BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 49 von 163 ErsteErste ... 394546474849505152535999149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 1629

Rassismus in Griechenland.:-(

Erstellt von leylak, 02.05.2012, 21:10 Uhr · 1.628 Antworten · 62.889 Aufrufe

  1. #481
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Komisch, hab ich noch nie gehört!


    Mein Name klingt alles andere als Deutsch!


    Ich leb seit 47 Jahren hier, in Bayern, da waren die deutschen Mitbürger noch strenger!
    Ausnahmen gibt`s immer.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Chrysi Avgi lässt via Internet die Eröffnung von Verbingunsbüros in ganz Süd-Albanien verlauten.

    In der Meldung heißt es:" Die griechischen Herzen werden in unserem neuen Büro in Saranda schlagen, und auch bald in Himara, Delvina, Tepelena und Gjirokaster. Wir wissen, dass dieser Weg schwierig und voller Risiken sein wird aber wir haben keine Angst, denn wir haben gelernt für Freiheit unser Leben zu Opfern."


    Balkanweb.com - "Agimi i Artë-Sarandë" në FB: Zemra greke do rrahë në gjithë jugun - Rajoni
    Was wollen diese Vögel denn ?


  2. #482

    Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    250
    Die Griechen in Albanien sollten ihre Rechte bekommen.

  3. #483

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Also mein lieber, ich lebe hier seit über 60 Jahren, habe auf dem Bau in den 60ern mit den ersten "Gastarbeitern" zusammen gearbeitet - nema problema...

    Das es Ausländerfeindlichkeit gibt, hab ich nie bestritten, aber das wir das rechtsradikalste Land sind, stimmt eben nicht. Die Ursachen für diese Ausländerfeindlichkeit hab ich weiter oben auch beschrieben, also...
    Meine Eltern kamen als Gastarbeiter in den 60er Jahren nach Deutschland. Wenig gebildet, aber mit dem Wunsch etwas aufzubauen. Die griechische Gemeinde in München, wo damals die Leute gelandet sind, hat sehr schnell Anschluss gefunden an die deutsche Gesellschaft. Es kam zur Gründung griechischer Schulen mit auch deutschen Lehrern, ein Hybrid aus beiden Schulsystemen entstand.

    Mein Name klingt alles andere als Deutsch, aber trotzdem durfte ich studieren, promovieren, habe sogar eine leitende Position bekommen, obwohl sich Deutsche mitbeworben hatten. Deutschland ist ein offenes Land, dass jedem die Chance bietet in jedem erdenklichen Bereich etwas aus sich zu machen. Wenn jemand die Qualifikationen mitbringt, gibt es keine Probleme.

    Ein Grundproblem ist, das gibt es auch bei Griechen, wenn man sich immer und ständig nur im eigenen, nationalen Umfeld bewegt. Friseur, Kneipe, Obstladen etc.. Diese Parallelgesellschaften von Migranten wurde ja oft besprochen und wenn ich sehe, dass Menschen 40 Jahre hier leben und "was machen sachen" ins Mikrofon stottern, dann braucht es einen nicht zu wundern, wenn die Kinder es nicht zwangsläufig aufs Gymnasium schaffen. Man muss sich schon selbst öffnen und nicht die Schuld im Land suchen in dem man lebt. Man sieht doch an Mesut Özil oder z.B. Prof. Dr. M. Bahadir, dass die Gesellschaft offen ist. Nur wenige Beispiele

    Ich bin dankbar, dass meine Eltern nach Deutschland gekommen sind, auf der anderen Seite wünsche ich mir, dass alle Länder des Balkans es schaffen, irgendwann die Menschen im Land halten zu können und den Menschen die Wahl überlassen wird, wo sie leben möchten.

    Was Griechenland angeht, Rotkopf macht gerne Hetz-Threads gegen Griechenland auf.

    Rechtsextreme gibt es überall, in Deutschland, wie in Griechenland:

    Partei Chrysi Avgi - Griechische Nazis in Bayern aktiv - Bayern - Süddeutsche.de

    Besonderes Augenmerk auf das Wort Krisengewinnler.

  4. #484
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Ausnahmen gibt`s immer.
    Kommt auch drauf an mit was für Leuten du so zutun hast.
    Wenn du mit diesen "Isch-trag`Socken auf Hose-0815-Kanacken" abhängst
    ist es kein Wunder wenn du auf Ablehnung stößt.

    Solche Leute kann ich selbst als Ausländer nicht mal ab.
    Allgemein diese ganzen Jugendlichen die sich aufpimpern als gäbe es keinen Morgen,
    sich Anabolika holen und sich für das beste und ungeschlagene Wesen auf Erden halten
    sind der Dreck dieser Erde egal jetzt ob ausländisch oder nicht. Aber wenn man Ausländer
    ist kommt das noch mehr zum Vorschein.

  5. #485
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.134
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Ausnahmen gibt`s immer.




    Mein ganzes Leben lang, das in Bayern, zu dieser Zeit?




    - - - Aktualisiert - - -



    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Was wollen diese Vögel denn ?






    Sich nur lächerlich machen!

  6. #486

    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    28
    wo er recht hat ,hat er recht

    - - - Aktualisiert - - -

    hmmm

  7. #487
    Avatar von Mitro94

    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    900
    Zitat Zitat von Feuerengel Beitrag anzeigen
    Kommt auch drauf an mit was für Leuten du so zutun hast.
    Wenn du mit diesen "Isch-trag`Socken auf Hose-0815-Kanacken" abhängst
    ist es kein Wunder wenn du auf Ablehnung stößt.

