BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 243 ErsteErste ... 192526272829303132333979129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 2428

Prozess gegen General Gotovina

Erstellt von Grasdackel, 10.03.2008, 18:07 Uhr · 2.427 Antworten · 114.829 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    wenn ich mich mal einmischen dürfte...
    äähhhh kennt ihr ante gotovina überhaupt, wisst ihr wer er ist???
    habe den eindruck die meisten hier nutzen die kleinste gelegenheit um über den anderen herzufallen und das gesamte volk zu verdammen aber von ante haben sie keine ahnung.

    also für alle die meinen es zu wissen:

    Ante Gotovina war soldat und hat seine (unsere) heimat befreit!
    er hat nichts anderes getan!
    und wenn ihr mord und vertreibung schreit, vergesst nicht wer wen angegriffen hat, wessen opfer im krieg die ersten waren!

    Ante Ante svi smo za te!!!!!!!!

  2. #282
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Gotovina.

    Name ist Programm.

  3. #283

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    free gotovina!

  4. #284
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.103
    Ante Gotovina soll frei gesprochen werden. Hätten die Serben nicht angegriffen wäre das nie passiert. Aber es sind ja Serben ,die glauben man kann alles mit Krieg erreichen

    Ante Gotovina verdanken wir das wir das Kroatien haben wie wir es kennen !!Ohne ihn hätten wir viele teile des Landes verloren! Für mich ist er ein Held!

  5. #285

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Krosovare Beitrag anzeigen
    Ante Gotovina soll frei gesprochen werden. Hätten die Serben nicht angegriffen wäre das nie passiert. Aber es sind Serben die glauben man kann alles mit Krieg erreichen

    Ante Gotovina verdanken wir das wir das Kroatien haben wie wir es kennen !!Ohne ihn hätten wir viele teile des Landes verloren! Für mich ist er ein Held!
    Ja du Propaganda verbeiter, hauptsache Serben schuld.
    Da kann man ebensogut sagen, hätte Kroatien und Slowenien sich nicht abgespalten...
    Diese Diskussion hatten wir schon 5000 mal

  6. #286
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.103
    Hätte Kroatien und Slowenien ihr ganzes Geld nicht ins arme Serbien pumpen müssen...

  7. #287

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ja du Propaganda verbeiter, hauptsache Serben schuld.
    Da kann man ebensogut sagen, hätte Kroatien und Slowenien sich nicht abgespalten...
    Diese Diskussion hatten wir schon 5000 mal
    was heisst hier abgespalten ? die Stinker wollten schon immer sich ausbreiten...





  8. #288

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    was heisst hier abgespalten ? die Stinker wollten schon immer sich ausbreiten...




    Ach komm hör auf, die Großserbien Phantasien kamen erst danach, dass weist du ganz genau, bis dahin waren alle mit YU zufrieden

  9. #289

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ach komm hör auf, die Großserbien Phantasien kamen erst danach, dass weist du ganz genau, bis dahin waren alle mit YU zufrieden


    Historischer Hintergrund

    Ilija Garašanin (* 1821; † 1875), von 1843 bis 1854 Innenminister des damaligen Fürstentums Serbien unter Aleksandar Karađorđević gilt als der geistige Schöpfer der Idee der Schaffung Großserbiens. Inspiriert von Ideen des konservativen panslawistischen polnischen Emigranten Adam Jerzy Czartoryski schrieb er Anfang 1844 seine Abhandlung Conseils sur la conduite à suivre par la Serbie.
    Unterstützt durch die damalige Konzeption der französischen Diplomatie zur Lösung der „südosteuropäischen Frage“, schrieb er Ende 1844 das Werk Nacertanije (siehe englische Übersetzung).
    Serbien hat bereits seine Entwicklung glücklich begonnen und wird sich als Grundlage seiner Existenz das serbische Königreich aus dem 13. und 14. Jahrhundert zum Vorbild nehmen müssen. Unsere Pflicht ist es jetzt, die Grundsteine und Mauern des ehemaligen serbischen Reiches auszugraben und unsere Zukunft unter den Schutz des historischen Rechtes zu stellen. (Ilija Garašanin) Garašanin beschrieb in dem geheimen Dokument Nacertanije („Programm“) ein Szenario zur Vereinigung aller Serben (einschließlich der von Garašanin als Serben definierten meisten anderen Südslawen – so wurden zum Beispiel die Kroaten in Dalmatien von ihm als „Serben katholischer Glaubensrichtung“ betrachtet) in einem einzigen panslawistischen Staat nach einem Zerfall des Osmanischen Reiches und der Zurückdrängung Österreichs vom Balkan.

