BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 103 ErsteErste ... 289101112131415162262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.585 Aufrufe

  1. #111

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    nicht unbedingt, aber dieser post sagt schon viel aus, was in deinem Sinne ist.
    Hauptsach was negatives posten, darum gehts oder?
    du bist zu neu hier um das zu verstehen.

  2. #112
    Magic
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Jetzt entauscht du mich aber manari, denn das ist nicht ganz Richtig so vieleicht bist du nicht auf dem neuesten Stand. Sie hatten darauf verzichten muessen auch weil gr diesen namen flagge etc, nicht akzeptierte, also uf dem papier, weiterhin hat sich herr gruevski zum Raecher der enterbten selbsternannt das heisst er versuchten den mittlerweile veraltete trick der amerikanner, eine minderheit, die er makedonsich selbstbenannt hat zu bevormunden, wenn diese minderheit durch die hilfe gruevski und co groesser werden sollte, (nur in seine Traumen aber naja) dann kann er sehr wohl gebietsansprueche stellen, zur zeit sind die bei Eigentumsanspruechen, sollten die damit durchkommen dann folgen andere Ansprueche.
    ob sie es mussten oder wollten spielt keine rolle,sie tun es also kann man keine gebietsansprüche stellen,wie soll das gehen,denk mal weiter ist läöcherlich und von dir entäuschend kardoula
    er ist ein trottel von vielen die es bei euch auch mehr als zahlreich gibt,da könnte ich viel erzählen und ooops hat auch nicht unrecht damit das minderheiten in griechenland schwer akzeptiert werden und falls es auch noch moslems sind dann wird es doppelt schwerer,erzähl mir nichts amigo

  3. #113
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    ob sie es mussten oder wollten spielt keine rolle,sie tun es also kann man keine gebietsansprüche stellen,wie soll das gehen,denk mal weiter ist läöcherlich und von dir entäuschend kardoula
    er ist ein trottel von vielen die es bei euch auch mehr als zahlreich gibt,da könnte ich viel erzählen und ooops hat auch nicht unrecht damit das minderheiten in griechenland schwer akzeptiert werden und falls es auch noch moslems sind dann wird es doppelt schwerer,erzähl mir nichts amigo
    Nur weil du etwas nicht verstehst muss es nicht laecherlich sein, jedoch ich finde diese Minderheitenspiele laecherlich.

    Da irrst schon wieder was dem schwarzmarkiertem anbetrifft, es wird nur eine moslemische minderheit akzeptiert, und das weil es die turkei damals so wollte.

  4. #114
    Magic
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Nur weil du etwas nicht verstehst muss es nicht laecherlich sein, jedoch ich finde diese Minderheitenspiele laecherlich.

    Da irrst schon wieder was dem schwarzmarkiertem anbetrifft, es wird nur eine moslemische minderheit akzeptiert, und das weil es die turkei damals so wollte.
    ne du wird es nicht,ein moslem wird in 90% abgelehnt und muß sich um ein vielfaches mehr beweisen,ich könnte ewig weiteraufzählen,versteh mich nicht falsch ich liebe dein land wie viele andere länder auch und fühl hingezogen aber das was du sagst stimmt nicht und damit belügst du dich selber,ich spreche alles schlechte an,wie bei deinem land so auch bei meinem und wenn du so argumentierst lügst,verdrängst oder nimmst es nicht ernst,mir braucht keiner was zu erzählen was das thema angeht,es geht schon alles aber nicht immer so gleichmäßig wie viele gerne hätten und was viele nicht checken dir einbegriffen ist das amphions plan weit besser passen würde was das zusammen und frei glücklich leben angehen würde aber so ist es nunmal,bis auf amphi,de la greco,opala und nick kann ich viele griechen nicht ernst nehmen bei bestimmten themen,ist nunmal so aber nicht wichtig da manche nicht verstehen wollen,du anscheinend auch

  5. #115
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    ne du wird es nicht,ein moslem wird in 90% abgelehnt und muß sich um ein vielfaches mehr beweisen,ich könnte ewig weiteraufzählen,versteh mich nicht falsch ich liebe dein land wie viele andere länder auch und fühl hingezogen aber das was du sagst stimmt nicht und damit belügst du dich selber,ich spreche alles schlechte an,wie bei deinem land so auch bei meinem und wenn du so argumentierst lügst,verdrängst oder nimmst es nicht ernst,mir braucht keiner was zu erzählen was das thema angeht,es geht schon alles aber nicht immer so gleichmäßig wie viele gerne hätten und was viele nicht checken dir einbegriffen ist das amphions plan weit besser passen würde was das zusammen und frei glücklich leben angehen würde aber so ist es nunmal,bis auf amphi,de la greco,opala und nick kann ich viele griechen nicht ernst nehmen bei bestimmten themen,ist nunmal so aber nicht wichtig da manche nicht verstehen wollen,du anscheinend auch
    Ich sage doch nur weil du etwas nicht so genau weisst muss es auch nicht so sein:

