BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 113

Radikaler Serbenführer im Hungerstreik

Erstellt von Grdelin, 12.11.2006, 09:11 Uhr · 112 Antworten · 4.457 Aufrufe

  1. #61
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von AK47
    Wenn Gotovina seine Kandidatur bekannt gibt dann werde ich die kroatische Staatsbürgerschaft wieder beantragen.
    Bevor der Ante das tut wird der VfB deutscher Rekordmeister.
    Bleib realistisch.
    Okay, dass Ante Präsident Kroatiens wird ist wohl doch wahrscheinlicher als das andere. :?

    Erst das eine, dann das andere.

  2. #62
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von AK47
    Erst das eine, dann das andere.
    Hey, nur weil diese stuttgarter Versager zur Abwechslung Glück haben ist das kein grund größtenwahnsinnig zu werden! >_>

  3. #63
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von AK47
    Erst das eine, dann das andere.
    Hey, nur weil diese stuttgarter Versager zur Abwechslung Glück haben ist das kein grund größtenwahnsinnig zu werden! >_>

    Über Fußball rede ich mit Leuten die davon Ahnung haben und nicht mit Bayernfans.

  4. #64
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von AK47
    Erst das eine, dann das andere.
    Hey, nur weil diese stuttgarter Versager zur Abwechslung Glück haben ist das kein grund größtenwahnsinnig zu werden! >_>

    Über Fußball rede ich mit Leuten die davon Ahnung haben und nicht mit Bayernfans.
    Hey, wer ist deutscher Rekordmeister? - FC Bayern!

    Wer kauft sich die besten Spieler? - FC Bayern!

    Wer hat am meisten Kohle? - FC Bayern!

    Was ist das Synonym für Erfolg, Karriere, gutes Aussehen, Reichtum, Elan und schöne Frauen? - Heishiro_Mitsurugic und FC Bayern!

    Aber jedem das seine... ^__^

  5. #65
    Grasdackel
    Erfolgsfan

  6. #66
    jugo-jebe-dugo
    Den Haag: Hungerstreikender Seselj unter Dauerüberwachung
    Serbischer Ultra-Nationalist wegen Kriegsverbrechen angeklagt

    Belgrad/Den Haag - Der im Gefängnis des UNO-Kriegsverbrechertribunals in den Niederlanden einsitzende serbische Ultra-Nationalist Vojislav Seselj wird seit mehreren Tagen rund um die Uhr überwacht. Er war am 10. dieses Monats in den Hungerstreik getreten. "Wir werden den Tod Seseljs in Den Haag nicht zulassen", zitierten Belgrader Medien den Tribunalssprecher Sefik Hodzic am Mittwoch zu den Überwachungsmaßnahmen.

    Seselj protestiert gegen Haftbedingungen

    Der Chef der Serbischen Radikalen Partei (SRS) protestiert mit seinem Hungerstreik gegen die aus seiner Sicht "restriktiven Maßnahmen" des Tribunals, was Besuche seiner Gattin Jadranka betrifft. In Belgrad wird der Hungerstreik auch mit dem Wahlkampf seiner Partei vor der Parlamentswahl am 21. Jänner in Zusammenhang gesetzt.

    Videoüberwachung

    Seselj wurde nach Angaben Hodzics in eine Abteilung des Tribunalsgefängnisses in Scheveningen mit ständiger Videoüberwachung verlegt. "Die Gefängnisärzte werden falls notwendig sofort eingreifen, um seine Gesundheit und sein Leben zu schützen", unterstrich Hodzic.

    Der Politiker sei infolge des fast dreiwöchigen Hungerstreikes körperlich schwächer, meinte der Sprecher weiter. Genauere Angaben über den Gesundheitszustand des Angeklagten machte er nicht. Hodzic dementierte Berichte, wonach der SRS-Chef in einem Schreiben an das Tribunal, jede ärztliche Hilfe ausdrücklich verbot, sollte er das Bewusstsein verlieren. "Ein solches Schreiben existiert nicht."

    Tomislav Nikolic, der für Seselj die Geschäfte an der SRS-Spitze führt, erklärte, er habe sich im Namen des Parteiteams zur Verteidigung Seseljs an das niederländische Justiz- und Gesundheitsministerium gewandt. Demnach wurde dem Brief eine Ton-Aufnahme Seseljs beigelegt.