    1986 erstellte die Serbische Akademie der Wissenschaften (SANU) ein internes, 74-seitiges Sanu-Memorandum (siehe englische Übersetzung), verfasst von maßgeblichen Personen der Akademie unter Leitung von Dobrica Ćosić, einer damals führenden Figur der serbischen Innen-, Außen-, Kultur- und Wissenschaftspolitik.
    Dieses Dokument kann als der neuerliche programmatische Entwurf eines Großserbien interpretiert werden. Es sah die Lösung der „Kosovo-Frage“ als eine Überlebensfrage des gesamten serbischen Volkes, die Zurückdrängung der Arbeiterselbstverwaltung und die Revision der Verfassung von 1974 vor. Laut diesem Papier war es eine angebliche „slowenisch-kroatisch antiserbische Koalition“, die das serbische Volk entrechtete und es zwang, über mehrere Republiken verteilt zu leben und damit seine geistigen und kulturellen Wurzeln einzuschränken, so dass Serbien damit letztlich die eigentliche unterdrückte Nation Jugoslawiens sei.

  10. #290

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen


    Historischer Hintergrund

    Ilija Garašanin (* 1821; † 1875), von 1843 bis 1854 Innenminister des damaligen Fürstentums Serbien unter Aleksandar Karađorđević gilt als der geistige Schöpfer der Idee der Schaffung Großserbiens. Inspiriert von Ideen des konservativen panslawistischen polnischen Emigranten Adam Jerzy Czartoryski schrieb er Anfang 1844 seine Abhandlung Conseils sur la conduite à suivre par la Serbie.
    Unterstützt durch die damalige Konzeption der französischen Diplomatie zur Lösung der „südosteuropäischen Frage“, schrieb er Ende 1844 das Werk Nacertanije (siehe englische Übersetzung).
    Serbien hat bereits seine Entwicklung glücklich begonnen und wird sich als Grundlage seiner Existenz das serbische Königreich aus dem 13. und 14. Jahrhundert zum Vorbild nehmen müssen. Unsere Pflicht ist es jetzt, die Grundsteine und Mauern des ehemaligen serbischen Reiches auszugraben und unsere Zukunft unter den Schutz des historischen Rechtes zu stellen. (Ilija Garašanin) Garašanin beschrieb in dem geheimen Dokument Nacertanije („Programm“) ein Szenario zur Vereinigung aller Serben (einschließlich der von Garašanin als Serben definierten meisten anderen Südslawen – so wurden zum Beispiel die Kroaten in Dalmatien von ihm als „Serben katholischer Glaubensrichtung“ betrachtet) in einem einzigen panslawistischen Staat nach einem Zerfall des Osmanischen Reiches und der Zurückdrängung Österreichs vom Balkan.
    -.- Ich rede von der Idee Großserbiens zur jugoslawischen Zeit, das kam erst nachdem sich Kroaten und Slowenen abspalteten. Ich weis schon, dass es diese Idee schon vorher gab, aber was du vergessen hast, ist dass mit dieser Idee die du gerade gepostet hast auch Kroaten gemeint waren (Wurden halt ebenfalls als Serben bezeichnet) Steht ja auch da, der Gründer dieser Idee war fasziniert vom Pan-Slawismus

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 20:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 19:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 18:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 19:30
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2004, 21:51