BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Pflichtverteidiger für Milosevic

Erstellt von pravoslavac, 02.09.2004, 11:47 Uhr · 18 Antworten · 1.352 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    485
    Zitat Zitat von FtheB
    slobo fickt die leute in den haag
    Stopp! Der einzige und wahre Balkan-Fucker bin ich und nicht irgendein seniler Balkanese.
    AHahhahaa lol, da musste ich mal wieder genüsslich lachen

  2. #12

    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von Funky
    natürlich könnte ich das, jedoch schaue ich weder albanisches noch serbisches tv. es wird alles zu einseitig geschildert und zu wenig sachlich.
    du verstehst nicht, die verhandlungen werden aus den haag LIVE übertragen, die können nicht einseitig oder unsachlich berichten, weil du dir das ganzen nämlich zu 99% ungeschnitten anschaust ausser sie gehen in die privatsitzungen mit den zeugen die anonym bleiben wollen, und die was zu sagen haben was nicht an die öffentlichkeit darf, das wird dann natürlich nciht gezeitg, aber sonst ALLES LIVE und UNGESCHNITTEN

    Zitat Zitat von Funky
    andere sagen milosvic mache das kasperle theater, jetzt sind wir wieder bei der subjektivität!! jedem seine meinung!!
    tja, nur bin ich in diesem thema recht pingelig, die anderen sagen er zieht eine show ab, nun, wie sieht die aus? das frage ich mich

    wenn er was nicht sagen darf, dann wird er entweder vom richter ermahnt, oder der richter schaltet ihm das mikro aus (kannst du dir alles ansehen)
    alles was er bis jetzt gesagt hat, darf er sagen, wo ist das problem?

    Zitat Zitat von Funky
    also dass im kosova von beiden seiten massaker gab, steht wohl nicht zur diskussion und ist erwiesen!!
    natürlich


    Zitat Zitat von Funky
    milosevic war präsident und somit indirekt auch oberbefehlshaber der serbischen streitkräfte und somit auch verantwortlich für ihre taten!!
    sehe ich nicht so, weil:

    bis jetzt konnte ihm den haag nichts nachweisen, oder wüsstest du was?
    wenn es so leicht und so natürlich ist ihn zu verurteilen, dann hätte den haag etwas bis jetzt gegen ihn erreichen können, haben sie aber nicht, jetzt versuchen sie es mit unfaieren mitteln, sie haben nicht nachweisen können das slobo befehel zu massakern gab

    Zitat Zitat von Funky
    und das milosevic mindestens fahrlässig wenn nicht gehandelt hatt steht auch nicht zu diskussion. er hätte die para-militärs jederzeit aufhalten können, wenn er das gewollt hätte!!
    doch, steht es, ausserdem, wie könnte er paramilitärs aufhalten? die sind individeuell, die sind überall und nirgendwo, wie soll er sie bitte kontrollieren, wenn ich jetzt ein paramilitär wäre, woher will slobo wissen wo wann wie usw. ich hingehe?

  3. #13
    FtheB
    bis jetzt konnte ihm den haag nichts nachweisen, oder wüsstest du was?
    Wieviele Leute hat eigentlich Hitler erwiesenermaßen eigenhändig umgebracht?

  4. #14

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373
    maliveliki,

    ich habe gesagt ich schau prinzipiel kein albanisches oder serbisches tv! es ging nicht um prozess!!

    paramalitärs hätte er problemlos aufhalten können, er kannte die gruppierungen um arkan herum, die kannte sogar die bevölkerung.

    jedoch lag es nicht in seine interesse die aufzuhalten!!!



    maliveliki so wie es mir vorkommt glaubst ihm jedes wort blind!! unter diesen umständen ist halt keine sachliche diskussion möglich, da du nicht probierst das ganze auch mal kritisch zu hinterfragen. naja ist auch egal das ist halt deine meinung!! bei den nazis gibt es auch immer noch solche die behaupten KZ haben nicht existert, und waren nur eine erfindung der allierten um das deutsche reich zu zerschlagen!!

