BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 139

Patrioten, Nationalisten und Chauvinsten

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 10.11.2010, 19:14 Uhr · 138 Antworten · 4.056 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.035
    Zitat Zitat von SehireMeister Beitrag anzeigen

  2. #52
    Mačak
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Cool, finde ich schön das du etliche Millionen Leute persönlich kennst und dir so eine genaue Meinung bilden kannst.
    Lies nochmal was ganz oben steht.

  3. #53
    TurkishRevenger
    Chauvinist

  4. #54
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @Dzeko
    Das habe ich extra für dich eingebaut, um dich zu ärgern
    Nein, Scherz

    Die absolute Mehrheit der Serben ist an keinem Zusammenleben mit den anderen Nationen BiHs interessiert, sie erheben aber keinen Anspruch darauf irgendwelche Territorien in denen sie vorher die Mehrheit hatten der RS anzuschliessen.

    Die meisten Bosniaken streben nach einem Zentralstaat in dem sie die Dominanz innerhalb des ganzen Staates hätten. Ausserdem betrachten sich die meisten als DIE OPFERNATION ohne sich mit eigenen Verbrechen auch nur Ansatzweise auseinanderzusetzen und stellen sich somit moralisch über die Kroaten und Serben.

  5. #55
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Okay um das ganze hier mal bisschen in Gang zu bringen (Bewertung im Sinne der Metapher):

    Albanien und Bulgarien: kenne ich zu wenige und das BF ist sicher kein Gesellschaftsspiegel.

    BiH: Serben fast alle Nationalisten teilweise Chauvis, Kroaten das gleiche aber teilweise auch Verfassungspatrioten, Bosniaken überwiegend Nationalisten aber den Anteil an Chauvis halte ich für grösser als den bei Serben und Kroaten.

    Griechenland: Eindeutig überwiegend Nationalisten und sehr viele unbewusste Chauvinisten, denn Hauptcharakteristika für eine Chauvi ist es das eigene Volk als "überlegen" bzw etwas besseres zu betrachten

    Kroatien: Die Trennungslinie zwischen Patriotismus und Nationalismus ist fliessend, Chauvinisten gibt es auch aber nicht mehr als in anderen Balkanländern.

    Kosovo-Albaner: Ich habe kaum einen kennengelernt der sich nicht mindestens als Patiot gesehen hat. Ich habe allerdings den Eindruck das 8 von 10 eindeutig Chauvinisten sind.

    Makedonien: Viele slawischen Muslime haben eine Identitätskrise und wissen nicht als was sie sich sehen sollen, sind aber stolz auf ihre Heimat, höchstens Patrioten -allerdings beschränkt sich das auf die wenigen die ich kenne, soll keine allgemeine Aussage sein. Slawisch-Orthodoxe Makedonen haben längst in der Mehrheit ihren eigenen Nationalismus entwickelt und wenn man den Griechen glaubt gibt es eindeutig Chauvi-Tendenzen. Die Albaner Makedoniens stehen ihnen in nichts nach.

    Serbien: Ein drittel Chauvinisten (SRS) Zwei drittel Patrioten, Nationalisten und politisch Desinteressierte.

    Slowenien: Überwiegend "nur" Patrioten und deshalb das im Westen sicherlich
    sympathischste Ex-Yu-Volk.


    So jetzt könnt ihr mich auseinandernehmen und mir das Gegenteil beweisen
    wolte nur so mal sagen Metapher ist ein griechsiches wort

  6. #56
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.035
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    @Dzeko
    Das habe ich extra für dich eingebaut, um dich zu ärgern
    Nein, Scherz

    Die absolute Mehrheit der Serben ist an keinem Zusammenleben mit den anderen Nationen BiHs interessiert, sie erheben aber keinen Anspruch darauf irgendwelche Territorien in denen sie vorher die Mehrheit hatten der RS anzuschliessen.

    Die meisten Bosniaken streben nach einem Zentralstaat in dem sie die Dominanz innerhalb des ganzen Staates hätten. Ausserdem betrachten sich die meisten als DIE OPFERNATION ohne sich mit eigenen Verbrechen auch nur Ansatzweise auseinanderzusetzen und stellen sich somit moralisch über die Kroaten und Serben.
    Du magst die Bosniaken nicht, ganz einfach.

    Was deine Vergleiche betrifft steht keiner dem anderen in was nach, nur das jeder seine Seite im Recht sieht so wie ich und du zb.

  7. #57

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    @Dzeko
    Das habe ich extra für dich eingebaut, um dich zu ärgern
    Nein, Scherz

    Die absolute Mehrheit der Serben ist an keinem Zusammenleben mit den anderen Nationen BiHs interessiert, sie erheben aber keinen Anspruch darauf irgendwelche Territorien in denen sie vorher die Mehrheit hatten der RS anzuschliessen.

