BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 234 von 243 ErsteErste ... 134184224230231232233234235236237238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.331 bis 2.340 von 2428

Prozess gegen General Gotovina

Erstellt von Grasdackel, 10.03.2008, 18:07 Uhr · 2.427 Antworten · 114.860 Aufrufe

  1. #2331
    Pitbull

  2. #2332
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Damit es nicht zu weitern unendlichen Threads zu dem Thema kommt, ist der Thread erst mal wieder auf.

  3. #2333
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    „Der Kroatische Weltkongress in Deutschland (KWKD) kann die Deklarierung der Aktion „Sturm“ als Kriegsverbrechen nicht hinnehmen und empfindet das heutige Urteil als einen Akt der Ungerechtigkeit gegen das gesamte kroatische Volk. Das Urteil und die damit einhergehende Gleichstellung von Aggressor und Opfer ist historisch einmalig und aus unserer Sicht eine Rechtfertigung der internationalen Gemeinschaft für die eigene Unfähigkeit, den großserbischen Angriff auf Kroatien nicht verhindert zu haben. Nun soll Aggressor und Opfer gleichgestellt werden.

    Heute ist ein düsterer Tag für Kroatien, denn die rechtmäßige Verteidigung des eigenen Landes wurde als verbrecherische Aktion bezeichnet und somit ist jeder einzelne Bürger, allen voran aber die tapferen kroatischen Veteranen, heute in Den Haag verurteilt worden. Wir werden in den nächsten Wochen Zeichen setzen und auf diese Ungerechtigkeit reagieren. Deutschlandweit muss mit Protesten gerechnet werden.

    Auch die kroatische Staatsspitze zeigte sich schockiert und erbost gleichermaßen. So erklärte die kroatische Premierministerin Jadranka Kosor: „Das erstinstanzliche Urteil, dass die kroatische Führung in einer kriminellen Vereinigung gehandelt haben soll, ist für die Regierung der Republik Kroatien nicht hinnehmbar. Wir werden alle rechtstaatlichen Möglichkeiten nutzen, um diese Klassifikation vor dem Gericht in zweiter Instanz zu annullieren. Unser Standpunkt über den Charakter der Operation „Sturm“ ist bekannt: das war eine legitime Aktion. Ich möchte den Bürgern für ihr würdiges Verhalten danken, allen voran den kroatischen Veteranen." Kroatiens Staatspräsident und Rechtsprofessor Ivo Josipovic erklärte: „Das Urteil mit seiner Begründung sowie die Strafen, vor allem die These der kriminellen Vereinigung, ist ein ernsthafter Akt, der auch mich schockiert hat. Ich bin überzeugt, dass es solch eine „kriminelle Vereinigung“ nicht gegeben hat.“

    Die Anwälte der beiden Verurteilten werden Revision einlegen. Der Verteidiger Ante Gotovinas Misetic erklärte: „Naiverweise haben wir gedacht, dass das Tribunal basierend auf Tatsachen und Gesetzen entschieden wird. Nun werden wir Widerspruch einreichen.“ Auch der Amerikaner Gregory Kehoe, ebenfalls im Verteidiger-Team Gotovinas und ehemals selbst Ankläger des ICTYTribunals äußerte sich noch vor dem Urteil: „Wenn einer für den Frieden verantwortlich ist, dann ist es General Gotovina. Er hat im Kroatien-Krieg 1991-1995 das Gemetzel der Serben beendet.“

    KWKD-Vorsitzender Mijo Maric: „Auch wenn man mit dem schlimmsten rechnen musste aufgrund der inzwischen weitgehend bekannten Erkenntnisse über den politischen und geheimdienstlichen Einfluss – insbesondere des britischen – auf das Tribunal, hat uns die Entscheidung sehr getroffen. Wir als KWKD werden in den nächsten Wochen und Monaten Informationen veröffentlichen, die der deutschen und europäischen Öffentlichkeit bisher weitgehend unbekannt waren. Der Moment ist gekommen, dass nun Erkenntnisse über den serbischen Aggressionskrieg gegen Kroatien an die Öffentlichkeit gebracht werden, die die schändliche Rolle der internationalen Gemeinschaft, insbesondere aber des britischen Polit-Establishments, belegen. Das kroatische Volk ist sehr geduldig, jetzt ist aber definitiv eine Grenze überschritten worden.“

  4. #2334
    Avatar von lozic

    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    35
    Viele kroatische Leute machen sich mittlerweile echt lächerlich. Die serbischen Kriegsverbrecher sollen alle zur Verantwortung gezogen werden, aber die kroatischen bloss nicht. Es ist nunmal eine Tatsache, dass während der Operation Zivilisten getötet und vertrieben wurden. Wenn man die Verantwortlichen direkt nach dem Krieg zur Verantwortung gezogen hätte, dann wäre Gotovina wahrscheinlich gar nicht angeklagt worden. Da man dies jedoch versäumt hatte, musste er jetzt als Befehlshaber mit seinem Kopf herhalten.

