatsprinzip geht eigentlich auf die deutsche Romantik und Herder zurück und hat erst nach der französischen Revolution auftrieb bekommen. Nennen wir es mal Prinzip1:

    Falmilien bilden Gemeinschaften, diese Stammesverbände und diese wiederum Nationen (Völker) die einen gemeisamen Staat wollen.
    Als Grundlage gilt hier in der Regel der Glaube an eine gemeinsame Abstammung. Soweit die Theorie.

    In Wirklichkeit war es meisten andersherum:
    Staaten bilden Nationen (Völker) -hier mal Prinzip 2 gennant:

    Schon im Antiken Griechenland gab es keinen "klassischen Nationalstaat"
    sondern kleine miteinander konkurierende Stadtstaaten, die sich oft gegenseitig bekriegten und nur Zusammenfanden, wenn sie von aus bedroht wurden, oder unter einer Macht (z.b. Alexander d. Große) zwangskollektiviert wurden.

    Rom entstand als Siedlung unter dem Zusammenschluss der Sabiner und Latiner unter etruskischem Einfluss.Das Röm. Reich bestand eine Zeit als 12er Städtebund und bekriegte und verbündete sich abwechselnd lange mit den griechischen Städten Kalabriens, bis diese in das Reich integriert wurden. Das röm.Reich hat im Laufe seiner Geschichte viele aus unterschiedlichen Stämmen und Völkern im gesamten Mittelmeerraum und Mittel-Europa zu römischen Bürgern gemacht. Das röm. Reich existierte immerhin von 750 v. Chr. bis 476 n. Chr. Das kann kein einziger Nationalstaat von sich behaupten. Natürlich hatte nur eine Minderheit im Reich das röm. Bürgerrecht.

    Das Osamnische Reich wurde von einem kleinen türkischen Stamm gegründet (Kayi von Bozok). Staatstragende Verfassung war der Islam
    und alle die sich zu ihm bekannten gleichberechtigt. Natürlich wurden die Christen unterdrückt, diskriminiert und waren von politischer Macht fast vollkommen ausgeschlossen und ich will keine Reklame für eine islamsche Verfassung machen, aber auch das os. Reich hat immerhin 618 Jahre existiert und damit beständiger als jeder Nationalstaat. Als Osmane galt jeder der sich zum Islam bekannt und konnte bis in die höchsten politischen Ämter aufsteigen. Aufgund der Knabenlese (Devsirme)
    unter Balkanchristen für die Janitscharen wußte man bereits 1637 nicht mehr, wer nun wirklich türkischer Abstammung ist und wer nicht und setzte sich der Begriff "Osmanisch" im Reich als Begriff einer Nationalität der Muslime aus, während die Christen alle Muslime des Reichs pauschal als Türken bezeichneten. Der Nationalismus der Balkanvölker und später der Araber war einer der Faktoren die das Reich zersetzt haben. Damals wohl zurecht.

    Staaten die nach dem Prinzip 2 aufgebaut sind können ganz unterschiedlich, je nach Verfassung, aussehen: konstitutionell-monarchistisch, sozialistisch, islamistisch, freiheitlich-demokratisch.
    Sie haben nur eines gemeinsam der Staat soll die Nation (das Volk) bilden
    und zwar mittels für alle verbindliche Verfassung (am besten durch eine vom Volk gewählte). -Und nicht, wie Prinzip1, eine Nation (Volk)-einen Staat bilden, der automatisch allen nicht Volkszugehörigen die Identifikationsbasis raubt.

    Prinzip 1 hat mehr kaputt gemacht als aufgebaut.

    Positive Beispiele für ein funktionierendes Prinzip 2 sind Kanada, Australien und die USA. Die nicht zufällig zu den erfolgreichsten Staaten zählen.
    Auch dort ist die größte Gefahr für den Staat und den Frieden, wenn sich Nationalismen bilden und ethnische Gruppen einen Staat auf der Basis von Prinzip 1 wünschen.

