BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83

Politischer Konflikt in Bosnien eskaliert

Erstellt von Emir, 20.06.2009, 22:05 Uhr · 82 Antworten · 3.633 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Ausrufezeichen Politischer Konflikt in Bosnien eskaliert

    Der mit breiten Vollmachten ausgestattete internationale Beauftragte in Bosnien-Herzegowina, Valentin Inzko, ist zur Machtprobe mit den Serben im Land angetreten. Er setzte per Dekret Beschlüsse des Parlaments der Serbenrepublik ausser Kraft.
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    (sda) Schon Ende Mai hatte der österreichische Diplomat das Parlament der serbischen Landeshälfte ultimativ aufgefordert, bis zum 11. Juni Beschlüsse zurückzunehmen, mit denen dem Zentralstaat politische Zuständigkeiten zugunsten der sogenannten Serbenrepublik aberkannt werden.

    Die umstrittenen Beschlüsse verstiessen klar gegen den Friedensvertrag von 1995, mit dem der Krieg beendet und Bosnien auf zwei gleichberechtigte Hälften, die muslimisch-kroatische Föderation und die Serbenrepublik, aufgeteilt wurde, heisst es in Inzkos Entscheid, den sein Büro bekanntgab.

    Die Serben hatten die Rücknahme der Beschlüsse abgelehnt. Sie hatten stattdessen wiederholt angedroht, sich von Bosnien abzuspalten, sollte der internationale Vertreter sich über Beschlüsse ihres Parlaments hinwegsetzen.

    Vor Bekanntgabe seiner Entscheidung traf sich Inzko in Banja Luka mehrere Stunden lang mit dem Regierungschef des serbischen Landesteiles, Milorad Dodik. Von den vier Millionen Einwohnern Bosniens stellen die Muslime knapp 50 Prozent, die Serben ein Drittel und die Kroaten 15 Prozent.

    Die Muslime wollen, unterstützt von den USA und der Europäischen Union, den bosnischen Zentralstaat stärken, um das seit Jahren blockierte Land funktionsfähig zu machen. Die Serben beharren auf ihrer nahezu unbegrenzten Eigenständigkeit und erkennen Sarajevo nicht einmal als Hauptstadt des gemeinsamen Staates an.
    Quelle: Bieler Tagblatt online (20.06.2009)

    Was wollen die eigentlich? Durch Dayton haben die Ihr Genocidgebilde zu einer Entitet gemacht ... Jetzt wollen die Sarajevo nicht als Hauptstadt anerkennen + mehr Recht in Bosnien haben ...

    Ich hoffe, das Dodik die Unabhängikeit ausruft, denn dan wird es die RS nicht mehr geben
    (im Sinne von Amis lösen die auf ^^)

  2. #2
    Esseker
    Die RS ist eine erbärmliche kleine von karandzic gegründete pseudo-cedo-republik, die vversucht BiH wirtschafrtlich zu ruinieren!

  3. #3
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Man will sich abspalten und so durch ein Hintertürchen Serbien "vergrößern" Na dann probiert das mal

  4. #4

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Slavonac Beitrag anzeigen
    Die RS ist eine erbärmliche kleine von karandzic gegründete pseudo-cedo-republik, die vversucht BiH wirtschafrtlich zu ruinieren!
    Jetzt hast du den teuflischen Plan der Serben durchschaut. Congratulations!

    Mich würde interessieren, ob eine mögliche Republika Herceg-Bosna für dich eine von Boban gegründete "pseudo-ujko-republik" wäre?

  5. #5
    Esseker
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Jetzt hast du den teuflischen Plan der Serben durchschaut. Congratulations!

    Mich würde interessieren, ob eine mögliche Republika Herceg-Bosna für dich eine von Boban gegründete "pseudo-ujko-republik" wäre?
    gott sei gelobt, dass die kroaten schlau genug waren sich mit den bosnjaken zu vertragen und nich so ne scheisse wie herceg-bosna gelassen haben...

  6. #6

    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.132
    Ein Name taucht immer auf wenn es um irgendwelche Gerichtsverhandlungen und Probleme auf dem Balkan geht. 3 mal dürft ihr raten welcher

  7. #7

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Slavonac Beitrag anzeigen
    gott sei gelobt, dass die kroaten schlau genug waren sich mit den bosnjaken zu vertragen und nich so ne scheisse wie herceg-bosna gelassen haben...
    Die Kroaten haben sich dort und dann vertragen, als es ihnen am besten passte. (siehe Zepce)
    Und nie im Leben hätten sich Bosniaken und Kroaten ohne westlichen Einfluss vertragen und gemeinsame, allgemeine Sache gemacht. Dazu wollten die Kroaten viel zu sehr, was die Serben heute haben.

  8. #8
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Jetzt hast du den teuflischen Plan der Serben durchschaut. Congratulations!

    Mich würde interessieren, ob eine mögliche Republika Herceg-Bosna für dich eine von Boban gegründete "pseudo-ujko-republik" wäre?
    Die übliche Ablenktaktik! Es nervt so langsam

  9. #9
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Die Kroaten haben sich dort und dann vertragen, als es ihnen am besten passte. (siehe Zepce)
    Und nie im Leben hätten sich Bosniaken und Kroaten ohne westlichen Einfluss vertragen und gemeinsame, allgemeine Sache gemacht. Dazu wollten die Kroaten viel zu sehr, was die Serben heute haben.
    Was den Isolation vom Rest der Welt?

  10. #10
    Esseker
    Zitat Zitat von michelangelo Beitrag anzeigen
    Die übliche Ablenktaktik! Es nervt so langsam
    das is die übliche serben-taktik...

    "DIE ANDEREN HABEN ABER AUCH WAS GEMAAAAACHT!!!"

Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aspekte des nationalen Konflikt in Bosnien-Herzegowina von 1878 bis 1945
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 14:29
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 20:17
  3. Konflikt Wien-Laibach eskaliert
    Von Triglav im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 19:10
  4. Serbien: Politischer Zeuge ermordet
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 16:44
  5. Pekings Angst vor politischer Trauer
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 22:42