BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Pederi na Vlast

Erstellt von Munja, 14.03.2009, 13:27 Uhr · 9 Antworten · 760 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    844

    Pederi na Vlast

    Prošli pederi

    Zakon protiv diskriminacije prošao Vladu i upućen u Skupštinu na glasanje, gde će, prema rečima Rasima Ljajića, imati većinu. Crkvene zajednice tvrde da su prećutani njihovi argumenti protiv ovog zakona

    BEOGRAD - Vlada Srbije utvrdila je novi predlog zakona o zabrani diskriminacije, čije su pojedine odredbe izmenjene na zahtev verskih zajednica. Za novi predlog glasali su svi članovi Vlade, osim ministra vera Bogoljuba Šijakovića, koji nije ni prisustvovao jučerašnjoj sednici, a čije je ministarstvo ranije najavilo da neće podržati ovaj predlog. Prema rečima ministra za rad i socijalnu politiku Rasima Ljajića, s obzirom na to da su ministri iz svih stranaka u vlasti podržali novi predlog, on će verovatno i u Skupštini biti usvojen.
    - Predlozi verskih zajednica podeljeni su u tri grupe. Usvojili smo prvu, koja se odnosila na preciziranje pojedinih termina i na otklanjanje nejasnoća. Druga grupa primedbi već je postojala u zakonu, tako da nije bilo potrebe ni da ih usvajamo, a treću grupu zahteva nismo prihvatili jer bi bitno bi promenila suštinu ovog zakona. Ne mogu da tvrdim da će verske zajednice biti zadovoljne pojedinim rešenjima, ali sigurno je da nijedna izmena nije učinjena nauštrb kvaliteta i suštine ovog zakona - objasnio je Ljajić. On je ocenio i da su priče da zakon omogućava istopolne brakove „čista manipulacija, koja je imala za cilj da okrene javnost protiv ovog zakona“.
    Ministar za ljudska i manjinska prava Svetozar Čiplić istakao je da predlog zakona o diskriminaciji nije dobro pročitan i protumačen jer su određene sugestije verskih zajednica već bile sadržane u njemu.
    - Bilo je bitno da se otkloni svaka sumnja da je moguća diskriminacija u oblasti verskih sloboda i prava. Pošto u ovom zakonu toga nije bilo, mi smo samo dopunili odredbu člana 18 zakona i praktično ponovili i pojačali ono što postoji u Ustavu. U tom članu precizirano je da se neće smatrati diskriminacijom postupanje sveštenika i verskih službenika koje je u skladu s doktrinom, uverenjima ili ciljevima crkava i verskih zajednica registrovanih u skladu sa zakonom - objasnio je Čiplić i naveo da je iz spornog člana 21 izbrisan stav 3, koji se odnosi na transseksualce.
    S druge strane, vladika Irinej pozvao je sve građane da se upoznaju s nedostacima Vladinog predloga zakona o zabrani diskriminacije „kako bi sve političke stranke, i vlasti i opozicije, postupale na osnovu realnosti, a ne na osnovu kleveta i dezinformacija“.
    - U analizi primedaba Crkava i verskih zajednica kojom su autori dosadašnjeg predloga zakona informisali Vladu prećutani su argumenti na kojima smo zasnovali zajednički predlog, a sami predlozi tradicionalnih crkava i verskih zajednica za konkretne izmene neistinito su preneti - tvrdi episkop bački.
    Aleksandar Martinović iz SRS kaže da je i za njih zakon i u ovom obliku neprihvatljiv.
    - Verske sekte i homoseksualizam nisu nešto normalno. Te odredbe su protivne Ustavu i tradicionalnim moralnim vrednostima srpskog naroda - smatra Martinović.
    Miloš Aligrudić iz DSS ističe da je zakon, i pored izmena, trapavo napisan i da će ta stranka uložiti amandmane na njega.
    - Sporna je terminologija, sporni su neki pojmovi, sporna je potpuno nova institucija poverenika, koja je nepotrebna jer već postoji ombudsman koji se bavi zaštitom ljudskih prava - navodi Aligrudić.
    Zamenik predsednika SNS Aleksandar Vučić kaže da će se ta stranka odrediti u zavisnosti od stava Crkve.
    - Ako ove izmene budu prihvatljive za tradicionalne crkve, ne vidim zašto ne bi bilo prihvatljivo i za našu stranku. Ali, ako naše crkve i dalje kažu da je to bogohulno, onda to ne može da se prihvati - ističe Vučić.