    Schau mal: Vertrag von Lausanne ? Wikipedia


    Alle diese Türken, Pomaken und muslimischen Roma, die zum damaligen Zeitpunkt in der Region residierten, die östlich der 1913 im Vertrag von Bukarest festgelegten Grenzlinie liegt, erhielten mit dieser Konvention den Status der muslimischen Einwohner Westthrakiens. Der Haupttext des Vertrags von Lausanne verweist auf sie als muslimische Minderheiten Griechenlands, deren Minderheitenrechte in völliger Analogie zu den Minderheitenrechten der nicht-muslimischen Minderheiten der Türkei stehen. Griechenlands Ansprechpartner für diese drei muslimischen Ethnien Westthrakiens ist seitdem die Türkei.

    Der Vertrag regelte in dem Abschnitt über den Schutz der Minderheiten (Art. 37-45) die Rechte der nicht-muslimischen Minderheiten in der Türkei sowie der muslimischen Minderheiten in Griechenland und war somit ein auf Religionsangehörige, aber nicht auf Ethnien bezogener Vertrag.

    Mit allen Nachbarn wurde so oder aehnlich verfahren, darum gibt es keine minderheiten so wie z.b. es Frankreich hat.

  6. #116
    Magic
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Ich sage doch nur weil du etwas nicht so genau weisst muss es auch nicht so sein:

    Schau mal: Vertrag von Lausanne ? Wikipedia


    Alle diese Türken, Pomaken und muslimischen Roma, die zum damaligen Zeitpunkt in der Region residierten, die östlich der 1913 im Vertrag von Bukarest festgelegten Grenzlinie liegt, erhielten mit dieser Konvention den Status der muslimischen Einwohner Westthrakiens. Der Haupttext des Vertrags von Lausanne verweist auf sie als muslimische Minderheiten Griechenlands, deren Minderheitenrechte in völliger Analogie zu den Minderheitenrechten der nicht-muslimischen Minderheiten der Türkei stehen. Griechenlands Ansprechpartner für diese drei muslimischen Ethnien Westthrakiens ist seitdem die Türkei.

    Der Vertrag regelte in dem Abschnitt über den Schutz der Minderheiten (Art. 37-45) die Rechte der nicht-muslimischen Minderheiten in der Türkei sowie der muslimischen Minderheiten in Griechenland und war somit ein auf Religionsangehörige, aber nicht auf Ethnien bezogener Vertrag.
    wie ich schon sagte checkst du es nicht,es geht nicht um irgendwelche verträge von vor 100 jahren was bei uns fast mittelalter war gemacht wurden sondern um gesellschaftliches und nur das bestimmt das heutige vorgehen und verhalten,das andere sind nur ausreden,so hat es keinen sinn bei mir,so kannst du und andere mit den 15 jährigen mazedoniern rumstreiten wo am ende nichts raus kommt
    fakt ist das mazedonien dieses wort mazedonien im namen tragen wird und keiner wird es verhindern,man sollte lieber bei sich im inneren aufräumen antstatt sich manipulieren zu lassen und da ist griechenland trotz eu tiefster balkan agapoula

  7. #117
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    wie ich schon sagte checkst du es nicht,es geht nicht um irgendwelche verträge von vor 100 jahren was bei uns fast mittelalter war gemacht wurden sondern um gesellschaftliches und nur das bestimmt das heutige vorgehen und verhalten,das andere sind nur ausreden,so hat es keinen sinn bei mir,so kannst du und andere mit den 15 jährigen mazedoniern rumstreiten wo am ende nichts raus kommt
    fakt ist das mazedonien dieses wort mazedonien im namen tragen wird und keiner wird es verhindern,man sollte lieber bei sich im inneren aufräumen antstatt sich manipulieren zu lassen und da ist griechenland trotz eu tiefster balkan agapoula
    Das ist heute GUELTIGES RECHT. Also nichts mit vor 100 Jahren. In gr sollte man in andere Bereiche aufraumen ganz siche nicht in von friedensvertraegen ausgehandelnde uebereinkommen. Schlucks runter, keine minderheiten in Griechenland ausser dr moslemischen. Heutiger Stand.

