BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 33 ErsteErste ... 19252627282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 328

Proslava Dana i slave Republike Srpske

Erstellt von Gast829627, 09.01.2013, 16:16 Uhr · 327 Antworten · 13.819 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Worin besteht eigentlich die serbische Verantwortung für den Kriegsausbruch ?
    Wer soll dir eine so pauschale Antwort liefern? Du musst zwischen den den vielen einzelnen Fraktionen unterscheiden, dann kommst du vielleicht zu einer differenzierten Antwort.

  2. #282
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Natürlich... Srbin do kraja. :
    Wenn Izetbegovic im Wahlkampf '90 verkündet ''Ako Hrvatska i Slovenija izadju iz Jugoslavije, Bosna neće ostati u krnjoj Jugoslaviji. Drugim riječima, Bosna neće i ne pristaje da ostane u velikoj Srbiji, da bude njen dio.'', dann ist das eine "Friss oder Stirb" Botschaft an die bosnischen Serben. Ähnlich der, die Tudjman den Serben in Kroatien deutlich gemacht hat. Dadurch wurden die SAO's in BiH im April proklamiert und im September 1991 realisiert weil Milan Martic in BiH verhaftet wurde und die Bosniaken damit offen im Kroatien Konflikt Partei ergriffen.

    Ganz so illegal wie du die SAOs darstellen möchtest waren sie nicht. Zum einen sind die Serben in BiH ein konstituives Volk und haben ein Recht auf Selbstbestimmung und zweitens konnte der Kroatien Krieg auf BiH übergreifen und die BiH Serben unangenehm überraschen. Es gab einen ganz legitimen und triftigen Grund Verteidigungsmassnahmen zu ergreifen. Denn Konflikterfahrung hatte man zu genüge.

    Im Oktober 1991 fand nicht die Londoner Friedenskonferenz statt. Die war im Sommer 1992.
    Im September 1991 fand die Jugoslawien Friedenskonferenz in Den Haag statt und Milosevic legte ein Veto gegen die Auflösung Jugoslawiens ein. Das hat mit den Avnoj Grenzen nichts zu tun gehabt sondern mit den konstitutiven Rechten der Serben in BiH und Kroatien, die ein Recht hatten sich für Jugoslawien zu entscheiden.
    Das das irgendwelchen Ustasa egal ist, bezweifel ich nicht, darüber bin ich mir im klaren.

    Es ist sicher, das die Serben in einem inhomogenen Gebiet wie BiH, ohne klare Frontlinie, keine Chance gehabt hätten.
    Man war ja gnadenlos in Unterzahl und die Versorgung aus Serbien hätte leicht gekappt werden können.

    Im Gunde gab es nur die Option selbstlos auf die Gnade der Kroaten und Bosniaken zu hoffen (Friss oder Stirb) oder eben in den Krieg zu gehen.
    In dem Fall bedeutete es die ethnische Säuberung Ost BiHs. Ich bin nicht in der Position irgendetwas legitimieren zu können. Ich weiß das es ein Verbrechen ist Menschen, ob schuldig oder nicht, mittels Mord, Totschlag und Vergewaltigung zu vertreiben. Aber ich persönlich würde gar nicht das Risko eingehen wollen auf die Gnade von Kroaten wie Tudjman, Metkovic oder Bosniaken wie Izetbegovic oder dir zu hoffen und schon gar nicht mit Familie.
    Das wäre für mich eine Horrorvorstellung.

    Weder Bosniaken noch Kroaten wollten ein Jugoslawien und schon gar nicht mit Serben.
    Wie schon erwähnt Konflikterfahrung hat man zu genüge und das lässt auch kaum Platz für irgendwelche Hoffnungen.
    Also was für ein Leben soll man dann in einem unabhängigen Kroatien oder BiH erwarten?
    Welcher Serbe würde sich dann nicht für Krieg entscheiden?
    Das hat doch nichts mit dem Willen nach einem ethnisch reinen Großserbien zu tun, das ist der Wille nach Sicherheit.
    Du und deinesgleichen sind der beste Beweiss warum ein Jugoslawien nie eine Chance hatte.

    Die Loslösung von dem schon "Serboslawien" als Grund nennen, ja sogar nur die Erwähnung um damit einen Krieg zu rechtfertigen aber den Grund warum alle nicht Serben sich zu fast 100% dazu entschieden nicht einmal erwähnen.