  5. #15

    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von Funky
    maliveliki,

    ich habe gesagt ich schau prinzipiel kein albanisches oder serbisches tv! es ging nicht um prozess!!

    paramalitärs hätte er problemlos aufhalten können, er kannte die gruppierungen um arkan herum, die kannte sogar die bevölkerung.

    jedoch lag es nicht in seine interesse die aufzuhalten!!!



    maliveliki so wie es mir vorkommt glaubst ihm jedes wort blind!! unter diesen umständen ist halt keine sachliche diskussion möglich, da du nicht probierst das ganze auch mal kritisch zu hinterfragen. naja ist auch egal das ist halt deine meinung!! bei den nazis gibt es auch immer noch solche die behaupten KZ haben nicht existert, und waren nur eine erfindung der allierten um das deutsche reich zu zerschlagen!!
    sag mal, willst du mich mit den nazis vergleichen?

    wie könnte er denn die paramilitärs aufhalten, ich hab dir schon gesagt das er das nicht konnte, die sind überall und nirgendwo, woher will der wissen wann sie losgehen usw.?
    ausserdem, ich glaube nicht ihm bind, ich glaube den ergebnissen, und was ist das bisherige ergebnis? der noch nicht erbrachte nachweis für slobos schuld, ausserdem, ich bin die ganze zeit kritisch, merkst du das nicht?
    kritisch gegen über dieser propaganda gegen milosevic, man muss kein anhänger von ihm sein um ihn zu verteidigen, man muss nur anhänger der wahrheit sein

    ausserdem, mit mir kann man sehr sachlich diskutieren, aber du bringst diese typischen ausreden wenns brenzlig wird und man nicht weiter kommt und dann mit polemik weiter macht anstatt auf meine ausführungen einzugehen

  6. #16

    Registriert seit
    30.08.2004
    Beiträge
    373
    maliveliki, sag mir ein kritisches wort wo du gegenüber milosevic erwähnt hast!! er war ein diktator, das ist eine tatsache!! er hatt sich persönlich vom staat bereichert. das wisst sogar ihr serben!! sonst hätte ihr nicht beim putsch mitgemacht!! aber du beschützst ihn hier wie wenn er jesus wär!!

    du bist nur gegen allem kritisch was gegen milosevic ist. das ist es!!

    deswegen stellt sich die diskussion als sinnlos da, da ich es von einem andern blickpunkt betrachte!!! wir werden uns nie einig sein was das angeht!! ich beharre auf meine argumente du auf deinen!!


    also schönen abend noch muss langsam!!!

  7. #17

    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    315
    Zitat Zitat von Funky
    maliveliki, sag mir ein kritisches wort wo du gegenüber milosevic erwähnt hast!! er war ein diktator, das ist eine tatsache!! er hatt sich persönlich vom staat bereichert. das wisst sogar ihr serben!! sonst hätte ihr nicht beim putsch mitgemacht!! aber du beschützst ihn hier wie wenn er jesus wär!!

    du bist nur gegen allem kritisch was gegen milosevic ist. das ist es!!

    deswegen stellt sich die diskussion als sinnlos da, da ich es von einem andern blickpunkt betrachte!!! wir werden uns nie einig sein was das angeht!! ich beharre auf meine argumente du auf deinen!!


    also schönen abend noch muss langsam!!!
    missverständnis

    hier geht es nicht um innerserbische angelegenheiten, ich rede ausschliesslich von den haag und von seinen angeblichen kriegsverbrechen

    was er in serbien gemacht hat/haben soll steht nicht zur debatte, was hat es damit zu tun wenn slobo den serbischen staat bescheisst? wir reden hier von den haag, milosevic würde in serbien sein prozess gemacht werden wenn er in serbien wäre für dass, das er serbien beklaut hat, ich rede ausschliesslich über den haag, ob er serbien beklaut hat ist ein seperates thema

    mein nicht kritischen worte gegenüber milosevic richten sich auf seine dinge die er getan haben soll, nicht auf dinge die er in serbien getan hat

    ich hoffe du verstehst

  8. #18
    Mare-Car
    Das Gericht ist an der wahrheit nicht interressiert, weil sie die Aussagen des Westens in den letzten 15 Jahren untergraben würde. Wenn er aber den Pflichtverteidiger ablehnt und dazu eine schriftliche beschwerde einreicht(genau weiß ich es nicht) würde er damit gleichzeitig das Gericht anerkennen. Das war ein Schachzug von denen, weil sie wussten das er ihn ablehnen wird, sie wollen ihn zwingen das Gericht anzuerkennen.

