BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Putin ist der beliebteste Politiker in Serbien, Putin küsst alle Serben

Erstellt von Das Imperium, 07.03.2013, 12:31 Uhr · 10 Antworten · 1.907 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63

    Putin ist der beliebteste Politiker in Serbien, Putin küsst alle Serben

    Versuche mal das wichtigste zu übersetzen:

    Blic zitiert die russische Radio "Stimme Russlands", das sagt, dass Putin der beliebteste Politiker in Serbien ist. Er sagte beim Treff zu Serbiens Präsidenten Nikolic zu den Neujahrsfeiertagen, was man so kaum oder nie von ein Politiker zu einem anderen Volk sagen hört....

    Putin zu Nikolic: "Ich küsse das Serbische Volk und Sie, Herr Präsident"


    Warum ist Putin so beliebt in Serbien?


    Stimme Russlands erinnert daran, das Putin das Verhalten der USA gegenüber kleinen Völkern, besonders Serbien stark kritisiert. Der der sich heute selber als Herr über die Welt sieht, muss wissen das er in Wirklichkeit nicht der Stärkste ist, und das ihre jetzige Position ihnen kein Recht gibt, andere Völker und Glauben zu unterdrücken meinte er zu den USA. Wir sind lebendige Zeugen, das einem Balkanvolk sein Land geteilt wurde von dieser Grossmacht namens USA (er meint Kosovo von Serbien), und diese sehen das Balkanvolk trotz allem als Schuldigen und nicht als Opfer.

    Putin hat schon mehrmals scharfe Worte bezüglich des Kosovo gegeben.

    -So erinnert das russische Radio an die legendere Pressekonferenz von Putin nach der illegalen Anerkennung Kosovos: "Schämt ihr Europäer euch nicht, mit welchen doppelten Standards ihr arbeitet? Ihr wollt Kosovo als "Einzelfall dastehen, es ist kein Einzelfall und das iwsst ihr ganz genau, es ist ein ethnsicher Konflikt wie es ihn mehrmals auf der Welt gibt.

    -Putin hat Serbien schon vor kurzen über den Vizepräsident Rogozin angeboten Serbien die Souveränität und alte Stärke wiederzukriegen. "Wir brauchen ein starkes Serbien, Putin ist mit euch, Russland ist mit euch", sagte der Vizepräsident bei sein Belgrad besuch.

    -Letztes Jahr sagte Putin schon, das Russland will das Serbien eine rosige Zukunft hat und das er beihelfen wird das die Beziehung unserer Staaten noch besser werden und das Russland und Serbien eine gemeinsame Zukunft haben so die Stimme Russlands.


    Glas Rusije: Zašto Srbi vole Putina, a Putin"ljubi" Srbe

    Tanjug | 20. 02. 2013. - 12:57h | Komentara: 453

    Moskva, Beograd - Radio "Glas Rusije" piše danas o razlozima zbog kojih je Vladimir Putin najpopularniji političar u Srbiji, navodeći da je ruski predsednik do sada iskoristio mnogo prilika da svetskoj javnosti skrene pažnju na pojedine činjenice koje se tiču Srbije, i to "na tako ubedljiv način koji se retko može čuti i od samih srpskih zvaničnika".


    Blic Online | Glas Rusije: Za




    xaxaxa was für erfreuliche Worte, unser Präsident, Vladamir Vladimirovic Putin



  2. #2
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    ja in serbien sind viele politiker beliebt welche nicht mit den europäischen werten zusammen passen....
    ein land welches in die eu will aber am liebsten mit alleinherrschern unter die bettdecke gehen will!!!!

    schau mal was für präsidenten orden von nikolic bekommen;
    gut beim chavez kann ich es noch verstehen......


    Von unserem dpa-Korrespondenten und
    Belgrad (dpa) - Der serbische Staatspräsident Tomislav Nikolic, viele Jahre einer der Frontmänner des extremen Nationalismus, macht mit einer regelrechten Ordensflut für Spitzenpolitiker in Osteuropa und Asien auf sich aufmerksam. Nikolic ließe sich bei der «Verschleuderung der Auszeichnungen» an umstrittene Präsidenten «von seinem persönlichen Wohlbefinden und Geschmack» leiten, hieß es am Donnerstag in der Belgrader Zeitung «Danas». «Natürlich wird er keine Orden an die Präsidenten Polens, Deutschlands, Litauens oder Frankreichs verteilen.»

    Am Vortag hatte der Staatschef den gestorbenen venezolanischen «Comandante» Hugo Chávez posthum mit einem hohen Staatsorden am Bande gewürdigt. Davor waren Russlands Wladimir Putin, der weißrussische Herrscher Alexander Lukaschenko, Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew, Viktor Janukowitsch aus der Ukraine, Aserbaidschans Ilcham Alijew, Gurbanguli Berdimuchammedow aus Turkmenistan und Islam Karimow aus Usbekistan an der Reihe. «Früher oder später werden sich auch die Machthaber Nordkoreas, Kubas, Boliviens und Simbabwes anschließen», vermutet «Danas».

