BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Dein Favorit ?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ivo Josipović

    5 33,33%
  • Kolinda Grabar Kitarović

    7 46,67%
  • Milan Kujundžić

    0 0%
  • Ivan Vilibor Sinčić

    3 20,00%
Seite 42 von 76 ErsteErste ... 3238394041424344454652 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 759

Präsidentschaftswahlen in Kroatien 2014

Erstellt von Grdelin, 13.12.2014, 08:54 Uhr · 758 Antworten · 25.921 Aufrufe

  1. #411

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Wieso sind auf dem Balkan alle gemässigten, liberalen, sozialen und nicht-nationalistischen Politiker sofort automatisch Verräter?
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das können sie dir nicht so wirklich erklären, sie fühlen es mehr , weißt du.
    Der Vorzeigekroate An YUsipovic gibt es gar nix zu kritisieren.

    https://www.facebook.com/video.php?v...type=3&theater

    Das witzige ist, wie auch zB unsere Oberjugoslawin hier Lanchiii immer wieder betont, wie scheiße sie es findet, wenn Kolinda ein, zwei Mal mehr Hrvatska/hrvatski/hrvati/etc. sagt. Aber, wenn ein Kroate ein anderes Land würdigt, dass Kroaten massenweise umgebracht hat, ist das alles ok

    Dem Ivo wurde doch nur ein Gefallen getan. Er ist kein Kroate und wollte Kroatien nicht führen. Er sollte froh sein.

    Ihr Jugoslawen seid das dümmste, was Europa je hervor gebracht hat.

    Aber ihr werdet aussterben, dann ist endlich Ruhe im Karton und Serben, Bosniaken, Albaner, Kroaten, Slowenen, Montenegriner und Mazedonier brauchen sich mit euch nicht mehr rumplagen. 1 - 2 Generationen vllt. noch.

  2. #412

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Ach so, verstehe. "Kroaten" haben nie "andere" umgebracht. Es hat einen Grund weshalb ich die Gänsefüsse benutzt habe. Kommst du da selber drauf oder muss man dir das alles wieder erklären. Oder hast du dir deine Scheuklappen jetzt mit Panzerband um den Kopf geklebt?

  3. #413

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ach so, verstehe. "Kroaten" haben nie "andere" umgebracht. Es hat einen Grund weshalb ich die Gänsefüsse benutzt habe. Kommst du da selber drauf oder muss man dir das alles wieder erklären. Oder hast du dir deine Scheuklappen jetzt mit Panzerband um den Kopf geklebt?
    Natürlich habe Kroaten auch gemordet, aber was hat das jetzt mit dem Thread oder mit der Präsiwahl zu tun? Das weißt nur du, richtig?

  4. #414
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Dagegen kann man auch nicht viel sagen, aber wer lieber mit Kommunisten rummacht und sich schämt die Hymne mitzusingen,oder gar kroatische Lieder und eigentlich alles tut um nicht als Präsident Kroatiens aufzutreten und so weiter, ist ein Verräter.
    Eben... Das ist das Problem von Nationalisten: Man schubladisiert schnell jemanden als Kommunisten, wenn dieser nicht weit genug rechts ist, wie man es gerne hätte. Und die Linksextrimisten bzw. Kommunisten machen ähnliches auf umgekehrter Seite (dort ist man schnell mal Nazi, wenn man Heimatliebe zeigt). Aber das ist ein generelles Phänomen in allen Ländern, die an politischen Polen polarisieren. Für die gibt es keine Mitte und keinen Graubereich. Alles Schwarz/Weiss. Und alles nach dem Motto "Bist du nicht für mich, bist du gegen mich".

    PS: Ich finde es traurig, dass man Politiker wie den sozialdemokraten (mitte-links) Ivo Josipovic oder den liberalen (mitte) Boris Tadic seitens der Nationalisten als Kommunisten (also links-aussen) schubladisiert und sie zugleich als Verräter abtitelt.

    Einfach traurig diese extrem-Denkerei.

  5. #415

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Eben... Das ist das Problem von Nationalisten: Man schubladisiert schnell jemanden als Kommunisten, wenn dieser nicht weit genug rechts ist, wie man es gerne hätte. Und die Linksextrimisten bzw. Kommunisten machen ähnliches auf umgekehrter Seite (dort ist man schnell mal Nazi, wenn man Heimatliebe zeigt). Aber das ist ein generelles Phänomen in allen Ländern, die an politischen Polen polarisieren. Für die gibt es keine Mitte und keinen Graubereich. Alles Schwarz/Weiss. Und alles nach dem Motto "Bist du nicht für mich, bist du gegen mich".

