BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 102 von 243 ErsteErste ... 252929899100101102103104105106112152202 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.011 bis 1.020 von 2428

Prozess gegen General Gotovina

Erstellt von Grasdackel, 10.03.2008, 18:07 Uhr · 2.427 Antworten · 114.951 Aufrufe

  1. #1011

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Serbian Eagle Beitrag anzeigen
    Der Bauer kann nicht lesen
    Wie fast alle hier im Balkanforum, aber hauptsache UNWISSEND IMMER GEGEN SERBEN BRÜLLEN.

    Deppen Deppen Deppen
    hauptsache du und deinesgleichen können traktorfahren

  2. #1012

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Es wurden namentlich über 3200 Serben identifiziert. Für jeden Toten gibt es mind. zwei Zeugen.
    Also verschone uns.
    odjebi. einen scheiß wurde identifiziert. es gibt keine massengräber und nochweniger leichen mit serbischen toten zivilisten

    ihr habt vielleicht in einem acker ein paar knochen von hühnern und schweinen verbuddelt das wars.

  3. #1013

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    odjebi. einen scheiß wurde identifiziert. es gibt keine massengräber und nochweniger leichen mit serbischen toten zivilisten

    ihr habt vielleicht in einem acker ein paar knochen von hühnern und schweinen verbuddelt das wars.
    Wen juckt es, ob ein Möchtegerncowgirl wie du das glaubt oder nicht?



    Hier blätter zwei Seiten zurück:
    "... Den bisher stärksten Eindruck hinterließ eine Beilage der größten serbischen Tageszeitung „Vecernje Novosti“ vom 30. Juni: Auf insgesamt 16 deprimierenden Seiten findet sich eine Aufstellung aller serbischen Opfer in Srebrenica in den Bürgerkriegsjahren 1992 bis 1995. Insgesamt 3287 Personen sind mit Vor- und Nachnamen, Name des Vaters und Alter angegeben. Damit wurde der Propaganda des Westens, die Srebrenica als serbischen Völkermord darstellt und die serbischen Opfer der muslimischen Kriegführung ignoriert, ein starkes Indiz entgegengestellt. Zwar hat diese Aufstellung auch Schwächen – so wäre es sinnvoll gewesen, jeweils den genauen Tag und Ort der Ermordung hinzuzufügen. Doch bei dieser Kritik muss man berücksichtigen, dass die von muslimischer Seite vorgelegten Opferlisten auch keine detaillierten Angaben machen. Die Autoren der Studie aus insgesamt fünf verschiedenen Institutionen versichern jedenfalls, für jeden aufgeführten Tötungsfall zwei unabhängige Zeugen benennen zu können. "



  4. #1014
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    odjebi. einen scheiß wurde identifiziert. es gibt keine massengräber und nochweniger leichen mit serbischen toten zivilisten

    ihr habt vielleicht in einem acker ein paar knochen von hühnern und schweinen verbuddelt das wars.

    schweine!!! das wirds sein, na klar!


    und es gibt wirklich keine massengräber und auch sicher keine 3000 anerkannten toten. nicht vom rest der welt anerkannt, nur von cedos wohlgemerkt!

  5. #1015

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Wen juckt es, ob ein Möchtegerncowgirl wie du das glaubt oder nicht?



    Hier blätter zwei Seiten zurück:
    "... Den bisher stärksten Eindruck hinterließ eine Beilage der größten serbischen Tageszeitung „Vecernje Novosti“ vom 30. Juni: Auf insgesamt 16 deprimierenden Seiten findet sich eine Aufstellung aller serbischen Opfer in Srebrenica in den Bürgerkriegsjahren 1992 bis 1995. Insgesamt 3287 Personen sind mit Vor- und Nachnamen, Name des Vaters und Alter angegeben. Damit wurde der Propaganda des Westens, die Srebrenica als serbischen Völkermord darstellt und die serbischen Opfer der muslimischen Kriegführung ignoriert, ein starkes Indiz entgegengestellt. Zwar hat diese Aufstellung auch Schwächen – so wäre es sinnvoll gewesen, jeweils den genauen Tag und Ort der Ermordung hinzuzufügen. Doch bei dieser Kritik muss man berücksichtigen, dass die von muslimischer Seite vorgelegten Opferlisten auch keine detaillierten Angaben machen. Die Autoren der Studie aus insgesamt fünf verschiedenen Institutionen versichern jedenfalls, für jeden aufgeführten Tötungsfall zwei unabhängige Zeugen benennen zu können. "


    wo sind die gräber junge... wo?

    3000 kannst du nicht einfach so verbuddeln. dazu muss es massengräber geben. und diese sind nach über 14 jahren immer noch nicht aufgetaucht (auf serbischer seite).

