BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 78910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 121

Prozess um Djindjic-Attentat auf September vertagt

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 15.07.2004, 01:29 Uhr · 120 Antworten · 3.956 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von TigerS
    thx wenn du mal in esslingen bist kommst zu mir ich lade dich zur ner runde pasulj ein meine mutter macht denn geilsten pasulj in BW 8)
    Darauf komme ich gerne zurück aber irgendwie will Politik nicht bei mir auch :?

  2. #102
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip
    Zitat Zitat von TigerS
    thx wenn du mal in esslingen bist kommst zu mir ich lade dich zur ner runde pasulj ein meine mutter macht denn geilsten pasulj in BW 8)
    Darauf komme ich gerne zurück aber irgendwie will Politik nicht bei mir auch :?
    klar immer doch :P

    aha also bei dir auch net :? da muss ivo was machen weiss sonst nicht woran es liegen könnte vieleicht schon zu viele themen in politk geöffnet worden ^^

  3. #103

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von TigerS

    klar immer doch :P

    aha also bei dir auch net :? da muss ivo was machen weiss sonst nicht woran es liegen könnte vieleicht schon zu viele themen in politk geöffnet worden ^^
    Ja stimmt IVO muss das mal erledigen.Der alte sack schafft es alleine nicht mehr vielleicht also dauert das lange bis das erledigt wurde!
    Wo liegt Esslingen genau???

  4. #104

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296

    Zwei mutmaßliche Mörder Djindjics in Novi Sad im Visier

    Belgrad - Zwei von sechs flüchtigen Angehörigen einer serbischen Mafia-Gruppe, die im März 2003 in die Ermordung des serbischen Regierungschefs Zoran Djindjic verwickelt gewesen sein soll, wurden am vergangenen Freitag in Novi Sad, der Hauptstadt der Vojvodina, gesehen. Sonder-Polizeieinheiten unternahmen daraufhin laut der Tageszeitung "Blic" eine umfangreiche, allerdings ergebnislose Fahndung, um die Gebrüder Milos und Aleksandar Simovic festzunehmen.


    Der Aufenthalt der Brüder in Novi Sad löste dem Blatt zufolge bei der Polizei Alarm aus. Es wurde angenommen, dass sie einen Mordangriff auf einen geschützten Zeugen in einem Prozess gegen die Mafia-Gruppe aus dem Belgrader Stadtviertel Zemun vorhaben könnten.

    Wie erst unlängst bekannt wurde, wurden die Brüder Simovic Ende Mai auch im Stadtzentrum Belgrads gesehen. Kurz danach wurde einer der Kronzeugen im Prozess gegen die mutmaßlichen Mörder von Djindjic ermordet.

    Der Prozess gegen zwölf Angeklagte in der Causa Djindjic läuft seit Dezember 2003. Ein Ende ist noch nicht abzusehen. Aleksandar Simovic soll sich laut Anklage in jenem Gebäude befunden haben, aus welchem der damalige stellvertretende Kommandant der Sonder-Polizeieinheit "Rote Barette", Zvezdan Jovanovic "Zveki", die Todesschüsse auf Djindjic abfeuerte. Sein Bruder Milos war am Mordtag demnach damit beauftragt, den Wagen zu verfolgen, mit dem Djindjic von seiner Villa ins Regierungsgebäude unterwegs war.(APA)

  5. #105
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Djindjic-Prozess beginnt nach Richterwechsel von vorne

    Djindjic-Prozess beginnt nach Richterwechsel von vorne
    Neue Senatsvorsitzende bestellt - Wichtigster Zeuge verließ aus Angst Serbien - Verfahren dauert schon seit Dezember 2003
    Belgrad - Der seit fast drei Jahren dauernde Prozess gegen die mutmaßlichen Mörder des serbischen Ministerpräsidenten Zoran Djindjic beginnt nach einem Richterwechsel praktisch noch einmal von vorne. Dies berichteten Belgrader Medien am Mittwoch. Die Anklage werde noch einmal verlesen und die Anhörung der Zeugen neu beginnen, so die Nachrichtenagentur Tanjug. Eine für Donnerstag angesetzte Anhörung des geschützten Zeugen Dejan Milenkovic "Bugsy" sei aufgeschoben worden.

    Das Richterkollegium des Spezialgerichtes für Bekämpfung der Organisierten Kriminalität ernannte die Richterin Nata Mesarevic zur neuen Vorsitzenden des für den Djindjic-Prozesses zuständigen Senats, nachdem der bisherige Vorsitzende Marko Kljajevic vergangene Woche seinen Rücktrittsantrag eingereicht hatte. Der Marathonprozess dauert bereits seit Dezember 2003. Bisher war mit einem Urteil im Herbst gerechnet worden.

    Der Senat kann nach Angaben einer Gerichtssprecherin allerdings auf die erneute Anhörung einzelner Zeugen und Gutachter verzichten und lediglich ihre Aussagen verlesen. Eine Bestimmung des neuen Strafgesetzes stelle zudem sicher, dass die Angeklagten weiterhin in Untersuchungshaft blieben.

    Kljajevic hatte seinen Rücktritt nicht näher begründet. Medienberichten geriet er nach der Festnahme seines Bruders Goran, des Präsidenten des Handelsgerichtes, unter starken politisch-medialen Druck. Ursprünglich hat es geheißen, dass der Prozess nach dem Rücktritt des Richters ohne Unterbrechung weitergehen werde, da eines der beiden anderen Senatsmitglieder den Posten des Vorsitzenden übernehmen werde. Erst am heutigen Mittwoch stellte sich heraus, dass dies doch nicht der Fall sein wird. Die neue Richterin Mesarevic war Mitglied des zuständigen Senats und ist somit mit dem bisherigen Prozessverlauf gut vertraut. Seit Dezember 2003 sind drei der zuständigen Staatsanwälte ausgewechselt worden, zwei wichtige Zeugen wurden ermordet.

