BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83

Politischer Konflikt in Bosnien eskaliert

Erstellt von Emir, 20.06.2009, 22:05 Uhr · 82 Antworten · 3.617 Aufrufe

  1. #61

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von TNT EXPERT Beitrag anzeigen
    ach seit alle still rs wird es für immer geben..kann man nicht ändern auch wenn hier die besten ujo sprüche kommen..
    Sprüche ? Inzko macht keine Sprüche ....er handelt


    eins steht fest was die serben wollten haben sie bekommen aber das was die kroaten wollten wurde ihnen von dem westen raus geredet habens nicht geschafft ihre seite des heutigen bosniens zu bekommen..
    und das ist gut so, denn ein Land so zu zerteilen, bringt nichts. Ausserdem haben die Volksgruppen dort mehr gemeinsam, als sie es mit Serbien oder Kroatien hätten.......und was haben Serben bekommen.....wenn man heute Leute fragt.....Serbien...Serbe....an was wird als erstes gedacht...!



    .
    und serbien stand ganz alleine da hat jedoch doch noch ihren größeren teil bekommen und das alleine neimals durch fremde hilfen

    Serbien hat was bekommen.?....Inflation...auf dem Balkan ..eine der höchsten Arbeitslosigkeit..keine Visa...itd.......und das alles ohne fremde Hilfe....svaka cast

    Zitat Zitat von TNT EXPERT Beitrag anzeigen
    und was ihr hier im bf immer anspricht von wegen kroatien und bih hetten serbische armee zurück geschlagen was garnicht stimmt..die amerikaner haben deutlich zu den kroaten gesagt wollt ihr ein ameisenstaat werden wenn ihr dort weiter rein geht kommt eine große katastrophe auf euch zu die serben werden gezwungen sein auch in den kampf rein zu gehen...und dann beendeten die amerikaner den krieg plötzlich...

    welche serbische Armee? ....ich dachte Serbien hat Kroatien und Bosnien nicht angegriffen....also wenn du von zurückschlagen redest....

  2. #62

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von michelangelo Beitrag anzeigen
    Die Operation „Sturm“ (kroat. Operacija Oluja) war eine militärische Großoffensive, bei der die kroatische Armee und Polizeieinheiten innerhalb von 84 Stunden die 1991 entstandene Republika Srpska Krajina eroberte, die zuvor rund ein Drittel Kroatiens kontrolliert hatte.
    Durch den militärischen Sieg über die serbischen Truppen wurde der Kroatienkrieg beendet.
    Die Offensive begann am 4. und endete am 7. August 1995. Die Kampfhandlungen erstreckten sich entlang einer Kriegsfrontlänge von 630 km und auf einer Gesamtfläche von 10.500 Quadratkilometern, die 18,4 Prozent der Gesamtfläche Kroatiens betraf.


    Auf serbischer Seite gilt die Operation Oluja als größte militärischen Niederlage im Jugoslawienkrieg
    Hat das irgendjemand in Frage gestellt?

    Nochmal tief durchatmen, durchlesen, und richtig verstehen:

    Die NATO ratete der kroatoboaniakischen Föderation von einer Invasion auf BL ab, weil ein serbischer Gegenschlag (unter Einmischung der Repubklik Serbien!) befürchtet wurde und zu erwarten war.

    Die Krajinaserben wurden im Augus 1995 von der NATO außer Gefecht gesetzt, bevor die zahlenmäßig überlegene und aufgerüstete kroatische Armee die Krajina stürmte.

    Der Großteil der Krajina wurde nicht einmal mehr "erobert", sondern verlassen aufgefunden eingenommen, weil der Armee der Krajinaserben nichts übrigblieb, als sich zurückzuziehen in die RS.

    In der RS leisteten dann die zurückgezogenen Einheiten der Krajinaserben und die lokalen bh. Serben dem Aggressor erbitterten Widerstand. Obwohl selbst hier die kroatibosniakische Föderation mittlerweile besser ausgestattet war und die NATO Luftangriffe gegen die Serben flog.

    Die schwachbesiedelten Ortschaften in Westbosnien (Glamoc, Drvar, Mrkonjic) sind noch gefallen, weil sich die gesamte Abwehr auf Banjaluka konzentrierte.

    Eine kroatische Offensive vom Norden her (über Kostajnca) wurde im September 1995 erfolgreich abgewehrt.

    Die näher an Serbien liegenden Gebiete der RS und RSK (welche nicht vom Korridor abhängig waren) blieben stabil und wurden militärisch nicht angetastet (selbst Ostslawonien in Kroatien!)

    Aber was rede ich da? Die übermächtige kroatische Armee hat gegen die Soldaten der Republik Serbien "gewonnen"!

  3. #63

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Sprüche ? Inzko macht keine Sprüche ....er handelt




    und das ist gut so, denn ein Land so zu zerteilen, bringt nichts. Ausserdem haben die Volksgruppen dort mehr gemeinsam, als sie es mit Serbien oder Kroatien hätten.......und was haben Serben bekommen.....wenn man heute Leute fragt.....Serbien...Serbe....an was wird als erstes gedacht...!



    .


