BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 94

Putin in Serbien

Erstellt von Singidun, 21.03.2011, 18:22 Uhr · 93 Antworten · 5.198 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Pass mal auf, bevor du hier rumkackst und einen auf "ich-bin-behindert-und zeige-das-gern" machst offenbar doch mal deine Nationalität du komplexgestörtes Kind.

    Sag mir doch mal, wie soll sich die Vojvodina mit 75 % Serben abspalten ? Wenn du mir ein Plan vorstellen kannst, der auch umsetzbar ist, dann werde ich den sofort ans Parlament der Vojvodina nach Novi Sad schicken und dich als Autor eintragen.



    So so, zähl mir mal die "Hinsichten" auf ?
    Ich und behindert? haha hier im Forum kann niemand mit Gegenargumenten kommen sondern nur mit Beleidigungen. Auf der Strasse wären es dann Fäuste. Wo sind wir denn hier, im Jungel? Komm du mal lieber auf ein normales Niveau hoch dann rede ich mit dir weiter. So eine Art der Diskusion brauch ich nicht.
    ps: ich bin aus MNE. Hat auch mal zu SCG gehört, tja leider nicht mehr.

    Zitat Zitat von Jovanovic Beitrag anzeigen
    Danke! Echt, du hast es erfasst, aber eine Frage ..
    Tito konnte auch mit West - Ost, wie hat er das geschafft?
    Tito war eine starke Persönlichkeit. Er hatte ganz viele Freunde auf der Welt. Kein Wunder war seine Beerdigung die grösste die ein Staatsmann auf dieser Welt je hatte.

    Hier ein Ausschnitt aus Wikipedia:
    Zitat Zitat von Wikipedia
    An der Beerdigung nahmen vier Könige, fünf Prinzen, sechs Parlamentspräsidenten, 31 Staatspräsidenten, 22 Premierminister und 47 Außenminister teil, darunter Helmut Schmidt, Saddam Hussein, Jassir Arafat, Leonid Breschnew und Margaret Thatcher. Insgesamt nahmen Gäste aus 127 Staaten teil. Kein anderes Begräbnis eines Staatspräsidenten im 20. Jahrhundert wurde von so vielen hochrangigen Politikern begleitet.
    Was Serbien fehlt ist eine Persönlichkeit mit KLARER Haltung und nicht einer halbe - halbe Haltung. Wie ich schon sagte ENTWEDER - ODER.
    Nicht vergessen Tito war ein Sozialist-Kommuninst und trotzdem war er ein grosser Freund in Europa. Er war ein Vorbild weil er viele Kulturen und Sprachen in ein Land vereint hatte. Er war es auch der aus dem armen Osten ein "reiches" Stück Land geschaffen hat. Eigentlich hätte nach dem Titoismus die Demokratisierung Jugoslawiens folgen sollen aber die Nationalisten usw... die Geschichte kennen wir ja.

    Tadic sollte EINEN Weg gehen. Denn früher oder später gewinnt das Land an Attracktivität und Serbien wird automatisch vom Westen angefragt.
    Serbien hat ja Interessen, wirtschaftliche wie politische und ich denke die könnte Serbien am besten mit dem Osten lösen. Der Westen ist einfach nicht unsere Kultur. Guckt uns Jugos doch mal an. Die meisten Verbrecher und Kriminellen kommen aus Jugo und v.a. Osten. Warum? Weil wir so sind. Darum bin ich der Meinung dass Gleichgesinnte Zusammen am besten fahren als getrennt. Was unterscheidet denn einen Kroaten von einem Serben? Es ist peinlich diese Frage zu beantworten. Aber diese Geschichte haben wir hier auch schon diskutiert.

    Es fehlt einfach die Einigkeit in Person. Tadic ist eine Pussy, das ist ihm ins Gesicht geschrieben. Einmal sagt er wir geben Kosovo nie auf, dann plant er ein Zusammentreffen mit Thaci... eine dümmere Person als Präsident kann man nicht wählen. Serbien ist gescheitert mit Tadic.
    Tadic ist so ein möchtegern EU Fuzzi, der Serbien regiert. Das geht gar nicht. Das ist wie wenn Fidel Castro die USA regiert oder umgekehrt Obama Kuba regiert. Kann einfach nicht gehen. Andere Länder andere Sitten. Darum ist auch die EU gescheitert. Den Osten kann man einfach nicht an den Westen ankoppeln und uns asimilieren. Wir sind anders und fertig.

