BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 32 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 311

Präsidentschaftswahlen Kroatien

Erstellt von Climber, 30.07.2009, 16:38 Uhr · 310 Antworten · 13.401 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von cinober

    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von vitez Beitrag anzeigen
    du wollest doch wissen,was bzw wen er verkauft hat.
    die antwort liegt doch auf der hand.er hat die kroaten in bih verkauft.meines wissens nach,war der ach so tolle mesic nie bei den kroaten in bih zu besuch.er hat uns semltlich unterstüzung verwehrt die wir unter franjo tudman mal hatten.
    ich erwarte nicht das er irendwelche absurden forderungen stellt.aber er muss sich als präsident aller kroaten,egal wo sie auf dem balkan leben verstehen.
    tut mir leid.ich fühl mich verraten und verkauft...

    er is weg und ich weine dem echt keine träne nach.

    der republik kroatien gehört nicht bih also konnte der präsident auch nichts verkaufen,
    wenn du es genau wissen willst hat der große tudjman den bosnieren teritorium geschenkt (soweit ich weiß mali skoj vor neum) aber mit fakten haben es ja viele hier ja nicht so

    tudjman hat euch in bih keinen gefallen getan, glaub mir

  2. #142

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    aber mesic hat gar kein budget für solche unterstürtzungen, also ist das schon mal blödsinn

    wer redet von Mesic ?



    das macht die regierung und die hat z.B. die uni in mostar gebaut, krankenhäuser, schulen, kirchen,
    wie ...wo...was....die Regierung in Sarajevo hat die Schulen, Kirchen und Krankenhäuser in Mostar gebaut....?



    also wunschliste zur frau kosor, die hat die kohle, also ist sie schuld wenn es zuwenig gibt
    es geht hier nicht um ein Wunschkonzert sondern das Erkennen um die Probleme der Kroaten in Bih ! und nicht wie Saben...dem Schicksal überlassen...

    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    also dein argument ist nicht wirklich sehr stark, keine besseren vorschläge?
    noch mal...Kroatien in der EU und dann kann Sarajevo sich mit der Islamischen Welt weiter..beschäftigen...

  3. #143
    Avatar von cinober

    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    wer redet von Mesic ?





    wie ...wo...was....die Regierung in Sarajevo hat die Schulen, Kirchen und Krankenhäuser in Mostar gebaut....?


    es geht hier nicht um ein Wunschkonzert sondern das Erkennen um die Probleme der Kroaten in Bih ! und nicht wie Saben...dem Schicksal überlassen...


    noch mal...Kroatien in der EU und dann kann Sarajevo sich mit der Islamischen Welt weiter..beschäftigen...
    so zwei sekunden gegugelt und habe ne antwort für dich so schnell geht das
    Primorac u Mostaru: Sveu?ili?te najbolji model pomo?i Hrvatima BiH

    "
    Neovisni predsjednički kandidat Dragan Primorac izjavio je u ponedjeljak za posjeta Sveučilišnom kampusu u Mostaru, gradnju kojega financira Hrvatska, da je to najbolji način pomoći Hrvatima u BiH."

    was sagst du dazu so falsch sind meine aussagen ja doch nicht

    da hier die ganze zeit über mesic die rede war, habe ich das jetzt einfach angenommen, sorry



  4. #144

    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    1.166
    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    der republik kroatien gehört nicht bih also konnte der präsident auch nichts verkaufen,
    wenn du es genau wissen willst hat der große tudjman den bosnieren teritorium geschenkt (soweit ich weiß mali skoj vor neum) aber mit fakten haben es ja viele hier ja nicht so

    tudjman hat euch in bih keinen gefallen getan, glaub mir
    tudjman hat uns einen kroatischen Pass geschenkt! uns das gefühl gegeben das wir auch ein teil von kroatien sind, unsere nationalen interessen gestärkt, uns mehrmals durch Besuche erfreut!

    also bitte, rede hier nicht er hätte keinen gefallen für uns getan!

