BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91

Promijeniti ime RS u "srpska pokrajina" ili

Erstellt von Dobričina, 22.03.2007, 17:31 Uhr · 90 Antworten · 2.900 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me


    Was haben denn Bosnier mit den vertriebenen Serben aus HR zu tun?
    na was echt, welche armee hat zivilisten in korenica und den orten an der grenze zur bihacka krajina vertrieben und getötet? war das nicht etwa der fünfte korpus von atif dudakovic?
    Ach komm du sei ruhig. Wie tolerant deine serbischen Brüder zu dir sind haben sie dir schon gezeigt. Die mögen dich ganz genauso wie uns.
    daran sind die antiserbischen sandzos schuld, aber zu denen gehöre ich zum glück nicht. unser land ist serbien und nicht irgendein bosnien und hercegovina oder grossbosniakien

    Warum sind die Sandzos so antiserbisch? Weil die Serben so anti-muslimisch sind. Die Serben sehen in jedem Moslems eine Bedrohung. Das ist schon ein krankhafter Komplex.

    LOGO....genau wie die Amis und halb Europa....ein fetteres Eigentor hättest du dir gerade nicht schiessen können!

  2. #32

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    9.864
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me


    Was haben denn Bosnier mit den vertriebenen Serben aus HR zu tun?
    na was echt, welche armee hat zivilisten in korenica und den orten an der grenze zur bihacka krajina vertrieben und getötet? war das nicht etwa der fünfte korpus von atif dudakovic?
    Ach komm du sei ruhig. Wie tolerant deine serbischen Brüder zu dir sind haben sie dir schon gezeigt. Die mögen dich ganz genauso wie uns.
    daran sind die antiserbischen sandzos schuld, aber zu denen gehöre ich zum glück nicht. unser land ist serbien und nicht irgendein bosnien und hercegovina oder grossbosniakien

    Warum sind die Sandzos so antiserbisch? Weil die Serben so anti-muslimisch sind. Die Serben sehen in jedem Moslems eine Bedrohung. Das ist schon ein krankhafter Komplex.

    LOGO....genau wie die Amis und halb Europa....ein fetteres Eigentor hättest du dir gerade nicht schiessen können!
    Ohhhh
    aber ihr braucht keine angst zu haben..

    die moslems werden auch nix anutun..

  3. #33
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me


    Was haben denn Bosnier mit den vertriebenen Serben aus HR zu tun?
    na was echt, welche armee hat zivilisten in korenica und den orten an der grenze zur bihacka krajina vertrieben und getötet? war das nicht etwa der fünfte korpus von atif dudakovic?
    Ach komm du sei ruhig. Wie tolerant deine serbischen Brüder zu dir sind haben sie dir schon gezeigt. Die mögen dich ganz genauso wie uns.
    daran sind die antiserbischen sandzos schuld, aber zu denen gehöre ich zum glück nicht. unser land ist serbien und nicht irgendein bosnien und hercegovina oder grossbosniakien

    Warum sind die Sandzos so antiserbisch? Weil die Serben so anti-muslimisch sind. Die Serben sehen in jedem Moslems eine Bedrohung. Das ist schon ein krankhafter Komplex.

    LOGO....genau wie die Amis und halb Europa....ein fetteres Eigentor hättest du dir gerade nicht schiessen können!

    Denk mal nach bevor du was schreibst. Die Amis wurden von Terroristen angegriffen. Kein Wunder dass man dann misstrauisch wird. Spanien und England auch. Aber was hat man euch angetan?
    Außerdem haben die Amis oder Europäer nie versucht die Muslime in Europa auszurotten. Dein Vergleich war mehr als lächerlich.

  4. #34
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von rake17
    Du vergleichst ein Völkermord mit einer Vertreibung?
    es waren nebst vertreibungen auch vergewaltigungen, folter und mord, das ist auch fast völkermord
    Vielleicht, aber im Gegensatz zu der serbischen Armee was das harmlos.

  5. #35
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me


    Was haben denn Bosnier mit den vertriebenen Serben aus HR zu tun?
    na was echt, welche armee hat zivilisten in korenica und den orten an der grenze zur bihacka krajina vertrieben und getötet? war das nicht etwa der fünfte korpus von atif dudakovic?

    Ja mal ganz abgesehen davon.....

    Es wird erwartet das sich Serben zu allem bekennen, was sie getan haben und was nicht!Aber wenn es darum geht mal ein bisschen im eigenen Archiv zu graben da wird dann geleugnet und verleumdet!
    Am besten hängt ihr den Serben noch den ersten und zweiten Weltkrieg an und Kennedy haben wir auch erschossen und die New Yorker Twin Tower und das Pentagon dem Erdboden gleich gemacht!