    Solche Leute kann ich selbst als Ausländer nicht mal ab.
    Allgemein diese ganzen Jugendlichen die sich aufpimpern als gäbe es keinen Morgen,
    sich Anabolika holen und sich für das beste und ungeschlagene Wesen auf Erden halten
    sind der Dreck dieser Erde egal jetzt ob ausländisch oder nicht. Aber wenn man Ausländer
    ist kommt das noch mehr zum Vorschein.

    Nein mit solchen Leuten hänge ich nicht ab,entspricht nicht meinem Niveau.
    Generell kann ich sagen,dass ich sehr viel erreicht habe und mir meine Firma immer noch die Möglichkeiten gibt mich weiterzubilden,aber ich musste mich deutlich mehr dafür anstrengen als es z.B. ein Deutscher müsste.

    Zulaola999: Es ist klar,dass es bei so vielen Ausländern einige schaffen. Der Hintergrund der ganzen Sache ist,dass diese Leute 110% gegeben haben um da zu sein wo sie sind und die Tatsache, dass die Deutschen immer weiter altern und deren Volk statistisch gesehen als "alt" gilt. Und ganz ehrlich jetzt : Damals waren die Griechen etwas so tolles für die Deutschen und das sogar noch bis vor kurzem. Einige Albaner dagegen haben schon früh für negative Schlagzeilen gesorgt,sodass viele denken wir Albaner wären alle so.Aber weit gefehlt.Gerade in Deutschland und auch in der Schweiz gibt es so viele ehrgeizige und zielstrebige Albaner...

    Naja lassen wir das ganze.Ich hatte ja schon gesagt,nicht alle Deutschen sind so.Aber wenn man selber von Deutschen hört,dass es ihnen leid tue,aber es eben so sei,dass wenn man als Ausländer gilt,gleich eine Stufe herabgesetzt wird,dann gibt das einem doch zu denken.

    Und Beispiele hätte ich von meiner damaligen Schulzeit noch zu genüge.Jeder hatte da so seine eigenen Erfahrungen.

  8. #488
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.134
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Nein mit solchen Leuten hänge ich nicht ab,entspricht nicht meinem Niveau.
    Generell kann ich sagen,dass ich sehr viel erreicht habe und mir meine Firma immer noch die Möglichkeiten gibt mich weiterzubilden,aber ich musste mich deutlich mehr dafür anstrengen als es z.B. ein Deutscher müsste.

    ...


    Voll Normaaaaaaaal!



    Wie Jeder, der im Ausland lebt!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    ....
    Naja lassen wir das ganze.Ich hatte ja schon gesagt,nicht alle Deutschen sind so.Aber wenn man selber von Deutschen hört,dass es ihnen leid tue,aber es eben so sei,dass wenn man als Ausländer gilt,gleich eine Stufe herabgesetzt wird,dann gibt das einem doch zu denken.

    ...


    Verständlich

  9. #489

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Zitat Zitat von Mitro94 Beitrag anzeigen
    Nein mit solchen Leuten hänge ich nicht ab,entspricht nicht meinem Niveau.
    Generell kann ich sagen,dass ich sehr viel erreicht habe und mir meine Firma immer noch die Möglichkeiten gibt mich weiterzubilden,aber ich musste mich deutlich mehr dafür anstrengen als es z.B. ein Deutscher müsste.

    Zulaola999: Es ist klar,dass es bei so vielen Ausländern einige schaffen. Der Hintergrund der ganzen Sache ist,dass diese Leute 110% gegeben haben um da zu sein wo sie sind und die Tatsache, dass die Deutschen immer weiter altern und deren Volk statistisch gesehen als "alt" gilt. Und ganz ehrlich jetzt : Damals waren die Griechen etwas so tolles für die Deutschen und das sogar noch bis vor kurzem. Einige Albaner dagegen haben schon früh für negative Schlagzeilen gesorgt,sodass viele denken wir Albaner wären alle so.Aber weit gefehlt.Gerade in Deutschland und auch in der Schweiz gibt es so viele ehrgeizige und zielstrebige Albaner...

    Naja lassen wir das ganze.Ich hatte ja schon gesagt,nicht alle Deutschen sind so.Aber wenn man selber von Deutschen hört,dass es ihnen leid tue,aber es eben so sei,dass wenn man als Ausländer gilt,gleich eine Stufe herabgesetzt wird,dann gibt das einem doch zu denken.

    Und Beispiele hätte ich von meiner damaligen Schulzeit noch zu genüge.Jeder hatte da so seine eigenen Erfahrungen.
    Wo man definitiv differenzieren muss ist, ob ein Bewerber aus der EU kommt oder zumindest aus einem Land, was von den Arbeitsunterlagen her wenig Probleme macht (Aufenthaltserlaubnis, Visum). Oft werden eben doch der Deutsche, Spanier, Italiener, Grieche genommen statt z.B. der Russe.

    Letztens hatten wir eine Gastwissenschaftlerin aus Russland bei uns. Sie hatte ein Stipendium mit Visum für die Vertragszeit. Nun hat sie keine andere Stelle gefunden und muss zurück.

    Diese Diskrepanzen gibt es, die Gründe sind aber eher trivial und haben mit der Bequemlichkeit der Arbeitgeber zu tun als einen ausländerfeindlichen Hintergrund.

    Wie du schon sagst, jeder hatte seine eigenen Erfahrungen, genau deswegen musst du deine Aussagen generell etwas relativieren.

    Nicht für ungut.

  10. #490
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.637
    in welchem bereich bist du tätig, laola?

Ähnliche Themen

  1. Florida - Rassismus:D
    Von TrepcaShqip im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 12:31
  2. Rassismus in Griechenland
    Von CrazyDardanian im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 15:32
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:16
  4. Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 03:36