    Prozessbeginn am Montag

    Der Prozess gegen den Ultra-Nationalisten vor dem UNO-Gericht hatte am Montag in Abwesenheit des Angeklagten begonnen. Seselj hatte sich im Februar 2003 der internationalen Justiz gestellt. Mehr als drei Jahre wartete er in Haft auf den Verfahrensbeginn. Ihm werden Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und der nordserbischen Provinz Vojvodina vorgeworfen. Seselj erhielt zwar das Recht, sich selbst zu verteidigen. Als er am Montag ablehnte, vor Gericht zu erscheinen - mit der Begründung, er habe ein zu schwache Stimme - wurde ihm dieses Recht aber entzogen und beschlossen, dass er durch seinen Pflichtverteidiger, den britischen Anwalt David Hooper, vertreten werden solle. (APA)

    http://derstandard.at/?url=/?id=2678421

  7. #67
    Avatar von Stjepan

    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    15

  8. #68
    jugo-jebe-dugo
    01.12.2006



    Seselj nun doch zu ärztlicher Untersuchung bereit
    Serbische Radikale Partei: Seselj wird auf aber Forderungen beharren - 52-Jähriger befindet sich seit Wochen im Hungerstreik

    Belgrad - Der serbische Ultranationalist Vojislav Seselj, der sich seit drei Wochen im Gefängnis des UNO-Kriegsverbrechertribunals im Hungerstreik befindet, will auf seinen Forderungen beharren. "Entweder werden die Forderungen Seseljs erfüllt, oder aber er wird im UNO-Tribunalsgefängnis das Leben verlieren", wurde der Generalsekretär der Serbischen Radikalen Partei (SRS) Seseljs, Aleksandar Vucic, am Freitag vom Belgrader Sender B-92 zitiert. Dies soll der Ultranationalist gegenüber Parteifreunden angegeben haben.

    Seselj hatte seinen Hungerstreik zuerst mit "restriktiven Maßnahmen" des Tribunals hinsichtlich der Besuche seiner Ehefrau Jadranka begründet. Er verlangte auch die Entlassung der ihm vom UNO-Tribunal zugewiesenen Pflichtverteidiger. Inzwischen hat er seinen Forderungskatalog erweitert. Ein Belgrader Sender berichtete am Freitag, dass unterdessen vom UNO-Tribunal Vertreter des Internationalen Roten Kreuzes eingeladen worden seien, den Hungerstreikenden im Gefängniskrankenhaus zu besuchen.

    Seselj hatte bei einer Vorverhandlung im UNO-Tribunal am 8. November bestätigt, dass er auf den Prozessbeginn vorbereitet sei. Zwei Tage später trat er in den Hungerstreik. Der Prozess wegen Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien-Herzegowina und der nordserbischen Provinz Vojvodina wurde am Montag aufgenommen. Seselj erschien nicht im Gerichtssaal des UNO-Tribunals, was vom zuständigen Senat als "Obstruktion" bezeichnet wurde. Daraufhin wurden seine Pflichtverteidiger beauftragt, im weiteren Verlauf des Prozesses den Angeklagten zu vertreten.

    Seselj nun doch zu ärztlicher Untersuchung bereit

    Vojislav Seselj hat sich nach Angaben seiner Partei dazu bereit erklärt, sich von einem gemischten Ärzteteam untersuchen zu lassen, allerdings nicht dazu, sich auch behandeln zu lassen. Wie bei einer Pressekonferenz seiner Serbischen Radikalen Partei (SRS) am Freitag in Belgrad mitgeteilt wurde, soll sich das Team, das den 52-Jährigen im Tribunalsgefängnis untersuchen würde, aus einem französischen und einem russischen Arzt zusammensetzen. Ein Parteifreund Seseljs, der Belgrader Mediziner Momcilo Babic, wäre demnach der dritte Arzt im Team.

    "Wir werden sehen, wie und ob dies in der bevorstehenden Zeit ermöglicht wird", sagte der SRS-Generalsekretär Aleksandar Vucic. Der Gesundheitszustand Seseljs werde immer schlechter. Er habe auch Nierenprobleme, erklärte Vucic. Dem SRS-Generalsekretär zufolge beharrt Seselj gegenwärtig auf die Erfüllung von sieben Forderungen. Unter anderem verlangt er auch die Bestellung eines neuen Tribunalssenates. Auch sollen alle ihn betreffenden Verhandlungen vor dem UNO-Tribunal seit dem 10. November annulliert werden.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2678421

  9. #69
    jugo-jebe-dugo
    Draskovic will Behandlung des hungerstreikenden Seselj
    "Es geht um Leben und Tod" - Radikale Partei dagegen: Seselj wird sich nirgendwo behandeln lassen

    Den Haag/Belgrad/Wien - Der serbische Außenminister Vuk Draskovic hat das UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ersucht, den seit über drei Wochen im Hungerstreik befindlichen Vojislav Seselj in einem Belgrader Krankenhaus behandeln zu lassen. Den diesbezüglichen Appell an den Präsidenten des UNO-Tribunals, Fausto Procar, übergab der serbische Botschafter in den Niederlanden, Radoslav Stojanovic, berichteten Belgrader Medien am Dienstagabend.