    ZUFRIEDEN???!!!

    Was wird denn geleugnet? Unsere Kriegsverbrecher, welche im Gegensatz zu euren minimal sind, waren/sind vor einem Kriegsgericht. Was macht ihr? Ihr unterstützt Mladic und Karadzic. Was erwartet ihr dann? Das man euch lieb hat?

    Jawoll, immer schön auf die Serben.....ein Naser Oric ist heute wieder ein freier Mann...stimmt...er war ja auch beim Roten Kreuz in Bosnien!

    Aber nein, die Serben morden grausamer, vergewaltigen schrecklicher und vertreiben brutaler....komm bitte...erzähl das dem Helmut, deinem deutschen Nachbarn, der Bosnien nicht mal auf der Landkarte findet!

  6. #36
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me


    Was haben denn Bosnier mit den vertriebenen Serben aus HR zu tun?
    na was echt, welche armee hat zivilisten in korenica und den orten an der grenze zur bihacka krajina vertrieben und getötet? war das nicht etwa der fünfte korpus von atif dudakovic?

    Ja mal ganz abgesehen davon.....

    Es wird erwartet das sich Serben zu allem bekennen, was sie getan haben und was nicht!Aber wenn es darum geht mal ein bisschen im eigenen Archiv zu graben da wird dann geleugnet und verleumdet!
    Am besten hängt ihr den Serben noch den ersten und zweiten Weltkrieg an und Kennedy haben wir auch erschossen und die New Yorker Twin Tower und das Pentagon dem Erdboden gleich gemacht!

    ZUFRIEDEN???!!!

    Was wird denn geleugnet? Unsere Kriegsverbrecher, welche im Gegensatz zu euren minimal sind, waren/sind vor einem Kriegsgericht. Was macht ihr? Ihr unterstützt Mladic und Karadzic. Was erwartet ihr dann? Das man euch lieb hat?

    Jawoll, immer schön auf die Serben.....ein Naser Oric ist heute wieder ein freier Mann...stimmt...er war ja auch beim Roten Kreuz in Bosnien!

    Aber nein, die Serben morden grausamer, vergewaltigen schrecklicher und vertreiben brutaler....komm bitte...erzähl das dem Helmut, deinem deutschen Nachbarn, der Bosnien nicht mal auf der Landkarte findet!
    Naser Oric war vor einem Gericht im Gegensatz zu deinem Liebling Mladic. Der Kommandeur, der angeblich die Kontrolle über die Mudzehedins hatte, ist auch in Haag. Wo sind eure schlimmsten Kriegsverbrecher? Auch auf freiem Fuß.

    Wer hat Bijeljina angegriffen? Waren das etwa nicht die Serben? Wer hat in meiner Heimatstadt Visegrad Zivlisten massakriert? Waren das etwa nicht die Serben? Was erwartet ihr? Ihr dürft in Ostbosnien morden, plündern, vergewaltigen, aber wir sollen uns zurückhalten. Das Spiel wird sicherlich nicht gespielt.
    Heul dich doch bei deiner Dragica über eure serbische Opferrolle aus. Vielleicht teilt die dein Gedankengut.

  7. #37
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    3. Die problematischen Massakerbehauptungen

    Zum Zeitpunkt der Ereignisse in Srebrenica im Juli 1995 war bereits alles dafür getan worden um die Massakerbehauptungen effektiv zu machen. Die Folgen von Lügen wurde vom Mainstream großteils unhinterfragt übernommen, der Dämonisierungsprozeß und die Gut-gegen-Böse Dichotomie waren bereits etabliert; der ICTY und die UNO-Führerschaft folgten der Agenda der Vereinigten Staaten und ihrer NATO-Alliierten und die Medien waren bei der Kriegsbewerbung mit an Bord.

