BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 32 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 311

Präsidentschaftswahlen Kroatien

Erstellt von Climber, 30.07.2009, 16:38 Uhr · 310 Antworten · 13.415 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen

    PS: Es ist so. Mesic i Thaci su kriminalci, i to zesci.
    Ajde nemoj molim te Srbine o kriminalcima, znas, pometi najpije u tvojoj "avliji" pa onda gledaj na druge. Mislim, koliko mora biti jedna drzava jadna i zaostala, kad 68% studenata u Beogradu tvrdi da bih rado htjeli biti kriminalci jer je taj "posao" vrlo unosan. Krasna intelektualna mladez, svaka cast. Nije onda ni cudo da srpska mafija hara po Balkanu, pogotovo u Srbiji, i nikako je istrijebiti. I nemoj mislit da sad sirim "ustasku" propagandu, nego se zahvali beogradskom B92 na tim podatcima, koje su dali to istrazivanje u javnost na njihovom portalu.

  2. #242
    Avatar von akag

    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    139
    der ganze balkan ist kriminell und korupt bis auf ''vieleicht'' slowenien und griechenland ist der rest in kuruption versunken!!!! serbische, kroatische, bosnische, albanische etc. politiker würden sogar ihre eigenen mütter bestehlen ist doch wahr alles diebe wer von den mehr klaut kann man garnicht feststellen die übertrumpfen sich immer selbst

    man kann eigentlich münzwerfen spielen und der gewinner wird president spielt keine rolle

  3. #243
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Miroslav Tudjman wuchs in Belgrad auf und hat auch dort die Schule gemacht.
    Also scheint er wohl nicht so ein Faschist wie sein Vater zu sein

  4. #244
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Miroslav Tudjman wuchs in Belgrad auf und hat auch dort die Schule gemacht.
    Also scheint er wohl nicht so ein Faschist wie sein Vater zu sein
    du scheinst die Wahlergebnisse in Serbien der letzten Jahre nicht zu kennen...

  5. #245

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    155
    Par pitanje za neke panjeve sa istoka.

    Kako moze netko biti fasist, kad je bio najmladji Titin general?

    Bobetko, koji je jedan od prvih clanoma antifasisticke borbe je bio isto fasist?


  6. #246
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Macak Beitrag anzeigen
    Par pitanje za neke panjeve sa istoka.

    Kako moze netko biti fasist, kad je bio najmladji Titin general?

    Bobetko, koji je jedan od prvih clanoma antifasisticke borbe je bio isto fasist?


    Du scheinst die serbische Defnition von Faschist nicht zu kennen. Jeder der Serben und Serbien kritisiert ist ein Faschist.

    Selbst wenn du dich über die Schlaglöcher auf dem autoput aufregst, bist du ein Faschist, weil du heiligen serbischen Boden diskriminierst

  7. #247

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    treffend formuliert von Josipovic

    Der Sozialdemokrat Ivo Josipovic gewann die erste Runde der kroatischen Präsidentenwahl mit weitem Abstand. In die Stichwahl am 10. Januar geht er als Favorit. Mit ihm sprach Thomas Roser.

    http://www.welt.de/die-welt/politik/...ehr-Moral.html


    Die Welt: Kroatien will in die EU. Woran hapert es noch?


    Ivo Josipovic: Unser größtes Problem ist die Korruption. Der Krieg ist kein guter Nährboden, um außer Patriotismus Werte zu entwickeln. Bei uns kam die Privatisierung während des Krieges Anfang der 90er-Jahre: Es konnte nicht fair zugehen.

    Die Welt: Was heißt das?
    Josipovic: Viele Leute haben gelitten, andere verschafften sich Wohlstand auf zweifelhafte Art. Ganze Generationen bekamen dadurch das falsche Signal: Es schien unwichtig, ob man arbeitet oder studiert. Es zählte nur, zu welchem Clan welcher Partei man gehörte.
    Die Welt: Was wollen Sie ändern?
    Josipovic: Die Moral muss zurückkehren in das öffentliche Leben. Es ist falsch, Patriotismus nur als Schwenken mit großen Flaggen und das selbstgerechte Trommeln auf die eigene Brust zu verstehen.
    Josipovic: Kroatien hat einerseits ein Rechtssystem, das auf dem Papier gut aussieht. Andererseits werden viele Gesetze nicht umgesetzt, andere sind schlecht oder ungerecht. Als Jurist glaube ich, dass ich Kroatien dabei helfen könnte, endlich ein europäischer Rechtsstaat zu werden.
    Die Welt: Sie sind auch Komponist. Braucht Kroatien mehr Harmonie?
    Josipovic: Eine gute Komposition muss variieren. Wie eine Symphonie muss ein Staat auch verschiedene Themen haben, die sich in einer harmonischen Einheit annähern.




    Das Prolblem in Kroatien war der Übergang vom Kommunismus zur Demokratie , begleitend vom Krieg, also ein Umzug in eine neue Wohnung ohne Umzugkartons.

    Es gab keine Zeit die Menschen auf die neue Freiheit einzustellen und eben die Werte zu vermitteln, die ein Staat braucht um ein trockenes Fundament zu haben. Ich bin zuversichtlich,dass mit einer neuen Generation diese Fehler korrigeriert werden.

  8. #248

    Registriert seit
    26.12.2009
    Beiträge
    121
    Da die Kroaten jetzt etwas sozialer sind ist der Weg perfekt wieder ein Jugoslawien zu schaffen. Danach werden die Slowenen aus der EU austreten und Jugoslawien beitreten. Bosnien wird dazukommen weil sie alleine keine chance haben. Leute das ist die Chance wieder ein Volk zu sein.

    So soll es sein. Zivela Jugoslavija

  9. #249

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    155
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Du scheinst die serbische Defnition von Faschist nicht zu kennen. Jeder der Serben und Serbien kritisiert ist ein Faschist.

    Selbst wenn du dich über die Schlaglöcher auf dem autoput aufregst, bist du ein Faschist, weil du heiligen serbischen Boden diskriminierst
    Nemoj molim te to meni pisati, branitelju, koji jako dobro zna tko su oni i kako su "navijeni"

  10. #250

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Macak Beitrag anzeigen
    Ajde nemoj molim te Srbine o kriminalcima, znas, pometi najpije u tvojoj "avliji" pa onda gledaj na druge. Mislim, koliko mora biti jedna drzava jadna i zaostala, kad 68% studenata u Beogradu tvrdi da bih rado htjeli biti kriminalci jer je taj "posao" vrlo unosan. Krasna intelektualna mladez, svaka cast. Nije onda ni cudo da srpska mafija hara po Balkanu, pogotovo u Srbiji, i nikako je istrijebiti. I nemoj mislit da sad sirim "ustasku" propagandu, nego se zahvali beogradskom B92 na tim podatcima, koje su dali to istrazivanje u javnost na njihovom portalu.
    Tacno je to da ima dosta kriminalaca kod nas u Srbiji, ali bar nema vise ljudi na vrhu drzave koje su ucestvovali u sukobima 90ih.

    68%? Jebiga, nisu pitali svakog studenata, nego mozda samo maksimalno 100.

    U Srbiji se bori protiv mafije, vidis da je celi zemunski klan prakticno nestao. (2003)

    A inace se zna, da je B92 "antisrpski" program, to znaci da vole da kritikuju bez da daju neka resenja.
    To je cisto zapadski program.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 19:08
  2. USA - Präsidentschaftswahlen und die Charaktere
    Von Katravella im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 21:06
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 07:26
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 17:43
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 17:37