BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 200

Presevo-Tal ab nach Kosovo , Nordmitrovica ab nach Serbien

Erstellt von Albanesi, 30.11.2004, 11:07 Uhr · 199 Antworten · 16.585 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Presevo-Tal ab nach Kosovo , Nordmitrovica ab nach Serbien

    Albanervertreter im Presevo-Tal fordern gleichen Status wie die Serben im Kosovo


    – Ehemaliger Guerilla-Sprecher nennt Verhalten der internationalen Gemeinschaft "stiefmütterlich"




    Pristina, 13.11.2004, KOSOVA LIVE, engl.


    Vertreter der Albaner im Presheva-Tal (Presevo-Tal – MD) haben jeden Gedanken an eine territoriale Aufteilung Kosovas kategorisch abgelehnt. Zudem fordern sie den gleichen Status wie die serbischen Bürger Kosovas.


    Die Vertreter des Presheva-Tals sind gegen jede Grenzveränderung auf dem Balkan. Sollten jedoch die Kosova-Serben und Belgrad weiterhin darauf beharren, dann würden sie eine Integration mit Kosova verlangen, zu dem es (das Tal) vor Jahrzehnten gehört habe. Die serbische politische Elite habe erneut die Idee einer Teilung Kosovas in zwei Entitäten - eine albanische und eine serbische - aufgebracht. Diese Idee werde nicht nur von den Albanern für nationalistisch und kontraproduktiv gehalten, sondern auch von den Entscheidungsträgern der Welt, da angenommen werde, dass "damit das Hornissenest aller Grenzstreitigkeiten auf dem Balkan" aufgescheucht werden könne.


    Der Vorsitzende der Demokratischen Partei der Albaner, Ragmi Mustafa, erklärte gegenüber KosovaLive, seine Partei wolle, dass die Kosova-Serbem alle nur möglichen Rechte genössen. Seine Partei wünsch jedoch, dass die Albaner des Presheva-Tals die gleichen Rechte erhielten. "Die von Belgrad vorgetragene Idee einer Teilung Kosovas ist sehr gefährlich und könnte zu neuen Unruhen in der Region führen", so Mustafa. "Sollte Belgrad diese Karte jedoch weiterhin spielen, dann werden die Albaner des Presheva-Tals den Anschluss an Kosova verlangen". "Wenn sie auf Veränderungen bestehen, dann werden wir die Umsetzung des Referendums vom 1. und 2. März 1992 verlangen", so der PDSh-Vorsitzende.


    Vor 12 Jahren hielten die Albaner der drei Gemeinden in "Süd-Serbien", Presheva, Medvegja (Medvedja – MD) und Bujanoc (Bujanovac – MD) ein Referendum ab, bei dem sich die überwältigende Mehrheit für einen Anschluss dieser Region an Kosova aussprach.


    Der Vorsitzende der LPD (Bewegung für Demokratischen Fortschritt – MD), Jonuz Musliu, der ehemalige politische Repräsentant der UCPMB (Befreiungsarmee von Presheva – Medvegja und Buujanoc – MD) war in seiner Aussage gegenüber Kosova Live sogar noch radikaler. Das Presheva-Tal habe keine Zukunft innerhalb Serbiens, denn Serbien habe für die Albaner nichts Gutes geleistet.


    Musliu gab einen Teil der Schuld an dem fortgesetzten Staatsterror der internationalen Gemeinschaft, die, wie er sagte, ganz und gar nicht unparteiisch sei, wenn es um die Albaner gehe. "Die internationale Gemeinschaft behandelt die Serben im Norden Kosovas als wäre sie ihre Mutter, und die Albaner als wäre sie ihre Stiefmutter", so Musliu.


    Der Vorsitzende der BDL (Demokratische Union des Tals – MD) Skender Destani, lehnt ebenfalls jede Idee ab, die zu einer Verschärfung der Lage in der Region führen könnte. Destani fordert, dass der Status der Albaner des Presheva-Tals Hand in Hand mit dem Status der Kosova-Serben voran gebracht werde. Dazu zählten Bildung, Sprache, nationale Symbole, der Erhalt der Kontakte zum Mutterland etc. (...) (MK)

  2. #2
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    So oder so, die Albaner können nur gewinnen! 8)

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Nitec
    So oder so, die Albaner können nur gewinnen! 8)
    gemeinde Zubin Potok, Albanik, Komune Zveqan an serbien
    gemeinde Presheva, Medvexhe, und Bujanoc an Kosova

    beste Lösung!