    Die Ängste der nicht Serben sind anscheinend uninteressant, die hatten sich Serbien und den Serben zu fügen aber wenn es dem Serben nicht passt dann wird gleich ein Krieg gestartet.
    Tja das nennt man doch ein "gesundes" Ego.

    Ich würde ja eher sagen, man hatte die Waffen und wollte mit den verhassten "Ustascha" und "Türken" reinen Tisch machen um endlich an Serbien angegliedert zu werden.
    Nicht mehr, nicht weniger nur klingt das natürlich etwas Scheisse, bischen schön verpackt in "wir hatten Angst und mussten Krieg führen" lebt es sich ja gleich viel besser, zumindest unter sich und das ist man ja mittlerweile in der "RS".


    Glückwunsch und schöne Feier noch ihr "Jugos"!^^

  3. #283
    Avatar von dekko

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    8.374
    21 jahre und 5 tage RS
    pevaaaaaj srbijooooooo

    ahja: srecna vam nova

  4. #284

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Und diesen Willen nach Sicherheit erreicht man mit Völkermord, Mord, Totschlag, Vergewaltigung etc.
    Wieder mal hervorragende Ratko Logik! Machst deinem Nick alle Ehre....
    Anscheinend. Tudjman wurde ja von Vader mehrfach gelobt weil Kroatien als Staat jetzt so toll funktioniert.
    Der beneidet Kroatien darum das sie das "Serbenproblem" endgültig gelöst haben.
    Das wünscht er sich ja auch für BiH. Du denkst genauso.

    Ich weiß in euren kranken Hirnen ist das ein Ausdruck von Frieden, Freiheit und Demokratie.
    Je weniger Serben desto besser geht es einem Land usw. Ich bin mir auch sicher, das du die NDH immer Jugoslawien vorziehen würdest obwohl du eigentlich Mord und Totschlag nicht toll findest. Aber es sind halt nunmal soviele Serben da und die trüben den kroatischen Traum. Sie sind ein Sicherheitsrisiko. Stimmts? Und so kommt eins zum anderen. Die Wege des Herren sind unergründlich usw. Stepinac hat auch die ganze Zeit für die Seelen der Serben gebetet. Das standard Programm halt.

    ich weiß nicht ob du es verstehen kannst aber so ein Leben ist für keinen Serben eine wirkliche Option.
    Jugoslawien schon aber das wollten ja weder die Kroaten noch die Bosniaken. Also was bleibt da übrig?

    Nasa mala Republika Srpska. Noch heute erinnern sich alle an die Zeiten in Jugoslawien, was für ein schönes leben man hatte.
    Wieviele würden auf die RS verzichten nur damit sie wieder wie damals in Jugoslawien leben könnten.
    Aber man soll ja nicht klagen und zufrieden sein mit dem was man hat und dem Gerede der Leute kein Gehör zu schenken.
    Deswegen wünsch ich unserer kleinen RS alles gute zum Geburtstag .

  5. #285
    Gast829627
    ma neka je ziva i zdrava................

  6. #286

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Worin besteht eigentlich die serbische Verantwortung für den Kriegsausbruch ?
    Die serbische Verantwortung für den Kriegsausbruch in Kroatien und BiH bestht meiner Meinung wenn überhaupt nur indirekt.
    Man kann Milosevic vorwerfen das er in Bezug auf das Kosovo den serbischen Nationalismus geschührt hat und das es dann zu einer politischen Destabilation in ganz Jugoslawien kam mitten im politischen Umbruch ganz Osteuropas.

    Das führte zu Ängsten bei den anderen Völkern, die dann Menschen wie Tudjman oder Izetbegovic an die Macht gewählt haben.
    Und solche Leute haben dann die Gunst der Stunde genutzt um ihre Vision durchzupowern und daraus resultierten die Krieg in BiH und Kroatien.

  7. #287
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Die serbische Verantwortung für den Kriegsausbruch in Kroatien und BiH bestht meiner Meinung wenn überhaupt nur indirekt.
    Man kann Milosevic vorwerfen das er in Bezug auf das Kosovo den serbischen Nationalismus geschührt hat und das es dann zu einer politischen Destabilation in ganz Jugoslawien kam mitten im politischen Umbruch ganz Osteuropas.