    Djindjic wurde im März 2003 am Eingang in das Belgrader Regierungsgebäude erschossen. Der Hauptorganisator des Anschlags, der frühere Befehlshaber einer Sonderpolizeieinheit Milorad Ulemek "Legija", befindet sich in Haft. Ebenso sein einstiger Stellvertreter, Zvezdan Jovanovic "Zveki", der die Todesschüsse abgefeuert haben sollte. Die Anklage bezieht sich auf dreizehn Personen, Mitglieder des Mafiaclans im Belgrader Vorort Zemun, von denen sechs noch flüchtig sind. Zwei von ihnen sollen im Juni in Belgrad gesehen worden sein.

    Am Donnerstag hätte ursprünglich Dejan Milenkovic aussagen sollen, der im Februar 2003 an einem gescheiterten Anschlag auf den serbischen Premier teilgenommen hatte. Er war der Fahrer jenen LKWs mit österreichischem Kennzeichen, der den Dienstwagen des Regierungschefs zu rammen versuchte, als dieser sich auf dem Weg zum Belgrader Flughafen befand. Milenkovic kam in Untersuchungshaft, wurde jedoch dank Kontakten des Zemun-Clans zur Justiz bereits einen Tag später freigelassen. Milenkovic tauchte unter, wurde allerdings vor zwei Jahren in Griechenland festgenommen und an Belgrad überstellt.

    Milenkovic gehörte zur Führungsspitze der Zemun-Mafia und dürfte zu einem der wichtigsten Kronzeugen in der Causa Djindjic als auch in weiteren Prozessen gegen die Zemun-Mafia werden. Ein anderer Kronzeuge, ebenfalls ein Ex-Angehöriger der Zemun-Mafia, ist im Juni dieses Jahres von Unbekannten ermordet worden. Der wahrscheinlich wichtigste Zeuge im Prozess um die Ermordung des ermordeten Premiers, Ljubisa Buha "Cume", hat Serbien diese Woche verlassen. Der geschützte Zeuge und dessen Familie hätten sich in Serbien vor der Zemun-Mafia nicht mehr sicher gefühlt. (APA)


    http://derstandard.at/?url=/?id=2576691

  6. #106

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    So ein Theater. Mir kommt das Kotzen :!: Das ist der Grund, warum Serbien der kranke Mann am Balkan ist und nicht die dominierende und führende Nation auf dem Balkan.

    Klein, klein, Geschmiere, Posse, Intrigen, Korruption, u.s.w.. Die sollen sich zusammreissen und wieder an CCCC denken.

  7. #107
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Pixi
    So ein Theater. Mir kommt das Kotzen :!: Das ist der Grund, warum Serbien der kranke Mann am Balkan ist und nicht die dominierende und führende Nation auf dem Balkan.

    Klein, klein, Geschmiere, Posse, Intrigen, Korruption, u.s.w.. Die sollen sich zusammreissen und wieder an CCCC denken.
    haben unsere leute das jemals gemacht an CcCc gedacht :?

    unten kuckt doch nur jeder auf sich

  8. #108

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von TigerS
    hab unse leute das jemals gemacht an CcCc gedacht :?
    Natürlich nicht. Sonst müsste man ja nicht CCCC extra auf die Fahne, aufs Auto und jede Häuserwand malen, um sich ständig daran zu erinnern, dass nur die Einheit die Serben rettet.

    Zum Glück ändert sich langsam etwas, aber mir geht das alles viel zu langsam. Die Zeiten haben sich geändert und die Welt ist viel schneller geworden. Zu Zeiten der Globalisierung nimmt niemand mehr Rücksicht auf ein kleines Völkchen am Balkan und nur Typen wie uns hängt Serbien am Herzen, weil unsere Familien daher kommen.

    Wenn nicht, würde uns Serbien vermutlich auch am Popo vorbeigehen und wir würden den ganzen Balkan für rückständige Neandertaler halten, deren Frauen aber geil aussehen.

  9. #109
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Pixi
    Zitat Zitat von TigerS
    hab unse leute das jemals gemacht an CcCc gedacht :?
    Natürlich nicht. Sonst müsste man ja nicht CCCC extra auf die Fahne, aufs Auto und jede Häuserwand malen, um sich ständig daran zu erinnern, dass nur die Einheit die Serben rettet.

    Zum Glück ändert sich langsam etwas, aber mir geht das alles viel zu langsam. Die Zeiten haben sich geändert und die Welt ist viel schneller geworden. Zu Zeiten der Globalisierung nimmt niemand mehr Rücksicht auf ein kleines Völkchen am Balkan und nur Typen wie uns hängt Serbien am Herzen, weil unsere Familien daher kommen.

    Wenn nicht, würde uns Serbien vermutlich auch am Popo vorbeigehen und wir würden den ganzen Balkan für rückständige Neandertaler halten, deren Frauen aber geil aussehen.
    wo du recht hast , hast du recht :wink:

  10. #110
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Der Mord an Djindjic war nur ein antiterroristischer Akt.

Ähnliche Themen

  1. prozess gegen karadzic wird vertagt
    Von Ausländer im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 16:31
  2. Gedenken an Djindjic
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 18:46
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 09:25
  4. Zoran Djindjic
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 09:35
  5. Djindjic-Reportage
    Von yellena im Forum Balkan im TV
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 20:22