BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 34 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 332

Präsident verurteilt die Verbrechen

Erstellt von skenderbegi, 11.02.2010, 15:13 Uhr · 331 Antworten · 12.408 Aufrufe

  1. #171
    Gast829627
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Da liest man den ersten Satz und denkt, WOW, Serben lernen dazu???
    Und im zweiten Satz denkt man sich, wer hat ihm den Betonpfeiler über die Stirn gezogen!!!

    Ergo, GOTT SEI DANK haben die Deutschen nicht so ein Unrechtsempfinden. Dann hätten die Nazis gestern in Dresden ein riesen Fest feiern dürfen.
    du verharmlost den holocaust und die nazis mit dieser aussage......darauf steht nach deutschem gesetzt strafe!!

    ansonsten was kratzt nen ustasa kosovo??..kommt erst mal bis zemun und dann sehen wir weiter!!

  2. #172
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    du verharmlost den holocaust und die nazis mit dieser aussage......darauf steht nach deutschem gesetzt strafe!!

    ansonsten was kratzt nen ustasa kosovo??..kommt erst mal bis zemun und dann sehen wir weiter!!


  3. #173
    Gast829627
    Zitat Zitat von Knutholhand Beitrag anzeigen
    Serbien hat die Autonomie doch „zurückgenommen“ und das Kosovo zu Unrecht sich einverleibt??? Du redest nur Dreck. Wasch die Finger.

    kosovo war bestandteil von serbien du dummer dummer ujo........die autonomie hat nix mit aus oder einverleiben zu tun!!!



    wiso mischt du dein unwissen in sachen die dich nix angehen??

  4. #174

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    kosovo war bestandteil von serbien du dummer dummer ujo........die autonomie hat nix mit aus oder einverleiben zu tun!!!



    wiso mischt du dein unwissen in sachen die dich nix angehen??
    Der dumme dumme Ujo hat aber nicht ganz Unrecht. Das Kosovo stellte eine autonome Provinz dar, mit eigenem Parlament und eigenem Veto-Recht im Staatspräsidium der SFRJ. Nachdem Slobodan Milosevic den Nationalismus für sich entdeckt hat, wurden im Kosovo Demonstrationen initiiert und das lokale Parlament mehr oder weniger durch Druck der Strasse in die Knie gezwungen. Diese Massendemos waren von Milosevic initiiert, daran besteht heute kein Zweifel mehr.

    Jedenfalls führte das alles zur Zurücksetzung der jugosl. Verfassung auf einen Stand vor 1973, wobei sich Milosevic das beste aus beiden Welten genommen hat. Er behielt das Stimmrecht des Kosovo im Staatspräsidium, was -unter seinem Einfluss- bedeutete das Serbien dort eine 50% Gewichtung hatte.

    Damit wurde eine Grundmaxime der Funktionalität Jugoslawiens auf tragische Weise bestätigt. Ein starkes Jugoslawien mit einem schwachen Serbien. Umkehrschluss: Ein schwaches Jugoslawien mit einem starken Serbien.

    Was dann weiter passiert dürfte selbst Dir klar sein: In Slowenien auf die Fresse bekommen, in Kroatien spielen Serben keine Rolle mehr und Rückkeherer sind eher nur alte Oma´s und Opa´s. In Bosnien hat es mit Velika Srbija nicht geklappt und 50% aller bosnischen Serben leben nicht mehr dort wo vorher jahrhundertelang Serben gelebt haben. Mazedonien hat sich schon recht frueh aus dem Staatenbund verzogen, im Kosovo gibt´s in weiten Teilen schon auf die Fresse wenn man nur serbisch denkt und irgendwann hatten nicht mal mehr "euere" Montenegriner Bock auf euch...

    Joa......ging wohl alles ein bisserl in die Hose mit Velika Scherbija

  5. #175

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Der dumme dumme Ujo hat aber nicht ganz Unrecht. Das Kosovo stellte eine autonome Provinz dar, mit eigenem Parlament und eigenem Veto-Recht im Staatspräsidium der SFRJ. Nachdem Slobodan Milosevic den Nationalismus für sich entdeckt hat, wurden im Kosovo Demonstrationen initiiert und das lokale Parlament mehr oder weniger durch Druck der Strasse in die Knie gezwungen. Diese Massendemos waren von Milosevic initiiert, daran besteht heute kein Zweifel mehr.