    Bin jetz zu faul mehr zu schreiben, Sory. Bin aber nach unglaublichen 27 Stunden fahrt von Beograd nach München heute nachmitag um halb 3 angekommen. Ich sag nur scheiss Austijanci! 70 Busse waren an deren Grenze, wenn man aus Ungarn kommt. Bin verdammt müde.

  9. #19
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    In der SZ war ein guter Artikel über die neuen Verteidiger.

    Der Eine soll ziemlich gut sein und ein echter Fachmann für Straf Verteidigung.

    Steven Kay Verteidiger Milosevics gegen dessen Willen PROFIL




    Der frühere Belgrader Machthaber Slobodan Milosevic und der britische Anwalt Steven Kay kennen sich seit drei Jahren. Jetzt gerät ihre Bekanntschaft in eine kritische Phase. Das Haager Tribunal für Kriegsverbrechen hat Kay nämlich zum Verteidiger Milosevics ernannt. Der Hauptangeklagte will seine Sache aber im Gerichtssaal wie bisher allein vertreten. Kay ist zwar ein renommierter und international erfahrener Strafverteidiger. Milosevic möchte aber seine Auftritte vor Gericht mit keinem teilen -- nicht einmal mit seinen Belgrader Rechtsberatern, die ihm aus dem Hintergrund zuarbeiten.


    Noch vor Prozessbeginn hatte das Gericht -- ebenfalls gegen den Willen Milosevics -- zunächst drei "amici curiae" bestellt, "Freunde des Gerichts", darunter Kay. Ohne Auftrag des Angeklagten hatten sie dessen Interessen zu wahren. Noch ein halbes Jahr nach Beginn ihrer Bekanntschaft hat Milosevic Kay einfach ignoriert. "Wenn wir uns im Gericht begegnen, lächle, nicke und grüße ich", sagte Kay damals. "Nie kommt eine Erwiderung." Jetzt ernannten Milosevics Richter im Interesse eines zügigen Verfahrens zwei der "Freunde" zu Verteidigern -- Kay und seine Mitarbeiterin Gillian Higgins. Die Solo-Verteidigung des Angeklagten im Verein mit dessen Herz- und Kreislaufbeschwerden gefährde sowohl eine vernünftige Dauer des Verfahrens als auch das Leben des 63-Jährigen, hieß es zur Begründung der umstrittenen Entscheidung.


    Kay ist versiert in der angelsächsischen Kunst des Kreuzverhörs. Das hat er auch als "Freund des Gerichts" bei Fragen an Zeugen der Anklage in der ersten Prozessphase gezeigt. Da könnte er Milosevic erst recht als Verteidiger nützlich sein, wenn nächsten Dienstag die Vernehmung von Zeugen der Verteidigung beginnt. Milosevic besteht aber gerade deshalb darauf, sich selbst zu verteidigen, weil er das "Pseudo-Gericht" nicht anerkennt und als politischer Ankläger gegen die Nato auftritt.


    Steven Kay war schon regulärer Verteidiger in einem Teil des ersten Verfahrens des Haager Tribunals wegen Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien. Sein Mandant damals war der bosnische Serbe Dusko Tadic, der dann wegen Verbrechen an Muslimen in Lagern zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurde. Kay vertrat auch einen Angeklagten des Tribunals wegen Kriegsverbrechen in Ruanda.


    Am Freitag war noch nicht näher bestimmt, wie ein Verteidiger denn gegen den Willen seines Mandanten agieren soll. Milosevic wollte Beschwerde einlegen. Kay selber hatte in den letzten Wochen beantragt, dass Ärzte die Fähigkeit Milosevics zur Solo-Verteidigung beurteilen. Ein anderer früherer "Freund des Gerichts" aus Belgrad, der Anwalt Branislav Tapuskovic, lehnte eine Übernahme der Verteidigung gegen den Willen Milosevics ab. Der britische Ankläger Geoffrey Nice vertrat hingegen die Ansicht, der zugeordnete Verteidiger sollte sogar selber Zeugen auswählen und bei Meinungsverschiedenheiten mit Milosevic das letzte Wort haben. Unter den Umständen ist höchst ungewiss, ob aus dem Freund des Gerichts ein Freund Milosevics werden kann. Bernhard Küppers


    http://www.sueddeutsche.de/sz/2004-0...il-a-a.profil/

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 06:01
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 19:18
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 23:35
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 01:19
  5. Milosevic-Pflichtverteidiger will zurücktreten
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 07:53