  5. #145
    Avatar von vitez

    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Dane_HR Beitrag anzeigen
    tudjman hat uns einen kroatischen Pass geschenkt! uns das gefühl gegeben das wir auch ein teil von kroatien sind, unsere nationalen interessen gestärkt, uns mehrmals durch Besuche erfreut!

    also bitte, rede hier nicht er hätte keinen gefallen für uns getan!
    ganz genau so ist es

  6. #146
    Avatar von cinober

    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Dane_HR Beitrag anzeigen
    tudjman hat uns einen kroatischen Pass geschenkt! uns das gefühl gegeben das wir auch ein teil von kroatien sind, unsere nationalen interessen gestärkt, uns mehrmals durch Besuche erfreut!

    also bitte, rede hier nicht er hätte keinen gefallen für uns getan!
    er hätte die politische situation positv gestallten sollen, nicht mit serben (milosevic) und bosnijaken um teritorium schahern, prodao je posavinu,

    und das was er euch gegeben hat, hört sich bei dir wie almosen an, aber das war und ist euer recht!!! einen pass kriegt man nicht geschenkt (soweit hat euch hdz und tudjman gebracht ) sondern kriegt man da man ganz normal als staatsbürger

  7. #147
    Avatar von vitez

    Registriert seit
    05.12.2009
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    der republik kroatien gehört nicht bih also konnte der präsident auch nichts verkaufen,
    wenn du es genau wissen willst hat der große tudjman den bosnieren teritorium geschenkt (soweit ich weiß mali skoj vor neum) aber mit fakten haben es ja viele hier ja nicht so

    tudjman hat euch in bih keinen gefallen getan, glaub mir
    natürlich hat er uns verraten/verkauft.ihm gehört bih nicht,aber wir sind sein volk.unsere interessen sollten seine sein.man kann viel über tudman sagen.im stich gelassen hat er uns nicht.....

  8. #148

    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    1.166
    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    er hätte die politische situation positv gestallten sollen, nicht mit serben (milosevic) und bosnijaken um teritorium schahern, prodao je posavinu,

    und das was er euch gegeben hat, hört sich bei dir wie almosen an, aber das war und ist euer recht!!! einen pass kriegt man nicht geschenkt (soweit hat euch hdz und tudjman gebracht ) sondern kriegt man da man ganz normal als staatsbürger
    naja das mit "geschenkt" war ironisch gemeint aber egal, hauptsache wir dürfen einen besitzen!
    das mit der posavina ist scheisse gelaufen!

    und apropo posavina dein held mesic hat genau so wenig für sie getan wie für uns! obwohl kroatien auch den dayton unterschrieben hat, und damit sich dazu verplichtet hat alle kroaten aus BiH zu unterstützen, zigeuner mesic hat das schamlos ausgenutzt und uns nur in unserer jetzigen position geschwächt! so viel dazu!

    zum fakt: franjo du bist viel zu früh von uns gegangen!

  9. #149
    Cvrcak
    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    schade das hier einige nicht zu einer normalen diskussion fähig sind, einige sind nur am fluchen und beschimpfen, auf meine frage was mesic den verkauft hätte habe ich bis jetzt auch noch keine antwort bekommen, schade keine antwort ist auch ne antwort :/

    und wir alle sind off topic, da das thema nicht mesic sondern sein nachfolger ist
    zu deiner frage was mesic in seiner amtszeit alles gamacht hat

    - kurz nach seiner wahl, betätigten sich einige generäle politisch, was sie natürlich als soldaten nicht machen dürfen, es bestand die gefahr das die armee die demokratisch gewählte regierung (koalicija sdp/hsls/hns/ids/hss) putschen wollte
    mesic als oberbefehlshaber der armee hat alle diese generäle in den frühzeitigen ruhestand geschickt und hat wahrscheinlich so den staat und seine demokratische verfassung geschützt
    - da bis 2000 unter tudjman der präsident zu viel macht und sehr autokratisch das land geführt hatte, gab mesic sehr viel dieser funktionen ab, er war so direkt an der demokratisierung kroatiens beteiligt
    -er setzt sich für die in der verfassung bestimmte trennung zwischen religion und staat ein (was einigen von euch hier nicht passt)
    - er setzte sich immer für die demokratischen grenzen kroatiens ein und war sich seinem prinzip treu so das er das auch bei den nachbarstaaten durchsetzte, (natürlich sollte man die bih kroaten unterstützen, ihr werdet aber sehen das kein kroatischer präsident mehr machen wird, mesic wahr da nur ehrlich, laßt euch aber weiter belügen, nece vam nitko pomoci, jer nesmiju i nemoze)


    mehr konnte er nicht machen, da es nicht in seiner macht war, natürlich hat er auch fehler gemacht, aber das positive überwiegt
    Ja klar, Tuđman hat viele Fehler gemacht, trotzdem haben wir es ihm zu verdanken das wir Heute unseren eigenen Staat haben und das er den Grosserbischen-Wahn vorraus gesehen hat. Ich glaube mit Račan waeren wir Heute eine Serbische Provinz.
    Aber das war nicht Mesićs verdienst der uns aus der spaeteren Tuđmanizacija rausholte, sondern die der Buerger.