    was meint ihr zu dem thema (serben) ?
    was meinen andere dazue,
    was wenn das gesetz in euren ländern durchgesetzt/aufgezwungen werden sollte ?

    ich finde in serbien hatt es meh minderheiten um die sich die regierung kümmern müsste alls um diese homos ... z.b kriegsinvalide, geburtenrate usw. usw...
    ich hab nichts gegen homos... solange sie das in den usa machen !!! aber das ist balkan/(serbien), das ist nicht usa oder holland !!!
    und ja , ich gehöre zu diesen leuten die denken das homos und lesben kranke leute sind !!!
    das ist einfach nicht normal...
    ich bitte um eure ehrlich meinung !!!

    charles darwin
    Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand.


  2. #2

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    844
    um es kurz ins deutsche zu übersetzen... dieses gesetz ermöglicht z.b. das schwule paare heiraten können... das gesetz wurde aufgezwungen durch die EU...

  3. #3

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    die Gesellschaften ändern sich, früher war anders, Fareun zuhause kochen, Männer auf dem Feld arbeiten, Frauen hatten keine Wahlrecht weil sie nicht "männlich" waren, heute ist anders. nun wieso sollten diese Menschen vom Gesetz diskriminiert werden wegen ihrer Sexualität? das wäre genauso blöd als ob man etwas minderwertiger abgestempelt würde wenn er auf Blondienen Bzw Dunkelhaarigen stehen würde.

    wiederum dass ein "Mann-Mann" oder "Frau-Frau" Kind nie zur Welt kommen kann, ist jedem klar es sei es wird Mutanten geben.

    das Gesetz "heiraten Dürfen" ohne vom Gesetz verfolgt zu werden was nicht heisst dass sie gleichwerig als Hetero-Paare vom Gesetz angesehen werden.

  4. #4
    Avatar von Clint

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    3.112
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    um es kurz ins deutsche zu übersetzen... dieses gesetz ermöglicht z.b. das schwule paare heiraten können... das gesetz wurde aufgezwungen durch die EU...
    tja man muss viel einstecken wenn man in der EU will wartet ihr serebn es wird viel auf euch noch zukommen

  5. #5

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand.
    d.h. die RS wird irgendwann zusammenbrechen

  6. #6
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    um es kurz ins deutsche zu übersetzen... dieses gesetz ermöglicht z.b. das schwule paare heiraten können... das gesetz wurde aufgezwungen durch die EU...
    Ich habe mal letztens ein Bericht hier gebracht, wo ein serb. Minister 200.000 Frauen aus Asien nach Serbien holen wollte, weil in den laendlichen Gegenden Serbiens ein Frauenmangel herscht. Dieses neue Gesetz kaeme den vereinsamten maennl. Bauern doch nur zu Gute.

  7. #7
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    Prošli pederi

    Zakon protiv diskriminacije prošao Vladu i upućen u Skupštinu na glasanje, gde će, prema rečima Rasima Ljajića, imati većinu. Crkvene zajednice tvrde da su prećutani njihovi argumenti protiv ovog zakona

    [...]


    was meint ihr zu dem thema (serben) ?
    was meinen andere dazue,
    was wenn das gesetz in euren ländern durchgesetzt/aufgezwungen werden sollte ?

    ich finde in serbien hatt es meh minderheiten um die sich die regierung kümmern müsste alls um diese homos ... z.b kriegsinvalide, geburtenrate usw. usw...
    ich hab nichts gegen homos... solange sie das in den usa machen !!! aber das ist balkan/(serbien), das ist nicht usa oder holland !!!
    und ja , ich gehöre zu diesen leuten die denken das homos und lesben kranke leute sind !!!
    das ist einfach nicht normal...
    ich bitte um eure ehrlich meinung !!!

    charles darwin
    Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand.
    Finde ich gut, wenn man solche Gesetze macht und sie auch einhalten würde. Das würde mal die Toleranz ankurbeln.

    Die Kirche hat überhaupt nichts zu sagen in der Politik und das ist auch gut so (zB. Sharia) , so etwas nennt man auch Laizität.

    Und so ein Gesetz würde nicht aufgezwungen werden, eher tut es jetzt eine Minderheit unterdrücken und das wäre undemokratisch.