    Ordensflut aus Serbien an weltweit umstrittene Spitzenpolitiker | EUROPE ONLINE

  3. #3
    Avatar von Vali

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    6.167
    Die haben auch keine anderen freunde

  4. #4
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Frage

    einen habe ich noch ;

    war nikolic eigentlich auch ein patient von dr.babic ??????

  5. #5

    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ja in serbien sind viele politiker beliebt welche nicht mit den europäischen werten zusammen passen....
    ein land welches in die eu will aber am liebsten mit alleinherrschern unter die bettdecke gehen will!!!!

    schau mal was für präsidenten orden von nikolic bekommen;
    gut beim chavez kann ich es noch verstehen......


    Von unserem dpa-Korrespondenten und
    Belgrad (dpa) - Der serbische Staatspräsident Tomislav Nikolic, viele Jahre einer der Frontmänner des extremen Nationalismus, macht mit einer regelrechten Ordensflut für Spitzenpolitiker in Osteuropa und Asien auf sich aufmerksam. Nikolic ließe sich bei der «Verschleuderung der Auszeichnungen» an umstrittene Präsidenten «von seinem persönlichen Wohlbefinden und Geschmack» leiten, hieß es am Donnerstag in der Belgrader Zeitung «Danas». «Natürlich wird er keine Orden an die Präsidenten Polens, Deutschlands, Litauens oder Frankreichs verteilen.»

    Am Vortag hatte der Staatschef den gestorbenen venezolanischen «Comandante» Hugo Chávez posthum mit einem hohen Staatsorden am Bande gewürdigt. Davor waren Russlands Wladimir Putin, der weißrussische Herrscher Alexander Lukaschenko, Kasachstans Präsident Nursultan Nasarbajew, Viktor Janukowitsch aus der Ukraine, Aserbaidschans Ilcham Alijew, Gurbanguli Berdimuchammedow aus Turkmenistan und Islam Karimow aus Usbekistan an der Reihe. «Früher oder später werden sich auch die Machthaber Nordkoreas, Kubas, Boliviens und Simbabwes anschließen», vermutet «Danas».

    Ordensflut aus Serbien an weltweit umstrittene Spitzenpolitiker | EUROPE ONLINE

    Diese Orden wurden an Männer verteilt die Serbien und ihre territoriale Integrität unterstützen und achten im Gegensatz zu deinen genannten Ländern. Merkel hat Kosovo illegal anerkannt, warum sollte sie ein Orden bekommen, sag mir ein guten Grund? Auserdem ist nichts schlimm dran nach Russland zu schauen, ein engeren Bruder haben wir nicht. Unser ehemaliger Ausenminister Jeremic sagte mal, unsere vier Säulen sind Moskau, Brüssel, Washington und Peking. Die eine Säule ist uns näher die andere weniger.

    Putin ist wenigstens ausenpolitisch für Gerechtigkeit und ich bin mir sicher, das früher oder später Vlado Putin der Republika Srpska auch die gleiche Gerechtigkeit den Serben geben wird die der Westen illegal den Albanern im Kosovo gibt. Jeder sollte die gleichen Rechte erhalten finde ich, das ist fair und gleichberechtigt.



    - - - Aktualisiert - - -

    ps: Unser Vlado wird im Maraklana Stadion bei sein letzten Belgrad Besuch so begrüsst als ob Zarin Katarina aufgestanden ist und wieder durch St.Petersburg maschiert, kann mir einer sagen was da auf russisch steht?


  6. #6

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Putin der russische Mafia Boss:

  7. #7

    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    1.070
    kosovo+albanien


    war klar, dass serbien russland favorisiert, denn andere freunde haben sie auch nicht wirklich

    ps: kosova war immer und wir immer von albanern bewohnt bleiben

  8. #8
    Avatar von BIG-Eagle

    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.041
    Kosovo Anerkennung ist schlecht aber selber Teile Georgiens besetzt halten und als unabhängig zu verkaufen

    Doppelmoral? Neeee, die doch nicht.

  9. #9
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Das Imperium Beitrag anzeigen




    xaxaxa was für erfreuliche Worte, unser Präsident, Vladamir Vladimirovic Putin


    Und ich scheiße auf deinen Präsidenten, diesen Huso der aussieht wie ein Pavian!

  10. #10
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von Feuerengel Beitrag anzeigen
    Und ich scheiße auf deinen Präsidenten, diesen Huso der aussieht wie ein Pavian!
    Der ist längst gesperrt

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wenn Putin dem Pope die Hand küsst!
    Von Zoran im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 22:34
  2. Putin in Serbien
    Von Singidun im Forum Politik
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 16:03
  3. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 17:20
  4. Putin kommt nach Serbien, wieder einmal...
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 18:12
  5. Ali Ahmeti ist in Mazedonien der beliebteste Politiker
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 19:12