BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Hat ein Mensch recht auf Hass und absolute Rede- und Äusserungsfreiheit?

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja hat er!!! Dies gehört absolut zur Freiheit des Menschen!

    23 46,94%
  • Hass ist hässlich, gefährlich,... evtl. ein Verbrechen!

    26 53,06%
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Recht auf Hass / Meinungsfreiheit

Erstellt von Zurich, 04.04.2009, 12:19 Uhr · 58 Antworten · 4.634 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Recht auf Hass? In einem Rechtstaat? Wohl kaum.

  2. #32
    Posavac
    Wie sollte man Hass als Verbrechen ahnden?

    Man kann nicht in die Köpfe der Menschen eingreifen (leider)

  3. #33
    The Rock
    Klar gibt es in demokratischen Staaten Meinungsfreiheit. Du hast auch das Recht, jeden zu hassen, den du willst. Bloß wie man das öffentlich macht ist eine andere Frage. Wenn man z.B. eine Menschengruppe öffentlich mit Hass-Demos diskriminiert, schlägt das Gesetz im wahrsten Sinne des Wortes zu und das ist auch gut so.

    Und an alle die dagegen gestimmt haben, belügt euch doch nicht selber, dass ihr in einem Überwachungsstaat leben wollt.

  4. #34
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    Linke wiederum sehen im Hass und Äusserung zum Hass als ein Verbrechen und ein Potential der Gefährlichkeit, welches sich ausbreiten könnte, und man die Gefahr deshalb im "Keim ersticken" sollte. Denn je mehr man es zulässt, desto grösser die Gefahr, dass es mal "aus dem Ruder" gerät. Siehe Deutschland in den 20ern und 30ern.
    Ich seh das nicht so als Rechts-Links-Problem.
    Als Linker hasse ich Faschisten, jeden einzelnen, und würde dafür natürlich auch demonstrieren.
    Wogegen ich bin, ist, Menschen aufgrund ihrer Abstammung zu hassen, da sie dafür nichts können (und es auch keinen Grund gibt sie deshalb zu hassen). Und hier sollten, wie schon von anderen Postern gefordert, öffentliche Hass-Äusserungen auch auf das Härteste unterdrückt werden.

    Ein Afrikaner kann nichts für seine Hautfarbe.
    Ein Serbe, oder Kroate, Bosnier, Albaner etc. kann nichts für seine Abstammung.

    Aber ein Faschist kann etwas dafür, dass er ein Faschist ist, und er hat es in seiner Hand, diese verwerfliche Tatsache schnellstmöglich zu ändern.
    Das ist der Unterschied.

  5. #35

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Ich seh das nicht so als Rechts-Links-Problem.
    Als Linker hasse ich Faschisten, jeden einzelnen, und würde dafür natürlich auch demonstrieren.
    Wogegen ich bin, ist, Menschen aufgrund ihrer Abstammung zu hassen, da sie dafür nichts können (und es auch keinen Grund gibt sie deshalb zu hassen). Und hier sollten, wie schon von anderen Postern gefordert, öffentliche Hass-Äusserungen auch auf das Härteste unterdrückt werden.

    Ein Afrikaner kann nichts für seine Hautfarbe.
    Ein Serbe, oder Kroate, Bosnier, Albaner etc. kann nichts für seine Abstammung.

    Aber ein Faschist kann etwas dafür, dass er ein Faschist ist, und er hat es in seiner Hand, diese verwerfliche Tatsache schnellstmöglich zu ändern.
    Das ist der Unterschied.

    Ein guter Beitrag.
    Du wirst einen Faschisten aber mit einem ihm gegenüber entgegenzuhaltenden Haß nicht gerade überzeugen können, davon, daß er womöglich auf falscher Fährte ist.

    Auch hier gilt die Devise aus ganz alter Zeit: Hasse nicht

  6. #36

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Ein guter Beitrag.
    Du wirst einen Faschisten aber mit einem ihm gegenüber entgegenzuhaltenden Haß nicht gerade überzeugen können, davon, daß er womöglich auf falscher Fährte ist.

    Auch hier gilt die Devise aus ganz alter Zeit: Hasse nicht
    beides gute beiträge.

  7. #37

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Recht auf Hass? In einem Rechtstaat? Wohl kaum.


    Der Haß ist wie die Liebe im umkehrschluß ein natürlicher Trieb.

    Kein Rechtsstaat kann Liebe und Haß verbieten,
    genauso wenig kann eine falsche Ideologie wie die Christliche die Liebe erzwingen, weil sie sich als unfähig erweist, das Thema der Liebe, welches zuvor philosophisch ausdiskutiert wurde, wirksam rüberzubringen.

