BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 133 von 163 ErsteErste ... 3383123129130131132133134135136137143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.321 bis 1.330 von 1629

Rassismus in Griechenland.:-(

Erstellt von leylak, 02.05.2012, 21:10 Uhr · 1.628 Antworten · 62.821 Aufrufe

  1. #1321

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Frage. Meiner Meinung nach ist Chrysi Avgi eher rassistisch als fremdenfeindlich und vielleicht nicht "echt" nationalistisch.

    Wie ich gehört habe, es gibt zwei Tendenzen: eine pro-albanische, die die genetische Verwandschaftschaft mit den Albanern betont (Arier halt ), und eine anti-albanische, in üblicher Weise fremdenfeindlich. Die Leute, die in den Krawallen 2004 beteiligt waren, gehörten zur zweiten Tendenz, die angeblich von Panagiotaros geführt wird.

    Es wird auch gesagt, dass einige albanische Zuwanderer bei den Schlägertruppen der Chrysi Avgi mitmachen. Auf jeden Fall werden die Albaner von der XA nicht in derselben Weise betrachtet wie z.B. Afghaner oder Pakistaner (obwohl, wenn die XA-Mitglieder etwas gebildeter wären, würden sie schon wissen, dass auch sie meistens Arier sind, nach der Sprache zumindest ). Ich habe auch in den letzten Jahren nicht gehört, dass Albaner von der XA angegriffen wurden.
    Vor einer Woche wurde ein Albaner zusammengeschlagen von denen

  2. #1322
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Jovan88 Beitrag anzeigen
    hey, einer ders merkt. Was glaubst du wohl - lies nach.
    Ich brauch nicht nachzulesen, ich weißes bereits... Ich wollte nur wissen ob du im klaren bist was du da versuchst darzustellen.

  3. #1323
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.297
    Zitat Zitat von Karl der Kuehne Beitrag anzeigen
    von wem?
    von Milosevic auf anfrage von Legija und Arkan

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Exotic Beitrag anzeigen
    Ich brauch nicht nach zu lesen, ich weißes bereits... Ich wollte nur wissen ob du im klaren bist was du da versuchst darzustellen.
    und ich hoffe weisst wohl, was ich eigentlich darstelle....

  4. #1324

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    Michaloliakos, der Parteifuehrer von XA, hat sich mal proalbanisch geaussert. Ich meine er hatte dort behauptet, dass Albaner und Griechen seit ueber 1000 Jahren im engeren Kontakt standen. Habs auch mal auf Youtube gesehen zufaellig ... wenn ichs wieder finde zeig ichs dir. Das Bild brauch dich uebrigens garnicht zu verwirren, denn eins garantiere ich dir: Sehr viele Albaner sympathisieren mit der XA und sind dort sogar Mitglied. Aber ich verstehe schon das es Albaner aus EX-Jugoslawien verwirrt. Ich glaube das der mit der Glatze selbst ethnischer Albaner ist und XA-Mitglied.

    Nachtrag: Der Albaner ist Roberto Chaidi. Er soll eines der besten Hotels Albaniens besitzen - das Grand Hotel Lukova - , wo auch 2011 und 2012 die Miss Shiqperia-Show organisiert wurde. Im uebrigen stellt er auch eigene Mode her. Sein Hotel ist sehr schoen Booking.com: Hotel Palace Lukova , Lukovë, Albania - 19 Guest reviews . Book your hotel now!




    Macedonian
    Robert wurde in Albanien geboren, sieht sich aber selber als Grieche, da er meinte dass ein DNA Test den er gemacht hat, dies bewiesen haben soll.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jovan88 Beitrag anzeigen
    sag mal hast du ein problem, kindchen. Wenn es du und deine dämliche kumpanen nicht verstehen könne, dann sollen die die fresse halten und ihren brei essen !

    "Wir sterben für Christus um ewig zu leben." - Heiliger Zar und Märtyrer Lazar von Serbien IC XC NI KA

  5. #1325
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Sind die Serben freundlich ?