    Zitat Zitat von Maler Beitrag anzeigen
    Das hört man oft ich frag mich nur woher viele dieses Argument nehmen. Demnach müssten von den rund 70% Serben in der Vojvodina 20%+1 für Unabhängigkeit stimmen vorrausgesetzzt alle anderen Minderheiten stimmen auch dafür.

    halte ich kaum für möglich.
    Es gibt Serbien mit verschiedener kultureller Abstammungen. Darum ist es auch in Deutschland möglich dass sich Bayern von Deutschland abspaltet. In Serbien ist es sogar noch günstiger da Vojvodina eine autonome Provinz ist... und wer weiss. Einen Ultranationalist gibts überall. Er könnte die Vojvodiner dazu bewegen sich für eine Unabhängigkeit auszusprechen. Siehe Zerfall Jugoslawiens. Das ist alles genau dasselbe Spiel. Jugoslwien könnte auch in 10 weitere Stücke zerfallen, wenn die Leute mit ihrer Ehre, Stolz und Unabhängigkeit nicht endlich mal aufhören. peinlich peinlich.

  2. #42
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Ich und behindert? haha hier im Forum kann niemand mit Gegenargumenten kommen sondern nur mit Beleidigungen. Auf der Strasse wären es dann Fäuste. Wo sind wir denn hier, im Jungel? Komm du mal lieber auf ein normales Niveau hoch dann rede ich mit dir weiter. So eine Art der Diskusion brauch ich nicht.
    ps: ich bin aus MNE. Hat auch mal zu SCG gehört, tja leider nicht mehr.



    Tito war eine starke Persönlichkeit. Er hatte ganz viele Freunde auf der Welt. Kein Wunder war seine Beerdigung die grösste die ein Staatsmann auf dieser Welt je hatte.

    Hier ein Ausschnitt aus Wikipedia:


    Was Serbien fehlt ist eine Persönlichkeit mit KLARER Haltung und nicht einer halbe - halbe Haltung. Wie ich schon sagte ENTWEDER - ODER.
    Nicht vergessen Tito war ein Sozialist-Kommuninst und trotzdem war er ein grosser Freund in Europa. Er war ein Vorbild weil er viele Kulturen und Sprachen in ein Land vereint hatte. Er war es auch der aus dem armen Osten ein "reiches" Stück Land geschaffen hat. Eigentlich hätte nach dem Titoismus die Demokratisierung Jugoslawiens folgen sollen aber die Nationalisten usw... die Geschichte kennen wir ja.

    Tadic sollte EINEN Weg gehen. Denn früher oder später gewinnt das Land an Attracktivität und Serbien wird automatisch vom Westen angefragt.
    Serbien hat ja Interessen, wirtschaftliche wie politische und ich denke die könnte Serbien am besten mit dem Osten lösen. Der Westen ist einfach nicht unsere Kultur. Guckt uns Jugos doch mal an. Die meisten Verbrecher und Kriminellen kommen aus Jugo und v.a. Osten. Warum? Weil wir so sind. Darum bin ich der Meinung dass Gleichgesinnte Zusammen am besten fahren als getrennt. Was unterscheidet denn einen Kroaten von einem Serben? Es ist peinlich diese Frage zu beantworten. Aber diese Geschichte haben wir hier auch schon diskutiert.

    Es fehlt einfach die Einigkeit in Person. Tadic ist eine Pussy, das ist ihm ins Gesicht geschrieben. Einmal sagt er wir geben Kosovo nie auf, dann plant er ein Zusammentreffen mit Thaci... eine dümmere Person als Präsident kann man nicht wählen. Serbien ist gescheitert mit Tadic.
    Tadic ist so ein möchtegern EU Fuzzi, der Serbien regiert. Das geht gar nicht. Das ist wie wenn Fidel Castro die USA regiert oder umgekehrt Obama Kuba regiert. Kann einfach nicht gehen. Andere Länder andere Sitten. Darum ist auch die EU gescheitert. Den Osten kann man einfach nicht an den Westen ankoppeln und uns asimilieren. Wir sind anders und fertig.


    Es gibt Serbien mit verschiedener kultureller Abstammungen. Darum ist es auch in Deutschland möglich dass sich Bayern von Deutschland abspaltet. In Serbien ist es sogar noch günstiger da Vojvodina eine autonome Provinz ist... und wer weiss. Einen Ultranationalist gibts überall. Er könnte die Vojvodiner dazu bewegen sich für eine Unabhängigkeit auszusprechen. Siehe Zerfall Jugoslawiens. Das ist alles genau dasselbe Spiel. Jugoslwien könnte auch in 10 weitere Stücke zerfallen, wenn die Leute mit ihrer Ehre, Stolz und Unabhängigkeit nicht endlich mal aufhören. peinlich peinlich.


