Unbekannte Anhänger verteilen 4.000 Kopien mit Appell des ermordeten Politikers: Ärmel aufkrempeln und nicht auf Problemlösung durch Staat warten


Belgrad - Zoran Djindjic, der vor 20 Monaten ermordete serbische Regierungschef, findet jetzt in einem kurzen Film mit politischen Botschaften starke Beachtung. In dem kurzen Streifen appelliert Djindjic an seine Landsleute, selbst die Ärmel aufzukrempeln und nicht auf die Lösung ihrer Probleme durch den Staat zu warten. Wie Zeitungen am Mittwoch in Belgrad berichteten, haben unbekannte Anhänger 4000 Kopien verschenkt, die jetzt in Windeseile im ganzen Land weiter vervielfältigt würden. Die Aktion laufe unter dem Motto "Kapiere - Kopiere". (APA/dpa )

derstandard.at