    Die meisten Bosniaken streben nach einem Zentralstaat in dem sie die Dominanz innerhalb des ganzen Staates hätten. Ausserdem betrachten sich die meisten als DIE OPFERNATION ohne sich mit eigenen Verbrechen auch nur Ansatzweise auseinanderzusetzen und stellen sich somit moralisch über die Kroaten und Serben.

    Also im Falle einer Teilung BiH's kommen die Opstine Drvar, Glamoc, Grahovo und Bosanski Petrovac noch zur RS. Die bosniakischen bewohnten Gemeinden der RS können beim bosniakischen Staat verbleiben, wobei ich glaube, dass diese nirgendwo die absolute Mehrheit haben.

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...H_Bosnjaci.png

    Das auch nur, um Dzeko zu ärgern.

  8. #58
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.035
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Also im Falle einer Teilung BiH's kommen die Opstine Drvar, Glamoc, Grahovo und Bosanski Petrovac noch zur RS. Die bosniakischen bewohnten Gemeinden der RS können beim bosniakischen Staat verbleiben, wobei ich glaube, dass diese nirgendwo die absolute Mehrheit haben.

    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...H_Bosnjaci.png

    Das auch nur, um Dzeko zu ärgern.
    Kozarac.

  9. #59
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ej Fitnesstrainer, wir haben die anderen Völker nie als minderwertig betrachtet, das waren eher deine Serben die sich in der Herrenposition sehen, siehe 1992-95 als man Rache an den dreckigen Türken die kein Wert haben genommen hat.
    Ich rede von jetzt nicht von den 90ern

    Abgesehen davon, kann ich damit leben, das es auch durchaus anderherum gesehen werden kann. Liegt in der Natur der Sache!

    Das soll keine wissenschaftliche Dissertation sein, nur eine "wage" subjektive Schätzung. Nicht zuu ernst nehmen bitte

  10. #60
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Okay um das ganze hier mal bisschen in Gang zu bringen (Bewertung im Sinne der Metapher):

    Albanien und Bulgarien: kenne ich zu wenige und das BF ist sicher kein Gesellschaftsspiegel.

    BiH: Serben fast alle Nationalisten teilweise Chauvis, Kroaten das gleiche aber teilweise auch Verfassungspatrioten, Bosniaken überwiegend Nationalisten aber den Anteil an Chauvis halte ich für grösser als den bei Serben und Kroaten.

    Griechenland: Eindeutig überwiegend Nationalisten und sehr viele unbewusste Chauvinisten, denn Hauptcharakteristika für eine Chauvi ist es das eigene Volk als "überlegen" bzw etwas besseres zu betrachten

    Kroatien: Die Trennungslinie zwischen Patriotismus und Nationalismus ist fliessend, Chauvinisten gibt es auch aber nicht mehr als in anderen Balkanländern.

    Kosovo-Albaner: Ich habe kaum einen kennengelernt der sich nicht mindestens als Patiot gesehen hat. Ich habe allerdings den Eindruck das 8 von 10 eindeutig Chauvinisten sind.

    Makedonien: Viele slawischen Muslime haben eine Identitätskrise und wissen nicht als was sie sich sehen sollen, sind aber stolz auf ihre Heimat, höchstens Patrioten -allerdings beschränkt sich das auf die wenigen die ich kenne, soll keine allgemeine Aussage sein. Slawisch-Orthodoxe Makedonen haben längst in der Mehrheit ihren eigenen Nationalismus entwickelt und wenn man den Griechen glaubt gibt es eindeutig Chauvi-Tendenzen. Die Albaner Makedoniens stehen ihnen in nichts nach.

    Serbien: Ein drittel Chauvinisten (SRS) Zwei drittel Patrioten, Nationalisten und politisch Desinteressierte.

    Slowenien: Überwiegend "nur" Patrioten und deshalb das im Westen sicherlich
    sympathischste Ex-Yu-Volk.


    So jetzt könnt ihr mich auseinandernehmen und mir das Gegenteil beweisen
    keiner kann dir das gegenteil beweisen, weil es so deine erfahrung ist..
    aber bedenke nur eins! nationalisten, lieben nur sich selbt..und halten nichts von andere nationen, also warum treffen sich trozdem soviele im bf?

    obwohl es voll multikulti hier ist..

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr Patrioten?
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 16:46
  2. Seid ihr Patrioten?
    Von Ramnicu im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 18:00
  3. Patrioten!!!!!!!???????
    Von Gast829627 im Forum Rakija
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 19:50
  4. Der Tod des Patrioten Jusuf Gervella
    Von FREEAGLE im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 20:45
  5. KROATISCHE PATRIOTEN MUSIKVIDEOS
    Von Nikola-Zubic-Zrinski im Forum Musik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 20:03