  5. #2335

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von lozic Beitrag anzeigen
    Viele kroatische Leute machen sich mittlerweile echt lächerlich. Die serbischen Kriegsverbrecher sollen alle zur Verantwortung gezogen werden, aber die kroatischen bloss nicht. Es ist nunmal eine Tatsache, dass während der Operation Zivilisten getötet und vertrieben wurden. Wenn man die Verantwortlichen direkt nach dem Krieg zur Verantwortung gezogen hätte, dann wäre Gotovina wahrscheinlich gar nicht angeklagt worden. Da man dies jedoch versäumt hatte, musste er jetzt als Befehlshaber mit seinem Kopf herhalten.
    und noch mal.

    was kann gotovina dafür, wenn andere irgend was versäumt haben?

    wieviele idioten gibts hier eigentlich

  6. #2336
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Darijo Beitrag anzeigen
    und noch mal.

    was kann gotovina dafür, wenn andere irgend was versäumt haben?

    wieviele idioten gibts hier eigentlich
    Bleib mal locker, geht auch ohne Beleidigungen!
    Will den Thread nicht wieder schließen müssen

  7. #2337

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Bleib mal locker, geht auch ohne Beleidigungen!
    Will den Thread nicht wieder schließen müssen
    okay, aber es ist anstrengend sich immer wieder zu wiederholen und trozdem kommen immer die gleichen kommentare.

    was kann irgend eine person dafür, wenn andere personen irgend etwas versäumen?

    da kann man nicht anders darauf antworten..

  8. #2338
    Avatar von lozic

    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Darijo Beitrag anzeigen
    und noch mal.

    was kann gotovina dafür, wenn andere irgend was versäumt haben?

    wieviele idioten gibts hier eigentlich
    Dein geistiges Niveau und Dein Alter kann man gut durch dein Post abschätzen.

    Klar kann er etwas als Befehlshaber dafür. Er hätte die Soldaten zur Verantwortung ziehen sollen, dann wäre er jetzt nicht zur Verantwortung gezogen worden.

  9. #2339

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    894
    Zitat Zitat von lozic Beitrag anzeigen
    Viele kroatische Leute machen sich mittlerweile echt lächerlich. Die serbischen Kriegsverbrecher sollen alle zur Verantwortung gezogen werden, aber die kroatischen bloss nicht. Es ist nunmal eine Tatsache, dass während der Operation Zivilisten getötet und vertrieben wurden. Wenn man die Verantwortlichen direkt nach dem Krieg zur Verantwortung gezogen hätte, dann wäre Gotovina wahrscheinlich gar nicht angeklagt worden. Da man dies jedoch versäumt hatte, musste er jetzt als Befehlshaber mit seinem Kopf herhalten.

    lass uns doch mal an deiner intelligenz teilhaben. bei welchem histotischen konflikt bzw. bei welcher legitimenen verteidigung wurde kein zivilist getötet ??

    wobei das wort zivilist eh hier unangebracht ist. deine " zivilisten" hatten kein problem damit, dass ihre kroatischen nachbarn vertrieben wurden, dass ihre dörfer und städte kroatenfrei gemacht wurden, dass lateinisch geschriebene bücher verbrannt wurden, dass von ihrem gebiet sibenik, zadar ect angegrifen wurde

    geh zu deinen index.yu spacken

  10. #2340
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von lozic Beitrag anzeigen
    Dein geistiges Niveau und Dein Alter kann man gut durch dein Post abschätzen.

    Klar kann er etwas als Befehlshaber dafür. Er hätte die Soldaten zur Verantwortung ziehen sollen, dann wäre er jetzt nicht zur Verantwortung gezogen worden.
    Der oberste Befehlshaber war der Präsident, nicht Gotovina.

    Zu Zivilisten hatte Gotovina klare Anweisungen.
    Laut Richterspruch heisst es, er hätte ahnen müssen das es zu Verbrechen kommt
    Zudem ist es unmöglich jeden Soldaten einzeln zu kontrolieren und zudem die Polizei

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 20:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 19:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 18:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 19:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 21:51