  6. #1326
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505
    25. September 2013 23:10

    Nach tödlichem Angriff auf Musiker

    Griechen protestieren gegen Rechtsextremismus


    Die rassistisch motivierte Gewalt in Griechenland nimmt zu - und erneut protestieren Tausende dagegen. Auslöser ist der gewaltsame Tod eines Rappers aus der linken Szene.
    Eine Woche nach Tod eines linksgerichteten Musikers haben in Griechenland erneut mehrere tausend Menschen gegen Rechtsextremismus demonstriert. Allein in der Hauptstadt Athen nahmen etwa 10.000 Menschen an der Demonstration teil.
    Der 34-jährige Rapper Pavlos Fyssas war vor einer Woche in Keratsini erstochen worden. Ein mutmaßliches Mitglied der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte bekannte sich zu der Tat, berief sich aber auf Notwehr.
    Die Polizei durchsuchte am Dienstagabend Räume der Partei in einer Gemeinde im Zentrum des Landes. Ein 45 Jahre alter Polizist sei von seinen Kollegen festgenommen worden, hieß es. Der Mann habe als Leibwächter für einen Abgeordneten der Partei gearbeitet. Er war bereits im September 2012 vom Polizeidienst suspendiert worden, weil er mit einem Politiker der Partei und weiteren Neonazis Straßenstände von Einwanderern verwüstet haben soll.
    ...
    Am Montag legten die regionalen Polizeichefs für Süd- und Zentralgriechenland ihre Ämter nieder. Außerdem wurden mehrere hochrangige Polizisten auf der Insel Evia des Dienstes enthoben, nachdem sie es versäumt hatten, einen Waffenfund in einem Parteibüro von Goldene Morgenröte zu untersuchen.
    Die rassistisch motivierte Gewalt in Griechenland nimmt immer größere Dimensionen an. Zwischen Januar 2012 und April 2013 habe es landesweit 281 Überfälle und Misshandlungen mit rassistischem Hintergrund gegeben, ergab eine Studie der griechischen Ombuds-Behörde. Dabei seien vier Menschen ums Leben gekommen, weitere 400 seien verletzt worden. Hinter vielen dieser Überfälle sollen nach Angaben der Behörde Sympathisanten oder Mitglieder der rechtsradikalen Partei Goldene Morgenröte stecken. Die Rechtsradikalen sind mit 18 Abgeordneten im Parlament mit 300 Sitzen in Athen vertreten.

    Nach tödlichem Angriff auf Musiker - Griechen protestieren gegen Rechtsextremismus - Politik - Süddeutsche.de

  7. #1327
    economicos
    Zitat Zitat von Adem Beitrag anzeigen
    Vor einer Woche wurde ein Albaner zusammengeschlagen von denen
    Und ein Grieche getötet, die Partei besteht aus Vollpfosten.

  8. #1328

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    2011 bin ich mit einer Delegation von hochrangigen und weltweit überaus hoch angesehenen Wissenschaftlern durch sämtliche Regionen des Balkans gereist, um in jedem Land, in jeder Region, Proben von Wassermelonen
    zu entnehmen. Nach fieberhaften Untersuchungen kamen die Wissenschaftler und meine Wenigkeit zu unglaublichen Forschungsergebnissen.
    Wir haben dem Welt-Wassermelonen-Tribunal unsere Ergebnisse vorgelegt und nach zweiwöchiger Tagung der verschiedenen Gremien kamen wir zu einem Ergebnis und zu einem Ré­su­mé , welches bahnbrechend in der Geschichte der Wassermelonenforschung ist , angefangen von den Antiken Lubenica Steintafeln bis zu den Modernen Erkenntnissen der Hyperraumlubenicas und den Thesen von Sir William Malaka Pusti!

    Das Ergebnis: Alle Wassermelonen besitzen die gleichen Eigenschaften. Sie gehören zur Familie der Kürbisgewächse. Der essbare Anteil der Frucht besteht zu rund 95,8 % aus Wasser, 0,2 % Fasern, 0,2 % Protein, 0,2 % Fett, 3,3 % Kohlenhydraten und 0,3 % Mineralstoffen, sowie Vitamin A und C, und dem zu den Antioxidantien zählenden roten Farbstoff Lycopin. Yo !

    Hey , ich check auch mal meine DNA.

