BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

die rechte der kosova-serben nach der anerkennung kosovas

Erstellt von MIC SOKOLI, 07.09.2006, 23:32 Uhr · 40 Antworten · 1.751 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391

    die rechte der kosova-serben nach der anerkennung kosovas

    - es wird 5 neue serbische gemeinden geben (4 alte?)
    - diese gemeinden haben autonomie was schulbildung, kultur und die ärztliche versorgung angeht
    - alle serbischen gemeinden können finanzielle hilfen aus serbien annehmmen, diese müssen aber vorerst durch prishtina abgesegnet werden
    , falls zahlungen direkt an diese gemeinden erfolgen, werden diese eingezogen
    - in den gemeinden ist serbisch und albanisch landessprache
    - die serben können ihre nationalen symbole verwenden
    -staatsfahne wird die kosovarische bleiben
    - die serbischen kirchen bleiben unter der verwaltung der serbischen gemeinde, somit sind diese auch für die aufrechterhaltung zuständig

    WAS DIE SERBISCHE REGIERUNG ZUSÄTZLICH NOCH FORDERT:

    - die legislative, exikutive und judikative soll den serbischen gemeinden zugesprchen werden...
    - die o.g. organe sollen belgrad unterstellt werden...
    - serbien will auch eigene polizei in serbische gemeinden versenden können..
    - die serbischen gemeinden sollen eigene organe gründen können, um die zusammenarbeit der gemeinden untereinander zu verbessern

    die weiteren forderungen wurden auch von der uno als kompetenzüberschreitend für eine gemeinde abgelehnt....

    mit diesen forderungen wollte serbien eine neue rep.srpska kosmet gründen, eine sogenannte bosniesierung des landes.

    www.rtklive.com
    ---------------------


    was wollen die serben mehr, können sich selbst verwalten, ist praktisch ein zweites serbien, nur das sie einen anderen pass haben.
    die gleichen rechte müssen auch unsere brüder in presheva, bujanoc und medvexh erhalten.

  2. #2
    Avatar von BlackMonti

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    79

    Re: die rechte der kosova-serben nach der anerkennung kosova

    die zeiten ändern sich
    bin neugierig ob sich die "neuen" besser verhalten :?:

  3. #3

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Ma gde slusas ti tvoju Propagandu turcine.
    Begaj bre...

  4. #4

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Zitat Zitat von LaLa
    Ma gde slusas ti tvoju Propagandu turcine.
    Begaj bre...
    qka po don bre ky tasht???
    a nuk ka ndegju ky kurr për gjuhen Gjermane a...?!
    T*R*O*T*E*L

  5. #5

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376

    Re: die rechte der kosova-serben nach der anerkennung kosova

    Zitat Zitat von drenicaku
    - es wird 5 neue serbische gemeinden geben (4 alte?)
    - diese gemeinden haben autonomie was schulbildung, kultur und die ärztliche versorgung angeht
    - alle serbischen gemeinden können finanzielle hilfen aus serbien annehmmen, diese müssen aber vorerst durch prishtina abgesegnet werden
    , falls zahlungen direkt an diese gemeinden erfolgen, werden diese eingezogen
    - in den gemeinden ist serbisch und albanisch landessprache
    - die serben können ihre nationalen symbole verwenden
    -staatsfahne wird die kosovarische bleiben
    - die serbischen kirchen bleiben unter der verwaltung der serbischen gemeinde, somit sind diese auch für die aufrechterhaltung zuständig

    WAS DIE SERBISCHE REGIERUNG ZUSÄTZLICH NOCH FORDERT:

    - die legislative, exikutive und judikative soll den serbischen gemeinden zugesprchen werden...
    - die o.g. organe sollen belgrad unterstellt werden...
    - serbien will auch eigene polizei in serbische gemeinden versenden können..
    - die serbischen gemeinden sollen eigene organe gründen können, um die zusammenarbeit der gemeinden untereinander zu verbessern

    die weiteren forderungen wurden auch von der uno als kompetenzüberschreitend für eine gemeinde abgelehnt....

    mit diesen forderungen wollte serbien eine neue rep.srpska kosmet gründen, eine sogenannte bosniesierung des landes.

    www.rtklive.com
    ---------------------


    was wollen die serben mehr, können sich selbst verwalten, ist praktisch ein zweites serbien, nur das sie einen anderen pass haben.
    die gleichen rechte müssen auch unsere brüder in presheva, bujanoc und medvexh erhalten.
    was wollen die eigendlich mehr...?!
    das reicht doch...fürs erste...

    und das mit der serbischen polizei, in serbischen Gemeinden...
    find ich ja garnicht so toll...
    ansonsten, geht es ja...

