BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Polizei trotz "Ustascha"-Symbolen untätig

Erstellt von Viva_La_Pita, 07.06.2007, 17:22 Uhr · 62 Antworten · 3.592 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Wenn du damit Probleme hast, dann soll auch Samo_Josip dieses Sig-Bild wegtun.
    Bis jetzt lag keine Beschwerde über sein Sig-Bild vor.
    mich stöhrt es wenn ihr viva_la_pitas bild stöhrt

  2. #22
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    ok am ende haben einige cetnik truppen mit den deutsche zusammen gearbeitet aber auch nur um gegen die partisanen zu kämpfen..
    Nicht erst gegen Ende, sondern ab November 1941, also schon ziemlich am Anfang. Und ich meine jetzt nicht Pecanac oder Ljotic, sonder Cica Draza.

  3. #23
    The Rock
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Zum Thema gibt's nicht viel zu sagen.
    Der kroatische Präsident protestiert gegen Ustasa-Symbole und ich finde das in Ordnung.
    Die österreichische Polizei kann nicht einschreiten, da es in Österreich keine gesetzliche Handhabe dafür gibt.
    Auch Deutschland kann sich über Nazi-Symbolik in GB beschweren, nur ist diese dort nicht verboten.
    War auch nicht an dich gerichtet Ivo sondern eher an den Threadersteller, da er sich nicht zum Artikel von ORF geäußert hat sondern nur auf die Provokation von Perun eingegangen ist.

    Wenn es demnach nichts zu sagen gibt, könnte man den Thread durchaus in den Mülleimer setzen.

    P.S. Es sei noch angemerkt das solch eine Symbolik (Sei es Nazi Ustasa oder Cetnik) in Kroatien verboten ist.
    P.P.S. Wegen GB, hast recht, sonst wäre Prinz Härry mit seiner Verkleidung nicht so glimpflich davongekommen.

  4. #24

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Djuka Beitrag anzeigen
    Viva La pita ich als Serbe bitte dich auch die Sig zu ändern keine Flagge sollte brennen das schürt nur Hass( nicht mal Ich verbrenne best. Flaggen)
    und über die Sig von Samo Josip hab z.B. Ich mich nicht beschwert, weil Ich diese nur lächerlich finde und nicht ernst nehmen kann

    wenn ein Bruder mich darum bittet kein problem

    nema problema brate....

  5. #25
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    War auch nicht an dich gerichtet Ivo sondern eher an den Threadersteller, da er sich nicht zum Artikel von ORF geäußert hat sondern nur auf die Provokation von Perun eingegangen ist.

    Wenn es demnach nichts zu sagen gibt, könnte man den Thread durchaus in den Mülleimer setzen.

    P.S. Es sei noch angemerkt das solch eine Symbolik (Sei es Nazi Ustasa oder Cetnik) in Kroatien verboten ist.
    Nein, Thema nicht schliessen.
    @Vita: Danke

  6. #26
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    @ Viva_La_Pita

    Finds persöhnlich auch scheisse. Wundern tut's mich aber trotzdem, dass ausgerechnet du dich über solche Dinge beschwerst....

  7. #27
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Nein, Thema nicht schliessen.
    @Vita: Danke

    was ist jetzt mit der signatur von viva la pita???

    darf man jetzt doch karadizs videos zeigen ???

    aber eine umfrage darf man nicht als signatur gebrauchen??

  8. #28

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    924
    Zitat Zitat von Phobos Beitrag anzeigen
    War auch nicht an dich gerichtet Ivo sondern eher an den Threadersteller, da er sich nicht zum Artikel von ORF geäußert hat sondern nur auf die Provokation von Perun eingegangen ist.

    Wenn es demnach nichts zu sagen gibt, könnte man den Thread durchaus in den Mülleimer setzen.

    P.S. Es sei noch angemerkt das solch eine Symbolik (Sei es Nazi Ustasa oder Cetnik) in Kroatien verboten ist.
    P.P.S. Wegen GB, hast recht, sonst wäre Prinz Härry mit seiner Verkleidung nicht so glimpflich davongekommen.



    wenns dich so sehr stört......dan sag ich halt was dazu

    also ich finds wirklich scheiße das die polizei dort nichts gegen so etwas unternimmt und wundert sich dan wenn synagogen brennen.....

    so PhoBOSS jetzt zufrieden

    ps: ich hab es nicht aus provokations gründen rein gestellt....

  9. #29
    hahar
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Polizei trotz "Ustascha"-Symbolen untätig

    Der kroatische Präsident Stjepan Mesic hat in einem Brief an die österreichische Botschafterin in Zagreb seine "Verwunderung" über die Kärntner Polizei ausgedrückt. Diese blieb bei einer Gedenkfeier in Bleiburg trotz faschistischer "Ustascha-Symbole" untätig.

    Faschistische Symbole bei Gedenkfeier
    Bei der traditionellen Feier auf dem Loibacher Feld bei Bleiburg (Völkermarkt) am vergangenen Sonntag hatten Kroaten Symbole der ehemaligen faschistischen "Ustascha"-Bewegung getragen.

    ...

    Auch das Simon-Wiesenthal-Zentrum in Jerusalem protestierte laut kroatischen Medienberichten bei der österreichischen Botschaft in Jerusalem wegen der "Ustascha"-Symbole, die mehrere Teilnehmer der Feier getragen hatten.

    orf.at
    i pa sta??? nichts neues!


    ich finds einfach klasse das mesic da laut protestiert!!!!!!!!!!!

    glaube er wird das kroatische volk sicher nach europa führen!!!!!

  10. #30

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Viva_La_Pita Beitrag anzeigen
    Polizei trotz "Ustascha"-Symbolen untätig

    Der kroatische Präsident Stjepan Mesic hat in einem Brief an die österreichische Botschafterin in Zagreb seine "Verwunderung" über die Kärntner Polizei ausgedrückt. Diese blieb bei einer Gedenkfeier in Bleiburg trotz faschistischer "Ustascha-Symbole" untätig.

    Faschistische Symbole bei Gedenkfeier
    Bei der traditionellen Feier auf dem Loibacher Feld bei Bleiburg (Völkermarkt) am vergangenen Sonntag hatten Kroaten Symbole der ehemaligen faschistischen "Ustascha"-Bewegung getragen.

    ...

    Auch das Simon-Wiesenthal-Zentrum in Jerusalem protestierte laut kroatischen Medienberichten bei der österreichischen Botschaft in Jerusalem wegen der "Ustascha"-Symbole, die mehrere Teilnehmer der Feier getragen hatten.

    orf.at

    was ist dein problem?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 02:15
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 10:06
  3. Mein Sohn "Ustascha"
    Von SrpskiJunak im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 17:07
  4. "Die Kaltblütigkeit", der Zensur zum Trotz
    Von Sososo im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 22:49