    Jedenfalls führte das alles zur Zurücksetzung der jugosl. Verfassung auf einen Stand vor 1973, wobei sich Milosevic das beste aus beiden Welten genommen hat. Er behielt das Stimmrecht des Kosovo im Staatspräsidium, was -unter seinem Einfluss- bedeutete das Serbien dort eine 50% Gewichtung hatte.

    Damit wurde eine Grundmaxime der Funktionalität Jugoslawiens auf tragische Weise bestätigt. Ein starkes Jugoslawien mit einem schwachen Serbien. Umkehrschluss: Ein schwaches Jugoslawien mit einem starken Serbien.

    Was dann weiter passiert dürfte selbst Dir klar sein: In Slowenien auf die Fresse bekommen, in Kroatien spielen Serben keine Rolle mehr und Rückkeherer sind eher nur alte Oma´s und Opa´s. In Bosnien hat es mit Velika Srbija nicht geklappt und 50% aller bosnischen Serben leben nicht mehr dort wo vorher jahrhundertelang Serben gelebt haben. Mazedonien hat sich schon recht frueh aus dem Staatenbund verzogen, im Kosovo gibt´s in weiten Teilen schon auf die Fresse wenn man nur serbisch denkt und irgendwann hatten nicht mal mehr "euere" Montenegriner Bock auf euch...

    Joa......ging wohl alles ein bisserl in die Hose mit Velika Scherbija
    Die Autonomie wurde wegen gewaltätiger und seperatistischer Bewegungen seitens der Albaner aufgelöst, seit den albanischen Unruhen 1980 gab es regelmäßig Gewalt gegen Nicht-Albaner

    Das wird nie erwähnt

  6. #176
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Die Autonomie wurde wegen gewaltätiger und seperatistischer Bewegungen seitens der Albaner aufgelöst, seit den albanischen Unruhen 1980 gab es regelmäßig Gewalt gegen Nicht-Albaner

    Das wird nie erwähnt



    schnauzze du milo-sympathisant.0X

  7. #177
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    @Skenderbegi
    Deine signatur(oder was auch immer) ist irrefuehrend.
    Ich vermute nicht das es absicht ist aber natuerlich moechte ich dich aufklaeren.

    Hier deine Sig:
    Nordmitrovica, eine 1,5 Quadratkilometer große Region, wird von Dutzenden Mitarbeitern des serbischen Nachrichtendienstes BIA und des serbischen Innenministeriums (MUP) sowie von Kriminellengruppen, die von Belgrad unterstützt werden, kontrolliert. Die Bereitschaft lokaler Serben, mit Albanern zusammenzuarbeiten, wird durch energische Einschüchterungen und Druck sogleich blockiert",
    du verweiss dabei auf den Standard.at
    Dies ist falsch.
    die aussage wurde von der Kipred(einer Propagandaorganisation) getroffen.
    Hier die seite der Kipred:
    KIPRED Eng,,,,

    Hier eine Seite die den Bericht zum thema hat:
    Kritik des Kosovo-Institutes - Volksgruppen

    Ich weiss natuerlich das du deinen Fehler berichtigen wirst, so wie immer...

    Gruss




  8. #178
    Avatar von Krajisnik81

    Registriert seit
    25.09.2009
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    du verharmlost den holocaust und die nazis mit dieser aussage......darauf steht nach deutschem gesetzt strafe!!

    ansonsten was kratzt nen ustasa kosovo??..kommt erst mal bis zemun und dann sehen wir weiter!!
    verhamlosung von völkermord und vom internationalen gericht deklarierter genocid ist in deutschland auch verboten.
    das verhammlosung von srebrenica!!

  9. #179

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Die Autonomie wurde wegen gewaltätiger und seperatistischer Bewegungen seitens der Albaner aufgelöst,

    ...was die offizielle Lesart des Milosevic-Regimes war.

    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    seit den albanischen Unruhen 1980 gab es regelmäßig Gewalt gegen Nicht-Albaner

    Das wird nie erwähnt
    Was hier nie erwähnt wird ist die Tatsache, dass viele Probleme von den Serben bereits in den 60-ern gelegt wurden. Ein Beispiel ist Alexandar Rankovic der sich vor allen Dingen dadurch "auszeichnete", die Kosovaren massiv zu unterdruecken und ihnen die berechtigte Forderung nach einem Autonomiestatus zu versagen.