    Daher bin ich für Prinzip 2 -für Verfassungspatiotismus auf den Werten der freiheitlich demokratischen Grundordnung:

    Freiheit: Selbstbestimmungsrecht der Person

    Gleichheit: Gleiche Grundrechte für alle in allen Gliedern, ohne
    geschlechtliche, rassische, religiöse, nationale, soziale oder
    sonstige Unterscheidung.
    Soldarität: Das Recht des Schwächeren in der Gesellschaft auf Schutz
    und Versorgung durch die Starken und die entsprechende
    umgekehrte Pflicht des Staates dies zu gewährleisten.

  5. #115

    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    361
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Nein ich verstehe nicht was du meinst, sag es.
    ahhh nöööö

  6. #116
    Vukovarac
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    ahhh nöööö
    Wozu der Mittelfinger?
    Dein Garten ist wie ich verstanden habe Serbien.
    (Datei:Serbia DisputedKosovo Map.png).

    Pflege ihn.

    Weiß nicht wo dein Problem liegt Partriot?
    Oder traust du dich nicht etwas zu sagen was du wirklich denkst .
    Seselj und Co. wären enttäuscht wenn dem so wäre.

  7. #117

    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    361
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Wozu der Mittelfinger?
    Dein Garten ist wie ich verstanden habe Serbien.
    (Datei:Serbia DisputedKosovo Map.png).

    Pflege ihn.

    Weiß nicht wo dein Problem liegt Partriot?
    Oder traust du dich nicht etwas zu sagen was du wirklich denkst .
    Seselj und Co. wären enttäuscht wenn dem so wäre.
    nimmst du das ernst mit dem finger ?o0
    mann darf ja nichts sagen sagt mann etwas was den anderen nicht passt so bekommt mann ne verwarnung
    vlt liegt es ja daran das ich ein Serbe bin wer weiß

  8. #118
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269

    Reden

    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Klär uns Unwissende auf
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    ach wir verstehen uns schon
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Nein ich verstehe nicht was du meinst, sag es.
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    ahhh nöööö
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Wozu der Mittelfinger?
    Dein Garten ist wie ich verstanden habe Serbien.
    (Datei:Serbia DisputedKosovo Map.png).

    Pflege ihn.

    Weiß nicht wo dein Problem liegt Partriot?
    Oder traust du dich nicht etwas zu sagen was du wirklich denkst .
    Seselj und Co. wären enttäuscht wenn dem so wäre.
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    nimmst du das ernst mit dem finger ?o0
    mann darf ja nichts sagen sagt mann etwas was den anderen nicht passt so bekommt mann ne verwarnung
    vlt liegt es ja daran das ich ein Serbe bin wer weiß
    Haha Vukovarac wie du versuchst aus ihm was verwarnungwürdiges zu quetschen, mach weiter, gleich hast du ihn.

  9. #119
    Vukovarac
    Zitat Zitat von COCAINESERB Beitrag anzeigen
    nimmst du das ernst mit dem finger ?o0
    mann darf ja nichts sagen sagt mann etwas was den anderen nicht passt so bekommt mann ne verwarnung
    vlt liegt es ja daran das ich ein Serbe bin wer weiß
    Es war eine normale Frage.


    Also ein feiges Huhn xD. Pa reci bre da zelis Veliku Srbiju sta se bojis?! Nece ti ovde niko nista.

  10. #120

    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    361
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    Es war eine normale Frage.


    Also ein feiges Huhn xD. Pa reci bre da zelis Veliku Srbiju sta se bojis?! Nece ti ovde niko nista.
    ahha ma kakvi bre denk dir dein teil das was unser ist soll auch uns gehören weisst

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr Patrioten?
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 16:46
  2. Seid ihr Patrioten?
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 18:00
  3. Patrioten!!!!!!!???????
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 19:50
  4. Der Tod des Patrioten Jusuf Gervella
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 20:45
  5. KROATISCHE PATRIOTEN MUSIKVIDEOS
    Von Nikola-Zubic-Zrinski im Forum Musik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 20:03