BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 43 von 59 ErsteErste ... 3339404142434445464753 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 583

Rechte der Griechen in Albanien

Erstellt von Amphion, 12.05.2009, 01:10 Uhr · 582 Antworten · 29.166 Aufrufe

  1. #421
    Luli
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    laut deiner karte gibts keine griechen i epirus


    und warum wurde dann die autonome provinz nord epirus ausgerufen????


    das der epirus nur mit griechen war stimmt nicht

    es war durchmixt

    aber ich würde sagen 60 % griechen 40% albaner


    wenn du dir meine karten anschaust siehste griechische linien mit durchgestrichenen albanischen

    Ist eine französische Karte. Muss ja die Wahrheit sagen. ^^ Ist doch voll cool jede Karte sagt was anderes. Sich jetzt auf 100-200Jahre alten Karten zu berufen ist doch voll schwul.

  2. #422

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    [...]
    3% Griechen in ganz Albanein stellen keine Mehrheit im Epiri Verior. 500 000 Camen... naja. Die haben bestimmt ordentlich mehr Platz besetzt.
    Oh, der kleine Nationalist ist da.
    Beachte das Thema, es geht um die Rechte der Griechen in ihrer Heimat,
    in der "Autonomen Region Nordepiros", die seit 96 Jahren existiert.

  3. #423
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.746
    Zitat Zitat von Athleti Christi Beitrag anzeigen
    Ist eine französische Karte. Muss ja die Wahrheit sagen. ^^ Ist doch voll cool jede Karte sagt was anderes. Sich jetzt auf 100-200Jahre alten Karten zu berufen ist doch voll schwul.

    und wann ist diese volkszählung??

  4. #424
    Pejan
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Oh, der kleine Nationalist ist da.
    Beachte das Thema, es geht um die Rechte der Griechen in ihrer Heimat,
    in der "Autonomen Region Nordepiros", die seit 96 Jahren existiert.
    ist diese mehrheitlich von Albanern bewohnte Region immer noch autonom?

  5. #425
    Pejan
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    laut deiner karte gibts keine griechen i epirus


    und warum wurde dann die autonome provinz nord epirus ausgerufen????


    das der epirus nur mit griechen war stimmt nicht

    es war durchmixt

    aber ich würde sagen 60 % griechen 40% albaner


    wenn du dir meine karten anschaust siehste griechische linien mit durchgestrichenen albanischen
    "ich würde sagen" reicht nicht. Warum? Die orthodoxe Kirche im Epirus versucht seit eh und je die Albaner die orthodox sind davon zu überzeugen, dass sie Griechen sind. Teils fruchtet es, teils nicht. Du weisst genau: muslimische Albaner sah man als Turkoalbaner und die orthodoxen waren Grecoalbaner. So laut Arvanitis.

  6. #426

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    ist diese mehrheitlich von Albanern bewohnte Region immer noch autonom?
    In der Autonomen Region Nordepiros gibt es Griechen,
    und, so wie es mir bekannt ist, gab es einst eine Vereinbarung, daß die Griechen sofort ihre Unabhängigkeit ausrufen und den Anschluß an Griechenland erklären können, wenn Albanien auch nur an der Autonomie rühren sollte.

    Ich habe leider keine zeit, um mich damit intensiver zu befassen,
    habe ja auch mal was anderes zu tun.

  7. #427
    Pejan
    Bollano futet ne burgë




    nach dem der Bürgermeister des Qarks Himara sein Amt missbraucht hat und ohne die Zustimmung aus Tirana die Ortsschilder, die auf albanisch geschrieben waren, entfernen liess und nur noch Griechische aufstellen liess, wird er zu einem halben Jahr Gefängnis und zu einer Geldstrafe verdonnert. Ausserdem verliert er das Recht in der Politik tätig zu sein.

    Die Fakegriechen (so ein User) aus Himarë, können sich ganz schön viel leisten, würde ich sagen.

  8. #428

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Bollano futet ne burgë




    nach dem der Bürgermeister des Qarks Himara sein Amt missbraucht hat und ohne die Zustimmung aus Tirana die Ortsschilder, die auf albanisch geschrieben waren, entfernen liess und nur noch Griechische aufstellen liess, wird er zu einem halben Jahr Gefängnis und zu einer Geldstrafe verdonnert. Ausserdem verliert er das Recht in der Politik tätig zu sein.

    Die Fakegriechen (so ein User) aus Himarë, können sich ganz schön viel leisten, würde ich sagen.
    Es wird nur gefährlich für die albanische Seite, einerseits von anderen alles einzufordern,
    aber hier schrittweise die seit 96 Jahren bestehende Autonomie beeinträchtigen zu wollen.
    Am Ende lebt man vielleicht ruhiger, wenn es statt der Autonomie das realisiert würde, was schon 1912 und 1913 bestand, einen defakto Anschluß an das Mutterland.

  9. #429
    Pejan
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Es wird nur gefährlich für die albanische Seite, einerseits von anderen alles einzufordern,
    aber hier schrittweise die seit 96 Jahren bestehende Autonomie beeinträchtigen zu wollen.
    Am Ende lebt man vielleicht ruhiger, wenn es statt der Autonomie das realisiert würde, was schon 1912 und 1913 bestand, einen defakto Anschluß an das Mutterland.
    Das wollen die Albaner aber, die im Epiri Verior die Mehrheit stellen, NICHT.

    Das Verhalten verstiess eindeutig gegen die Verfassung, denn Albanien wird aus Tirana regiert und jeder Qark untersteht Tirana. Die Idee der OMONIA ist es sowieso, den EU-Beitritt Albaniens zu verzögern, der eh in weiter Ferne liegt, damit sich die Megali Idea, besser verwirklichen lässt.

  10. #430

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Pejani Beitrag anzeigen
    Das wollen die Albaner aber, die im Epiri Verior die Mehrheit stellen, NICHT.

    Das Verhalten verstiess eindeutig gegen die Verfassung, denn Albanien wird aus Tirana regiert und jeder Qark untersteht Tirana. Die Idee der OMONIA ist es sowieso, den EU-Beitritt Albaniens zu verzögern, der eh in weiter Ferne liegt, damit sich die Megali Idea, besser verwirklichen lässt.
    kennst du das? PACTA SUNT SERVANDA

    Wer bei mir seinen Vertrag nicht einhält, dem lasse ich die Hosen rausziehen.
    Im Sinne des Friedens sollten die Albaner nicht zum Größenwahnsinn rübergehen, es lebt sich in Frieden besser.
    Beachte: 96 Jahre Autonomie, das sagt was aus.
    Diese Menschen haben den schlimmsten albanischen Enver-Hoxha-Terror ausgestanden,
    ein demokratisches Albanien könnte und muss sich anders verhalten.
    Oder andere sorgen dafür, daß es sich anders verhalten wird.

Ähnliche Themen

  1. Albanien profitiert von Griechen-Krise
    Von Pjetër Balsha im Forum Die Wirtschaftskrise
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 19:09
  2. Albanien profitiert von Griechen-Krise
    Von Pjetër Balsha im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 06:25
  3. wenig Rechte für Albanische Frauen in Kosovo und Albanien
    Von GerechterMensch im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 16:58
  4. Albaner in Griechenland , Griechen in Albanien
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 23:44
  5. Griechen in Albanien
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 18:55