  6. #1016

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    wo sind die gräber junge... wo?

    3000 kannst du nicht einfach so verbuddeln. dazu muss es massengräber geben. und diese sind nach über 14 jahren immer noch nicht aufgetaucht (auf serbischer seite).
    Woher soll ich das wissen, wo die Opfer herkommen? Gräber gabs sicherlich!
    Eine Zeitung kann nicht einfach die Namen von 3000 Leuten herausgeben und zwei unabhängige Zeugen dazu!
    Das muss alles einen Grund haben.
    Aber im Grunde ist das egal, die Zahl ist nicht so wichtig, Fakt ist, dass hier gerade Morde an Serben geleugnet werden, die es sicher gab!

  7. #1017
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    hauptsache du und deinesgleichen können traktorfahren
    Fetti in Action



    Topic
    Gotovina wird freigesprochen und Basta !

    YASUSHI AKASHI KAO SVJEDOK U HAAGU

    Čermak je poštivao prava lokalnih Srba

    General Ivan Čermak bio je kooperativan i postupao je djelotvorno, a općenito je smatrao da treba poštivati ljudska prava lokalnih Srba, izjavio je u srijedu na Haaškom sudu bivši visoki dužnosnik UN-a Yasushi Akashi

    'Njegov općenit stav bio je u svjetlu potpore poštivanja ljudskih prava, slagao se s time i čini se da je dobro prihvaćao naše zahtjeve', rekao je Akashi, bivši posebni izaslanik glavnog tajnika UN-a za bivšu Jugoslaviju koji je svjedočio video linkom iz Japana.

    Čermak, nekadašnji zapovjednik Zbornog mjesta Knin, optužen je zajedno s generalima Antom Gotovinom i Mladenom Markačem za zločine tijekom i nakon Oluje u ljeto 1995. godine.

    Dajući iskaz kao svjedok Gotovinine obrane, Akashi je i u nastavku svoga svjedočenja na brojna pitanja branitelja optuženih i tužitelja odgovarao s 'ne sjećam se'.

    Tako se nije mogao sjetiti zašto u izvješćima UN-u u New Yorku nije spominjao kršenje ljudskih prava i zločine na oslobođenim područjima, zašto na to nije upozorio tadašnjeg visokog hrvatskog dužnosnika i čestog sugovornika Hrvoja Šarinića, a nije mogao potvrditi ni podatak UN-ovih promatrača o tome da je u Oluji uništeno 73 posto kuća u sektorima sjever i jug.

    'Da je od 20.000 kuća uništeno njih 16.000, ne bi li vam to ostalo u sjećanju?', upitao je Akashia Gotovinin odvjetnik Luka Mišetić. 'Ne mogu vam konkretno odgovoriti na to pitanje', rekao je Akashi često ponavljajući kako mu je 'pamćenje izblijedilo'.

    Na molbu Markačeva odvjetnika Tomislava Kuzmanovića da razaranja Knina usporedi s onima u Vukovaru i Sarajevu, Akasni je rekao da se to ne može uspoređivati.

    'Razaranja Vukovara bila su potpuna, to ne mogu uspoređivati s onim što sam zatekao u drugim gradovima, dok je razaranje Sarajeva bilo teže od onoga u Kninu', ocijenio je svjedok.
    Akashi je zaključio da je misija UN-a u Hrvatskoj UNCRO uspjela utoliko što je zahvaljujući njoj održavano krhko primirje, ali nije uspjela u dijelu koji se odnosi na povratak nesrpskoga stanovništva svojim domovima.

    Akashi je bio posljednji svjedok Gotovinine obrane koja je u svom dokaznom postupku izvela oko 25 svjedoka. Suđenje se nastavlja 22. rujna kada će prvoga svjedoka izvesti obrana Ivana Čermaka.

  8. #1018
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Woher soll ich das wissen, wo die Opfer herkommen? Gräber gabs sicherlich!
    Eine Zeitung kann nicht einfach die Namen von 3000 Leuten herausgeben und zwei unabhängige Zeugen dazu!
    Das muss alles einen Grund haben.
    Aber im Grunde ist das egal, die Zahl ist nicht so wichtig, Fakt ist, dass hier gerade Morde an Serben geleugnet werden, die es sicher gab!

    was für ne zeitung?

  9. #1019

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Babo.Hadžiya Beitrag anzeigen
    was für ne zeitung?
    Vecernji list

  10. #1020
    Avatar von Babo.Hadžiya

    Registriert seit
    28.05.2009
    Beiträge
    2.424
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Vecernji list

    und die haben 3000 tote identifiziert und zu jedem toten 2 zeugen gefunden. na klar doch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 20:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 19:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 18:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 19:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 21:51