    Darum beliefert Serbien die Nachbarlaender nicht mehr mit Weizen....

  3. #43
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Welche Vorteile zieht Vojvodina von einer unabhängigkeit. Will sich das Land dann nochmal in die ungarisch/rumänische Minderheit teilen. Schwachsinn.

  4. #44

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    Ich finde den Stopp der Weizenlieferung richtig. Das Land soll mal erstens seine Eigeninteressen in Betracht ziehen und erst dann das Ausland.

    Weder befürworte ich eine Unabhängigkeit noch habe ich gesagt dass die Vojvods davon etwas haben

    Genau dasselbe bei Kosovo. Was haben die von ihrer Unabhängigkeit? Ich frage mich eigentlich immer noch was die Kinder in der Schule über das Kosovo lernen.

    "Tja meine lieben Schüler... Kosovo gibts erst seit ein paar Jahren... unsere Hauptstadt ist Pristina, hochmodern vom Westen finanziert, damit unsere Hauptstadt wenigstens wie eine Stadt aussieht und nicht wie ein Dorf... wir sind wirtschaftlich das ärmste Land Europas... die Geschichte fällt leider aus, da wir keine haben... unser Präsident hat früher mit toten Serben illegalen Organhandel betrieben um die Terroroganisation UCK zu finanzieren, die dann für die Unabhängigkeit gekämpft hat... ein Drittel der Bevölkerung ist arbeitslos... 90% der Leute die hier Leben sind Albaner, wir haben also keine eigene Identität... die meisten Albaner, eigentlich Kosovaren fliehen ins Ausland, weil ihnen unser Land offenbar so gut gefällt... die Serben sind unsere Blutsfeinde, mit denen dürft ihr niemals sprechen... denkt immmer nur eines: eines Tages wird Kosovo Albanien angegliedert..."

    Ein Witz. Die Leute da unten haben keine Vorstellung was unabhängig bedeutet. Alle denken nur noch von Freiheit. Diese Freiheit bekommt man erst nach Jahrzehnte langer Wirtschaftsbeziehungen und Bestehen EINES LANDES. Davon kann Kosovo nur träumen.

  5. #45
    Avatar von Boschwa

    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    908
    Stimme mit dir überein.
    Hauptsache mal Unabhängig werden. Dann schauen wir mal weiter.

  6. #46
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Putin garantuje gradnju gasovoda „Južni tok“



    Putin garantiert den Bau des South Stream bis zum Jahr 2015


    BEOGRAD - Sastanak ruskog premijera Vladimira Putina sa bajkerima iz niškog kluba “Night wolves” (“Noćni vukovi”) i dolazak na stadion Marakana mogli bi da zasene i veoma važne ekonomske i političke poruke koji ova poseta ima za Beograd, počev od garancije da će gasovod “Južni tok” sigurno biti sagrađen do 2015. godine, pa do najave novih ruskih investicija u Srbiju.



    Niški “Noćni vukovi” su ogranak istoimenog moskovskog motorističkog kluba, a njihov susret sa Putinom organizovan je na zahtev ruskog premijera. Inače, Putin i predsednik niškog kluba Goran Jovanović, upoznali su se prošle godine na bajkerskoj fešti u Sevastopolju, a Goran je, kao ratni veteran koji je u Vukovaru izgubio nogu, impresionirao Putina činjenicom da je, iako invalid, prešao hiljade kilometara do Sevastopolja.



    - Za Putina mogu da kažem da je kao mi, voli motorciklizam, patriotizam i pravoslavlje - kaže za “Blic” Goran Jovanović, o kome je ruski premijer za Novu godinu govorio i na ruskoj televiziji.

    Kako “Blic” saznaje bajkeri će se sa premijerom Rusije sresti ispred VIP salona Crvene zvezde, na Marakani, sutra, nakon zvaničnog dela sastanaka, a pre početka utikamice podmlatka ruskog ”Zenita” i “Crvene zvezde”, gde će u loži će sa Putinom biti i premijer Mirko Cvetković i predsednica Skupštine Srbije Slavica Đukić Dejanović.

    Tokom posete Putinu će biti pokazani projekti budućeg izgleda sportskog i poslovnog kompleksa na Marakani o čijoj gradnji se dogovaraju “Crvena zvezda” i ruski Gasprom i čija je vrednost procenjena na oko 600 miliona evra, o čemu je “Blic” već pisao.