  4. #4
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von Nitec
    So oder so, die Albaner können nur gewinnen! 8)
    gemeinde Zubin Potok, Albanik, Komune Zveqan an serbien
    gemeinde Presheva, Medvexhe, und Bujanoc an Kosova

    beste Lösung!
    Wie auch immer, unser Blutzoll war geringer als das der Bosniaken - und dennoch haben wir bereits jetzt mehr erreicht! Wir können uns gratulieren! 8)

  5. #5
    jugo-jebe-dugo

    Re: Presevo-Tal ab nach Kosovo , Nordmitrovica ab nach Serbi

    Zitat Zitat von Albanesi
    Albanervertreter im Presevo-Tal fordern gleichen Status wie die Serben im Kosovo


    – Ehemaliger Guerilla-Sprecher nennt Verhalten der internationalen Gemeinschaft "stiefmütterlich"




    Pristina, 13.11.2004, KOSOVA LIVE, engl.


    Vertreter der Albaner im Presheva-Tal (Presevo-Tal – MD) haben jeden Gedanken an eine territoriale Aufteilung Kosovas kategorisch abgelehnt. Zudem fordern sie den gleichen Status wie die serbischen Bürger Kosovas.


    Die Vertreter des Presheva-Tals sind gegen jede Grenzveränderung auf dem Balkan. Sollten jedoch die Kosova-Serben und Belgrad weiterhin darauf beharren, dann würden sie eine Integration mit Kosova verlangen, zu dem es (das Tal) vor Jahrzehnten gehört habe. Die serbische politische Elite habe erneut die Idee einer Teilung Kosovas in zwei Entitäten - eine albanische und eine serbische - aufgebracht. Diese Idee werde nicht nur von den Albanern für nationalistisch und kontraproduktiv gehalten, sondern auch von den Entscheidungsträgern der Welt, da angenommen werde, dass "damit das Hornissenest aller Grenzstreitigkeiten auf dem Balkan" aufgescheucht werden könne.


    Der Vorsitzende der Demokratischen Partei der Albaner, Ragmi Mustafa, erklärte gegenüber KosovaLive, seine Partei wolle, dass die Kosova-Serbem alle nur möglichen Rechte genössen. Seine Partei wünsch jedoch, dass die Albaner des Presheva-Tals die gleichen Rechte erhielten. "Die von Belgrad vorgetragene Idee einer Teilung Kosovas ist sehr gefährlich und könnte zu neuen Unruhen in der Region führen", so Mustafa. "Sollte Belgrad diese Karte jedoch weiterhin spielen, dann werden die Albaner des Presheva-Tals den Anschluss an Kosova verlangen". "Wenn sie auf Veränderungen bestehen, dann werden wir die Umsetzung des Referendums vom 1. und 2. März 1992 verlangen", so der PDSh-Vorsitzende.


    Vor 12 Jahren hielten die Albaner der drei Gemeinden in "Süd-Serbien", Presheva, Medvegja (Medvedja – MD) und Bujanoc (Bujanovac – MD) ein Referendum ab, bei dem sich die überwältigende Mehrheit für einen Anschluss dieser Region an Kosova aussprach.


    Der Vorsitzende der LPD (Bewegung für Demokratischen Fortschritt – MD), Jonuz Musliu, der ehemalige politische Repräsentant der UCPMB (Befreiungsarmee von Presheva – Medvegja und Buujanoc – MD) war in seiner Aussage gegenüber Kosova Live sogar noch radikaler. Das Presheva-Tal habe keine Zukunft innerhalb Serbiens, denn Serbien habe für die Albaner nichts Gutes geleistet.