    Das führte zu Ängsten bei den anderen Völkern, die dann Menschen wie Tudjman oder Izetbegovic an die Macht gewählt haben.
    Und solche Leute haben dann die Gunst der Stunde genutzt um ihre Vision durchzupowern und daraus resultierten die Krieg in BiH und Kroatien.

    und die Vision Groß Serbien wurde im Kosovo zum Bumberang und die Nato hat leider zu spät Belgrad signalisiert.....es reicht mit eurer Vision....

  8. #288

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Die serbische Verantwortung für den Kriegsausbruch in Kroatien und BiH bestht meiner Meinung wenn überhaupt nur indirekt.
    Man kann Milosevic vorwerfen das er in Bezug auf das Kosovo den serbischen Nationalismus geschührt hat und das es dann zu einer politischen Destabilation in ganz Jugoslawien kam mitten im politischen Umbruch ganz Osteuropas.

    Das führte zu Ängsten bei den anderen Völkern, die dann Menschen wie Tudjman oder Izetbegovic an die Macht gewählt haben.
    Und solche Leute haben dann die Gunst der Stunde genutzt um ihre Vision durchzupowern und daraus resultierten die Krieg in BiH und Kroatien.
    gut erklär mir mal dann warum izetbegovic und gligorov versuchten jugoslawien zu retten,und warum gerade milosevic und dessen stiefellecker nicht einaml zum wohle jugoslawiens handelten von beginn der slowenien-krise bis hin zum offennen krieg..
    in belgrad wurde jugoslawien verspielt.....

  9. #289

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    und die Vision Groß Serbien wurde im Kosovo zum Bumberang und die Nato hat leider zu spät Belgrad signalisiert.....es reicht mit eurer Vision....
    Mit solchen Leuten meinte ich Tudjman und Izetbegovic. Tudjman wollte ein unabhängiges Kroatien, mit so wenig Serben wie möglich und einer Grenzerweiterung richtung Hercegowina und izetbegovic die Reislamisierung der Muslime.
    Bei beiden Zielen ist ein Krieg extrem hilfreich.

    Alija war nicht ganz so erfolgreich. Tja manchmal ist das Leben halt ungerecht.

    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    gut erklär mir mal dann warum izetbegovic und gligorov versuchten jugoslawien zu retten,und warum gerade milosevic und dessen stiefellecker nicht einaml zum wohle jugoslawiens handelten von beginn der slowenien-krise bis hin zum offennen krieg..
    in belgrad wurde jugoslawien verspielt.....
    Was die Motive von Gligorov waren weiß ich nicht. Izetbegovic und die ganze anfängliche Ausrichtung war eine gesamtjugoslawische Politik mit dem Ziel alle Balkan Muslime zu vertreten. Dem asymetrischen jugoslawien, einer Mischung aus Föderation und Konföderation, hat Milosevic auch zugestimmt gehabt.

    Den zweiten Punkt kann ich dir nicht beantworten weil ich nicht weiß was du unter "zum Wohle Jugoslawiens handeln" meinst.
    Was hättest du gemacht wenn du Milosevic gewesen wärst um jugoslawien zu retten?

  10. #290
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    8.984
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Mit solchen Leuten meinte ich Tudjman und Izetbegovic. Tudjman wollte ein unabhängiges Kroatien, mit so wenig Serben wie möglich und einer Grenzerweiterung richtung Hercegowina und izetbegovic die Reislamisierung der Muslime.
    Bei beiden Zielen ist ein Krieg extrem hilfreich.

    Alija war nicht ganz so erfolgreich. Tja manchmal ist das Leben halt ungerecht.
    Das Schöne daran ist, dass Tudjman nicht mal viel machen musste. Das Serbentum ist auf dem diplomatischen Parkett nicht nur ausgerutscht, sondern hat sich selbst aus Kroatien katapultiert.
    Man stelle sich nur einmal vor,die Serben hätten die Füsse still gehalten und Tudjman wäre gezwungen gewesen ihnen alle Rechte zu geben....

    tja...nicht nur manchmal...immer wenn Serben am Werk sind....weiss man.....das sich alles von alleine regelt...

Ähnliche Themen

  1. Mališani iz Republike Srpske na SO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 21:00
  2. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 23:17
  3. KLS protiv Republike Srpske u Fo?i
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 00:00
  4. Metal forum Republike Srpske
    Von Gast829627 im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2006, 13:12
  5. Srpske Slave
    Von LaLa im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 07:44