    R.I.P. Pavlos Fyssas

  9. #1329
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.817
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    2011 bin ich mit einer Delegation von hochrangigen und weltweit überaus hoch angesehenen Wissenschaftlern durch sämtliche Regionen des Balkans gereist, um in jedem Land, in jeder Region, Proben von Wassermelonen
    zu entnehmen. Nach fieberhaften Untersuchungen kamen die Wissenschaftler und meine Wenigkeit zu unglaublichen Forschungsergebnissen.
    Wir haben dem Welt-Wassermelonen-Tribunal unsere Ergebnisse vorgelegt und nach zweiwöchiger Tagung der verschiedenen Gremien kamen wir zu einem Ergebnis und zu einem Ré­su­mé , welches bahnbrechend in der Geschichte der Wassermelonenforschung ist , angefangen von den Antiken Lubenica Steintafeln bis zu den Modernen Erkenntnissen der Hyperraumlubenicas und den Thesen von Sir William Malaka Pusti!

    Das Ergebnis: Alle Wassermelonen besitzen die gleichen Eigenschaften. Sie gehören zur Familie der Kürbisgewächse. Der essbare Anteil der Frucht besteht zu rund 95,8 % aus Wasser, 0,2 % Fasern, 0,2 % Protein, 0,2 % Fett, 3,3 % Kohlenhydraten und 0,3 % Mineralstoffen, sowie Vitamin A und C, und dem zu den Antioxidantien zählenden roten Farbstoff Lycopin. Yo !

    Hey , ich check auch mal meine DNA.

    R.I.P. Pavlos Fyssas

  10. #1330
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    GRIECHENLANDProteste gegen Rechtsextremismus in Athen


    In Athen haben den zweiten Tag in Folge Tausende gegen Rechtsextremisten prostestiert. Auslöser war ein politischer Mord an einem linken Musiker.
    20. September 2013 06:58 Uhr



    Tausende Menschen haben in Athen den zweiten Tag in Folge gegen Rechtsextremismus protestiert. Auslöser war der Mord an einem linksgerichteten Musiker. Der 34-jährige Rapper Pavlos Fyssas war in der Nacht zum Mittwoch im Athener Vorort Keratsini erstochen worden. Ein mutmaßliches Mitglied der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte bekannte sich zu der Tat.
    Griechenlands Regierung kündigte eine harte Gangart gegen die rechtsextreme Vereinigung an. Der Minister für Öffentliche Ordnung, Nikos Dendias, sagte, er habe der Staatsanwaltschaft am Obersten Gericht des Landes eine Akte mit 32 kriminellen Taten von Parteimitgliedern zugesandt.

    ANZEIGE






    Dendias forderte, dass die Schuldigen wegen organisierter Kriminalität angeklagt werden. Die Akte enthält den Angaben zufolge Berichte über Einschüchterungen und Androhung von Gewalt, unter anderem gegen Kindergärten, in die auch Kinder von Einwanderern gehen.

    [COLOR=#666666 !important]Nach der Tötung eines linksalternativen Sängers hat Antonio Samaras die Demonstranten in Griechenland zur Ruhe aufgerufen. Tausende kamen zur Beerdigung des Mannes.

    Griechenlands konservativer Regierungschef Antonis Samaras sagte den Neonazis in einer Fernseh-Ansprache den Kampf an. Griechenland werde es nicht zulassen, dass diese "die Demokratie aushöhlen", sagte Samaras. Die Regierung werde den "Nachfahren der Nazis" auf keinen Fall erlauben, "das soziale Leben zu vergiften, Verbrechen zu begehen, zu provozieren und die Grundlagen des Landes, das die Demokratie hervorgebracht hat, zu unterminieren", fügte der Regierungschef hinzu.
    Aus Empörung über den Mord waren schon am Mittwochabend Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Dabei kam es in mehreren griechischen Städten zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Weitere Protestaktionen sind in den kommenden Tagen auch in anderen europäischen Hauptstädten geplant.

    http://www.zeit.de/video/2013-09/268...-mord#autoplay



Ähnliche Themen

  1. Florida - Rassismus:D
    Von TrepcaShqip im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 12:31
  2. Rassismus in Griechenland
    Von CrazyDardanian im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:32
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16
  4. Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 03:36