  6. #6

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Das ist viel zu wenig. Dafür, dass Kosovo Serbien ist, sind die Serben im Kosovo zu schlecht gestellt. Würde ich auch nie akzeptieren.

  7. #7

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Kurzum, Pristina hat den Serben im Kosovo nichts zu sagen und in einem unabhängigen Kosovo müssen die Serben die MAXIMALEN Rechte bekommen, de jure mögen die dann zu Kosovo gehören, de facto haben die aber mit den Albanern nichts zu tun. Es muss so sein, als ob die Regierung in Pristina für die Serben nicht exisitiert und sie sich komplett selbst bestimmen.

    Alles andere ist aus serbischer Sicht unverhandelbar, wenn für die Albaner die Unabhängigkeit unverhandelbar ist. Das lernt auch gerade nicht UN und eine aufgesetzte Lösung der UN wird für die Albaner genauso zu schlucken sein, wie für die Serben, da USA, EU und UNO glernt haben, dass Serbien Kosovo nicht als Faustpfand für wirtschaftliche Vorteile sieht sondern denen tatsächlich etwas daran liegt.

    Kosovo mag unabhängig werden, aber das ist der Preis, den die Albaner bezahlen werden. Damit ist für mich auch Kosovo auch nicht überlebensfähig, aber das kümmert mich dann um den Albanischen Teil nicht mehr die Bohne, solange die Serben im Kosovo zwar de jure aber dann e facto zu Serbien gehören.

  8. #8

    Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    3.160
    All diese Rechte haben keinen Sinn wenn ein Serbe in Pristina nicht mal Brot kaufen kann ohne das er um sein Leben fürchten muss.

    Die Rechte nützen nichts. Der Hass in der albanischen Bevölkerung sitzt tief.
    80% der Albaner hassen die Serben mit jeder Faßer ihres Körpers. Einen Albaner zu treffen der gut gesinnt ist ist schwer.

    Aus diesem Grund darf Kosovo nicht unter albanischer Kontrolle. Das würde eine ethnische Säuberung bedeuten.

  9. #9

    Registriert seit
    26.07.2006
    Beiträge
    1.253
    Zitat Zitat von USER01
    All diese Rechte haben keinen Sinn wenn ein Serbe in Pristina nicht mal Brot kaufen kann ohne das er um sein Leben fürchten muss.

    Die Rechte nützen nichts. Der Hass in der albanischen Bevölkerung sitzt tief.
    80% der Albaner hassen die Serben mit jeder Faßer ihres Körpers. Einen Albaner zu treffen der gut gesinnt ist ist schwer.

    Aus diesem Grund darf Kosovo nicht unter albanischer Kontrolle. Das würde eine ethnische Säuberung bedeuten.
    Das kommt noch hinzu. Die Serben mögen 1999 im Kosovo Fehler gemacht haben, für die sie ja laut öffentlicher Meinung angeblich bestraft werden müssen, dafür haben aber die Albaner 2004 Fehler gemacht, mit denen sie sich auf absehbare Zeit für eine Führung disqualifiziert haben.

    Dort wird bis 2050 die NATO und die EU stehen.

  10. #10

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    4.376
    Zitat Zitat von USER01
    All diese Rechte haben keinen Sinn wenn ein Serbe in Pristina nicht mal Brot kaufen kann ohne das er um sein Leben fürchten muss.

    Die Rechte nützen nichts. Der Hass in der albanischen Bevölkerung sitzt tief.
    80% der Albaner hassen die Serben mit jeder Faßer ihres Körpers. Einen Albaner zu treffen der gut gesinnt ist ist schwer.

    Aus diesem Grund darf Kosovo nicht unter albanischer Kontrolle. Das würde eine ethnische Säuberung bedeuten.
    oh klar

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Des Menschen streben nach Anerkennung
    Von Greko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 17:47
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 20:38
  3. Kostunica: eu abkommen ist anerkennung kosovas
    Von MIC SOKOLI im Forum Kosovo
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 11:17
  4. Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 18:52
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 17:28