    In diesem Umfeld war es einfach Informationen außerhalb ihres Kontexts zu übermitteln. Ein Element des Kontexts war die Tatsache, daß das Konzept der "Schutzzone" ein Betrug war, da die Schutzzonen entwaffnet hätten sein sollen, es aber nicht waren, und die UNO dies duldete. [28] Sie wurden daher von den bosnischen Muslimen in Srebrenica und in anderen sicheren Häfen als Ausgangspunkte für Angriffe auf nahe serbische Dörfer genutzt. In den drei Jahren vor dem Massaker sind mehr als tausend serbische ZivilistInnen von muslimischen Kräften getötete worden, in einer Vielzahl von nahe gelegenen Dörfern, die dabei zerstört wurden; [29] und lange bevor Juli 1995 zeigte der muslimische Kommandant von Srebrenica, Nasir Oric, westlichen ReporterInnen Videos von einigen seiner enthaupteten serbischen Opfer und gab mit seinen Morden an. [30] Bei seiner Aussage vor dem Tribunal am 12. Februar 2004 bekundete General Philippe Morillon, der zwischen 1992 und 1993 der militärische Kommandant der UNO in Bosnien war, seine Überzeugung, daß der Angriff auf Srebrenica eine "direkte Reaktion" auf die zwischen 1992 und 1993 von Nasir Oric und seinen Kämpfern an den Serben verübten Massakern war, Massaker über welche Morillon gut bescheid wußte. [31] Morillons Zeugenaussage war für die westlichen Medien uninteressant, und als der ICTY sich schlußendlich dazu überwand Nasir Oric im März 2003 anzuglagen, sehr wahrscheinlich um juristische Unparteilichkeit vorzugeben, wurde ihm nur die Ermordung von sieben Serben vorgeworfen, welche in Gefangenschaft gefoltert und zu tode geschlagen worden sind, und die "willkürliche Zerstörung" von nahen Dörfern. Obwohl er westlichen ReporterInnen gegenüber offen damit angegeben hatte serbische ZivilistInnen umgebracht zu haben, gab der ICTY bekannt "keine Beweise dafür gefunden zu haben, daß es bei seinen Angriffen auf serbische Dörfer zivile Opfer gegeben hat." [32]

    Als die bosnischen Serben Srebrenica im Juli 1995 eroberten wurde berichtet, daß das 28. Regiment der bosnisch-muslimischen Armee (BMA), welche aus mehreren tausend Männern bestand, einfach aus der Stadt geflohen war. [33] Die Medien vergaßen zu fragen, warum eine so große militärische Kraft in einer entwaffneten "Schutzzone" präsent sein hatte können. Da sie auch erfolgreich die vorhergehenden Gewalttaten, die von dieser Schutzzone aus unternommen worden waren, ignoriert hatten, war es ihnen möglich sich der rasch etablierten offiziellen Linie eines geplanten "Genozids" und einer unerklärlicher Brutalität [der Serben] anzuschließen, anstatt es als Racheakt zu bezeichnen, was die Medien "würdigen" Opfern von Gewalt als Quasientschuldigung bieten (z.B. Kosovoalbanern die nach der NATO-Übernahme des Kosovos SerbInnen und Roma vertrieben).

    Ein zweites Element dieses Kontexts war die mögliche politische Begründung für die Aufgabe Srebrenicas von einer militärischen Kraft welche eine gute defensive Position innehatte und welcher der angreifenden BSA an Männern entweder 6:1 oder 8:1 überlegen war, sich aber noch vor dem Angriff zurückzog; ihren Führern hat die bosnisch-muslimische Führerschaft schon zuvor angeordnet sich zurückzuziehen. [34] Dies ließ die Bevölkerung schutzlos und machte die Einheiten der BMA bei ihrem ungeordneten Rückzug hinter die bosnisch-muslimischen Linien angreifbar. Kann dies ein weiteres selbstaufopferndes Manöver der Fühererschaft gewesen sein, um Opfer zu produzieren, möglicherweise um das Clinton-Ziel von 5.000 zu erreichen und um eine kräftigere NATO-Intervention herbeizuführen? Diese Fragen kamen in den Mainstreammedien nie auf.

    Die Ereignisse in Srebrenica hatten viele Merkmale welche die Behauptungen ermöglichten, daß 8.000 "Männer und Jungen" getötet worden wären. Eines war die Verwirrung und Unsicherheit was das Schicksal der geflohenen bosnisch-muslimischen Militärs betraf, von denen einige Tuzla sicher erreichten, einige im Kampf getötet wurden und einige gefangen genommmen worden sind. Die Zahl der 8.000 ist zunächst vom Roten Kreuz verwendet worden, was auf der groben Schätzung basierte, daß die BSA 3.000 Gefangene genommen hätte und 5.000 als "vermißt" gemeldet wären. [35] Es ist bekannt, daß tausende dieser "Vermissten" Tuzla erreicht haben oder bei den Gefechten getötet worden sind, [36] aber in einer bemerkenswerten Umdeutung welche die Bereitschaft zeigte die bosnischen Serben als böse und die Muslime als Opfer zu sehen wurde die "unverletzt angekommen/im Kampf getötet"-Einteilung der Vermissten ignoriert und so getan als wären die Vermissten alle exekutiert worden! Diese irreführende Schlußfolgerung wurde vom Roten Kreuz erleichtert, indem es die 5.000 als "einfach verschwunden" bezeichnete, und auch dadurch, daß dieses nicht den politisch verzerrten Gebrauch der Zahlen richtig stellte, obwohl sie selbst erkannten, daß "mehrere Tausend" Flüchtlinge Zentralbosnien erreicht hatten. [37] Dabei half auch die Weigerung der muslimischen Führerschaft die Namen und die Anzahl jener bekanntzugeben, welche unverletzt angekommen sind, [38] aber es gab im westlichen Establishment eine bemerkenswerte Bereitschaft die Geflohenen nicht nur zu ignorieren, sondern auch zu ignorieren, daß viele der Toten im Kampf gestorben sind, und die Leichen wurden als Beweis für Exekutionen hergenommen. Der Wille zu Glauben war grenzenlos: der Reporter David Rohde sah einen Knochen aus einer Grabstelle nahe Srebrenica herausragen, von dem er schon aus Instinkt wußte, daß dies ein Überbleibsel einer Exekution und ein schwerwiegender Beweis für ein "Massaker" war [39] Es war die übliche Praxis der Medien, ausgehend von einer unbewiesenen Behauptung über tausende Vermisste, oder von einem Bericht über die Bergung von Leichen aus einer Grabstelle, zur Folgerung zu gelangen, daß dadurch die Behauptung von 8.000 Exekutierten bewiesen wäre. [40]