    PS: Ich finde es traurig, dass man Politiker wie den sozialdemokraten (mitte-links) Ivo Josipovic oder den liberalen (mitte) Boris Tadic seitens der Nationalisten als Kommunisten (also links-aussen) schubladisiert und sie zugleich als Verräter abtitelt.

    Einfach traurig diese extrem-Denkerei.
    Wollte erst antworten, aber scheiß drauf, ich lass dich labern.

  6. #416

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Natürlich habe Kroaten auch gemordet, aber was hat das jetzt mit dem Thread oder mit der Präsiwahl zu tun? Das weißt nur du, richtig?
    Junge, du schwadronierst doch wieder in diesem und anderen Threads ständig über Mord, Terror und Totschlag und dem "Äusseren" Feind. Nicht ich.

  7. #417
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ich auch. Josipovic hätte gewinnen sollen. :-(


    Serbien hat Tadic abgewählt und nun Kroatien Josipovic. Wo soll das Ganze nun hinführen??? :-(
    Zur HDZ Regierung. So wie in Serbien zur SNS.

  8. #418
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wollte erst antworten, aber scheiß drauf, ich lass dich labern.
    Entweder das, oder du willst nach 1 Satz nicht weiterlesen, oder du lieferst dogmatische/argumentlose Sätze,....und und und.
    - Immer das gleiche, wenn du keine Argumente mehr hast.

    In einer politischen Diskussion gehört (vernünftiges und sachliches) Argumentieren und Gegenargumentieren dazu.

  9. #419
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Balkaner... Macht was ihr wollt, aber die beiden Herren da waren sehr gut für die Stabilität und Frieden in der Region.

    Sie ermöglichten ein Näherkommen der YU-Völker und einen Abbau von Hass bzw. Separatismus. Die EU-Kriese wurde ihnen zum Verhängnis. Mögen sie so bald wie möglich wiederkommen! Der Balkan braucht solche Präsidenten!!!

    josipovic_tadic-18_287300S1.jpg

  10. #420

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Eben... Das ist das Problem von Nationalisten: Man schubladisiert schnell jemanden als Kommunisten, wenn dieser nicht weit genug rechts ist, wie man es gerne hätte. Und die Linksextrimisten bzw. Kommunisten machen ähnliches auf umgekehrter Seite (dort ist man schnell mal Nazi, wenn man Heimatliebe zeigt). Aber das ist ein generelles Phänomen in allen Ländern, die an politischen Polen polarisieren. Für die gibt es keine Mitte und keinen Graubereich. Alles Schwarz/Weiss. Und alles nach dem Motto "Bist du nicht für mich, bist du gegen mich".

    PS: Ich finde es traurig, dass man Politiker wie den sozialdemokraten (mitte-links) Ivo Josipovic oder den liberalen (mitte) Boris Tadic seitens der Nationalisten als Kommunisten (also links-aussen) schubladisiert und sie zugleich als Verräter abtitelt.

    Einfach traurig diese extrem-Denkerei.
    Heimatliebe ist völlig in Ordnung und ganz normal, etwas natürliches. Nationalismus ist es nicht. Heimatliebe bezieht sich oftmals auf den Ort , wo man geboren und großgeworden ist und den man mit seinen Geschichten verbindet und einen speziellen Bezug aufgebaut hat etc. Es kann aber auch ein neuer Ort sein, in dem man eine neue Heimat findet, die verbindet. Auch an einem "Nicht-Geburtsort" kann Heimatliebe wachsen oder sich entwickeln. Heimatliebe kann nicht durch Grenzen, Zäune und Mauern umschlossen werden oder durch ein künstliches Konstrukt, das sich Nationalstaat nennt.

    Übrigens. Charlie Chaplin wurde aus den USA ausgebürgert. Aus dem Grunde , weil er Kommunist gewesen sein soll. Er ist in die Schweiz immigriert.
    Hrvat hätte diesen Charlie bestimmt früher auch als Kommunisten beschimpft. Warum, das wüsste er bis heute wahrscheinlich nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wollte erst antworten, aber scheiß drauf, ich lass dich labern.
    Ne, Zürich labert nicht. Du laberst Junge. Und zwar nur dummes Zeug.

Ähnliche Themen

  1. Präsidentschaftswahlen in BIH 2014
    Von Monte-B im Forum Politik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 12.08.2014, 00:13
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.02.2014, 15:47
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2013, 12:13
  4. TV-Tipp: Deutsche Spurensuche in Kroatien
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Balkan im TV
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 22:25
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 10:59