BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Politische Diskussion angesichts des kroatischen Referendums zum EU Beitritt

Erstellt von Mastakilla, 21.01.2012, 21:21 Uhr · 20 Antworten · 1.377 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Während die Kroaten wählerisch sind , ob sie so eine Ehre genießen dürfen oder nicht , geht Kosovo wegen einer mickrigen Liberalisierung auf den Strich.

    Wenn das mal nicht gerecht und demokratisch ist.

  2. #12
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Kroatien gehört in die EU ,da sie von dort vor langer Zeit ausgerissen wurde.

    Die anderen Balkanländer werden schon nachkommen in einigen Jahren ,wenn es nichts mehr zu holen gibt(materielle Mittel,Förderungen usw.)

    Die EU bietet einfach MEHR Vorteile als Nachteile, besonders für junge Leute ,die etwas mehr erleben und entdecken wollen in Europa und der Welt .


  3. #13

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Und das ist durchaus interessant. Denn was viele nicht wissen ist, dass die EU Komission der damaligen jugoslawischen Spitze (mit Milosevic, Tudjman usw) angesichts der zugespitzten Lage den Vorschlag gemacht hatte, Jugoslawien in die EU aufzunehmen und eine einmalige Zahlung von 5.5 Milliarden $ an Jugoslawien zu tätigen.

    Das hätte mit aller Wahrscheinlichkeit damals den Krieg verhindert. Doch Milosevic und Tudjman waren gegen diesen Vorschlag. Was danach passierte ist ja bekannt.
    Wollen die uns jetzt auch noch verarschen? 5,5 Milliarden $ + Aufnahme in die EU, das glaubt ihr doch selbst nicht. Denn heute bezahlen die heutigen Staaten des ehemaligen Jugoslawiens ...Ziffern über Ziffern um in die EU zu kommen. Und aufeinmal soll dies nun umsonst gewesen sein? Nö, ich denke eher dass die USA/EU auf eine Zerstörung Jugoslawiens hinaus wollte, und Milosevic vorallem lehnte dies ab...

  4. #14

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Meine persönliche Meinung noch zur Europäischen Union (kurz EU):

    Für mich ist die EU aufjedenfall nicht gerecht, denn wie schon einmal erwähnt gibt es in dieser Union eine Kategoriezuordnung. In dem Sinn gemeint, dass z.B. Litaun weniger Wert ist als Portugal und Portugal weniger Wert ist als Frankreich...einfach nur schwachsinn.. was ist das denn bitteschön für eine "Union" die nicht die gleichen Rechte für jeden hat. Da wäre mir eine SFRJ viel lieber...aber naja. Klar, wirtschaftliche Vorteile kann die EU bringen, aber auch kontraproduktive Vorteile...

  5. #15

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Wie passt das eigentlich zu deiner anderen These, der Westen hat Jugoslawien kaputt gemacht?

    Wie sich Serben immer wieder selber dementieren und es offenbar nicht mal merken ist schon bezeichnend.

    Du bist einer der Typen, die vor Blödheit nur strotzen. Ohne solche Typen hätten wir vllt. noch heute das Staatsgebilde des ehemaligen Jugoslawiens...

  6. #16

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    (Milosevic) Serbien hätte die 5 Millirarden genommen und Panzer eingekauft
    Danach hätte es noch mehr gekracht

    1. Milosevic hätte niemals Geld von seinen persönlichen Erzfeinden genommen...also USA, Deutschland etc.

    2. Der Krieg resultierte um Jugoslawien Bestand zu erhalten, am Ende verfolgte Milosevic ein Ziel, alle Serben und ihre Rechte zu beschützen. Da er schon wusste, dass man nur noch dies hätte tun können.

    3. Die Frage fängt eher bei den Slowenen an. Hätten sie nicht für eine Unabhängigkeit abgestimmt hätten wir auch keine 5,5 Milliarden $ brauchen müssen, jede Krise geht auch seinem Ende zu...

    4. Es ist letztendlich alles Wurst, wir können hier debatieren und diskutieren wer Schuld am Krieg hatte und wer nicht ... aber man sollte aufjedenfall seine eigenen Fehler einsehen. Eig. könnte man im Prinzip einen Thread aufmachen für jede ethnische Gruppierung und viele der User mit der gleichen Gruppierung sollten sich Gedanken über die Fehler ihres eignen Volkes im Jugoslawienkrieg gedanken machen, sodass dann z.B. viele Serben übere ihre eigene Problematik im Jugoslawienkrieg sprechen. Aber über seine eigenen Fehler zu schaun ist meist das schwierigste... gerade in unserer heutigen Gesellschaft.

