BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie ist Eure politische Einstellung?

Teilnehmer
320. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • linksextrem

    11 3,44%
  • links

    50 15,63%
  • mitte/links

    67 20,94%
  • mitte

    50 15,63%
  • mitte/rechts

    66 20,63%
  • rechts

    28 8,75%
  • rechtsextrem

    48 15,00%
Seite 1 von 74 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 739

Politische Einstellung

Erstellt von Ivo2, 09.08.2007, 05:10 Uhr · 738 Antworten · 34.405 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007

    Politische Einstellung

    Umfrage erstellt von lopov86

    wie ist eure politische einstellung?warum ist das so?

  2. #2
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    naja ich hab mitte/rechts genommen

    bin ein kleiner cetnik aber hab meine anderen dorftrotteln vom balkan auch lieb!

  3. #3
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.007
    Zitat Zitat von GheTToChicA Beitrag anzeigen
    naja ich hab mitte/rechts genommen

    bin ein kleiner cetnik aber hab meine anderen dorftrotteln vom balkan auch lieb!
    Ich bin ein Linker
    Habe nicht mitte/links genommen

  4. #4
    Avatar von CHIKA

    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    6.611
    hihi

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    ich bin ne olle linke sau........

  6. #6
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ich bin seit eh und je Mitte und bin auch bei einer mittleren Partei (CVP) tätig. Die Ideologie der Mitte hat mich bis jetzt am ehesten überzeugt und ich halte sie für die richtige!

    Was mich an rechts und links stört:
    * Sie sind kaum kompromissbereit; Kompromiss sowieso ein Fremdwort.
    * Sie verteidigen ihre feste Position, egal ob's dem Land gut tut oder nicht.
    * Sie legen Wert, das Gegenteil des Gegenüberliegenden zu unterstützen und darauf zu beharren.
    * .... und noch viele weitere Sachen.

    - Das hab ich niergendwo gelesen, sondern es war das, was für mich kurz vor meinen Einstieg in die Politik hier in der Schweiz beobachtbar war. Weiter beschäftige ich mich mit der Philosophie, und dort las ich, dass man in sehr vielen Dingen im Leben die Mitte aussuchen soll, oder sie das Idealste ist: Zu heiss ist nicht gut, zu kalt auch nicht, zu gross ist nicht gut, zu klein auch nicht, zu schwer ist nicht gut, zu leicht auch nicht,....etc....etc....etc...... Dieser Philosophischer Gedanke lässt sich ebenfalls auch auf die Politik übertragen.

    Weiter haben Rechtsextrem und Linksextrem im Lauf der Geschichte nur Schaden und Leid angerichtet. Rechts und Links sind zwar keine Extreme Positionen, doch von der Mitte ausgesehen, gehen sie in dessen Richtungen. - Somit halte ich die Mitte für eine Ideallinie.

  7. #7
    Lopov
    @zurich

    wie du mir die mitte beschreibst, gefällt sie mir ganz und gar nicht. mir kommt das so vor, wie wenn du gar keine ideale hättest. du stehst in der mitte, in der hoffnung so viele wähler wie möglich zu bekommen. man muss für seine ideale einstehen, damit man glaubwürdig rüberkommt. sonst ist man mMn unwählbar.

    und jetzt würde mich interessieren wer von euch ein rechtsextremer ist und natürlich warum

    ps: ich bin auf alle fälle eine linke zecke

  8. #8
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von lopov86 Beitrag anzeigen
    @zurich

    wie du mir die mitte beschreibst, gefällt sie mir ganz und gar nicht. mir kommt das so vor, wie wenn du gar keine ideale hättest. du stehst in der mitte, in der hoffnung so viele wähler wie möglich zu bekommen. man muss für seine ideale einstehen, damit man glaubwürdig rüberkommt. sonst ist man mMn unwählbar.
    Es geht nicht darum, möglichst viele Wähler zu haben, oder eine feste Ideologie. Hab selber bei mir persöhnlich festgestellt: Bei manchen Fragen, denke ich so, und bei anderen wiederum anders. Jedes Politische Thema ist für mich ein Unikat. Ich überlege mir jede Sache ganz gut und bilde mir eine Meinung (unabhängig von links und rechts).

    Das was du mir vorwirfst, machen genau die Aussenparteien!!! Sie reissen die Bevölkerung an sich! Ziehen sie an ein Ende. Sie leben in einer Schwarz-Weissen Welt. Was mich am meissten Stört: In ihren Wahlreden übertreiben sie gerne oder neigen gar Sachen zu extremisieren oder dramatisieren um bei der Bevölkerung zu punkten.

  9. #9

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    @lopov
    So gehört es sich. Hast auch immer das kommunistische Manifest auf dem schreibisch liegen?

    @Zürich
    Du bist ja nen Seelenloser Geldgeiler Söldner. Schau dir z.B. die Linke in Deutschland an. Die ist zu kompromissen bereit, aber setzt sich für die nornalen Bürger ein und senkt nicht STeurn für irgendwechen Reichen Pimpfe.

  10. #10
    Lopov
    gerade eine feste linie (ideologie) ist sehr wichtig. was fang ich mit einer partei, die nur wischi waschi redet und sich nicht festlegen kann. sorry das ist nichts. ich brauche eine partei die mich und meine interessen, also meine ideale, vertritt. da ist mir schwarz-weiß lieber als ein russisches roulette.

Seite 1 von 74 123451151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. anti-jüdische einstellung
    Von hahar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.08.2011, 18:12
  2. Antialbanische Einstellung Europas
    Von Claire Asil im Forum Politik
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 06:39
  3. BF User Einstellung und Zukunft
    Von GURU im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:46
  4. Meine Einstellung zu Türken
    Von Agostos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 21:23
  5. Was ist eure Einstellung zu Arbeit?
    Von Südslawe im Forum Rakija
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 09:56