    Was hier ebenfalls nicht erwähnt wird ist, dass die Kosovo-Albaner im ehem. Jugoslawien zu den 4 grössten Ethnien gehörten. Während man aber mit orthodoxen "Mazedoniern" mit einem Griff in die Trickkiste eine Retortennationation kreierte die sich heute sogar absurderweise an die antiken Makedonen anlehnt, waren die Kosovo-Albaner "nur" eine Minderheit ohne Status eines konstitutiven Volkes. Es ist schon klar warum die Serben das gewollt haben. Jedenfalls widerspricht es Deinen Behauptungen. Es war keine Separation welche die Kosovaren in den 80-ern anstrebten, sondern die Anerkennung als konst. Volk und einen Republikstatus fuer das Kosovo im Rahmen der SFRJ.

    Was hier ebenfalls nicht erwähnt wird ist, dass der serbische Einfluss im Kosovo stets dafür sorgte, dass jeder wirtschaftliche Fortschritt den Kosovaren versagt bliebt und man in den wenigen staatseigenen Kombinaten lieber Serben als Albaner beschäftigte, was die Unzufriedenheit letzterer nur steigern konnte & musste. Gleiches Rezept hatte man übrigens zuvor in Bosnien versucht, was aber von Hamdija Pozderac verhindert wurde. Dieser drückte die Industrialisierung in BiH -Gegen den willen der Serben- durch.

    Was hier ebenfalls nicht erwähnt wird ist, dass all diese Dinge zusammengefasst den kosovarischen Seperationsbewegungen einen erheblichen Auftrieb gaben....dieser Separatismus aber fuer Milosevic in der Erreichung seiner Ziele viel willkommener war als für die Albaner die nicht nach Kosovo Republik ausserhalb der SFRJ schrien, sondern innerhalb.

    Es wird nämlich ebenfalls kaum erwähnt, dass Milosevic die albanischen Separationsforderungen aufbauschte um eine massive Gegenbewegung zu initiieren. Borislav Jovic, einstiger Weggefährte Milosevics und dessen Bluthund in den 90-er Jahren bestätigt in einem Interview selbst, wie man den serbischen Protest aufgebaut hat und die Leute anschliessend danach fallen liess. Der Grund so einfach wie banal: Milosevic drohte in der Partei die Entmachtung durch Stambolic, was er also brauchte war die Unterstützung der Strasse...und die hat Milosevic von euch Serben ja bekommen. Nämlich in Form der "antibürokratischen Revolution" und Parolen wie "Oj, Srbijo iz tri dela, ponovo ćeš biti cela."....

    Dem haben sich die Kosovaren legitim widersetzt, z.B. mit einem Generalstreik und die Slowenen haben erkannt, was Milosevic da wirklich vorhat. Von da an war Ende mit dem Jugoslawien was Du paradoxerweise hier in der Signatur trägst.

    Es war weniger das Streben der Kosovaren nach Separation, sondern vielmehr das was Milosevic darauf gemacht hat verantwortlich dafür, dass es das Land in Deiner Signatur nicht mehr gibt.

  10. #180
    Avatar von Subasic

    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    1.174
    Zitat Zitat von LuckyLuke Beitrag anzeigen
    Ne ich werde sicher nicht jemanden melden... bin doch keine Pussy wie der der mich gemeldet hat... wenn aber irgendein anderer Serbe das melden will soll er, oder vielleicht sogar ein kroate/Bosnier (LOL) ... das ist aber so wahrscheinlich wie eine Entschuldigung vom kroat. Staat.
    Halt dein maul depp kein plan vom Krieg also verpiss dich lieber 11 Srebrenica ist ein genozid von der serbischen regierung geplant ja ich hoffe ds geht in dein cedo kopf rein

Ähnliche Themen

  1. die verbrechen der uck..........
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 02:00
  2. Israels Ex-Präsident Katsav zu sieben Jahren Haft verurteilt
    Von Kelebek im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 13:41
  3. Israels Ex-Präsident wegen Vergewaltigung verurteilt
    Von Jewel Paix im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 13:20
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 14:34
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 14:53