    Was der Freund Sinopeus meinen könnte, welches in einem Rechtsstaat nicht duldsam wäre, ist die Selbstjustiz.

    Doch die Selbstjustiz ist für uns nichtabrahamische Europäer Schnee von vorgestern.
    Schon Solon, der Athener, hatte sie in der Antike abgeschafft, das demokratische Gesetz und das Thema der Beweisbarkeit traten langsam ihren Siegeszug an.

    Alles polytheistische Entwicklungen.

    -------------------------
    Bewußtsein schaffen, hieraus aufbauen

  8. #38
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen


    Der Haß ist wie die Liebe im umkehrschluß ein natürlicher Trieb.

    Kein Rechtsstaat kann Liebe und Haß verbieten,
    genauso wenig kann eine falsche Ideologie wie die Christliche die Liebe erzwingen, weil sie sich als unfähig erweist, das Thema der Liebe, welches zuvor philosophisch ausdiskutiert wurde, wirksam rüberzubringen.

    Was der Freund Sinopeus meinen könnte, welches in einem Rechtsstaat nicht duldsam wäre, ist die Selbstjustiz.

    Doch die Selbstjustiz ist für uns nichtabrahamische Europäer Schnee von vorgestern.
    Schon Solon, der Athener, hatte sie in der Antike abgeschafft, das demokratische Gesetz und das Thema der Beweisbarkeit traten langsam ihren Siegeszug an.

    Alles polytheistische Entwicklungen.

    -------------------------
    Bewußtsein schaffen, hieraus aufbauen
    psst, sonst denkt kiwi noch er hat recht mit seinen hetz-threads...

  9. #39
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Du scheinst das gelesene nicht zu verstehen, wohl Pisageschädigt.
    Ich schreibe " Die Leute, die ich hasse, hasse ich unter anderem auch dafür dass sie mich dazu gebracht haben sie zu hassen."
    Wo steht da was von einem Volk oder einer Religion oder gar einer Rasse.
    Da steht "DIE LEUTE" und die 5 oder 6 Typen hasse ich und nicht ihre Völker oder Glaubensbrüder.
    Ja aber das Thema ist sehr politisch orientiert und ich frage nicht ob man im Privatleben jemanden hasst bzw. Einzelpersonen.
    Und du hast hier (ist länger her) selber zugegeben, dass du Serben hasst. Darum habe ich gedacht, dass das irgendwie vielleicht in die Richtung ging. Falls ich es falsch verstanden habe,... 'tschuldigung.

    Kann eigentlich damit leben, wenn jemand Serben hasst. Was kann ich da schon tun? Kann auch nicht dafür, dass ich als das geboren bin, was ich bin und ausserdem ist es mir egal, wenn meine Volksgruppe jemand hasst. Anderen Menschen (nicht nur Serben, sondern generell: Zigenuer, Albaner, Türken, Araber, Juden,...etc..etc...), dessen Gesellschaft von bestimmten Leuten gehasst wird, wiederum nicht. Und ich frage mich eben da, wie diese Leute denken, und wie sie zum Thema Meinungsfreiheit und Hass auf eine bestimmte Volksgruppe stehen.

    Muss nicht heissen, dass diese Menschen Bestien sind und unzivilisiert sind. Hab selber ein mal (ist länger her) Bekannschaft gemacht mit einem Schweizer, der Ausländer, insbesondere Balkaner über alles hasst, geredet, und zwar normal geredet und mich dort schon gefragt, was sind die Gründe warum er so denkt und diese Einstellung hat. Viele Sachen sind sehr gut nachvollziehbar. Aber die Verallgemeinerung bzw. Generalisierung nicht, wobei ich da oft zu zeigen versuche, dass nicht alle so sind, und man Sachen nicht verallgemeinern kann.

  10. #40
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Grizzly Beitrag anzeigen
    Wogegen ich bin, ist, Menschen aufgrund ihrer Abstammung zu hassen, da sie dafür nichts können (und es auch keinen Grund gibt sie deshalb zu hassen).
    Eben.... Genau darum gings mir auch bei diesem Thema. Hass in Form von Verallgemeinerung. Viele rechts gestellte Leute, stellen das gleich mit dem Hass auf Einzelpersonen und prallen da politisch von Wegen Meinungsfreiheit des Menschen,..etc...etc... bei Themen wie Antirassismussesetz,..etc..


    PS: Darum habe ich den Thread auch in die Rubrik Politik gestellt und nicht in Soziales

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meinungsfreiheit.
    Von Perun im Forum Rakija
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 00:16
  2. Hass entflammt Hass !!!!!
    Von Salvador im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 19:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 13:07
  4. Meinungsfreiheit
    Von Bezolovno im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 12:47