    "Es geht um Leben und Tod" und darum, "das Schlimmste zu verhindern", sagte Stojanovic. Pocar habe geantwortet, dass die Entscheidung über vorübergehende Freilassungen von Inhaftierten nicht in seinem Zuständigkeitsbereich liege. Darüber müsse der Gerichtssenat des Tribunals entscheiden.

    "Kein kranker Mann"

    Die Serbische Radikale Partei (SRS), dessen Vorsitzender Sesel ist, reagierte prompt: Seselj wünsche nirgendwo medizinisch behandelt zu werden, auch nicht in Belgrad. "Vojislav benötigt überhaupt keine Hilfe in Zusammenhang mit irgendeiner Behandlung. Vojislav Seselj ist kein kranker Mann", sagte der SRS-Vizechef Tomislav Nikolic. Entweder Seselj werde sein Recht auf Selbstverteidigung erhalten oder sich zu Tode hungern, fügte er hinzu.

    Hinter der Initiative von Draskovic vermutet Nikolic eine "Kampagne im Wahlkampf" vor den Parlamentswahlen am 21. Jänner in Serbien. Seselj habe während seiner bisherigen vierjährigen Haftzeit keine Unterstützung vom Staat gehabt und brauche diese auch jetzt nicht, betonte Nikolic.

    Draskovic und Seselj waren in den 90er Jahren übrigens viele Jahre lang Verbündete in der Oppositionsszene Serbiens. Seselj galt als langjähriger Freund der Draskovic-Familie. Zudem war Draskovic Trauzeuge von Seselj. Aus den einst sehr engen Freunden wurden aber Ende der 90er Jahre erbitterte Feinde.

    Der serbische Arzt Momcilo Babic sagte laut der Nachrichtenagentur Reuters, die Gesundheitsprobleme Seseljs könnten zum Tod führen. Während seines Hungerstreiks habe der 52-Jährige bereits 25 Kilogramm abgenommen, sagte der Mediziner, nachdem er Seselj zusammen mit Kollegen aus Frankreich und Russland untersucht hatte. Seselj könne jederzeit Herzrhythmusstörungen entwickeln.

    Seselj verweigert seit 25 Tagen die Aufnahme von Nahrung und Medikamenten. Er nimmt lediglich Wasser zu sich. Vergangene Woche wurde er von seiner Zelle in ein Gefängniskrankenhaus verlegt. Mit dem Hungerstreik will Seselj vor allem sein Recht auf Selbstverteidigung vor dem UN-Tribunal durchsetzen. Das Tribunal hat das Verfahren Ende vergangener Woche auf unbestimmte Zeit verschoben. Für Seselj ist dies bereits der zweite Hungerstreik. Vor 22 Jahren hat er in einem jugoslawischen Gefängnis 44 Tage ohne Nahrung ausgehalten.

    http://derstandard.at/?url=/?id=2686084


    44 tage ohne ein Krümmel Brot. LOL

  10. #70
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von AK47
    Eigentlich geht es hier um Seselj.
    Eigentlich geht's mir darum:

    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von AK47
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Vojislav Seselj ist Spitzenkandidat der SRS
    Wiseso wundert mich das nicht ?
    Weil du auch nichts gegen einen HDZ-Spitzenkandidaten namens Ante Gotovina oder Mate Boban einzuwenden hättest...

    Das hatten wir doch geklärt.
    Ante Gotovina ist einer von den guten und kann nach seinem Freispruch auch kroatischer Präsident werden.
    Seselj ist aber einer von den Bösen.
    hehehe....

    "du böse, ich gut"
    hast' zuviel bush-tabletten geschluckt?

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hungerstreik selbst bis zum Tod
    Von Muratoğlu im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 23:30
  2. Iraner in Würzburg im Hungerstreik
    Von F21 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 11:28
  3. Radikaler Imam fordert die Scharia für Belgien
    Von Styria im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 336
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 13:31
  4. Yassine Chikhaoui ein radikaler Moslem?
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 12:52
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 19:19