    Edit: Auf diesen Vertrag basieren auch so manche forderungen der turken, wie zum Beispiel entmilitarisierung von Limnos, Kastelorizo um zwei zu nennen.

  8. #118

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Magic Beitrag anzeigen
    wie ich schon sagte checkst du es nicht,es geht nicht um irgendwelche verträge von vor 100 jahren was bei uns fast mittelalter war gemacht wurden sondern um gesellschaftliches und nur das bestimmt das heutige vorgehen und verhalten,das andere sind nur ausreden,so hat es keinen sinn bei mir,so kannst du und andere mit den 15 jährigen mazedoniern rumstreiten wo am ende nichts raus kommt
    fakt ist das mazedonien dieses wort mazedonien im namen tragen wird und keiner wird es verhindern,man sollte lieber bei sich im inneren aufräumen antstatt sich manipulieren zu lassen und da ist griechenland trotz eu tiefster balkan agapoula
    Dieser Nationalismus wird uns alle auffressen, und killen, das tut er immer
    (auf dem Balkan sind die Ex-Yugoslawischen Staaten das jüngste unrühmliche Beispiel dafür)

    Ich frage mich laufend, ob der Begriff des Nationalismus und die damit verbundene Eigendynamik etwas in den Hirnen auslöst, oder die Hirne dieses Negativmomment des Begriffes freisetzten, um eine parametrische Berechtigung für deren Denke und Vorgehen zu haben.

    (gemeint:
    Waffen werden eingesetzt, soweit vorhanden, irgendwann.
    Das Denkmodul der Abschreckung kann und ist ein Vorgeschobenes, weil man nicht an den Kern sich heranwagen möchte).

    -
    Bitte das Threadthema beachten

  9. #119
    Avatar von Thrakian

    Registriert seit
    10.06.2010
    Beiträge
    2.437
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Dieser Nationalismus wird uns alle auffressen, und killen, das tut er immer
    (auf dem Balkan sind die Ex-Yugoslawischen Staaten das jüngste unrühmliche Beispiel dafür)

    Ich frage mich laufend, ob der Begriff des Nationalismus und die damit verbundene Eigendynamik etwas in den Hirnen auslöst, oder die Hirne dieses Negativmomment des Begriffes freisetzten, um eine parametrische Berechtigung für deren Denke und Vorgehen zu haben.

    (gemeint:
    Waffen werden eingesetzt, soweit vorhanden, irgendwann.
    Das Denkmodul der Abschreckung kann und ist ein Vorgeschobenes, weil man nicht an den Kern sich heranwagen möchte).

    -
    Bitte das Threadthema beachten
    Sozialismus, Kommunismus haben versagt, nationalismus auch, kapitalismus wahrscheinlich auch, jedoch ein auflodern der ethnischen Staaten ist zu bemerken. Natuerlich frei von sekten.

  10. #120
    Magic
    Zitat Zitat von Thrakian Beitrag anzeigen
    Das ist heute GUELTIGES RECHT. Also nichts mit vor 100 Jahren. In gr sollte man in andere Bereiche aufraumen ganz siche nicht in von friedensvertraegen ausgehandelnde uebereinkommen. Schlucks runter, keine minderheiten in Griechenland ausser dr moslemischen. Heutiger Stand.

    Edit: Auf diesen Vertrag basieren auch so manche forderungen der turken, wie zum Beispiel entmilitarisierung von Limnos, Kastelorizo um zwei zu nennen.
    alle drumrumgerede und ganz einfach zu erklären,logisch denken,fortschritlich,menschlich und dann gibt es keine diskussionen und jeder der nicht drauf eingehen will und es weiter auskauen möchte anstatt sich den wirklichen problemen zu stellen leistet seinen beitrag dazu das es läuft wie es ist und das es ganz einfach besser sein könnte wissen alle seiten und keine müßte große verluste einstecken,du bist anscheinend auch so(leider,hatte es anfangs anders erhofft)aber ok,was wir hier schreiben ist unwichtig,ich kenne nun dein denken und du meines,zu amphion den du andere gerne angreiffen immer wieder kann ich nur sagen gebe es mehr solche wäre der balkan friedlicher und besser,provo macht spaß und gehört dazu aber wenn es darauf ankommt merkt man wer wie tickt

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00