BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 135 von 163 ErsteErste ... 3585125131132133134135136137138139145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.341 bis 1.350 von 1629

Rassismus in Griechenland.:-(

Erstellt von leylak, 02.05.2012, 21:10 Uhr · 1.628 Antworten · 62.796 Aufrufe

  1. #1341
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.534
    Zitat Zitat von afroditi Beitrag anzeigen
    GRIECHENLANDProteste gegen Rechtsextremismus in Athen


    In Athen haben den zweiten Tag in Folge Tausende gegen Rechtsextremisten prostestiert. Auslöser war ein politischer Mord an einem linken Musiker.
    20. September 2013 06:58 Uhr



    Tausende Menschen haben in Athen den zweiten Tag in Folge gegen Rechtsextremismus protestiert. Auslöser war der Mord an einem linksgerichteten Musiker. Der 34-jährige Rapper Pavlos Fyssas war in der Nacht zum Mittwoch im Athener Vorort Keratsini erstochen worden. Ein mutmaßliches Mitglied der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte bekannte sich zu der Tat.
    Griechenlands Regierung kündigte eine harte Gangart gegen die rechtsextreme Vereinigung an. Der Minister für Öffentliche Ordnung, Nikos Dendias, sagte, er habe der Staatsanwaltschaft am Obersten Gericht des Landes eine Akte mit 32 kriminellen Taten von Parteimitgliedern zugesandt.

    ANZEIGE






    Dendias forderte, dass die Schuldigen wegen organisierter Kriminalität angeklagt werden. Die Akte enthält den Angaben zufolge Berichte über Einschüchterungen und Androhung von Gewalt, unter anderem gegen Kindergärten, in die auch Kinder von Einwanderern gehen.

    [COLOR=#666666 !important]Nach der Tötung eines linksalternativen Sängers hat Antonio Samaras die Demonstranten in Griechenland zur Ruhe aufgerufen. Tausende kamen zur Beerdigung des Mannes.

    Griechenlands konservativer Regierungschef Antonis Samaras sagte den Neonazis in einer Fernseh-Ansprache den Kampf an. Griechenland werde es nicht zulassen, dass diese "die Demokratie aushöhlen", sagte Samaras. Die Regierung werde den "Nachfahren der Nazis" auf keinen Fall erlauben, "das soziale Leben zu vergiften, Verbrechen zu begehen, zu provozieren und die Grundlagen des Landes, das die Demokratie hervorgebracht hat, zu unterminieren", fügte der Regierungschef hinzu.
    Aus Empörung über den Mord waren schon am Mittwochabend Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Dabei kam es in mehreren griechischen Städten zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Weitere Protestaktionen sind in den kommenden Tagen auch in anderen europäischen Hauptstädten geplant.

    : Schwere Zusammenstöße nach mutmaßllich rechtsextremem Mord


    Oh man diese Doppelmoral geht mir auf den Nerv Echt ,als ein man seine Kamera holen würde er Kaltblütig ermordet da gab es kein Aufstand ,und noch eins als die Angestellten der Marfin Bank Lebend Verbrannt würde von Linken da gab es auch keinen Aufstand und jetzt wo ein Linker ermordet würde gibt es solch ein Widerstand.

  2. #1342
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739

    !

    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Oh man diese Doppelmoral geht mir auf den Nerv Echt ,als ein man seine Kamera holen würde er Kaltblütig ermordet da gab es kein Aufstand ,und noch eins als die Angestellten der Marfin Bank Lebend Verbrannt würde von Linken da gab es auch keinen Aufstand und jetzt wo ein Linker ermordet würde gibt es solch ein Widerstand.
    100% Zustimmung.
    Ich kann mich noch sehr gut an den Fall erinnern, war es nicht ein Familienvater, der im Krankenhaus sein Neugeborenes fotografieren wollte und von illegalen Einwanderern ermordet wurde wegen der Kamera?

    Genau aus diesem Grund sind die Linken kein bisschen besser, wenn nicht sogar schlimmer. Alles wird missbraucht und instrumentalisiert fuer die eigenen Zwecke!





    Macedonian

  3. #1343
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.534
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Die ganze EU Politik hat versagt, bzw. man kann nicht wirklich erkennen , das sie sich diesen Problemen stellt. Damit meine ich auch die Flüchtlingspolitik. Die Menschen werden nicht über die tatsächlichen, realen Probleme,
    ihre Gründe und Ursachen aufgeklärt. Diese ganzen Prozesse die da in Gang gesetzt werden sind den "Herrschaften" stets bekannt.
    Angefangen beim Kolonialismus und der sich daraus entwickelte Imperialismus und die bis heute andauernde Ausbeutung der Entwicklungsländer haben den Rassismus stark geprägt. Vor allem durch das aufkeimen und erstarken des Nationalismus mit seinen jeweiligen Ideologien in verschiedenen Imperialistischen Ländern, wie England, Frankreich, Deutschland etc. Diese Konkurrenz zwischen Nationalstaaten im Kapitalismus führt immer wieder zur Barbarei.
    Und der Rassismus spielt auch einen besondere Rolle, wenn er dem Zweck dient, Ausbeutung und imperialistische Politik zu rechtfertigen. Was Griechenland betrifft. Man beutet und raubt das Land nicht nur aus, es wird auch was die Flüchtlingspolitik betrifft, mit ihren ganzen Problematiken, komplett allein gelassen. Deutschland steht da an erster Stelle! Den Deutschen wird hier über Griechenland immer in die Köpfe gehauen, faul, Korruption , Dies und Das.
    Durch die Medien und Politik und die Wirtschaftslobbys (Banken) wird hier in Deutschland Rassismus gegen Griechenland auf hohem Niveau betrieben. Als ob es hier in Deutschland keine Korruption geben würde.
    Hier ist es noch viel schlimmer und viel versteckter! Is meine Meinung!