    Und wenn das Erfolge sind, Kreuze aus staatl. Institutionen entfernen, sich mit Bischoefen zu streiten, dann haben hier einige diaspora Recht wenig Ahnung das Kroatien ganz andere Probleme hat.

    Und was heisst hier der Praesident darf in BiH nicht helfen, so ein Schwachsinn, z.B. der serb. Praesident war bei einer Eroeffnung einer serb. Schule in RS mit dabei, Dodig hat die Plavušić in Beograd mit allen Ehren empfangen. Also luegt doch nur Masić der uns erzaehlen will Kroatien habe in BiH nichts zu suchen.

    Tut mir Leid, sind alles keine Erfolge und du wirst auch keine finden. Wer sich hier beluegen laesst, bist wohl nur du, ich wette mit dir das du, der anscheinend Varaždinac ist, noch nicht mal weiss was so fuer krumme dinger in Varaždin ablaufen oder wie die jetzige Lage dort ist, worueber Misić auch gerne schweigt bestimmt weil seine ehemalige Partei dort mitregiert.

    P.S. wen wuerdest du waehlen?

  10. #150
    Cvrcak
    Zitat Zitat von cinober Beitrag anzeigen
    er hätte die politische situation positv gestallten sollen, nicht mit serben (milosevic) und bosnijaken um teritorium schahern, prodao je posavinu,

    und das was er euch gegeben hat, hört sich bei dir wie almosen an, aber das war und ist euer recht!!! einen pass kriegt man nicht geschenkt (soweit hat euch hdz und tudjman gebracht ) sondern kriegt man da man ganz normal als staatsbürger
    Izgleda da tebi nisu sve ovce na broju !!!

    ZAHTJEV BRITANIJE UOČI 'OLUJE'
    'Baranju i dio Slavonije dajte Srbiji'


    Nakon svjedočenja Mate Granića za obranu generala Mladena Markača, a time i Ante Gotovine i Ivana Čermaka, otkrilo se da je krajem 1994, do početka Oluje, Hrvatska bila izložena ozbiljnim pritiscima da pristane na promjenu svojih granica
    Prijedlog Britanaca, usklađen sa Slobodanom Miloševićem, bio je da se teritorij Baranje i istočne Slavonije proglasi kondominijem, dakle teritorijem pod zajedničkom upravom RH i Srbije. Nudio se prestanak rata ako Hrvatska da teritorijalne ustupke Srbiji, Crnoj Gori i Republici Srpskoj.

    U svom svjedočenju Mate Granić kaže:

    'Još mi je 1994. u New Yorku lord David Owen rekao da nije moguće postići reintegraciju okupiranih područja bez teritorijalnih ustupaka Hrvatske.' Nakon povratka iz Haaga Granić potvrđuje da su nam Britanci predlagali teritorijalne ustupke Srbiji, a da su prvi put te 'ponude' stigle do hrvatske diplomacije u UN-u.

    Van den Broek vs. Bildt

    Nekoliko dokumenata daju još konkretniji uvid u političku igru koju je Velika Britanija poduzimala prema RH. Iz Stalne misije RH pri UN-u u Ženevi, 19. srpnja 1995, otpravnik poslova Neven Madey šalje u Zagreb povjerljivi dopis koji naslovljava 'Neke aktualne informacije o rješavanju situacije na prostoru bivše Jugoslavije'.

    U dopisu naš diplomat hvali Van den Broeka, koji se na sastanku Ministarskog vijeća EU zalagao za to da međunarodna zajednica ne smije pokleknuti pred snagom oružja jačeg, a lišiti slabije strane prava na samoobranu.

    Tumači da se time Van den Broek otvoreno suprotstavio Carlu Bildtu. Navodi da je na istom sastanku Bildt 'više kritičnosti i odgovornosti (za pad Srebrenice) pripisao ofenzivnim akcijama Armije BiH i HVO-a, dok je naglasio da se bosanski Srbi istinski zalažu za obustavu neprijateljstava'.

