BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 54 von 103 ErsteErste ... 44450515253545556575864 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 1021

Rechte der Makedonen in FYROM

Erstellt von Amphion, 01.07.2010, 00:13 Uhr · 1.020 Antworten · 39.496 Aufrufe

  1. #531

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Al_Bundy Beitrag anzeigen
    Man merkt dass du nicht alle Tassen im Schrank hast, nach diesem Post sowieso
    Na, Schuhverkäufer, was hast Du denn nicht verstanden?
    Mal sehen, was Du so zu bieten hast.
    Ich vermute auf diesem Gebiet NICHTS.

  2. #532
    Avatar von Ibrišimović

    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    3.564
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Was haben die Griechen von den antiken Hellenen behalten? Achso, ich vergass, das sind zu Griechen erzogene Albaner, Slawen und Aromunen.

    The shorter the Fustanella, the bigger the myth.
    Naja, die sprachliche Verwandschaft lässt sich nicht leugnen.

  3. #533
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.063
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Was haben die Griechen von den antiken Hellenen behalten? Achso, ich vergass, das sind zu Griechen erzogene Albaner, Slawen und Aromunen.

    The shorter the Fustanella, the bigger the myth.

    Von wem?

  4. #534
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Natürlich.
    Manche kenne ich ein langes Leben in DE, von der Kindheit an.
    Hast du dich mal mit deinen Kollegen darüber unterhalten, was du vom Islam hältst.
    Würde mich mal interessieren was die darüber denken.

    Und um was klar zustellen, ich bevorzuge die trennung von Religion und Staat....... Den so einiges was in den "Islamischen" Ländern so vorsich geht hat in meinen Augen nichts mehr mit dem Islam zu tun......

  5. #535
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Naja, die sprachliche Verwandschaft lässt sich nicht leugnen.
    Es lässt sich aber auch nicht leugnen, dass Alt- und Neugriechisch zwei verschiedenes Paar Shuhe sind.

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Von wem?
    Von den Bayern erzogen.

  6. #536

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Gökhan Aydınoğlu Beitrag anzeigen
    Hast du dich mal mit deinen Kollegen darüber unterhalten, was du vom Islam hältst.
    Würde mich mal interessieren was die darüber denken.

    Und um was klar zustellen, ich bevorzuge die trennung von Religion und Staat....... Den so einiges was in den "Islamischen" Ländern so vorsich geht hat in meinen Augen nichts mehr mit dem Islam zu tun......
    Natürlich haben wir uns darüber unterhalten, bzw. versucht.

    Jedoch sind die meisten, die ich kenne, aus Izmir / Smyrna, und sie sehen sich als Kulturträger innerhalb der Türkei an und wollen mit dem Islam nichts zu schaffen haben, sie kennen die Geschichte und Kultur Smyrnas. Mit dem Osten der TR wollen sie ohnehin nichts zu tun haben.

    Hinsichtlich der Trennung von Staat und Religion bin ich sogar ein Unterstützer der Idee von Atatürk, was ich auch früher offen gepostet habe.

    Leider hat Griechenland diesen Schritt nicht gewagt und nicht geschafft, Griechenland befindet sich fest in der Hand der orthodochsen Priester und ihrer Klientel.

    Ich persönlich hätte es als nichtorthodochser Grieche, also als einer, der nach der klassischen hellenischen Philosophie sein Leben fristet, gesehen, wenn die Türkei und das türkische Brudervolk mehr Erfolg bei der Trennung von Staat und Religion gehabt und Griechenland in ihrem Sog mitgezogen hätte.

    Du scheinst jedoch religiös anzuschlagen, oder?

  7. #537
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.063
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Es lässt sich aber auch nicht leugnen, dass Alt- und Neugriechisch sind zwei verschiedenes Paar Shuhe sind.

    Komisch, dennoch sind wir das einzigste Volk, dass diese Sprache über Jahrtausende beibehielt. Klar hat sich diese verändert oder meinst Du, dass Du einen Deutschen vor 300 Jahren verstehen würdest?