    Musliu gab einen Teil der Schuld an dem fortgesetzten Staatsterror der internationalen Gemeinschaft, die, wie er sagte, ganz und gar nicht unparteiisch sei, wenn es um die Albaner gehe. "Die internationale Gemeinschaft behandelt die Serben im Norden Kosovas als wäre sie ihre Mutter, und die Albaner als wäre sie ihre Stiefmutter", so Musliu.


    Der Vorsitzende der BDL (Demokratische Union des Tals – MD) Skender Destani, lehnt ebenfalls jede Idee ab, die zu einer Verschärfung der Lage in der Region führen könnte. Destani fordert, dass der Status der Albaner des Presheva-Tals Hand in Hand mit dem Status der Kosova-Serben voran gebracht werde. Dazu zählten Bildung, Sprache, nationale Symbole, der Erhalt der Kontakte zum Mutterland etc. (...) (MK)

    Wo ist deine Quelle?

    Auserdem,Bujanovac und Presevo kann nie ans Kosovo angegliedert werden weil es nie zum Kosovo gehört gat.Dort ist serbische Polizei,serbische Armee.
    Und was Kosovo angeht,nicht ein mm wird sich Kosovo von Serbien abspalten.Kosovo0 bleibt serbisches Land mit weitgehender Autonpmie für die Albaner.

  6. #6
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Stefan, das Kosova ist genauso wenig serbisch wie die USA indianisch sind. Je eher du und deinesgleichen das akzeptieren, desto eher kommen wir zu einem Kompromiss. Und wenn du und deinesgleichen keinen Kompromiss wollen, so werdet ihr alles verlieren. So einfach ist das. Die Zeit läuft nämlich für uns. Jeder weitere Tag nagelt das Kosova fester auf die politische Landkarte und macht sie zu einem unumstösslichen Faktum heute und in Zukunft.

  7. #7
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Nitec
    Stefan, das Kosova ist genauso wenig serbisch wie die USA indianisch sind. Je eher du und deinesgleichen das akzeptieren, desto eher kommen wir zu einem Kompromiss. Und wenn du und deinesgleichen keinen Kompromiss wollen, so werdet ihr alles verlieren. So einfach ist das. Die Zeit läuft nämlich für uns. Jeder weitere Tag nagelt das Kosova fester auf die politische Landkarte und macht sie zu einem unumstösslichen Faktum heute und in Zukunft.

    Nein,eher umgekehrt.Jeder Tag näht Kosovo immer mehr an Serbien wieder an.Erst habt ihr davon erzählt wie Kosovo nach 3 Jahren 100% unabhängig wird.Jetzt erzählt ihr wie es 2005 100% unabhängig wird. Malgucken was ihr sagt wenn das jahr 2006 angebrochen ist.Doch in wirklichkeit sieht es so aus das Kosovo serbisches Staatseigentum ist und ihr mehr als gut mir der Autonomie zur Selbstverwaltung leben könnt.Eine unabhängigkeit wird es nicht gebenw eil ihr nicht einfach fremdes Land klauen könnt.

    Auserdem haben die Albaner schon ein Land und das heisst Albanien!

  8. #8
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von Nitec
    Stefan, das Kosova ist genauso wenig serbisch wie die USA indianisch sind. Je eher du und deinesgleichen das akzeptieren, desto eher kommen wir zu einem Kompromiss. Und wenn du und deinesgleichen keinen Kompromiss wollen, so werdet ihr alles verlieren. So einfach ist das. Die Zeit läuft nämlich für uns. Jeder weitere Tag nagelt das Kosova fester auf die politische Landkarte und macht sie zu einem unumstösslichen Faktum heute und in Zukunft.
    Nein,eher umgekehrt.Jeder Tag näht Kosovo immer mehr an Serbien wieder an.Erst habt ihr davon erzählt wie Kosovo nach 3 Jahren 100% unabhängig wird.Jetzt erzählt ihr wie es 2005 100% unabhängig wird. Malgucken was ihr sagt wenn das jahr 2006 angebrochen ist.Doch in wirklichkeit sieht es so aus das Kosovo serbisches Staatseigentum ist und ihr mehr als gut mir der Autonomie zur Selbstverwaltung leben könnt.Eine unabhängigkeit wird es nicht gebenw eil ihr nicht einfach fremdes Land klauen könnt.