    Das was du sagst ist ziemlich diskriminierend, bin zwar nicht homosexuel, aber diese Menschen haben auch ein Recht auf Leben, so wie auch dicke Menschen dieses Recht haben. (auch wenn es uns nicht gefällt)


    Und ganz gut finde ich dein Zitat von Darwin.

    Bist du dir sicher, dass es in der Natur keine Homosexualität gibt ?

    Eigentlich wäre diese Frage schon geklärt durch das "...hat auf Dauer keinen bestand", denn unter den alten Griechen gab es meines Wissens nach auch Homosexuelle.

  8. #8
    Cvrcak
    Zitat Zitat von KraljEvo Beitrag anzeigen
    Finde ich gut, wenn man solche Gesetze macht und sie auch einhalten würde. Das würde mal die Toleranz ankurbeln.

    Die Kirche hat überhaupt nichts zu sagen in der Politik und das ist auch gut so (zB. Sharia) , so etwas nennt man auch Laizität.

    Und so ein Gesetz würde nicht aufgezwungen werden, eher tut es jetzt eine Minderheit unterdrücken und das wäre undemokratisch.

    Das was du sagst ist ziemlich diskriminierend, bin zwar nicht homosexuel, aber diese Menschen haben auch ein Recht auf Leben, so wie auch dicke Menschen dieses Recht haben. (auch wenn es uns nicht gefällt)


    Und ganz gut finde ich dein Zitat von Darwin.

    Bist du dir sicher, dass es in der Natur keine Homosexualität gibt ?

    Eigentlich wäre diese Frage schon geklärt durch das "...hat auf Dauer keinen bestand", denn unter den alten Griechen gab es meines Wissens nach auch Homosexuelle.
    Ja, die alten Griechen trieben es Wild!!!

  9. #9

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    d.h. die RS wird irgendwann zusammenbrechen
    Spar dir deinen Spam...

  10. #10

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    hier noch was zur natur. für alle die denken das kommt nur beim menschen vor:

    Homosexuelles Verhalten kommt auch bei Tieren vor. Bei ca. 1.500 Tierarten wurde gleichgeschlechtliches Verhalten festgestellt, wobei ca. ein Drittel dieser Fälle gut dokumentiert ist. Homosexuelles Verhalten lässt sich beispielsweise bei den Bonobos beobachten, die über eine für Menschenaffen ungewöhnliche matriarchale Organisationsstruktur verfügen. Darüber hinaus kann man Bonobos belegbar als grundsätzlich bisexuelle Tierart betrachten. Mehr als für männliche Homosexualität sind Bonobos vor allem für ihren Lesbianismus bekannt.
    Einige Trauerschwäne Australiens bilden sexuell aktive männliche Paare, die entweder Nester stehlen oder zeitweilige Dreierbeziehungen mit Weibchen eingehen, um in den Besitz von Eiern zu gelangen. Sobald die Eier gelegt sind, wird das Weibchen vertrieben. Der von homosexuellen Paaren aufgezogene Nachwuchs erreicht das Erwachsenenalter dabei häufiger als derjenige von gemischtgeschlechtlichen Paaren.
    Im Zoo von Bremerhaven leben momentan drei homosexuelle Paare von Pinguinen, die auch nach dem Import mehrerer schwedischer Pinguindamen ihre Beziehung fortsetzen. Die Ankündigung des Versuchs erregte vor allem durch die unsensible Wortwahl weltweites Aufsehen und Proteste.
    Unter vielen Delfinarten gibt es zahlreiche Formen homosexuellen Verhaltens. Diese Verhaltensweisen treten unter anderem aus Gründen der Festigung von Beziehungen in einer Delfinschule sowie beim Dominanzkampf zwischen Männchen auf, zeigen sich also in verschiedenen sozialen Situationen.
    Die Fachzeitschrift Nature dokumentierte im Oktober 2006 zwei männliche Giraffen beim erfolgreichen Versuch einer analen Penetration und zwei männliche Wale (Südkaper) mit erigierten Penissen „bei Sexspielen“ („engaged in sexual games“).

Ähnliche Themen

  1. Pami?: To su pederi, neka mi popuše...
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 20:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 16:30
  3. Subotica: Vlast bez SVM-a
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 20:30
  4. Hajdar Pederi
    Von Dukagjin im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 16:05
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 16:30