BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 146 von 163 ErsteErste ... 4696136142143144145146147148149150156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 1629

Rassismus in Griechenland.:-(

Erstellt von leylak, 02.05.2012, 21:10 Uhr · 1.628 Antworten · 62.928 Aufrufe

  1. #1451
    Karim-Benzema
    Was erzählst du da ? Was bist du eigentlich Kartoffel ?

  2. #1452

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Albyyy Beitrag anzeigen
    Flokak mal wieder aber gut. Die AK hat nichts geholt. Albanien braucht so eine Hurensohnpartei nicht. Was labert ihr immer mit Vergleich XA. Das es 2 Scheiss parteien sind bleibt nichts einzuwenden und typisch flokrass mal wieder will uns erzählen wer albaner ist und was jemand st der sich als einer fühlt. Hier über Arvaniten. Ich weiss was Arvaniten sind und es sind Griechen und das bleibt auch so.
    O daj, po mos ja qi bre majken e nanes

  3. #1453
    Karim-Benzema
    was ist ein majken ?

  4. #1454

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Albyyy Beitrag anzeigen
    was ist ein majken ?
    Qysh bre sdin qka dmth majka, mos ja qi bre pidhin e karit

  5. #1455
    Karim-Benzema
    sry ich kann kein serbisch.

  6. #1456

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von Albyyy Beitrag anzeigen
    sry ich kann kein serbisch.
    Po qysh more zerbish, qka je tu fol o Gargamel

  7. #1457

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Das Verständnis der Nation bei den Albanern beruht aber auf genau diese/solche Norm aus dem 14. Jahrhundert. Deshalb gibt es bei uns immer noch Brüderschaften und Clans, sog. Fise, weil dieses Verständnis noch bis in unsere Gegenwart fortgeführt wurde. Und jetzt einem Albaner zu unterstellen, dass er ein Nationalist oder Rassist ist - was ja hier andauernd gemacht wird - weil dieseTradition immer noch fortgeführt wird in der albanischen Kultur, ist unsinn. Man sollte die Dinge schon ein wenig differenzierter betrachten, bevor man iwas unterstellt.
    Ja, hab ich verstanden. Sehe ich auch so das man die Dinge differenzierter betrachten muss.

    Etymologisch bezieht sich das Gesetz auf etwas “Gesetztes”, es handelt sich also um eine Festlegung von Regeln. Eine solche gab es schon in der Frühzeit menschlichen Zusammenlebens. Die Gesetze unterliegen seitdem einem kontinuierlichen Wandel, der bis in die Moderne anhält. Die Festlegung auf Gesetze im Zuge des Rechtsprechungsprozesses hat sich seit den Ursprüngen bis in die Moderne auf vielfältige Weise gewandelt.
    Recht und Gesetz bereits in der Antike

    Gesetze als allgemein verbindliche Rechtsnormen bestehen nachweislich schon seit der Antike. So ist beispielsweise der Codex Hammurapi, eine der ältesten Gesetzessammlungen der Menschheitsgeschichte, erlassen vom babylonischen König Hammurapis im 18. Jahrhundert vor Christi, heute restauriert in Form eines 2,25m hohen schwarzen Basaltsteins im Louvre in Paris zu bestaunen. Hammurapi setzte sich zum Ziel, den sozial Schwachen und Entrechteten durch eine gewisse Rechtssicherheit gegen willkürliche Gewalt zur Seite zu stehen. Das antike Rom kannte gesetztes Recht schon in weit größerem Umfang. Ein Beispiel hierfür ist das um 450 vor Christus erlassene Zwölftafelgesetz, das in zwölf hölzernen Tafeln auf dem Forum Romanum, dem Mittelpunkt des politischen, wirtschaftlichen und religiösen Lebens des antiken Roms, ausgestellt war. Das Zwölftafelgesetz stellte den Höhepunkt der schweren, gesellschaftlichen Auseinandersetzungen zwischen Patriziern und Plebejern der Römischen Republik dar. Es enthielt neben den Regelungen, die das Zusammenleben dieser beiden frühen “Parteien” regelte, auch Statute der Prozessordnung sowie des Ausländer-, Nachbarschafts-, Verkehrs- und Deliktrechts. Noch ausgenommen war die politische Ordnung des Gemeinwesens, sprich: Das Verfassungsrecht. Heute ist das Zwölftafelgesetz lediglich noch anhand von Zitaten antiker Denker, unter anderen Cicero, zu rekonstruieren.

  8. #1458

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141

  9. #1459
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.207
    Zitat Zitat von Albyyy Beitrag anzeigen
    Flokak mal wieder aber gut. Die AK hat nichts geholt. Albanien braucht so eine Hurensohnpartei nicht. Was labert ihr immer mit Vergleich XA. Das es 2 Scheiss parteien sind bleibt nichts einzuwenden und typisch flokrass mal wieder will uns erzählen wer albaner ist und was jemand st der sich als einer fühlt. Hier über Arvaniten. Ich weiss was Arvaniten sind und es sind Griechen und das bleibt auch so.
    Was läuft bloß bei dir schief.

  10. #1460
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.215
    Erzählen uns unsere Nachbarn wieder wie der Hase in unserem Land läuft? Wo werden denn deren Nazis verhaftet?

Ähnliche Themen

  1. Florida - Rassismus:D
    Von TrepcaShqip im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 12:31
  2. Rassismus in Griechenland
    Von CrazyDardanian im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:32
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16
  4. Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 03:36