    Auserdem haben die Albaner schon ein Land und das heisst Albanien!
    Wie kann man nur so verbohrt sein? Ihr habt auch schon ein Land und das heisst Serbien. Niemals wieder wird ein serbischer Soldat seinen Fuss auf kosovarischen Boden setzen, niemals wieder wird die serbische Staatsmacht die Aussengrenzen Kosovas kontrollieren. Niemalsnie.

  9. #9
    Avatar von Nitec

    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    227
    Ausserdem, sag mir mal, wie du die Locations zu deiner Beschreibung einträgst? Würde ich auch gern machen.

  10. #10
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von Nitec
    Zitat Zitat von STEFAN_DUSAN
    Zitat Zitat von Nitec
    Stefan, das Kosova ist genauso wenig serbisch wie die USA indianisch sind. Je eher du und deinesgleichen das akzeptieren, desto eher kommen wir zu einem Kompromiss. Und wenn du und deinesgleichen keinen Kompromiss wollen, so werdet ihr alles verlieren. So einfach ist das. Die Zeit läuft nämlich für uns. Jeder weitere Tag nagelt das Kosova fester auf die politische Landkarte und macht sie zu einem unumstösslichen Faktum heute und in Zukunft.
    Nein,eher umgekehrt.Jeder Tag näht Kosovo immer mehr an Serbien wieder an.Erst habt ihr davon erzählt wie Kosovo nach 3 Jahren 100% unabhängig wird.Jetzt erzählt ihr wie es 2005 100% unabhängig wird. Malgucken was ihr sagt wenn das jahr 2006 angebrochen ist.Doch in wirklichkeit sieht es so aus das Kosovo serbisches Staatseigentum ist und ihr mehr als gut mir der Autonomie zur Selbstverwaltung leben könnt.Eine unabhängigkeit wird es nicht gebenw eil ihr nicht einfach fremdes Land klauen könnt.

    Auserdem haben die Albaner schon ein Land und das heisst Albanien!
    Wie kann man nur so verbohrt sein? Ihr habt auch schon ein Land und das heisst Serbien. Niemals wieder wird ein serbischer Soldat seinen Fuss auf kosovarischen Boden setzen, niemals wieder wird die serbische Staatsmacht die Aussengrenzen Kosovas kontrollieren. Niemalsnie.
    Ja,haben wir. Und ein teil von serbien ist der Kosovo der uns schon seit dem jahre 600 gehört und offizeil zum serbischen Staat ab 1168.Ihr lebt gerde mal seit 1500 im Kosovo und hattet nie ein Staat auf dem Kosovo aber wie auch,Kosovo hat ja immer zu Serbien gehört,von 600 - 1389 und wieder von 1912 - 2004!(Ausnahme Osmanisches Reich 1389 - 1912).

    P.S: Lese dir aml die UN Resolution 1244 durch die 1999 von der NATO und der UN unterschrieben wurde.Da steht das eine vereinbarte Zahl der serbischen Polizei die Rückkehr in das Kosovo erhählt um folgende Aufgaben wahr zu nehmen:

    a) um die serbische Bevölkerung in deren gebieten zu schützen und für ordnung zu sorgen(nicht in albanische Gebiete)

    b) zum Schutz der serbischen Kulturstätten und Denkmäler(Kirchen/Klöster)

    c) um alle restlichen Mienenfelder zu räumen

    d) um wichtige Grenzübergänge zu sichern


    Aber du sagst ja wir kommen nicht wieder,ich sage nur abwarten und Tee trinken.Wer zu letzt lacht lacht am besten! Ich sage Kosovo ist und bleibt Serbien.

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kosovo exportiert illegal nach Serbien
    Von TheAlbull im Forum Kosovo
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 11:53
  2. Reise nach Serbien und nach Montenegro
    Von Hannes im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 21:16
  3. Kosovo-Serben nach Serbien wegweisen
    Von Fan Noli im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2010, 15:34
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 14:59
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 22:17