  8. #38
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von thatz_me
    Zitat Zitat von Vatrena
    Zitat Zitat von muslimanskisrbin
    Zitat Zitat von thatz_me


    Was haben denn Bosnier mit den vertriebenen Serben aus HR zu tun?
    na was echt, welche armee hat zivilisten in korenica und den orten an der grenze zur bihacka krajina vertrieben und getötet? war das nicht etwa der fünfte korpus von atif dudakovic?

    Ja mal ganz abgesehen davon.....

    Es wird erwartet das sich Serben zu allem bekennen, was sie getan haben und was nicht!Aber wenn es darum geht mal ein bisschen im eigenen Archiv zu graben da wird dann geleugnet und verleumdet!
    Am besten hängt ihr den Serben noch den ersten und zweiten Weltkrieg an und Kennedy haben wir auch erschossen und die New Yorker Twin Tower und das Pentagon dem Erdboden gleich gemacht!

    ZUFRIEDEN???!!!

    Was wird denn geleugnet? Unsere Kriegsverbrecher, welche im Gegensatz zu euren minimal sind, waren/sind vor einem Kriegsgericht. Was macht ihr? Ihr unterstützt Mladic und Karadzic. Was erwartet ihr dann? Das man euch lieb hat?

    Jawoll, immer schön auf die Serben.....ein Naser Oric ist heute wieder ein freier Mann...stimmt...er war ja auch beim Roten Kreuz in Bosnien!

    Aber nein, die Serben morden grausamer, vergewaltigen schrecklicher und vertreiben brutaler....komm bitte...erzähl das dem Helmut, deinem deutschen Nachbarn, der Bosnien nicht mal auf der Landkarte findet!
    Naser Oric war vor einem Gericht im Gegensatz zu deinem Liebling Mladic. Der Kommandeur, der angeblich die Kontrolle über die Mudzehedins hatte, ist auch in Haag. Wo sind eure schlimmsten Kriegsverbrecher? Auch auf freiem Fuß.

    Wer hat Bijeljina angegriffen? Waren das etwa nicht die Serben? Wer hat in meiner Heimatstadt Visegrad Zivlisten massakriert? Waren das etwa nicht die Serben? Was erwartet ihr? Ihr dürft in Ostbosnien morden, plündern, vergewaltigen, aber wir sollen uns zurückhalten. Das Spiel wird sicherlich nicht gespielt.
    Heul dich doch bei deiner Dragica über eure serbische Opferrolle aus. Vielleicht teilt die dein Gedankengut.

    Naser Oric ist nicht mehr in Haag!

  9. #39
    Avatar von thatz_me

    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    2.738
    Zitat Zitat von Vatrena
    Naser Oric ist nicht mehr in Haag!
    Mladic war nie in Haag und wird es wahrscheinlich auch nie sein solang ihn der serbische Mafiastaat beschützt.

  10. #40
    Samoti
    Zitat Zitat von Vatrena

    Ja mal ganz abgesehen davon.....

    Es wird erwartet das sich Serben zu allem bekennen, was sie getan haben und was nicht!Aber wenn es darum geht mal ein bisschen im eigenen Archiv zu graben da wird dann geleugnet und verleumdet!
    Am besten hängt ihr den Serben noch den ersten und zweiten Weltkrieg an und Kennedy haben wir auch erschossen und die New Yorker Twin Tower und das Pentagon dem Erdboden gleich gemacht!

    ZUFRIEDEN???!!!
    Der erste Weltkrieg geht auf euer Konto. Schon vergessen?
    PS: Scherbien ist Scherbien und Bosnien ist Bosnien.

    pa jebo vas mis!

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 02:06
  2. Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:49
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 14:30