    Serbien hat was bekommen.?....Inflation...auf dem Balkan ..eine der höchsten Arbeitslosigkeit..keine Visa...itd.......und das alles ohne fremde Hilfe....svaka cast




    welche serbische Armee? ....ich dachte Serbien hat Kroatien und Bosnien nicht angegriffen....also wenn du von zurückschlagen redest....
    Serbien hat erst seit 2006 eine eigene Armee

  4. #64
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.172
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Hat das irgendjemand in Frage gestellt?

    Nochmal tief durchatmen, durchlesen, und richtig verstehen:

    Du sagst es ja selbst: Was redest du da!

  5. #65

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Ja ja das die nato luftangrife flog damals im kroatienkrieg und bosnienkrieg, das wird natürlich gerne weggelassen... Das würde den sogenannten "sieg" nicht so heldenhaft aussehen lassen...
    Jeder weiss, dass die srpska krajina von milosevic vekauft wurde.

    Böser böser SRBiH, wie kannst du es wagen hier wahrheiten zu verbreiten und die wunderschöne heldenlüge ankratzen... Schäm dich...


  6. #66
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Versteht ihr denn nicht wie ihr dem Land eurer Eltern schadet.

    Was die letzten Monate des Krieges angeht...

    Ist z.B der 5.Korpus bis nach sanski most vorgerückt.
    Und andere Einheiten standen or Banja Luka(auch kroatische).
    Andere waren bei Prjedor.

    Die Region um Mrkonjic Grad war da lengst befreit,nur das der Dayton Vertrag euch das Gebiet schenkte...

    In BL waren die Traktoren schon gepackt und abfahrberiet.

    Und erst da schitt die usa ein und beendete den Krieg.
    Um den ganzen Balkan schwach zu halten,damit sie über uns entscheiden können wie sie es heute machen.

  7. #67

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Urban Legend Beitrag anzeigen
    Versteht ihr denn nicht wie ihr dem Land eurer Eltern schadet.

    Was die letzten Monate des Krieges angeht...

    Ist z.B der 5.Korpus bis nach sanski most vorgerückt.
    Und andere Einheiten standen or Banja Luka(auch kroatische).
    Andere waren bei Prjedor.

    Die Region um Mrkonjic Grad war da lengst befreit,nur das der Dayton Vertrag euch das Gebiet schenkte...

    In BL waren die Traktoren schon gepackt und abfahrberiet.

    Und erst da schitt die usa ein und beendete den Krieg.
    Um den ganzen Balkan schwach zu halten,damit sie über uns entscheiden können wie sie es heute machen.
    Diese Region war schon immer mehrehitlich von Serben besiedelt. Es gibt in ganz BiH keine "serbischere" Gegend, als diese Region in Westbosnien. "Geschenkt" ist also das falsche Wort. Wohl eher "zurückgegeben" und zwar im Tausch gegen Odzak und Vororte von Sarajewo, welche wir durch Dayton an die Federacija abtreten mussten.

  8. #68

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Noch etwas zu Mrkonjic Grad:

    Der Ort trägt seinen heutigen Namen seit 1924, als er zu Ehren König Peters I. von Jugoslawien umbenannt wurde. Dessen Kampfname während des bosnischen Aufstandes gegen die Osmanen 1875-78 war Mrkonjić.
    Mrkonji? Grad ? Wikipedia

  9. #69
    Avatar von Urban Legend

    Registriert seit
    30.04.2008
    Beiträge
    1.612
    Zitat Zitat von SRBiH Beitrag anzeigen
    Diese Region war schon immer mehrehitlich von Serben besiedelt. Es gibt in ganz BiH keine "serbischere" Gegend, als diese Region in Westbosnien. "Geschenkt" ist also das falsche Wort. Wohl eher "zurückgegeben" und zwar im Tausch gegen Odzak und Vororte von Sarajewo, welche wir durch Dayton an die Federacija abtreten mussten.

    ACHSO,ist mir neu,da ich einige Leute aus der Gegend kenne und das Bosniaken sind und damals vertrieben wurden.
    Einige sind sogar zurück.....

    Aber wenn du meinst,ich will dich hier nicht belehren...

  10. #70

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Ja ja das die nato luftangrife flog damals im kroatienkrieg und bosnienkrieg, das wird natürlich gerne weggelassen... Das würde den sogenannten "sieg" nicht so heldenhaft aussehen lassen...
    Jeder weiss, dass die srpska krajina von milosevic vekauft wurde.

    Böser böser SRBiH, wie kannst du es wagen hier wahrheiten zu verbreiten und die wunderschöne heldenlüge ankratzen... Schäm dich...


    Sieg ...heldenhaft.....Junge....darauf hätten wir bei all den Opfer gerne verzichtet......


    Jeder weiss, dass die srpska krajina von milosevic vekauft wurde.
    da sieht man wie blöde das "serbische Volk " war. Man wird verraten und verkauft.....Zbogom SSSSrbijo

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aspekte des nationalen Konflikt in Bosnien-Herzegowina von 1878 bis 1945
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 14:29
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 20:17
  3. Konflikt Wien-Laibach eskaliert
    Von Triglav im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 19:10
  4. Serbien: Politischer Zeuge ermordet
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 16:44
  5. Pekings Angst vor politischer Trauer
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 22:42