  7. #47

    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    1.193
    komm schreib das mal in deutsch, ich hab echt Mühe serbisch zu lesen. V.a. dieses Journalisten serbisch

  8. #48
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    komm schreib das mal in deutsch, ich hab echt Mühe serbisch zu lesen. V.a. dieses Journalisten serbisch
    Die Überschrift sagt eigentlich alles Wichtige aus. Der Rest ist ein geplantes Treffen Putins mit einer Bikergang aus Serbien, die eine Bruderschaft mit einer Moskauer Bikergruppe hat. Putin steht wohl auf Motorräder, aber wie gesagt, dass einzig Wichtige ist, dass er den Bau von South Stream verspricht.

  9. #49
    Bendzavid
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Ich finde den Stopp der Weizenlieferung richtig. Das Land soll mal erstens seine Eigeninteressen in Betracht ziehen und erst dann das Ausland.

    Weder befürworte ich eine Unabhängigkeit noch habe ich gesagt dass die Vojvods davon etwas haben

    Genau dasselbe bei Kosovo. Was haben die von ihrer Unabhängigkeit? Ich frage mich eigentlich immer noch was die Kinder in der Schule über das Kosovo lernen.

    "Tja meine lieben Schüler... Kosovo gibts erst seit ein paar Jahren... unsere Hauptstadt ist Pristina, hochmodern vom Westen finanziert, damit unsere Hauptstadt wenigstens wie eine Stadt aussieht und nicht wie ein Dorf... wir sind wirtschaftlich das ärmste Land Europas... die Geschichte fällt leider aus, da wir keine haben... unser Präsident hat früher mit toten Serben illegalen Organhandel betrieben um die Terroroganisation UCK zu finanzieren, die dann für die Unabhängigkeit gekämpft hat... ein Drittel der Bevölkerung ist arbeitslos... 90% der Leute die hier Leben sind Albaner, wir haben also keine eigene Identität... die meisten Albaner, eigentlich Kosovaren fliehen ins Ausland, weil ihnen unser Land offenbar so gut gefällt... die Serben sind unsere Blutsfeinde, mit denen dürft ihr niemals sprechen... denkt immmer nur eines: eines Tages wird Kosovo Albanien angegliedert..."

    Ein Witz. Die Leute da unten haben keine Vorstellung was unabhängig bedeutet. Alle denken nur noch von Freiheit. Diese Freiheit bekommt man erst nach Jahrzehnte langer Wirtschaftsbeziehungen und Bestehen EINES LANDES. Davon kann Kosovo nur träumen.

    Du scheinst ja ein ganz lustiger zu sein.

  10. #50
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Slawe Beitrag anzeigen
    Genau dasselbe bei Kosovo. Was haben die von ihrer Unabhängigkeit? Ich frage mich eigentlich immer noch was die Kinder in der Schule über das Kosovo lernen.

    "Tja meine lieben Schüler... Kosovo gibts erst seit ein paar Jahren... unsere Hauptstadt ist Pristina, hochmodern vom Westen finanziert, damit unsere Hauptstadt wenigstens wie eine Stadt aussieht und nicht wie ein Dorf... wir sind wirtschaftlich das ärmste Land Europas... die Geschichte fällt leider aus, da wir keine haben... unser Präsident hat früher mit toten Serben illegalen Organhandel betrieben um die Terroroganisation UCK zu finanzieren, die dann für die Unabhängigkeit gekämpft hat... ein Drittel der Bevölkerung ist arbeitslos... 90% der Leute die hier Leben sind Albaner, wir haben also keine eigene Identität... die meisten Albaner, eigentlich Kosovaren fliehen ins Ausland, weil ihnen unser Land offenbar so gut gefällt... die Serben sind unsere Blutsfeinde, mit denen dürft ihr niemals sprechen... denkt immmer nur eines: eines Tages wird Kosovo Albanien angegliedert..."

    Ein Witz. Die Leute da unten haben keine Vorstellung was unabhängig bedeutet. Alle denken nur noch von Freiheit. Diese Freiheit bekommt man erst nach Jahrzehnte langer Wirtschaftsbeziehungen und Bestehen EINES LANDES. Davon kann Kosovo nur träumen.

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Putin Thread
    Von Mastakilla im Forum Rakija
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 08.12.2017, 15:19
  2. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 17:20
  3. Putin kommt nach Serbien, wieder einmal...
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 18:12
  4. Putin i ronilac
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2009, 01:30
  5. Putin im TV!
    Von FREEAGLE im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 20:31