  7. #17
    Esseker
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    1. Milosevic hätte niemals Geld von seinen persönlichen Erzfeinden genommen...also USA, Deutschland etc.
    Milosevic war wie Tudjman, so gesehen, eine Hure, der von jedem Geld angenommen hätte ohne zu hinterfragen, welche Gründe dahinter standen.
    Die haben sich sogar gegenseitig "abgesprochen"

    2. Der Krieg resultierte um Jugoslawien Bestand zu erhalten, am Ende verfolgte Milosevic ein Ziel, alle Serben und ihre Rechte zu beschützen. Da er schon wusste, dass man nur noch dies hätte tun können.
    Der Krieg wurde anfangs als "Schutz für Jugoslawien" propagiert, und sicherlich glaubten das auch so die Mehrheit der Serben, jedoch war es ganz klar, dass man die "Großserbien"-Aktion durchführte, beweisbar durch etliche Dokumente u.a. der Plan der Krajina-Grenzen (also auch Karlovac).
    Also nix mit "Milosevic wollte die Sicherheit der Serben und ihre Rechte"

    3. Die Frage fängt eher bei den Slowenen an. Hätten sie nicht für eine Unabhängigkeit abgestimmt hätten wir auch keine 5,5 Milliarden $ brauchen müssen, jede Krise geht auch seinem Ende zu...
    In dem Fall nicht. Die Krise begann schon vorher, weswegen eben, aus wirtschaftlicher Sicht, Slowenien und Kroatien sich anfangs trennten.. Die Unabhängigkeitserklärung von Slowenien und die 5,5 Milliarden haben also nicht einmal einen direkten Zusammenhang.

    4. Es ist letztendlich alles Wurst, wir können hier debatieren und diskutieren wer Schuld am Krieg hatte und wer nicht ... aber man sollte aufjedenfall seine eigenen Fehler einsehen. Eig. könnte man im Prinzip einen Thread aufmachen für jede ethnische Gruppierung und viele der User mit der gleichen Gruppierung sollten sich Gedanken über die Fehler ihres eignen Volkes im Jugoslawienkrieg gedanken machen, sodass dann z.B. viele Serben übere ihre eigene Problematik im Jugoslawienkrieg sprechen. Aber über seine eigenen Fehler zu schaun ist meist das schwierigste... gerade in unserer heutigen Gesellschaft.
    Womit du vielleicht bei dir anfangen solltest

  8. #18
    Kıvanç
    Masta, wieso hast du meine Frage nicht beantwortet?

  9. #19
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Du bist einer der Typen, die vor Blödheit nur strotzen. Ohne solche Typen hätten wir vllt. noch heute das Staatsgebilde des ehemaligen Jugoslawiens...
    Das stimmt wohl,
    allerdings ist es viel wichtiger zu erwähnen das wir das Jugoslawien trotz mir noch heute hätten gäbe es solche Grossserben wie dich, Masta und Milosevic nicht.

  10. #20

    Registriert seit
    04.08.2010
    Beiträge
    3.777
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Womit du vielleicht bei dir anfangen solltest
    Es war nur ein Vorschlag^^
    Und über Milosevic wurde ich nunmal so erzogen, deutsche Propaganda bla ...bla bla... etc.
    Mir sind im Grunde Milosevic's Vorhaben so scheißegal, mir ist es auch Wurst als ob Izetbegovic ein islamisches Bosnien und Herzegowina geplant hätte.. genauso wie Tudjman's Vorhaben einen ethnisch homogenisierten Staat aufzubaun... sowas von Wurst, aber es geht hier um Menschenleben und nicht um Puppen die man austauschen kann.
    Naja, ich hoffe dass die Vergangenheit NICHT vergessen wird/kann...aber dass die Zukunft besser aussieht und mehr Partnerschaften zwischen den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens hervorbringen... was wir ja heute sehen...dennoch exestiert dieser Hass, denn man nicht wirklich beseitigen kann.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Angesichts der Tatsache
    Von Perun im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 01:52
  2. Die Gene der Balkan Völker (Keine Politische Diskussion!)
    Von Krosovar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 14:14
  3. Antworten: 202
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 12:24
  4. Diskussion bei Wikipedia
    Von Zurich im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 20:26
  5. rtk einschalten-politische diskussion
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 23:02