    Besser hätte Ich es nicht gesagt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Macedonian Beitrag anzeigen
    100% Zustimmung.
    Ich kann mich noch sehr gut an den Fall erinnern, war es nicht ein Familienvater, der im Krankenhaus sein Neugeborenes fotografieren wollte und von illegalen Einwanderern ermordet wurde wegen der Kamera?

    Genau aus diesem Grund sind die Linken kein bisschen besser, wenn nicht sogar schlimmer. Alles wird missbraucht und instrumentalisiert fuer die eigenen Zwecke!





    Macedonian
    Genau diesen Fall meine Ich.

  4. #1344
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Die ganze EU Politik hat versagt, bzw. man kann nicht wirklich erkennen , das sie sich diesen Problemen stellt. Damit meine ich auch die Flüchtlingspolitik. Die Menschen werden nicht über die tatsächlichen, realen Probleme,
    ihre Gründe und Ursachen aufgeklärt. Diese ganzen Prozesse die da in Gang gesetzt werden sind den "Herrschaften" stets bekannt.
    Angefangen beim Kolonialismus und der sich daraus entwickelte Imperialismus und die bis heute andauernde Ausbeutung der Entwicklungsländer haben den Rassismus stark geprägt. Vor allem durch das aufkeimen und erstarken des Nationalismus mit seinen jeweiligen Ideologien in verschiedenen Imperialistischen Ländern, wie England, Frankreich, Deutschland etc. Diese Konkurrenz zwischen Nationalstaaten im Kapitalismus führt immer wieder zur Barbarei.
    Und der Rassismus spielt auch einen besondere Rolle, wenn er dem Zweck dient, Ausbeutung und imperialistische Politik zu rechtfertigen. Was Griechenland betrifft. Man beutet und raubt das Land nicht nur aus, es wird auch was die Flüchtlingspolitik betrifft, mit ihren ganzen Problematiken, komplett allein gelassen. Deutschland steht da an erster Stelle! Den Deutschen wird hier über Griechenland immer in die Köpfe gehauen, faul, Korruption , Dies und Das.
    Durch die Medien und Politik und die Wirtschaftslobbys (Banken) wird hier in Deutschland Rassismus gegen Griechenland auf hohem Niveau betrieben. Als ob es hier in Deutschland keine Korruption geben würde.
    Hier ist es noch viel schlimmer und viel versteckter! Is meine Meinung!
    Respekt!






    Macedonian

  5. #1345
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.888
    In den 9 Jahren Griechenland habe ich am meisten die Anarchisten und danach die linksfaschisten gehasst.

    Die Anarchisten sind eine mode Erscheinung in Hellas, jeder kleine pisser bei dem die Erziehung versagt hat findet es cool fremde Sachen zu zerstören.

  6. #1346
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.534
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    In den 9 Jahren Griechenland habe ich am meisten die Anarchisten und danach die linksfaschisten gehasst.

    Die Anarchisten sind eine mode Erscheinung in Hellas, jeder kleine pisser bei dem die Erziehung versagt hat findet es cool fremde Sachen zu zerstören.

    Ja Leider.

  7. #1347

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.357
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen

    Die Anarchisten sind eine mode Erscheinung in Hellas, jeder kleine pisser bei dem die Erziehung versagt hat findet es cool fremde Sachen zu zerstören.
    Anarchisten sind nicht mit den Bachalakides gleichzusetzen, die zweiten sind nur eine Strömung unter den Anarchisten, für die ich es bezweifele, dass sie den Namen wirklich verdienen. Es gibt schon auch anständige Leute, die sich als Anarchisten bezeichnen.

  8. #1348
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.534
    Zitat Zitat von Afroasiatis Beitrag anzeigen
    Anarchisten sind nicht mit den Bachalakides gleichzusetzen, die zweiten sind nur eine Strömung unter den Anarchisten, für die ich es bezweifele, dass sie den Namen wirklich verdienen. Es gibt schon auch anständige Leute, die sich als Anarchisten bezeichnen.
    Leider sind das die Minderheiten .

  9. #1349
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Die Regierung in Griechenland hat alles selbst verschuldet.

  10. #1350

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Ich hab Goldman Sachs vergessen!

Ähnliche Themen

  1. Florida - Rassismus:D
    Von TrepcaShqip im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 12:31
  2. Rassismus in Griechenland
    Von CrazyDardanian im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:32
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16
  4. Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 03:36