    Hrvatski diplomat u informaciji dodaje i da Rusi nude nove pregovore u kojima bi se izišlo u susret zahtjevu bosanskih Srba, koji traže grad Prijedor, proširenje koridora, zauzimanje svih enklava u istočnoj Bosni te podjelu grada Sarajeva.

    Britanci: Ako Hrvatska krene u akciju, imat će ozbiljnih problema

    Idući dokument nosi datum 3. kolovoza 1995, dan pred početka Oluje. Riječ je o 'Bilješci o razgovoru s Derekom J. Plumblyjem, čelnim političkim savjetnikom u Misiji UK pri UN-u'. Otpravnik poslova pri Stalnoj misiji RH pri UN-u Vladimir Drobnjak hrvatskom vodstvu u Zagrebu opisuje kako je tekao razgovor s Britancem.

    Britanci se žure jer u Ženevi propadaju pregovori hrvatske i strane pobunjenih Srba o mirnoj reintegraciji pa insistiraju da Hrvati dadu 'najveću važnost' izjavi Milana Babića o spremnosti na pregovore temeljem Z-4 plana, kao i procjeni američkog ambasadora u RH Galbraitha da je Knin spreman na razgovore o mirnoj reintegraciji u RH.

    Britanska strana biranim riječima upozorava da će Hrvatska - u svjetlu najnovijih 'mirotvornih' izjava srpske strane - 'imati ozbiljnih problema u Vijeću sigurnosti ako idućih dana krene u vojnu akciju'.

    Plumbly također tvrdi da 'treba maksimalno iskoristiti novonastalu situaciju' i intenzivirati pregovore.

    Ujedno, Britanac ljubazno (ali i vrlo ozbiljno) upozorava na rastuće probleme u razmještanju Snaga za brzo djelovanje (RRF) na teritoriju BiH. To se odnosi na odluku vođa BiH Hrvata, ali i Zagreba, da se ne dopusti razmještaj britanskih snaga na Dinaru, što bi, de facto, spriječilo planirani prodor Gotovininih snaga prema Kninu.

    Naš diplomat zaključuje u svojoj povjerljivoj 'bilješci' da je 'Plumbly pokazao koje su granice pragmatizma i kompromisa u britanskom kreiranju konačnog raspleta na prostoru bivše Jugoslavije'.

    Koridor do Beograda

    Granić se sjeća te situacije i navodi da je Hrvatska odbila takve britanske ponude. Prijedlog Britanaca, usklađen sa Slobodanom Miloševićem, bio je da se teritorij Baranje i istočne Slavonije proglasi kondominijem, dakle teritorijem pod zajedničkom upravom RH i Srbije. Ili da se teritorij podijeli tako da RH dade Baranju Srbiji, a onda može zadržati prostor istočne Slavonije.

    Također treba izići u susret strategijskim interesima bosanskih Srba i dati im pojas teritorija u širini od 20 kilometara, jugoistočno od Županje, kako bi dobili 'ojačani' koridor do Beograda. Zauzvrat, RH bi dobila pojas teritorija sjeverno do Dubrovnika kako bi ojačala svoje zaleđe. No, opet zauzvrat, RH bi se trebala odreći Prevlake i teritorija do Molunta.

    Tako bi Crnoj Gori pripala Prevlaka, a BiH Srbi bi dobili svoj uski koridor na Jadran. Hrvatska je diplomacija odbila te prijedloge. Američka politika čvrsto je stala iza hrvatske akcije i plana da se vojnim pobjedama nad pobunjenim Srbima u RH, a potom i nad BiH Srbima, dođe do prestanka rata.

    Njemačka – suprotno

    Upitan zašto je od početka politika Britanije bila u suprotnosti s interesima Hrvatske, Granić podsjeća da je još 1991. V. Britanija činila sve da ne dođe do priznavanja RH, ali je Njemačka željela suprotno.

    Kasnija uloga Britanaca u sukobu Hrvata i Bošnjaka, protivljenja vojnim akcijama Armije BiH i hrvatskih snaga protiv Srba, sve je to rezultat 'dugogodišnje strateške politike oslanjanja Velike Britanije na Beograd kao glavnu strategijsku točku na jugoistoku Balkana', tumači Granić.

    'Baranju i dio Slavonije dajte Srbiji' - tportal.hr /vijesti/

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 19:08
  2. USA - Präsidentschaftswahlen und die Charaktere
    Von Katravella im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 21:06
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 07:26
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:43
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 17:37