    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Von den Bayern erzogen.
    Bayern brachten uns die Sprache bei? Hahaha, selten dämlich bist Du.

    Hättst das Reinheitsgebot erwähnt....

  8. #538
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011

    AW: Rechte der Makedonen in FYROM

    Zitat Zitat von Ibrišimović Beitrag anzeigen
    Was bringt es den slawischen Makedoniern, wenn sie tatsächlich ethnisch einem antiken Volk angehörig sind, wenn sie weder sprachlich noch kulturell irgendwas davon beibehalten haben? Heute sind sie nur noch mit uns Jugos und Bulgaren kulturell und sprachlich verwandt....
    Definiere Kulturell?

  9. #539
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Komisch, dennoch sind wir das einzigste Volk, dass diese Sprache über Jahrtausende beibehielt. Klar hat sich diese verändert oder meinst Du, dass Du einen Deutschen vor 300 Jahren verstehen würdest?
    Diese Sprache hat das byzantinische Reich am Leben gehalten. Griechisch war Amts- und Verkehrssprache, unabhängig der Ethnie im byzanthinischen Reich. Daher hat die Griechische Sprache die Zeiten überdauert. Wäre sie keine Amts- und Verkehrssprache des byzantinischen Reiches gewesen, würdest du heute mit mir vllt in Albanischer oder mit Gushter in Slawischer Spracher kommunizieren.


    Bayern brachten uns die Sprache bei? Hahaha, selten dämlich bist Du.

    Hättst das Reinheitsgebot erwähnt....
    Wie schon gesagt, die verschiedenen Ethnien kannten das Griechische als Verkehrs- und Amtssprache. Es gab auch viele Menschen, vor allem das einfache Bauerntum, die kein Griechisch verstand und nach der Unabhängigkeit Griechenlands, im Zuge der Zeit Griechisch lernten, so wie es ihnen befohlen wurde. Oder wie erklärst du dir, dass Griechisch im Griechischen Staat erst 1830 offizielle Amtssprache wurde? Wieso also nicht früher, sondern 1 Jahrzehnt nach dessen Uanbhängigkeit? Weil vllt die Bevölkerung Albanisch, Slawisch und Aromunänisch sprach? Wer weiß, wer weiß.

  10. #540
    Avatar von Exotic

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.689
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Natürlich haben wir uns darüber unterhalten, bzw. versucht.

    Jedoch sind die meisten, die ich kenne, aus Izmir / Smyrna, und sie sehen sich als Kulturträger innerhalb der Türkei an und wollen mit dem Islam nichts zu schaffen haben, sie kennen die Geschichte und Kultur Smyrnas. Mit dem Osten der TR wollen sie ohnehin nichts zu tun haben.

    Hinsichtlich der Trennung von Staat und Religion bin ich sogar ein Unterstützer der Idee von Atatürk, was ich auch früher offen gepostet habe.

    Leider hat Griechenland diesen Schritt nicht gewagt und nicht geschafft, Griechenland befindet sich fest in der Hand der orthodochsen Priester und ihrer Klientel.

    Ich persönlich hätte es als nichtorthodochser Grieche, also als einer, der nach der klassischen hellenischen Philosophie sein Leben fristet, gesehen, wenn die Türkei und das türkische Brudervolk mehr Erfolg bei der Trennung von Staat und Religion gehabt und Griechenland in ihrem Sog mitgezogen hätte.

    Du scheinst jedoch religiös anzuschlagen, oder?
    Ich bin religiös , ohne es an die Glocke zu schlagen.... Nur sind wir mit wir sind auch meine Großeltern gemeint westlich eingestellt.... Sie gehen auf ihre art den weg den Atatürk für sie geebnet hat.... keine aus meiner Familie trägt zB. ein Kopftuch "außer" beim beten und betreten einer Moschee....... Was ich vom Kopftuch halte ist klar... eine Tradition die im nachhinein mit dem Islam verbunden wurde.....

Ähnliche Themen

  1. Makedonen u. Camen
    Von Eli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 349
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 23:58
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 22:55
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 02:18
  4. Auszug eines Makedonen
    Von DekiS im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 01:00